Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Seiten 1 | 2
Maik Offline




Beiträge: 29

19.06.2006 00:55
#16 RE: Computer Zitat · antworten

Hallo Matthes,

zum Thema Festplatten: ob die Platte mit 10.000 upm oder 7.200 upm arbeitet ist für den normalen Homeanwender relativ egal. Nur die 10.000er geben wie schon gesagt wurde eher den Geist auf. So lange du keine Platte von IBM einbaust kann dir nichts passieren, hab damit nur schlechte Erfahrungen gemacht. WD (Western Digital) und Maxtor sind dagegen meine Favoriten.

zum Thema CPU:
Ich hab selbst grad 2 Rechner mit AMD-CPUs (Sempron 2800+ und Sempron 3100+) laufen. Bin damit voll zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei AMD voll und ganz. Die sind recht preiswert und verrichten ihre Dienste.
In meinem Notebook hab ich nen Intel Centrino 1,80. Damit bin ich natürlich auch zufrieden. Eine AMD-CPU im Notebook geht schon mal gar nicht -> Wärme und Energieverbrauch.
Fazit: Für einen herkömmlichen PC ist ein AMD-CPU völlig ausreichend und auch bedeutend preiswerter als eine vergleichbare CPU von Intel.
_________________________________
Wir sind kein Volk - eine Polemik


Matthes Offline



Beiträge: 45

19.06.2006 18:27
#17 RE: Computer Zitat · antworten

Vielen Dank für die Tips.Bei mir werkelt ein schon etwas betagter AMD 2200+ auf einem genauso betagtem MSI Board.Ich gewinne damit zwar keinen Benchmark mehr,aber zur Zeit reicht es noch.Ich bin immer wieder bei AMD hängen geblieben, was sicher auch am Preis gelegen hat.Ich werde bestimmt bei AMD bleiben,zumindest für den Heimbereich.
Wie sehen eigentlich die Perspektiven für den Heim PC aus? Werden die Dinger endlich mal kleiner? Ein Rechner von der Größe einer Hifi Kompaktanlage wäre doch gar nicht so übel.Viele Grüße,Matthes


Stefan L. Offline



Beiträge: 23

19.06.2006 18:37
#18 RE: Computer Zitat · antworten

Die gibt's doch schon. Das sind die sog. barebones, also ein kleiner Rechner mit (fast) keinen Erweiterungsmöglichkeiten. Sind etwas teurer als vergleichbar ausgestattete "normale" Rechner, sehen aber meist einer hochwertigen Hifi Anlage sehr ähnlich.


Maik Offline




Beiträge: 29

20.06.2006 19:57
#19 RE: Computer Zitat · antworten

ich habe ein barebone von shuttle. die sind optisch schon mal sehr ansprechend und auf grund ihrer architektur auch verhältnismäßig leise.
_________________________________
Wir sind kein Volk - eine Polemik


Stefan L. Offline



Beiträge: 23

20.06.2006 21:02
#20 RE: Computer Zitat · antworten

Was ist denn da für ein Betriebssystem drauf ? Oder läuft der Einschaltvorgang ab ?


Matthes Offline



Beiträge: 45

21.06.2006 17:25
#21 RE: Computer Zitat · antworten

Hallo Maik!Wie schnell ist der Rechner,hat er USB-Anschlüsse und was hast Du sonst so für Erfahrungen damit? Gruß Matthes


Maik Offline




Beiträge: 29

24.06.2006 19:23
#22 RE: Computer Zitat · antworten

Ich hab 4 USB-Anschlüsse (und daran wiederum 3 USB-Hubs), darunter 2mal Front-USB, 2mal FireWire, Gigabit-Lan, usw. Kommt immer ganz auf das Mainbord drauf an welches drin ist. Auf dem läuft grad die Beta von WinVista.
Bin aber fast verzweifelt als ich meine Grafikkarte (Radeon X800) eingebaut hab, der Platz ist halt sehr begrenzt in so einem Teil.
_________________________________
Wir sind kein Volk - eine Polemik


derwessi Offline

Neuling

Beiträge: 7

30.06.2006 22:08
#23 RE: Computer Zitat · antworten

hallo matthes,

endlich mal ein thema wo ich ein wenig mitreden kann :-)- bin vom fach.
also es kommt jetzt darauf an was du damit machen willst. wenn du ih in erster linie dafür brauchst um mal nen brief zu schreiben, mal ins internet zu gehen oder mal ne DVD/CD zu brennen dann kannst du auf ein angebot von aldi & co zurück greifen. den support die mitlerweile angeboten ist ist auch nicht mehr sooooo schlecht.

solltest du aber spezielle anwendungen benötigen, dann rate ich dir dringend zu einem fachgeschäfft. die stellen dan die teile so zusammen wie du sie brauchst. wenn du z.b. musik machst, dann brauchst du keine VGA-Karte für 350,-€ und aufwerts sondern ne entsprechende soundkarte. wenn du bildbearbeitung machst, dann entsprechenden rechen-power ne schnelle festplatte und eine grafikkarte die farben genau darstellt, aber dann auch den entsprechenden monitor. wenn du ein zocker bist, dann wird es teuer. grafikkarte ab 350,-€ rechenpower, schnelle platte usw.

aldi & co könenn nur ein mittelding, nicht schlecht aber auch in nichts wirklich gut. aufrüstung ist nicht ganz so einfach möglich weil die anzahl der PCI, agp usw. oft begrenzt sind.

fazit: es gibt keine eierlegende-woll-milch-sau. für normale arbeiten kannst du durchaus aldi&co nehmen. hast du was bestimmtes im auge dann geh zu einem fachhändler. lass dich beraten und ein angebot machen, dann zu dem nächsten, geh ruhig mal zu drei, vier händler. frag wie der support ist. und nimm nicht unbedingt den günstigsten sondern der, der dich am besten beraten hat. preis leistung ist entscheidend. ich lasse mein geld lieber da wo ich zuvorkommend behandelt werde und nach einem kauf auch noch gerne gesehen werde.
noch ein tipp. sehr teuer ist das betriebssystem. aldi&co haben XP-HOME und kaufen das in mengen, der händler um die ecke kann es nicht so günstig einkaufen. guck mal ob du das opsys "gebrauch" bekommst. z.b. ebay. dann sparst du ganz schnell geld.

wenn du willst kann ich dir auch bei der zusammenstellung helfen. meld dich einfach....

gruß, scott


Matthes Offline



Beiträge: 45

01.07.2006 14:32
#24 RE: Computer Zitat · antworten

Hallo scott,also mir ist der Aldi PC zu überladen. Mein nächster Computer soll nur das notwendigste beinhalten. Meine Idee ist folgende: Man nehme einen schnellen Prozessor,eine kleine aber schnelle Festplatte,reichlich Markenspeicher
und eine halbwegs brauchbare Grafikkarte. Herauskommen sollte dabei ein PC der schnell und absturzsicher läuft.Und den will ich mir bauen lassen.Ich weiß nur nicht so recht was ich als Grafikkarte nehmen soll.Ich habe zur Zeit eine Ati
9600se am laufen. Mit der bin ich ganz zufrieden. Was nimmt man denn heute so als Allroundkarte? Preislich sollte sie sich zwischen 100-150€ bewegen. Gib mir mal einen Tip.Viele Grüße Matthes


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln