Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#1 von herman , 22.06.2009 20:30

Das Erste | Montag, 22.06.2009 | 21:45 Uhr
FAKTMDR | Länge: 30 Minuten

Das MDR Magazin
Moderation: Thomas Kausch
geplante Themen:
- Sinnlose Förderung: Der Subventionsirrsinn bei der EU
- Geheime Kampftruppe: Die Terrorpläne der DDR-Führung
- Wachsender Markt: Der Boom von Internet-Kreditauktionen

Mal sehen was dran ist.

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#2 von kirschli ( gelöscht ) , 22.06.2009 21:58


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#3 von Björn , 22.06.2009 22:21

Falls ich nicht was verpaßt habe, basiert der Beitrag nur auf wieder zusammengesetzten Briefen zwischen dem "Westchef" der Gruppe und Stasi-Mielke sowie der Aussage von einem unkenntlich gemachten Aussteiger! Beim ersten Verfahren wurden die Angeklagten mangels Beweisen frei gesprochen. Erstmal sehen, was die neuen offiziellen Ermittlungen jetzt ergeben!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#4 von bummi , 22.06.2009 22:50

was, märchenstunde um 21.45 uhr?
hab ich mir fast gedacht, professor flimmrich -
daß sie keinen sendeplatz in der "ruf-mich-an-werbung"
bekommen. schade.
http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=7256
http://www.tvforen.de/search.php?0,searc...hreads=0,s=7256

dafür haben wir jetzt lustige quiz für die kinder:

10-000

welche null fehlt hier?
"ruf mich an"

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#5 von herman , 23.06.2009 00:36

Naja.

Nicht das ich erwartet hätte daß sich jemand substanziell mit dem Gewirtschafte der verflossenen Republik seriös auseinandersetzt.

Tatsächlich ist wohl, daß unter den ausgehaltenen Figuren von der DKP so eine Art paramilitärischer Bande existierte die mit Finanzierung und Ausbildung durch den SED-Staat im Spannungsfall in der Bundesrepublik hätte zuschlagen sollen. So zumindest die Planungen von Stasi und SED.

Selbst für 1990 hatten die Zonenbehörden einen Finanzplan und wollten 1 Million Valuta nebst 200000 Ostmark für das Gewühle spendieren wie aus den zusammengefügten Stasi-Schnipseln der Mitarbeiter Roberto Wenzel von der Birthler-Behörde herausgefunden hat.

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#6 von falke56 , 23.06.2009 18:23

@ herman,
nicht das ich mich nicht für diese Sendung interessieren würde,aber wir haben den MDR hier in unserer Gegend schon seit 2005 nicht mehr im Kabelnetz.Nach eigenen Recherchen beim Betreiber bekam ich zur Antwort das sich die Leute hier nicht für den Sender interessieren würden.
Stattdessen empfangen wir jetzt einen Sender aus Dänemark.
Aber das Abschalten eines Senders aus dem Osten (MDR) wirst du ja sicherlich befürworten.Genauso wie das Vertreten anderer Meinungen für dich unakzeptabel ist.
Vieleicht kannst du aber mal eigene Recherchen zu diesem Thema ( MDR- Abschaltung ) im Märkischen Kreis ( NRW ) unternehmen.Warte mit Spannung auf eine Antwort.Aber verrate nicht das wir noch Ostradio im Kabelnetz haben,sonst schalten die das auch noch ab.

MfG falke

Ps.: Vieleicht hat die Abschaltung der Ostsender aber auch was mit Terrorplänen der Bundesregierung zu tun.


falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009

zuletzt bearbeitet 23.06.2009 | Top

RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#7 von DeutschLehrer , 23.06.2009 18:31

@falke56
Der als Thema genannte Beitrag, wurde vom mdr produziert, aber lief gestern im Ersten.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#8 von falke56 , 23.06.2009 18:40

Hatte mich ja auch nicht direkt festgelegt,wundere mich nur das wir hier nur noch das sehen dürfen was von der ARD oder vom ZDF gesendet wird.
Wenn du aber mal den MDR als festes Programm im Netz hattest und er wird aus sinnlosen Gründen entfernt,dann fragt man sich schon was da abgeht.
Aber ich bin sicher "herman" wird das erklären können.Ich würde den MDR gerne wieder ganztags empfangen wollen,genauso wie die anderen Sender.

Gruß falke

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#9 von Weilheimer , 23.06.2009 18:48

Bei Kabel BW war MDR früher auch mal in den analogen Kanälen enthalten und wurde entfernt. Es ist aber im digitalen Programmangebot enthalten, welches man kostenlos empfangen kann, wenn man sich einen DVB-C Receiver kauft. Digital gibt es alle dritten Programme aus den neuen Bundesländern von Kabel BW.


Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

Clint Eastwood


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#10 von falke56 , 23.06.2009 19:03

Ich habe aber keinen Receiver.Fühle mich deswegen aber auch nicht schuldig. ARD und ZDF kann ich aber nach wie vor empfangen.
Kann mich aber noch erinnern das ich erst Antennen kaufen mußte um ein Westprogramm zu empfangen.Demnach wird sich ein gestandener Westler also nie einen Reciever kaufen,es sei denn er ist
MDR- gedrosselt,genauso wie die Westmopeds in der Geschwindigkeit gedrosselt sind. Schließlich ist das Interesse an derartigen Programmen hier nicht erwünscht.

MfG falke

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#11 von Weilheimer , 23.06.2009 19:14

Falke nur der Receiver reicht nicht, dein Kabelanbieter muss auch was einspeisen. Digital TV ist technischer Fortschritt und in Verbindung mit einem LCD TV bekommst du ein gestochen scharfes TV-Bild. In ganz aktuellen LCD TV ist so ein DVB-C/T Receiver bereits eingebaut. Meinen DVB C Receiver habe ich mir preiswert bei Ebay gekauft und schaue seitdem kein Analog TV mehr.


Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

Clint Eastwood


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#12 von falke56 , 23.06.2009 19:57

Siehst du,jetzt wirds immer mehr was ich brauche um nur ein entferntes Programm wieder sehen zu können.Am ende muß ich noch zu unserem Kabelanbieter der nur 500 meter von uns seinen Sitz hat und einen Antrag auf digitales Kabel stellen.
Ich bin schon froh das wir seit September 2007 DSL haben.Seit wann hast denn du DSL ? Hier wird noch mit ner 3-farbigen Perlenkette gerechnet.Nicht so wie damals im Osten mit nem Rechenstab.
Und jetzt erzähl mir nichts von einer Schüssel.In so einer Gegend wohn ich nicht. Bei uns am Haus gibts so was net.Auch nicht die Genehmigung.Freue mich aber für dich das du auch unzensiert MDR empfangen kannst. Werde dich aber informieren wenn hier auch der technische Fortschritt angekommen ist.
So nun aber genug gelästert. Die Terrorpläne der DDR-Führung habe ich wieder mal verpasst und kann also zum Beitrag nichts beisteuern.
Deswegen bin ich doch zu euch ins Forum gekommen weil es da Leute gibt die uns Ewig-Unwissende-und Uneinsichtige aufklären.

Also auf ein neues Gruß vom falke

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#13 von herman , 25.06.2009 08:01

Falcke, du bist ein Jammerkopp.

Wenn dein Kabeleinspeiser mit der Begründung daß ein bestimmtes Programm weniger gesehen wird dieses herausnimmt brauchst du nicht gleich Verschwörungstheorien bemühen. Dann mußt du halt deinen Allerwertesten bewegen und herausfinden wie du das gewünschte Programm anderweitig empfangen kannst. Denn das Abknicken von Westfernsehantennen durch aufmerksame kämpferische Genossen der FDJ stammt aus einer anderen Zeit.

Oder fragst vielleicht mal in der Nachbarschaft, oder haben die alle keine Lust mehr auf MDR? Wie ich gelesen habe sind Unsere Freunde aus den Neuen Bundesländern sowie lieber bei RTL.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 25.06.2009 | Top

RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#14 von Schlawine , 25.06.2009 09:12

Als bei uns vor einigen Jahren DVB-T eingeführt wurde, konnten wir außer einem verrieselten ARD gar nichts mehr sehen. Wir waren also gezwungen uns einen DVB-T Receiver zu kaufen. Die waren damals noch doppelt so teuer wie heute weil ja eine große Nachfrage bestand. Für mich war das eine Riesensauerei und Geldschneiderei.


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Die Terrorpläne der DDR-Führung heute ARD 21.45

#15 von falke56 , 25.06.2009 14:04

@ herman,
andere als dumm-dusselige Antworten auf meine Bemerkung hätte ich von dir sowiso nie erwartet.Außerdem interpretierst du hier meinen Beitrag so verdreht,das ich der Auffassung immer näher komme,das deine geistigen Fähigkeiten nicht von einem Menschen mit gesunden Verstand herrühren.
Was hat das denn alles mit Antennenabknicken zu tun?Dir hat man sicher auch die Antenne abgeknickt,daher wohl deine Erfahrungen.
Lies dir meine Beiträge erst mit Verstand durch (wenn vorhanden)und dann antworte mit Sachverstand.
Merke : Ein gesunder Menschenverstand bedarf keiner Äbhängigkeit von Medien !! Oder wie die Bildzeitung wirbt-- "Bild dir meine Meinung"

MfG falke


falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009

zuletzt bearbeitet 25.06.2009 | Top

   

Mit welcher alten DDR - Ware denkt ihr könnte man heute noch Geld verdienen?!
Was für Promis habt ihr schon persönlich erlebt aus dem alten Osten?!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln