Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


ich will mal bissl nachdenklich machen...

#1 von bummi , 01.07.2009 10:08

....indem ich einen strang zur diskussion über
navigationsgeräte in autos bzw. auf fahrzeugen
anspitze.
für mich sind navis fernsehen während dem fahren.

vor ein paar jahren/monaten ging die gesellschaftlich
angeheizte diskussion noch darüber, ob man eventuell
das rauchen usw. hinter dem steuer verbieten solle.
als begründung mußte der ablenkungsmoment beim anzünden
bzw. abaschen, sowie im fall der kleinen raucherpannen, wie
abfallende asche/glut etc., herhalten.
telefonierer wissen, daß im annahmemoment etwas die
konzentration leidet. vergleichbar mit dem ´fernsehen´ ist
das bei weitem nicht. aber strafbar, wie wir wissen.
wer autofahrern beim ´fernsehen´ im auto folgt, muß feststellen,
daß sich nicht selten der fahrstil des vorgängers
so darstellt, als wäre er voll - total besoffen.
plötzliche abbiegemanöver, ohne irgendein blinkzeichen
oder anzeichen überhaupt, sind wohl die charakteristischsten
zeichen dieses verkehrs. dazu typische stop - haltesituationen auf
kreuzungen/abfahrten mit wegweisern usw.
resümierend stelle ich fest, deutlicher kann lobbyarbeit
und überwachung nicht in gesetze gegossen werden.

kh


bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#2 von DeutschLehrer , 01.07.2009 10:54

Sicher sind ortsunkundige Kraftfahrer immer ein Sicherheitsrisiko, ob nun mit Karte oder Navi oder verzweifelt nach Hinweisschildern Ausschau haltend. Ich denke aber, wer mit seinem Navi umgehen kann, ist kaum mehr abgelenkt, als bei einem Gespräch mit seinem Beifahrer. Wenn das Navi optimal im Gesichtsfeld des Fahrers platziert ist, man sich im Wesentlichen von der Stimme leiten lässt ist es kaum schlimmer als der Blick aufs Tacho und ähnliche Anzeigen im Auto.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#3 von Ossilinchen , 01.07.2009 10:58

Bummi, das würde ich nicht so sehen.
Da ich viel unterwegs bin habe ich eine Freisprecheinrichtung und ein Navi in meinem Auto.
Aber ich starre dort bestimmt nicht rauf, als wenn ich vor der Glotze sitze.
Ausserdem finde ich ein Navi sicherer und komfortabler als wenn ich mir einen Plan erstelle oder womöglich
während der Fahrt auf eine Karte gucken muss.


Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#4 von bummi , 01.07.2009 11:55

das problem stellt sich wahrscheinlich in der anwendung
während der fahrt.
mit sichtfeld, @dl, kommt ein ziemlich schwaches argument.
nur als vergleich:
wenn dir rechts ein fußgänger ins auto laufen möchte,
siehst du deinen vörgänger nicht mehr. und wenn der steht,
stehst du mit ihm - in dessen heck.

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#5 von bummi , 01.07.2009 11:58

grundsätzlich liest man mit navi eine
karte während der fahrt, @ossil.

das navi beutzt wie eine karte auf dem
parkplatz oder nicht im verkehr, stellt wohl
keine gefahr dar.

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#6 von Schlawine , 01.07.2009 12:05

Also ich bin früher im Außendienst mit Karte durch fremde Gefilde gefahren und heute im ambulanten Pflegedienst mit Navi.
Ich halte da Navi tatsächlich für ungefährlicher als die Eierei mit der Karte. Man behindert den Verkehr, weil man sich nicht sicher ist ob man richtig ist. Will abbiegen sieht dann aber zu spät dass es nicht geht wegen Baustelle o.ä. usw.
Auf das Navi gucke ich gar nicht. Folge nur den Anweisungen der netten Stimme die so frühzeitig Bescheid sagt wenn ein Richtungswechsel ansteht, dass keine hektischen Aktionen notwendig sind.
Mich persönlich lenkt das Navi nicht ab.
Eher erschrecke ich mich schon wenn mein Handy klingelt aber das kann ich in meinem Job leider nicht einfach aus lassen.


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#7 von bummi , 01.07.2009 12:12

die gefahr sehe ich darin, daß sich keiner
mehr mit der entsprechenden sorgfalt auf seine
reise oder fahrt vorbereitet. damit wird alles,
frei, während der fahrt gemanagt.
allein mag das alles ziemlich gut gehen.
mit beifahrern....und genau das sehe ich, wenn ich
hinter diesen fahrern bin, läuft nix.
den klassischen abfahrer, um zu suchen, wo es lang geht,
gibts eh nicht mehr.

kh


bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#8 von Ossilinchen , 01.07.2009 12:24

Also Bummi, ich weiß ja nicht, was du für Navi's kennst, aber meines ist nicht so groß, dass mir die Sicht im Frontbereich verhindert wird,
aber doch so groß, dass ich auf Anhieb erkennen kann, wo ich abbiegen muss.
Und von Abstand halten hat jeder schon gehört.
Mein "Stefan" ist auch so aufmerksam und sagt mir rechtzeitig Bescheid wie die Verkehrslage ist.
Ich möchte den netten Service des "Herrn Stefan" nicht mehr missen.

Auf meine "Dienst"-Reisen habe ich auch ehrlich gesagt keinen Bock mich vorzubereiten.
Die Adresse gebe ich schon am Abend vorher ein, damit ich ungefähr weiß, wann ich in mein Auto steigen muss.
Das war's dann aber auch.


Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#9 von Daneel , 01.07.2009 13:40

Navis sind momentan die bestverfügbare Technik, um halbwegs sicher in unbekannten Gefilden zurechtzufinden. Schlimmer war es früher mit der Karte auf dem Beifahrersitz. Ausserdem kommt man schneller wieder in die Spur, wenn man sich dann doch mal verfahren hat. Das einzige Problem, was ich auch sehe, ist das es Navi-Besitzer gibt die sich stur an der Vorgabe halten wollen und dann kurz vor der Kreuzung noch zwei Spuren nach rechts oder links wechseln müssten, die sollten lernen weiterzufahren und dann eben die neuberechnete Route zu fahren, aber aktuelle Navigeräte haben einen Spurassistenten, die dann auch rechtzeitig die Spur anzeigen und auch nennen. Ablenkung ist kaum gegeben, da man die Navigation mithört und man sich bei richtiger Naviwahl immer sofort orientiert wie auch an den anderen Instrumentenblätter. Er ist ein Hinweisgeber, keiner verfolgt darauf seine Strecke permanent.

Es ist definitiv eine der tollsten Erfindungen der letzten Jahre, was das mit Lobbyarbeit und Überwachung zu tun hat, ist mir jetzt schleierhaft, da dier Ortung und Zeitmessung durch das Gerät selber erfolgt. Versuch es, wenn möglich, in Gross-/Kleinschreibung doch mal anschaulicher zu erklären. Ich habe immer Schwierigkeiten deine Texte zu lesen und sie dann auch zu verstehen. Zumal es zu Wortverwechslungen kommen kann und ich dann erst grübeln muss, steht tod nun für tot oder für Tod?



Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt


 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#10 von joesachse , 01.07.2009 17:19

Eigentlich haben Daneel, Schlawine und Ossilinchen schon fast alles gesagt, ich fahre mit Navi sicherer, entspannter und kann einfacher auf veränderte Verkehrssituationen reagieren. Wenn da mal ne Straße gesperrt ist, ist das nicht so schlimm, früher mit Karte war das dann oft nur mit anhalten zu bewältigen.
Ich fahre als Vielfahrer auch bekannte Strecken mit Navi,zumindest Autobahnen, denn Dank TMC erhalte ich Stauinfos oft schon, bevor sie im Verkehrsfunk zu hören sind.
Außerdem ist es entspannter, wenn eine nette Frauenstimme einem zum Abbiegen auffordert, während man in Gedanken den vergangenen oder kommenden Tag Revue passieren lässt.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.743
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#11 von peppe , 01.07.2009 17:26

...........ohne mein navi hätte ich schon diverse Geschwindigkeitsbussen zahlen müssen!!! Für nichts in der Welt würde ich mehr ohne fahren vorallem im Ausland!!!!
Peppe
Ps: So lang man anhält beim einstellen des navis und beim fahren nur die Ohren spitzt was das Navi einen sagt kann absolut nichts passiern, verstehe dein Problem nicht!!!:-)



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.068
Registriert am: 05.03.2009


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#12 von Masseur , 01.07.2009 19:08

Ich weiß gar nicht was Du willst @bummi.
So ein Navi lenkt nicht mehr ab als ein Gespräch mit dem Beifahrer, eher weniger - als großformatige Werbung am Straßenrand oder der Häuserwand.
z.B. ( Nackte Mädchen geairbrusht mit Anzug für HB )
Das viele, viele Fahrer zum Beispiel nicht blinken hängt sicher nicht von der Benutzung eines Navis sondern eher von der wachsenden Klimaerwärmung ab.
Oder vom Alter der Fahrer.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#13 von kirschli ( gelöscht ) , 01.07.2009 19:10

ich weiß nicht was das für ein Problem sein soll,ich möchte es nicht mehr missen, vor allem wenn mann irgend wo fremd ist ist es eine große Hilfe. Mann muss sich natürlich erst dran gewöhnen da mit zu fahren ,aber es stört nicht und lenkt auch nicht ab.
Leider bin ich auch schon falsch gefahren aber das lag an mir, weil ich was falsch ein gegeben hatte.
Ich fahre damit bedeutend sicherer weil ich keine Blitzer mehr fürchten muss zu übersehen


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#14 von bummi , 01.07.2009 19:26

zur groß- kleinschreibung, @daneel:
mit der kleinschreibung ist garantiert, daß der text gelesen
und möglichst, verstanden wird. das bremst die lesegeschwindigkeit
erheblich und setzt !sicher! den denkkasten in gang beim
lesen.

kh





bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: ich will mal bissl nachdenklich machen...

#15 von DeutschLehrer , 01.07.2009 19:31

@bummi,
da bin ich mit Dir überhaupt nicht einverstanden. Die Kleinschreibung senkt die Verständlichkeit eines Textes !

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


   

Was haltet ihr von SB Scannerkassen?
Finanzkrise


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln