Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#61 von DeutschLehrer , 13.07.2009 08:36

Ich muss zugeben, dass ich bis heute nicht gewusst habe, was Fernseher in der DDR kosteten. Alle meine Fernseher, die ich je hatte, waren im Bastlerbedarf auf der Strasse der Nationen in Karl-Marx-Stadt für 50.- M das Stück gekauft und selbst aufgebaut. Viele habe ich dann für 200.- M weiter verkauft. Sogar an ein "Raduga-Heizgerät" bin ich so mal gekommen.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#62 von Kehrwoche , 13.07.2009 09:13

Ich hab mal spaßhalber gegoogelt:
3.700 M Erster Farbfernseher der DDR Color 20 (1969)
ca 4.500 M Chromat (1982, variantenabhängig)
6.000 bis 7.000 M Farbfernseher 4000er Serie, teilweise Import Sanyo 37/55 cm Bilddiagonale (ab 1980)
etwa 8.300 M Farbfernseher mit Fernbedienung Color 40 (1989)

http://derjungpionier.de/preise-der-ddr.html

1990, zum Zeitpunkt der WM und ohne Wende, hätte ich also noch mehr hinblättern müssen - was ich nie und nimmer getan hätte.


Die schönsten Träume von Freiheit werden im Kerker geträumt.
Friedrich Schiller

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 13.07.2009 | Top

RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#63 von vae victis , 13.07.2009 09:23

Zitat von Kehrwoche
Zitat von herman
...was wohl dann im herkömmlichen Sinne den Tatbestand des Betruges erfüllen könnte.

Nun übertreib mal nicht. So dämlich kann kein Wessi gewesen sein, daß das nicht vorhersehbar war.
Im übrigen seit ihr anschließend wie die Heuschrecken über uns hergefallen und habt uns mit dubiosen Versicherungen und anderen Geschäften einen Großteil des Geldes wieder abgenommen.



Danke für die allseitige information in der sache.
ich bin nur eben stutzig geworden über den ersten bericht von " joesachse´s zur sache, deswegen
meine nachfrage.
zu " Kehrwoche " den vornehmen Herrn , du solltest deinen ruf als solches dann auch würdig vertreten
und nicht verallgemeinern , du weißt doch, das man das hier nicht gerne liest.
wir Wessi´s haben genau über die heuschrecken leiden müssen wie Ihr, nur viel früher.
du weist doch wie das ist, es gibt noch viel aus der mottenkiste zu holen und ich denke wir haben landesweit
ganz andere probleme. ein der hauptprobleme sind die volksvertreter und die heuschrecken aller art.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.
von S.TH.K.



vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#64 von Kehrwoche , 13.07.2009 09:38

Bleib locker v.v.. Es waren nur gefühlte Heuschreckenschwärme, im Osten gab es bis dato keine Klingelorgien von verkaufsbesessenen Vertretern. Es haben aber auch nicht alle ihr Geld umschichten müssen, was ich übrigens völlig legitim finde. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß das verboten war. Die Regelung war eindeutig: ...pro Person altersabhängig Betrag XY.


Die schönsten Träume von Freiheit werden im Kerker geträumt.
Friedrich Schiller

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#65 von herman , 13.07.2009 09:55

Zitat von DeutschLehrer
Zitat von Sudel-herman
Bei den Geschenk-Relationen (offiziell für den Ossi "Umtausch" genannt) war eine pro Kopf Regelung mit unterschiedlicher Quotierung festgelegt worden wieviel konvertierbare Wärung für wertlose bedruckte interne Warengutscheine verschenkt wurde. Mir der "Übertragung" wurde faktisch die pro Kopf Regelung unterlaufen was wohl dann im herkömmlichen Sinne den Tatbestand des Betruges erfüllen könnte.

Das wertlose Papier danach (Für Mark konnte ich was kaufen) war unser Untergang. Plötzlich kostete die selbe Ware im Supermarkt (ohne Umräumen) das Mehrfache. Betrug war höchstens, dass ich über Nacht nicht mal mehr die Hälfte für mein Geld kaufen konnte !

Gruß DL


Der gemeine Ossi leidet im Allgemeinen unter starken Erinnerungslücken.

Ich jedenfalls kann mich erinnern daß man für Ostgeld selbst als es in Unserer Republik als Zahlungsmittel gegolten hat schon Jahre vorher werthalte Waren und Dienstleistungen nicht mehr kaufen konnte.
Westgeld und Beziehungsgewirtschafte bzw.archaischer Tauschhandel waren die tatsächliche Währung.

Manchmal kommt eben für manchen auch die Wahrheit über Nacht, denn schon der Stasi-General Kleine stellte in einem Memorandum für Unseren Staatsratsvorsitzenden schon Jahre vorher nüchtern fest, daß die subventionierten Waren die schwärmerich jeder Ossi spätenstens nach der dritten Minute aufzählt in unserer Republik nicht verdient wurden. Sie werden heute per Nachnahme beglichen.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#66 von Wega , 13.07.2009 10:03

@ herman!!!




"Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht gewinnt." (Rabindranath Tagore)

 
Wega
Beiträge: 1.037
Registriert am: 29.08.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#67 von Schlawine , 13.07.2009 10:08


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#68 von bummi , 13.07.2009 10:49

hab grade nen forum eintrag gefunden:
zitat:
""Also ich habs ungefähr so in Erinnerung (hab sogar noch Prospekte)
Color 20 (59cm Deltaröhre UdSSR) 3600,-
Color 21 (59cm Deltaröhre UdSSR) 3600,-
Raduga/Rubin (Import UdSSR ca 3600,-)
Sanyo (49 cm Bild/Import Japan mit FB und Lichtsensor) 6500,-
Chromat/Novamat (Secam/62cm UdSSR/GB/Japan Deltaröhre) 3600,-
Chromat/Novamat (PAL-SECAM/62cm UdSSR/GB/Japan Deltaröhre) 4100,-
Chromalux (PAL/Secam) 4400,-
Chromalux (PAL/Secam mit FB) 4900,-
Colormat 4000er Reihe (PAL/SECAM) ohne FB mit japanischer 49cm Inlineröhre 4900,-
Colormat (mit FB) 5350,-
Colorett (3000/4000er Reihe mit franz/jap. 56cm Bildröhre ohne FB) 5600,-
Colortron (3000/4000er Reihe mit franz/jap. 69cm Bildröhre ohne FB) 6350,-
Colorlux (mit FB/69cm Bild) 6900,-
Colorlux (mit FB und Stereovorbereitung) 7300,-
Color 40 (mit FB/Stereo/66cm Bild) 7400,- ""

dazu ein komment:
""Man sieht deutlich mit den Jahren zu Verteuerung.
Übrigens hatten die ersten Geräte ausschließlich Importröhren aus der UDSSR später auch GB und Japan/Frankreich.
Im Ostblock gabs bis Anfang der 80er Jahre nur in der UdSSR ein Farbbildröhren-Werk. Daher gabs mitunter Enpässe weil man auf Importe aus dem Westen angewiesen war. Interessant ist das die DDR von Anfang an nur Volltransistorierte Geräte hergestellt hat. 1969 war das in Europa ein Novum.
Aber erst als die DDR ein Farbildröhrenwerk kaufte, konnte die Versorgung stabilisiert werden.
Für das Lohngefüge waren die Gerätepreise in vielen Fällen gar kein Problem.
Das schreibt Gorcon schon richtig.""

dann gibt es eine super-seite mit überblick aller hifi - geräte:
http://www.rft-hifi.de/

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#69 von Björn , 13.07.2009 18:15

Ich weiß zwar nicht, was "herman" unter werthalte Waren versteht, aber Fernseher, Stereorekorder bzw. -anlagen, Waschmaschinen usw. usw. konnte man bei uns im Harz auch Mitte/Ende '80 Jahre im Fachgeschäft/ PGH einfach so kaufen. Mein '86 gekaufter SKR 7..? ging z.B. 14 Jahre ohne Probleme, ein Telefunken Doppelkassettenrecorder für 140 DM ('90 gekauft) war nach 2,5 Jahren
kaputt (Laufwerk + 1 Box)! Eben Wegwerfgesellschaft ;-)


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#70 von herman , 13.07.2009 20:42

Da sitzen sie nun, unsere Freunde und der größte Teil düste schnellstmöglichst ab in den Westen.

Aber hier im Internet im Ossiforum, da mußt du sie mal hören, da erzählen sie allen ganz wacker wie schön es war in Unserer Republik. Dass man eigentlich auch alles kriegte und im Prinzip rundum zufrieden war.

Da fragt sich der geneigte Leser, warum sie denn türmten als sich die Gelegenheit ergab. Die Kleinkinder mit Räuberleiter herübergehangelt an der Deutschen Botschaft in Prag, sie rannten so weit die Füße sie tragen konnten als die Ungarn den Zaun durchschnitten.

Und die die dablieben skandierten “Kommt die D-Mark bleiben wir, kommt sie nicht, geh’n wir zu ihr”, aber hier im Forum da wirst du noch in 20 Jahren hören wie schön doch alles in Unserer Republik war.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#71 von bummi , 13.07.2009 20:48

mein stereoradiogerät skr, so´n großes, steht in der liste oben,
hab ich heute noch und es steht in der küche! hunderte kollegen
lobten dieses gerät und wurden neugierig, von wem das sei.
unsere kaffeemaschine, und ich saufe kaffee, nicht unter zwei liter
den tag, läuft und läuft.
das sind alles keine technischen wunderwerke.
aber brauchbar und treu.
unsere ddr - fernseher, ich hatte sie ihnen vom genex geschenkt,
liefen bei unseren eltern bis zum jüngsten tag. ohne ärger.
konnte keiner wissen, daß die eltern eher im himmel spazieren,
als die fernseher.

kh







bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#72 von bummi , 13.07.2009 20:52

hier erfährt man nicht, wie schön die republik war,
sondern wie miserabel die neue ist.
scheut sie tatsächlich den vergleich mit einem land,
daß es 20 jahre nicht mehr gibt. man höre und staune.

sagt der sachse:

de schnuden wärn immer längr von de daumn nisse

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#73 von Björn , 13.07.2009 20:57

Genau mit dieser herman's Standartantwort habe ich doch gerechnet
Also nichts Neues von der "Inkognito"-Front


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007


RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#74 von Idealist 08 , 14.08.2009 22:53

Zitat von herman
Da sitzen sie nun, unsere Freunde und der größte Teil düste schnellstmöglichst ab in den Westen.

Aber hier im Internet im Ossiforum, da mußt du sie mal hören, da erzählen sie allen ganz wacker wie schön es war in Unserer Republik. Dass man eigentlich auch alles kriegte und im Prinzip rundum zufrieden war.

Da fragt sich der geneigte Leser, warum sie denn türmten als sich die Gelegenheit ergab. Die Kleinkinder mit Räuberleiter herübergehangelt an der Deutschen Botschaft in Prag, sie rannten so weit die Füße sie tragen konnten als die Ungarn den Zaun durchschnitten.

Und die die dablieben skandierten “Kommt die D-Mark bleiben wir, kommt sie nicht, geh’n wir zu ihr”, aber hier im Forum da wirst du noch in 20 Jahren hören wie schön doch alles in Unserer Republik war.




Ich frag mich auch oft über die Widersprüche.
Und laufend werden Äpfel mit Birnen verwechselt.
Und die ach so günstigen Lebensmittel, die sich der Staat nicht leisten konnte die reichlich in die Regale zu stellen.

Und wenn ich den Mist schon lese die Diktatur des Kapitals ( Geldes) frag ich mich, wer war den so geil auf die Westmark Die immer so böse diktiert.

Was soll den dann regieren................Das Heu, oder der Regen, oder die gute Laune.

Schafft das Geld ab, dann gibts die Diktatur des Tauschhandels.
Die Diktatur der roten Ampel,die Diktatur der eisigen Nacht, die Diktatur des wilden Löwen,ja wer diktiert denn noch aller.

Oder die Diktatur des Todes, irgendwann mus jeder sterben, blos die DDR war für manche keine Diktatur.


Idealist 08  
Idealist 08
Neuling
Beiträge: 16
Registriert am: 01.01.2009

zuletzt bearbeitet 14.08.2009 | Top

RE: Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!

#75 von thueringers , 15.08.2009 07:47

Die Geschichte mit dem Telelotto verstehe ich nicht.

Was waren denn da für "Überschüsse" vorhanden?

thueringers  
thueringers
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 13.08.2009


   

leckereien damals von rostock bis dresden..
Wie war der Winterdienst zu DDR-Zeiten?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln