Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Schnauze voll - vom Westen

#46 von bittersweet , 26.09.2009 09:38

Zitat Ossilinchen:"Vielleicht hättest du es dabei belassen sollen, hier nicht mehr reinzuschauen."

Damit hast du vollkommen Recht.War das Forum doch ursprünglich gegründet für Menschen,die sich über Ost-West-Befindlichkeiten im tieferen Sinne austauschen wollten;natürlich war auch eine "Plauderecke" für Leute reserviert,die die seichtere Kommunikation bevorzugen.Inzwischen ist das Forum leider zu einem Bussi-Club für Neu-Schwaben verkommen,die ihre persönliche Vergangenheit gerade mal noch am Austausch von Eierkuchen-Rezepten und der Auswertung des perfekten Ankommens im Neoliberalismus definieren;die Zahl der registrierten und tatsächlich schreibenden User spricht Bände...und auch die Anzahl der Nicht-Antworten auf User,die ein Leben im "Schlaraffenland" als so gar nicht lebenswert ansehen...
Politische Diskussionen sind hier genauso störend wie Menschen,die denken...
Und @Weilheimer:Nein,ein Germanistik-Studium ist für die Selbstständigkeit(im Beruf)sicher nicht nötig.Auch ich habe meine Rechtschreibkenntnisse "nur"aus der DDR-Schullaufbahn bezogen.Sicherlich ist es im heutigen(ländereigenen)Bildungswesen für Legastheniker ungleich schwieriger,aber dafür haben wir ja jetzt den guten Onkel Google(o.a.)mit integrierter Rechtschreibprüfung...damit hinten rauskommt,was man vorne angedacht hat.

Damit verlasse ich die "illustre Runde",da mir die (Selbst)beweiräucherung den Atem nimmt...

bittersweet  
bittersweet
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 27.01.2008


RE: Schnauze voll - vom Westen

#47 von Minimal , 26.09.2009 12:42

Deckt sich gut mit meiner Beobachtung bittersweet. Hier sind eine ganze Reihe von Foren-Tamagotchis unterwegs und nicht alle von denen tragen eine vorschriftsmäßige Kennzeichnung in der Signatur ;-)Wenn Leute wie du gehen, wer soll denen Einhalt gebieten?


 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Schnauze voll - vom Westen

#48 von mutterheimat , 26.09.2009 13:00

Zitat von Minimal
Deckt sich gut mit meiner Beobachtung bittersweet. Hier sind eine ganze Reihe von Foren-Tamagotchis unterwegs und nicht alle von denen tragen eine vorschriftsmäßige Kennzeichnung in der Signatur ;-)Wenn Leute wie du gehen, wer soll denen Einhalt gebieten?


Da hilft dann nur noch ein erneuter Josef Stalin. Ich kann ihn nur noch nicht entdecken, kann man mir mal beim Suchen helfen?


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck

 
mutterheimat
Beiträge: 2.474
Registriert am: 03.02.2008


RE: Schnauze voll - vom Westen

#49 von mathias , 26.09.2009 13:25

Zitat von mutterheimat

Zitat von Minimal
Deckt sich gut mit meiner Beobachtung bittersweet. Hier sind eine ganze Reihe von Foren-Tamagotchis unterwegs und nicht alle von denen tragen eine vorschriftsmäßige Kennzeichnung in der Signatur ;-)Wenn Leute wie du gehen, wer soll denen Einhalt gebieten?


Da hilft dann nur noch ein erneuter Josef Stalin. Ich kann ihn nur noch nicht entdecken, kann man mir mal beim Suchen helfen?




das letzte, was wir gebrauchen können, ist ein neuer Stalin...
een nieuwer stalin..ik kunt uit de huld vaarn, wenn ik maar dran denken tu, det hij ons bezetten hebt... arg..


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Schnauze voll - vom Westen

#50 von Weilheimer , 26.09.2009 13:26

Bittersweat, was solle das "Geplärre"? Dein letzter Beitrag, neben dem heutigen war im März 2008!. Aus den wenigen Beiträgen, welche du hier gelassen hast, geht hervor das dem Staat DDR hinterher trauerst. Du bist im falschen Forum. Wenn es dir hier nicht gefällt, dann gehe in ein anderes Forum deiner Wahl, vielleicht ins Stalinforum?
Niemand wird gezwungen hier zu sein und sich an Diskussionen zu beteiligen. In Deutschland gibt es viel zu viele Menschen, die zu allem und jedem die Vorsilbe Sch... gebrauchen, Sch..firma, Sch..politik, Sch..forum. Nur zum Mitgestalten hat man keine Lust, weil nörgeln und kritisieren, doch viel, viel einfacher ist.



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Schnauze voll - vom Westen

#51 von Minimal , 26.09.2009 13:33

Warum sollte er im falschen Forum sein? Das Forum ist das richtige und es gibt sicher keines, daß das Thema DDR besser bedient. Er beklagt das intellektuelle/stilistische Niveau zahlreicher Postings/Threads hier. Der Verweis auf Stalin ist einfach nur plump, weil man kein Stalin-Anhänger sein muss, wenn man der DDR nachtrauert.


 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Schnauze voll - vom Westen

#52 von Weilheimer , 26.09.2009 13:57

Minimal, ich habe nichts gegen sachliche Kritik. Es beklagen sich aber immer genau die über das Niveau, welche rein nichts zu dessen Anhebung beitragen. Es wird sich über schlechte Forenbeiträge beklagt, aber das was man selbst verfasst hat, kann man "den Hasen geben". Es wird nur aus der Zuschauerposition genörgelt, so wie die alten Herren aus der Muppetshow.
Das Ossiforum ist kein Film und auch kein Bild oder eine Skulptur. Es lebt von und mit den Usern.



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Schnauze voll - vom Westen

#53 von mathias , 26.09.2009 14:26

Das stimmt natürlich welli..
Bei mir ist das nachtrauern aber nicht auf die DDR bezogen, sondern ehr auf die verpasste chance der wirklichen eigenständigkeit, und der chance, dass man selbst sein Land aufbauen kann.
Nichts gegen die jetzige Form der Einheit, aber irgendwie fühlt sich das noch etwas "falsch" an..
Schwer zu beschreibenes Gefühl..

PS:
Robert Skidelsky, Fiktionale Souveränitäten
gibt etwas zu denken..
http://www.project-syndicate.org/comment...delsky20/German


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Schnauze voll - vom Westen

#54 von Björn , 26.09.2009 15:00

Leider haben sich hier auch mehrere seit Anfang vorigen Jahres offiziell mit großem TamTam abgemeldet, sind aber immer noch öfters hier mal drin und gleichzeitig stänkern dieselben noch unter immer anderen Nick´s hier rum


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Schnauze voll - vom Westen

#55 von Daneel , 26.09.2009 15:02

Zitat von bittersweet

Damit verlasse ich die "illustre Runde",da mir die (Selbst)beweiräucherung den Atem nimmt...



Also ich schreibe Beweihräucherung, und ich glaube, die tust du dir selber an, in dem du dich über uns als Kritiker erhebst, und meinst, ohne sachlichen Beitrag, andere angreifen zu müssen. Dir wurde in deiner Schullaufbahn leider nicht beigebracht, dass hinter jedem Satzzeichen ein Leerzeichen folgt. Ich hoffe, dass du dieses als Zugewinn deines Wissen positiv aus diesem Forum mitnimmst. Damit dir das nicht allzu schwerfällt, versichere ich dir, das dieses auch schon nach TGL 33264 so geschah.

Es mag jeder gerne noch dem Konjunktiv II der DDR folgen, auch ich hätte mir lieber eine eigenständige DDR in einer Förderation gewünscht, aber die Demokratie (zugegebener Maßen mit Hilfe winkender DM-Mark-Bündel) hat sich dagegen entschieden. Das sollte und muß man akzeptieren, und die Realitäten anerkennen. Und auf Basis dieser Realitäten diskutieren wir hier. Der Konjunktiv II einer noch existierenden DDR ist nicht der Sinn dieses Forums. Eher der Konjunktiv I (auf Gegenwart bezogen) ist hier interessant.

Schönen Wahlsonntag wünsche ich!


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 26.09.2009 | Top

RE: Schnauze voll - vom Westen

#56 von falke56 , 28.09.2009 13:44

Hi,
was war denn gleich die TGL 33264 ???
Und so wie ich diesen Beitrag jetzt verstanden habe klingt dass so : " Weil die Demokratie sich für die Westmark entschieden hat schwenke auch ich meine Fahne und laufe dieser Demokratie hinterher ". Und weiter : " Man muss sich dem Realismus anpassen um ja nicht aufzufallen " ( Realitätsanerkennung )
Der Rest ist wieder eine Hervorhebung der eigenen Bildung. ( Verweis auf die Rechtschreibung anderer ) Fehlen jetzt blos noch die Zitate aus dem Internet,ist ja so üblich wenn man keine eigene Meinung hat und diese auch vertreten möchte.
Der Wahlsonntag ist ja nun vorbei. Und wie du so schön schreibst hat die Realität wieder jeder anzuerkennen und zu akzeptieren. Mit so einer Einstellung könnte ich nicht leben. Mehr möchte ich vorerst nicht dazu sagen.

MfG

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Schnauze voll - vom Westen

#57 von Daneel , 28.09.2009 14:54

@falke56:
Hättest du vorher die Beiträge von bittersweet gelesen, hättest du (vielleicht?) den Kontext begriffen und mein geschriebenes Wort als (unernste) Replik hierauf verstanden. Ich hätte auch schreiben können, wer im Glashaus sitzt, der ... Warum du dich von mir nun angegriffen fühlst, erschliesst sich mir somit nicht. Und die mir unterstellten Zitate unterschreibe ich so nicht, aber wenn du es so verstehst, mein Gott, ich kanns nicht ändern. Für manche sind Akzeptanz von Mehrheiten wohl dasselbe wie Assimilation. Hat dich schon mal jemand Querulant genannt?

PS: TGL 33264 beschäft sich mit der Form von maschinengeschriebenen Schriften.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 28.09.2009 | Top

RE: Schnauze voll - vom Westen

#58 von falke56 , 28.09.2009 17:26

Hi,
dass muss man sich erst mal reinziehen - .Habe natürlich erst einige Beiträge gelesen,klar. Und jetzt bloß nichts wieder Runterspielen. Falls ich irgendwie was falsch verstanden haben sollte,dann stell es doch richtig.Aber nicht mit Fremdwörtern,sondern in einem allgemein verständlichem deutsch.
Falls du dass kannst.
Und falls du mich mit dem " Querulant " meinst,dann fühle ich mich angegriffen ! Hast mich ja auch schon als " arrogant " bezeichnet,nur weil ich eine eigene Meinung habe und vertrete und nicht immer nur die der Medien.
Da aber dass Ossi Forum mehr zu den politischen Foren gezählt werden kann und ich Politik auch mit Geschichte verbinde,können wir uns hier ruhig mal austauschen. Aber ohne zu " googlen " und dann aber auch in deutsch,wenn du weißt was ich meine.
Ich kann nämlich nicht akzeptieren wenn ich mich irgenwelcher Meinung unterordnen soll. Dann gehe ich lieber in Opposition.

MfG

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Schnauze voll - vom Westen

#59 von Daneel , 28.09.2009 20:40

Und dann mit einem Fremdwort deinen Text beenden, so ist es richtig.Opposition kommt wie der Konjuktiv aus dem Lateinischen.
Aber auf einen persönlichen Kleinkrieg mit dir habe ich keine Lust. Ich habe dich nicht arrogant bezeichnet, ich schrieb zu einem Posting, das es mit deiner Wortwahl arrogant herüber kommt. Dieses ist eine temporäre Beurteilung deines Textes, nicht deiner Person an sich gewesen. Ebenfalls kam der Querulant auch als Frage daher, da du dich an Sachen aufhängst, auf die ich vorher garnicht kommen würde, dass man sich über diese aufregt. Ich hatte mir bei dieser Frage nämlich folgendes vorgestellt: Wenn du mit einer Gruppe Leute unterwegs bist, sagen wir zum Herrentag, du und 7 deiner Freunde kommen in einen Ort, dort gibt es eine Taverne und eine Bierbar, 300 m voneinander entfernt, alle deine Freunde beschliessen in die Bierbar zu gehen, aber du hättest eigentlich Lust auf ein Glas Wein, welches es in der Bierbar garantiert nicht gibt. Wie würdest du da handeln? Gingest du mit in die Bierbar? Sollte ein Ja kommen, wie würdest du handeln, wenn genau noch ein zweiter auch Lust auf ein Glas Wein hätte?

Ansonsten, bleib locker!


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 28.09.2009 | Top

RE: Schnauze voll - vom Westen

#60 von joesachse , 28.09.2009 20:45

Zitat von falke56

.....
Und falls du mich mit dem " Querulant " meinst,dann fühle ich mich angegriffen !
......
Ich kann nämlich nicht akzeptieren wenn ich mich irgenwelcher Meinung unterordnen soll. Dann gehe ich lieber in Opposition.
MfG



Nur mal zur Dokumentation des Widerspruchs.

Wie meinst Du das? Kannst Du nicht damit leben, dass im Leben auch mal die, die anderer Meinung sind als Du, Recht haben und die Regeln vorgeben?
Und das meine ich ganz allgemein, egal, ob die "Anderen" die Mehrheit der Bürger unseres Landes, die Nachbarn oder deine Lebenspartnerin sind.

Und noch mal zur Erklärung von Daneels Beitrag: Bittersweet hat sich auf arrogante Art über dieses Forum geäußert, da hat Daneel auf zugegebenermaßen sehr intellektuelle Art gekontert, sicherlich auch, um Bittersweet seine eigenen Grenzen aufzuzeigen.
Offensichtlich hast Du den Beitrag nicht verstanden und Dich angegriffen gefühlt und daraufhin gegen Daneel zurückgeschossen. Einen Moment mehr nachdenken über Daneels gelungene Kommentare hätte vielleicht das Mißverständnis vermieden.

Schönen Abend noch
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.092
Registriert am: 16.07.2006


   

an alle ´60 geborene oder die mit Musikwissen
Was sind eure Lieblingslieder aus DDR-Zeiten ???


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln