Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Ein Wahlplakat

#31 von Daneel , 17.08.2009 13:43

Wird die Wahlkampagne der Thüringer CDU aus Nordkorea gemanaget?:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotost...oArticle=642393


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt


 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Ein Wahlplakat

#32 von queeny , 17.08.2009 15:15

Überall an den Straßen sind Plakate der verschiedenen Parteien angebracht.

Was für ein Unsinn! Besonders an Straßen ohne Fußgänger z. B. Umgehungsstraßen! Ich fahre da jeden Tag dran vorbei auf dem Wege zur Arbeit und zurück.

Glauben die Politiker bzw. Parteien wirklich, dass im Vorbeifahren alles was auf den Palakten steht zur Kenntnis genommen wird? Ich nehme nur zur Kenntnis,
dass die Umwelt durch diese Plakate verschandelt wird und was für eine massive Geldverschwendung diese Art der Wahlpropaganda ist.

Ich wähle so, wie ich es alleine will und kein Plakat der Welt könnte mich umstimmen und auch kein schwarzer Koffer voller Geld aus dem Fürstentum Lichtentein.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.995
Registriert am: 21.02.2008


RE: Ein Wahlplakat

#33 von BautznerSenf , 17.08.2009 15:55

Hallo!

Queeny schrieb:

In Antwort auf:
"(...)Ich wähle so, wie ich es alleine will und kein Plakat der Welt könnte mich umstimmen (...)"


Das ist gut und loeblich!

Du vergisst allerdings, dass es einen sehr grossen Anteil an unentschlossenen bzw. Wechsel-Waehlern gibt - und die will man erreichen!

Die Zeiten, in denen man ohne Werbung auskam, weil "... schon der Opa und der Vater rot gewaehlt haben" und infolgedessen der klassenbewusste Sohn auch die SPD waehlte, sind wohl vorbei. Man erinnere sich, dass das Chemnitzer Becken einst das Zentrum der deutschen Arbeiter-Bewegung war, dass Westsachsen und das Ruhrgebiet SPD-Hochburgen waren - da waehlten Arbeiter stolz Generation fuer Generation links...

Tempi passati - die Zeiten sind vorbei! Spaetestens mit dem Auftritt der Gruenen in den 1970er Jahren kam auch der Protest gegen die etablierten Parteien auf - und seitdem man mehr als 2 grosse Volksparteien (CDU/CSU bzw. SPD) und eine kleine Partei (FDP) zur Wahl hatte, wurde die Werbung immer wichtiger... Zumal ja auch manche Menschen ga nicht mehr ihr Recht zur Wahl wahrnehmen (Selbst schuld! Aber hinterher meckern...!)

Auch ich mag die Werbung nicht - aber: "Wer nicht wirbt, der stirbt!"

Mit bestem Gruss

B. S.


Besten Gruss
BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: Ein Wahlplakat

#34 von queeny , 17.08.2009 17:39

Du magst ja voll im Recht sein, Bautzener Senf. Es gibt allerdings ein großes ABER!

Schau genau hin. Höre was junge Menschen reden. Bekannter Satz: Man kann doch nichts dran ändern!(Oder ähnlich!)

Ich war immer an Politik interessiert und was ist mit meinen eigenen Kindern? Was juckt die ein Wahlplakat? Ihr Interesse an Politik bewegt sich im Nullbereich. Ich will auch nicht behaupten, dass im Altersbereich von 18 bis 40 alle Menschen so sind. Mitnichten. Aber ca. bei der Hälfte schon.

Ich drücke es mal ganz krass aus. Die Menschen latschen an den Plakaten vorbei und nehmen sie kaum bis gar nicht wahr. Hat da einer ein riesiges Hakenkreuz draufgemalt, dann schauen sie hin! Sensation! Man hat jetzt was zu erzählen. Egal wer da gerade übermalt wurde.

Man kann sich das Geld für Werbung dieser Art sparen, denn die Wahlwerbung kommt im Fernsehen, dem Medium, das die politische Gedankenwelt der Menschen heute beherrscht und manipuliert. Weil fast alle Menschen ihre Informationen genau aus diesem Medium beziehen. Ich meine nicht nur die Wahlspots. Von den Nachrichten bis hin zum Polittalk ist alles mit Manipulation durchzogen. Leise und sehr geschickt gemacht. Man muss das nur sehen wollen! Die Masse will nur berieselt werden und hat Spass an Sensationen. Auch an Streitereien zwischen Politikern und/oder Parteien.

Das ist meine Sichtweise der Dinge. Es ist jedem unbenommen dies anders zu sehen.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.995
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.08.2009 | Top

RE: Ein Wahlplakat

#35 von Björn , 17.08.2009 20:58

Queeny, das sehe ich genauso wie du!
Darüber hinaus sind die Wahlplakate massive Verkehrsgefährdung und Unfallschwerpunkte vor allem durch Verdeckung von Fußgängern (insbesondere Kindern) an Überwegen und die Ablenkung der Verkehrsteilnehmer


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Ein Wahlplakat

#36 von DeutschLehrer , 01.09.2009 21:12

Ich habe gerade einen Wahlwerbespot der Partei "die Violetten" gesehen. Also die haben mich fast überzeugt, zur Wahl zu gehen.

Gruß DL


DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 01.09.2009 | Top

RE: Ein Wahlplakat

#37 von Fulc , 01.09.2009 22:00

die violetten? hab da mal recherchiert, weil das ganz interessant klang - das sind doch sonne öko-astro-typen ohne außenpolitik - meine wahl steht - weiter so, wie im Saarland und Thüringen hab mich riesig über die Wahlergebnisse dort gefreut.
und ins Sachsen fand ich schön, dass dieses dumme rechte Zeugs viele stimmen verloren hat.


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006

zuletzt bearbeitet 01.09.2009 | Top

RE: Ein Wahlplakat

#38 von Westhonecker ( gelöscht ) , 01.09.2009 23:18

Zitat von DeutschLehrer
Ich habe gerade einen Wahlwerbespot der Partei "die Violetten" gesehen. Also die haben mich fast überzeugt, zur Wahl zu gehen.

Gruß DL



Sollen wir jetzt auch noch esoterische, spirituelle Geisterjäger wählen???
Ich glaub es nicht...
Wir haben doch eh schon genügend "spinnerte" Parteien... - die uns alle nur anlügen und verarschen - sorry!?
Wer "Raumschiff Enterprise" wählt wird wahrscheinlich richtig liegen!? Soviel zur "Überzeugung"...


Westhonecker
zuletzt bearbeitet 01.09.2009 23:19 | Top

RE: Ein Wahlplakat

#39 von Weilheimer , 02.09.2009 00:53

Ja, die Wahlen, es geht um die Macht. Die Wahlwerbung auf den Plakaten ist nichts sagend "CDU, wir haben die Kraft." HALLO, zu was denn? Noch vor 4 Jahren haben die "bürgerlichen" Parteien auf die DVU/NPD verbal eingeschlagen und deren Phrasen-Wahlkampf kritisiert. Heute kommt von der CDU, CSU, SPD nichts anderes. Die Linken dagegen sprechen echte Themen an, wie "Raus aus Afghanistan",was hat die Bundeswehr auch dort zu suchen?, oder "Reichtum für Alle" und "Weg mit Hartz 4".



In Our Darkest Hour. In My Deepest Despair. Will You Still Care? Will You Be There? In My Trials And My Tripulations. Through Our Doubts And Frustrations. In My Violence. In My Turbulence. Through My Fear And My Confessions. In My Anguish And My Pain.Through My Joy And My Sorrow.In The Promise Of Another Tomorrow. I'll Never Let You Part. For You're Always In My Heart.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


HSP- Isch kandidiere :-))

#40 von Björn , 03.09.2009 23:35

Wer wählt die HSP- Horst Schlämmer Partei???? Nach einer nochmaligen aktuellen Umfrage unter 5000 Leuten quer durch die Republik würden knapp 20% die Partei einer Kunstfigur des Fernsehens wählen Viele wußten gar nicht, daß er in Wirklichkeit gar nicht zur Wahl steht
Aber den Film finde ich klasse gemacht!!! Dadurch haben sicher auch die meisten zum ersten Mal was von den realitätsfernen "Violetten" gehört! Andererseits kriegen die bestimmt alle Stimmen der Arbeitsunwilligen, weil diese auf das "bedingungslose Grundeinkommen" aus Staatsgeldern hoffen


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 03.09.2009 | Top

RE: HSP- Isch kandidiere :-))

#41 von DeutschLehrer , 04.09.2009 08:43

Also, falls ich wählen gehen sollte, stehen die Violetten bei mir ganz oben auf der Liste. Wenn ich an meine Rentenaussichten so denke, wäre das Grundeinkommen doch eine Alternative zur Grundsicherung. Meine DDR-Versorgung als Angehöriger der technischen Intelligenz hat man mir ja aberkannt und deswegen 10 Jahre prozessieren wollte ich auch nicht.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Ein Wahlplakat

#42 von Daneel , 04.09.2009 09:12

Zitat von Weilheimer
"CDU, wir haben die Kraft." HALLO, zu was denn?



Jedenfalls nicht zum Sichern von Slogans als Domain:
http://wir-haben-die-kraft.de/


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt


 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Ein Wahlplakat

#43 von Daneel , 04.09.2009 12:59

Und hier für Unentschlossene:
http://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2009/main_app.php

Bei mir erbrachte er folgende Reihenfolge:

71 von 86 Punkten
DIE LINKE

69 von 86 Punkten
MLPD

67 von 86 Punkten
GRÜNE

62 von 86 Punkten
PIRATEN

60 von 86 Punkten
DIE VIOLETTEN

59 von 86 Punkten
SPD

39 von 86 Punkten
FDP

27 von 86 Punkten
CDU/CSU


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 04.09.2009 | Top

RE: Ein Wahlplakat

#44 von DeutschLehrer , 04.09.2009 14:53

Das ist meine Reihenfolge :

65 von 88 Punkten
DIE LINKE

64 von 88 Punkten
NPD

63 von 88 Punkten
RENTNER

58 von 88 Punkten
DIE VIOLETTEN

55 von 88 Punkten
GRÜNE

49 von 88 Punkten
SPD

43 von 88 Punkten
PIRATEN

32 von 88 Punkten
CDU/CSU


Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Ein Wahlplakat

#45 von mutterheimat , 05.09.2009 12:27

Bei mir stimmt es fast genau, oder besser gesagt, überwiegend mit dem CDU/CSU Programm überein. Platz eins CDU/CSU, Platz 2 SPD, Platz 3 FDP. Also heißt meine Wahl CDU/CSU/FDP. Amen!!!!


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck

 
mutterheimat
Beiträge: 2.434
Registriert am: 03.02.2008


   

Für alle die Medienmeldungen hinterfragen..
AGB der Banken


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln