Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Was haltet ihr von SB Scannerkassen?

#1 von Ossilinchen , 01.07.2009 18:27

Ich wollte nie so eine Scannerkasse benutzen, da ich weiß, dass durch ihre Einführung, Leute ihren Job verloren haben.

Gestern hab ich es getan.
30° im Schatten, nach der Arbeit "schnell" zu Ikea.
Meine Wünsche in die große, gelbe Plastiktasche verstaut und nach mehreren Abteilungen schon ganz schön abgenervt durch dieses "du musst jede Abteilung durchqueren.
Ich stellte mich dann ordnungsgemäß an eine Personenbesetzte Kasse und stand, und stand, und stand.....
Geschlagene 20 min stand ich und die große, gelbe Plastiktüte schmerzte mir dermaßen auf der Schulter, dass ich genervt meinen großen, gelben Plastiksack nahm und mich an
der Scannerkasse durchboxte.
Keine 5 min und ich war endlich raus aus diesem Kreisverkehr-Kaufhaus.

Ich schäme mich ganz doll dafür, aber ich werde diese Kassen ab sofort immer wieder verwenden um zu vermeiden, dass ich nach einem langen Arbeitstag noch gestresster bin.


Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#2 von Weilheimer , 01.07.2009 18:45

Ossilinchen Du meinst sicher die SB Scannerkassen, welche IKEA neu anbietet. Ganz ehrlich, ich finde diese Teile sind eine Frechheit, der Kunde wird genötigt die zu benutzen, weil er sich an den Bedienkassen die Beine in den Bauch steht. Als nächste Steigerung darf man bei IKEA die Ware vom LKW direkt ins Regal räumen. Nur wer beim Abladen geholfen hat, darf den Laden betreten.




 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#3 von kirschli ( gelöscht ) , 01.07.2009 19:02

Ich halte davon gar nichts ,was ist wenn etwas nicht stimmt und das kommt bei IKEA ja oft vor! Ich denke das ist Absicht,die Kassen werden weniger besetzt und schon steht mann sich die Beine in den Bauch.Und die Kassierer werden von den Kunden voll genöhlt das es zu langsam geht. Meine Tochter arbeitet an der Kasse ich weiß wie oft sie völlig fertig heim fährt.


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#4 von queeny , 01.07.2009 19:09

Ja, so ist es Weili.

Die Ansteherei bei IKEA ist überall so. Aber nicht nur bei IKEA. Auch bei PLUS und LIDL - gleiches Szenario. Dienst am Kunden - Fehlanzeige. Anstatt noch zwei Kassen zusätzlich zu betreiben und Personal dafür einzustellen und dieses auch anständig zu bezahlen, ist auch hier Personalabbau und Gewinnmaximierung angesagt. Der trottelige Kunde wird schon springen wie die Betreiber das wollen. Und Kunde funktioniert, obwohl beispielsweise bei Real die Scannerkasse nicht sehr frequentiert wird. Ist auch immer eine Kassiererin dort vor Ort. Da kann ich nicht mal mehr den Kopf schütteln. Ebenso hätte man dort ein normale Kasse installieren können.

Zwar kann ich Ossilinchen verstehen, sicher kann das jeder verstehen, aber für mich kommt eine Scannerkasse nicht in Frage. Die sollen gefälligst die Ware selber scannen. Speziell bei Ikaea mit sperrigen Sachen auf dem Wagen, ist keinerlei Hilfe in Sicht. Selbstverständlich auch nicht, wenn man Ware den Regalen entnimmt. Kundenservice? Fehlanzeige! Möchte da mal die Frau sehen, die schwere Teile entnehmen kann. Ich bin selber nicht schwach, aber das kann ich auch nicht. Den Service macht Trottel Kunde da selber.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.577
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 01.07.2009 | Top

RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#5 von Wega , 01.07.2009 19:14

Ich gebe dir Völlig recht queeny!

Der Kunde ist der Trottel der Supermärkte.
Bei Kaufland hat man zur Service-Verbesserung die Flaschen-Annahme -Automaten abgebaut und eine Annahme-Kasse installiert. Einsparung 3 Mitarbeiter, der Kunde darf jetzt sein abgegebenes Leergut selber in die Kästen einsortieren.


"Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht gewinnt." (Rabindranath Tagore)

 
Wega
Beiträge: 1.028
Registriert am: 29.08.2008


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#6 von Masseur , 01.07.2009 19:29

Ja ja @queene und @ossilinchen, ich habe den Eindruck, die Deutschen lassen alles mit sich machen.
Seit einer sehr negativen Erfahrung bei diesem schwedischen Möbelhaus, weiß ich, das ich bei betreten der Kassenzone noch mindestens 50% meiner Energie haben muß.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#7 von queeny , 01.07.2009 20:06

Bei Ikea gibt es aber auch etwas was POSITIV ist und wiederum auch NEGATIVES. Ich kaufte da mal einen Tisch mit Deckel, der zusammengbaut werden musste. Eigentlich einfach und die Anleitunge gut begreifbar. Die liefern auch gleich Werkzeug mit. Insbesondere Imbusschlüssel. Für die jungen Menschen unter uns: Innensechskantschlüssel. Ich baute den Tisch zusammen und das Werkzeug konnte hinterher nicht mehr benutzt werden, weil es von den paar Schrauben völlig abgenutzt war. Man muss auch immer alles genau nachzählen, denn ein Schräubchen extra ist nie dabei.

Für Kleinkram wie Gläser und allerlei Deko ist Ikea gut. Mich stört nur, dass IKEA im Fernsehen wirbt, clevere Werbung übrigens, die meisten Dinge dort aus Billigstlohnländern kommen. Auf den ersten Blick toll aussehend. Aber dann. Ich kaufte dort mal eine große rote Decke. Prima geeignet als Überwurf für Sessel. Ist ungefähr 10 Jahre her. Die Decke habe ich immer noch und muss sie regelmäßig waschen. Unökologische Wäsche, denn sie färbt auch nach 10 Jahren immer noch aus und muss alleine in der Maschine gewaschen werden.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.577
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#8 von Buhli , 06.07.2009 18:28

Es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Andere Handelseinrichtungen (Selgros-Filderstadt) sind da schon weiter. Die haben diesen Mist letztes Jahr, nach etwa sechs Jahren wieder abgeschafft. Ich hab sie zwei mal benutzt. Bei beiden male wurde ich zur automatischen Zufallsstichprobe an die Kasse gerufen. Also alles noch mal aufs Band und anstehen. Die Dinger laden nämlich auch zum bescheißen ein. Auch IKEA will den Fehler selbst machen, den andere schon längst erkannt haben. Die dummen sterben eben nicht aus.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#9 von vae victis , 07.07.2009 09:33

" zu Ossilinchen "


einst lernte ich textilkaufmann und hatte auch noch das handwerk eines damen und herrenschneiders im hintergrund, ich wurde überalll mit kusshand genommen,
bis eines tages ein findiger händler auf die idee kam, hausfrauen ein taschengeld zu erwirtschaften, sie waren billiger, konnten zeitgemäß eingesetzt werden
und beliebig ausgetauscht werden.
was die hausfrau lediglich können musste dümmlich verkaufargumente am Mann/ Frau bringen um umsatz zu bringen, fachbegriffe oder Ware zu erklären waren
nicht mehr gefragt. heute beklagt man sich darüber, das niemand mehr in der lage ist, uns beim händler ein produkt richtig zu erklären und vor allem einen zu
beraten.


auch wenn ich deinen unmut versteh, aber du leistest vorschub um andere brotlos zu machen und den gewinn den untenhmmer zuzuschanzen.
deswegen wird kaum etwas billiger.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Was haltet ihr von Scannerkassen?

#10 von svema , 07.07.2009 13:13

ich will hier nur mal an die Pfandautomaten erinnern, vor ein paar Jahren haben wir die Pfandflaschen bei Aldi Co noch an der Kasse in einen großen Sack geschmissen und heute wenn die Pfandautomaten voll sind dann steht man manchmal ungelogen 10min bis sie von den Mitarbeitern gelehrt werden. Den Mitarbeitern ist da nichtmal eine Schuld zuzuweisen sondern den Sparmaßnahmen und der Gewinnmaximierung des Konzerns.

Wie wird es denn dann in Zukunft aussehen in einem großem Supermarkt, vielleicht eine Kasse mit Kassierer und 5 SB-Kassen und wenn an den SB-Kassen dann mal eine Störung auftaucht muß man halt auch warten weil dafür kein Personal eingeteilt ist.


svema 2.1 ein ganzer Kerl dank Kirschli ;)

 
svema
Beiträge: 513
Registriert am: 29.12.2007


   

Dies kann man gar nicht glauben, was für Re
ich will mal bissl nachdenklich machen...


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln