Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#151 von delta , 18.08.2011 10:28

Erstens:
Liegt die Zeitung auch im Kanzleramt auf und wird dort fleißig konsumiert von den sogenannten Volksvertretern.
Zweitens:
Wird durch Bild zumindest manchens zur Sprache gebracht, was andere Tagenszeitungen entweder 1 Tag später bringen
oder sie trauchen sich nicht das Thema anzupacken, schlisslich will man im eigenen Bundesländle keinen Volksaufstand haben.
Man muß Bild deswegen nicht mögen, aber sie ergänzt sich prächtige zu anderen Tageszeitungen, da man auch hier zwischen
den Zeilen lesen muß und dann der Logik folgen muß, was könnte richtig oder falsch sein.
Wenn man natürlich immer nur das Kommunale Käse-Blatt liest, kommt man nicht darüber hinaus, mal eine andere sichtweise zu
erlangen. Deswegen muß man aber nicht das Recht die Ordnung und das Soziales denken abschalten.
Da kommen auf dauer weder Bild noch die sogenannten seriösen Zeitungen daran vorbei darüber zu berichten.

Leider kann man im Lande nur noch durch knallharte Worte sich noch gehör verschaffen weil alles andere von der Oberschicht
hinweggefegt wird.
Die blumenreichen umschreibungen von Politik und Wirtschaft kann ich jedenfalls keinen Blumentopf mehr abgewinnen. Betrachtet man zum
beispiel das geseusel um den maroden Euro kommt einen das kotzen.
Da kann ich mich mit den einfachen Satz zufrieden geben.... Der Euro ist und war eine Fehlentwicklungen

Das ist ein Tag der Trauer , was natürlich nur ein teil davon ist.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#152 von Buhli , 18.08.2011 21:39

@delta, daß die B... im Kanzleramt konsumiert wird spricht schon mal für sich. Wie heißt es doch so schön? Jedes Volk bekommt seine Regierung, wie es sichs verdient... . Auch die Regierung befindet sich auf Bildniveau. Die finden das sogar noch richtig gut.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#153 von skippy1909 , 19.08.2011 07:57

Das die BLÖD nun mal die größte und meistverkaufte Tageszeitung in Deutschland ist und dadurch zur Pflichtlektüre von "Entscheidern" gehören muss, ist euch nicht klar, oder doch?

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#154 von Buhli , 19.08.2011 08:29

Den die nicht über den Tellerrand schauen können, ist das scheinbar nicht klar. Die merken gar nicht, daß sie entschieden werden.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#155 von skippy1909 , 19.08.2011 08:59

Meine Güte, die können nicht nur FAZ oder die Zeit lesen. Das gemeine Volk lässt sich halt durch die BLÖD seine Meinung bilden...

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#156 von delta , 19.08.2011 09:30

Wie ich schon schrieb, man sollte zwischen den Zeilen lesen, hab Ihr das in der ex-DDR nicht auch getan.

Buhli Zitat:
daß die B... im Kanzleramt konsumiert wird spricht schon mal für sich.

Erstens bekommen die das Blatt umsonst und zweitens machen die nicht die Politik für die Bild, sondern für sich,
wer das noch immer nicht begriffen hat, wird es auch in Zukunft nicht verstehen.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#157 von skippy1909 , 19.08.2011 09:36

Delta,

was liest du eigentlich so an Zeitungen?

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#158 von Andrea42 , 19.08.2011 14:16

Heino hört auch angeblich kein Mensch, aber seine Songs kennen die meisten auswendig, so ist es mit der Bild, keiner liest sie, aber jeder weiss, was drin steht ... im übrigen liest mein Mann jeden Tag die Bild und ich denke und finde nicht, das er blöd ist deswegen...

Nachdenken... Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
(Theodor Storm)


"Komm essen wir Opa" - Satzzeichen retten Leben!!

 
Andrea42
Beiträge: 90
Registriert am: 29.04.2010


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#159 von delta , 19.08.2011 15:53

Zitat von skippy1909
Delta,

was liest du eigentlich so an Zeitungen?




Passauer-Presse, Bild, Süddeutsche Zeitung täglich...., Frankfurter Allgemeine gelegendlich, Welt am Sonntag, Geo und Stern regelmäßig Spiegel und Focus gelegendlich je nach Thema....
Fachzeitschriften.
Beim Lesen fallen die Sport und Klaschspalten aus, da sie mich zu 90 prozent nicht Interresieren.

Andrea
du hast es erkannt....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 | Top

RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#160 von kalteschnauze , 19.08.2011 16:35

Heino hört auch angeblich kein Mensch, aber seine Songs kennen die meisten auswendig, so ist es mit der Bild, keiner liest sie, aber jeder weiss, was drin steht ....heute in riesen lettern für sehschwache... "fritz? wepper wird mit 70 vater ... unser getränkemarkt hat die zeitung so toll präsentiert in seinen verkaufsdisplay, das da gleich im bild bist, was wichtiges in der welt passiert


kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 | Top

RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#161 von delta , 19.08.2011 16:57


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#162 von Mario069 , 19.08.2011 18:16

Die Geschichte ist zwar schon reichlich alt, aber kaum nicht veraltet: Vor einigen Jahren hat jemand einen Test gemacht, indem er an etwa 20 Zeitungsständen "Das Lügenblatt" verlangte. In mindestens 15 Fällen hat er sofort die Blöd-Zeitung erhalten.

Tante Edith erinnert sich außerdem daran, dass Günter Wallraff mal ein Buch über die Arbeit in der Redaktion geschrieben hat.


"Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi." - Gerhard Bronner, Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 60. Jahrestag der Befreiung des KZ Gunskirchen

Mario069  
Mario069
Beiträge: 231
Registriert am: 05.12.2009

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 | Top

RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#163 von delta , 19.08.2011 20:42

nach und weiter........................


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#164 von Björn , 19.08.2011 23:10

Zitat von delta
nach und weiter........................



"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: 13. August Ein Tag der Freunde und der Trauer

#165 von michaka13 , 20.08.2011 07:02

Zitat von Björn

Zitat von delta
nach und weiter........................






michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.825
Registriert am: 08.08.2009


   

UNGESCHMINKT
Ungewöhnliche Stasi Beichte: Wir haben großen Mist gebaut


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln