Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#76 von delta , 19.11.2014 09:34

ja Joe.s. so ist das wenn man wie du einfach Betriebsblind ist.
Du brauchst auch nicht mit mir Diskutieren....ich stelle nur meine Meinung zur Sache hier ein.
Es bleibt jeden selbst überlassen ob er darauf antworten will oder nicht.....das ist wie mit
der Bildzeitung, alle wissen was drin steht, aber keiner liest sie.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.11.2014 | Top

RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#77 von joesachse , 19.11.2014 18:42

delta, es steht Dir völlig frei, deine Meinung zu äußern, aber wenn du hier Lügen in Form falscher Tatsachenbehauptungen verbreitest und damit Leute beleidigst, dann hat das gar nichts mehr mit Meinungsäußerung zu tun


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#78 von Weinböhlaer , 19.11.2014 20:37

Zitat von joesachse im Beitrag #77
delta, es steht Dir völlig frei, deine Meinung zu äußern, aber wenn du hier Lügen in Form falscher Tatsachenbehauptungen


Entschuldigung, was meinst Du Joe....sind das falsche Behauptungen oder Tatsachenbehauptungen,
denn Falsche Tatsachenbehauptungen gibt es nicht.


..der Klugscheißer


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#79 von joesachse , 19.11.2014 21:00

Der Begriff in der Juristerei ist korrekterweise unwahre Tatsachenbehauptung, ich habe als synonym für unwahr falsch verwendet.

Ich hatte den Begriff hier gelesen.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#80 von delta , 20.11.2014 07:27

Wenn man sich das durch ließt das " hier " würde ich sagen das klingt verflucht nach Maulkorb.....dann hätten die " Gauner dieser Welt ja freie fahrt weil man Ihnen nicht bis aufs i-tüpfelchen
nachweisen kann. Aber sei versichert dadurch werde ich mich nicht bremsen lassen.
Übrigens: willst du den Part übernehmen und ständig Anzeige erstatten wenn ich nicht meinen Mund halte ......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.11.2014 | Top

RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#81 von Schlawine , 20.11.2014 07:39

Wobei du sicherlich schnell vor Gericht wärst würde man dich zu Unrecht beschuldigen . Was andere denken ist schließlich egal. Die sollen ihre Meinung einfach für sich behalten so lange sie nicht mit deiner übereinstimmt.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#82 von Buhli , 20.11.2014 13:46

Ich hab mal einen Richter zitiert, der nach dem Urteilsspruch dem verurteilten sagte, wie er schadlos aus der Sache gekommen wäre. Es ging um Beleidigung. Der Satz: "Meiner Meinung nach " hätte kommen müssen. Damit fällt selbst Beamtenbeleidigung unter Meinungsfreiheit.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#83 von nüscht , 20.11.2014 14:22

Zitat von delta im Beitrag #80
Wenn man sich das durch ließt das " hier " würde ich sagen das klingt verflucht nach Maulkorb.....dann hätten die " Gauner dieser Welt ja freie fahrt weil man Ihnen nicht bis aufs i-tüpfelchen
nachweisen kann. Aber sei versichert dadurch werde ich mich nicht bremsen lassen.
Übrigens: willst du den Part übernehmen und ständig Anzeige erstatten wenn ich nicht meinen Mund halte ......

Ach göttchen, der alte Mann mit seinem Stöckchen wird es uns allen zeigen.


Wenn du tot bist, weißt du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#84 von Weinböhlaer , 20.11.2014 14:25

Zitat von joesachse im Beitrag #79
Der Begriff in der Juristerei ist korrekterweise unwahre Tatsachenbehauptung, ich habe als synonym für unwahr falsch verwendet.

Ich hatte den Begriff hier gelesen.


Dann ist die Überschrift nicht korrekt, denn darunter steht...Zitat:

Bewusst falsche und wohl auch grob fahrlässig falsche Behauptungen sind ........

Ist von mir Krümelkackerei, ich weiß...aber nur der Ordnung halber.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#85 von joesachse , 20.11.2014 17:44

Weinböhlaer, wenn Du nach "falsche Tatsachenbehauptung" googelst, findest Du auch eine Menge von Anwaltswebseiten, die diesen Begriff so verwenden.
Mein Link war nur die Quelle, in der ich diesen Begriff in den letzten Wochen gelesen hatte (als ich mich mit dem Thema Whistleblower beschäftigte...)

Delta, sollten wir wegen Dir Post von Anwälten bekommen, dann wäre hier final Feierabend für Dich. Und offensichtliche Beleidigungen müssen wir entfernen, wenn wir diese bemerken. Einige deiner Beiträge sind leider nichts anderes als offensichtliche Beleidigungen. Wenn Du Dich da nicht zusammenreissen willst, dann kotze dich bitte in anderen Foren aus, die nicht öffentlich sind, aber nicht hier. Wenn ich Dich noch einmal sperre, dann ist das final


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#86 von Weinböhlaer , 20.11.2014 22:55

Joe, laß gut sein.....ist doch nicht so ernst gemeint als das wir eine Grundsatzdiskussion daraus machen.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#87 von joesachse , 20.11.2014 23:39

Weinböhlaer, Du hast ja recht. Aber du hast ja auch schon bemerkt, dass ich gerne das letzte Wort habe


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#88 von Weinböhlaer , 21.11.2014 00:02

Sollst Du haben.....wenn es gut tut.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#89 von delta , 21.11.2014 09:04

Zitat von Buhli im Beitrag #82
Ich hab mal einen Richter zitiert, der nach dem Urteilsspruch dem verurteilten sagte, wie er schadlos aus der Sache gekommen wäre. Es ging um Beleidigung. Der Satz: "Meiner Meinung nach " hätte kommen müssen. Damit fällt selbst Beamtenbeleidigung unter Meinungsfreiheit.



Ich gehöre nicht zu den Leuten die ständig andere mit Anwählte bedrohen.....
habe aber das Gefühl das dies Mode unter ehemalige DDR Bürger geworden ist...hab erst selber und ein Nachbar diese Erfahrung gemacht....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit

#90 von delta , 21.11.2014 09:19

Zitat von joesachse im Beitrag #85
Weinböhlaer, wenn Du nach "falsche Tatsachenbehauptung" googelst, findest Du auch eine Menge von Anwaltswebseiten, die diesen Begriff so verwenden.
Mein Link war nur die Quelle, in der ich diesen Begriff in den letzten Wochen gelesen hatte (als ich mich mit dem Thema Whistleblower beschäftigte...)

Delta, sollten wir wegen Dir Post von Anwälten bekommen, dann wäre hier final Feierabend für Dich. Und offensichtliche Beleidigungen müssen wir entfernen, wenn wir diese bemerken. Einige deiner Beiträge sind leider nichts anderes als offensichtliche Beleidigungen. Wenn Du Dich da nicht zusammenreissen willst, dann kotze dich bitte in anderen Foren aus, die nicht öffentlich sind, aber nicht hier. Wenn ich Dich noch einmal sperre, dann ist das final



Erkläre mal auf welcher Basis du von einen Anwalt wegen meiner Äußerungen eine Abmahnung bekommen solltest...da bin ich sehr gespannt......Sollte ich je
Namen hier genannt haben, sind diese Leute im Kreuzfeuer der Öffentlichkeit durch ihr unseriöses verhalten aufgefallen..... Würde hier eine Liste aufgestellt
von den Leuten die der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Politik Schaden zugefügt haben im großen Stil welcher sie selber angehören, wäre diese Liste so groß,
das man meinen könnte ich würde hier würden Spam ohne ende senden ................deine Zugeständnisse an dieser Entwicklung hält sich mehr als in grenzen und das
ist das was nicht nur ich, sondern auch andere hier im Forum doch sehr stört und weil deine hartnäckige Verweigerung zu dieser Sache eben an allen ecken und Kanten
zum Widerspruch aufruft.....
Das du gerne das letzte Wort haben willst ist ja bekannt und wenn das nicht zieht drohst du mit Sperrung...dein Demokratie Verständnis reicht nur so weit wie du es
offensichtlich gebrauchen kannst.....ansonsten werden alte DDR-Methoden angewandt im neuen Gewand......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 21.11.2014 | Top

   

Todesstrafe in DE
System vor dem Crash


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln