Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#1 von belawito , 05.09.2009 23:24

Hallo an alle um die 40

ich suche verzweifelt nach dem liedtext den wir immer im ferienlager gesungen haben - vieleicht erinnert sich einer noch dran oder besser kennt ihn ganz

Ich ging die donau entlang ,ein seemann ganz einsam dort stand...
ach seemann was bist so allein , komm mit in mein schlafkämmerlein....

und als die uhr schlug 4...
und als die uhr schlug 10...
-dann ist sie schwanger geworden und so weiter

hatte ziemlich viele strophen


wäre schön wenn es noch jemand kennt

belawito  
belawito
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 05.09.2009


RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#2 von Pamina , 06.09.2009 01:01

Also so böse Texte kenne ich nicht........


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#3 von Westhonecker ( gelöscht ) , 06.09.2009 14:05

[quote="belawito"]Hallo an alle um die 40

ich suche verzweifelt nach dem liedtext den wir immer im ferienlager gesungen haben - vieleicht erinnert sich einer noch dran oder besser kennt ihn ganz

Ich ging die donau entlang ,ein seemann ganz einsam dort stand...
ach seemann was bist so allein , komm mit in mein schlafkämmerlein....

und als die uhr schlug 4...
und als die uhr schlug 10...
-dann ist sie schwanger geworden und so weiter

hatte ziemlich viele strophen

Habe das was gefunden...

http://www.lumpenlieder.de/Donau/donau.html

Das war es doch oder???


Es gibt aber auch ne neuere und kürzere Version...

Einst ging ich am Rande der Donau entlang.
Ein schlafendes Madel am Ufer ich fand.

Ihr schneeweißer Busen war halb nur bedeckt.
Sie hatte die Beine weit von sich gestreckt.

Ich machte mich über die Schlafende her.
Da hört sie das Rauschen der Donau nicht mehr.

Du elender Jüngling was hast du gemacht?
Du hast mich im Schlafe zur Mutter gemacht.

Du schamlose Schlampe was denkst du von mir?
Ich trage doch immer Pariser bei mir!

Hier hast Du 5 Euro, nu geh schon nach Haus
und wasch Dir die Muschi mit Kernseife aus.

So stand ich am Ufer und zog meinen Hut.
Mach´s gut altes Mädel die Nummer war gut.

Und die Moral von der Geschicht:
Schlafende Mädels die vögelt man nicht…


Jetzt hast Du freie Auswahl...???


Westhonecker
zuletzt bearbeitet 08.09.2009 09:20 | Top

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 06.09.2009 16:06

Ich muss schon sagen so was in Ferienlagern schämt ihr euch nicht


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#5 von Westhonecker ( gelöscht ) , 06.09.2009 16:15

Zitat von kirschli
Ich muss schon sagen so was in Ferienlagern schämt ihr euch nicht



Habe nur diese Versionen aufinden können.
Es müßte aber auch was richtig "Altes" geben das eventuell nicht so "schweineigelig" ist...
Zumindest offiziell???
Kann es aber nirgends finden!?


Westhonecker

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#6 von kirschli ( gelöscht ) , 06.09.2009 16:33

ja ,ja kann ja jeder behaupten Ihr schlimmen Ihr


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#7 von Westhonecker ( gelöscht ) , 06.09.2009 16:36

Ich wollte doch nur helfen...


Westhonecker

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#8 von Westhonecker ( gelöscht ) , 06.09.2009 20:01

Zitat von kirschli
ja ,ja kann ja jeder behaupten Ihr schlimmen Ihr



Weißt Du was in unserem Zeltlager echt schlimm war?
Nicht die Lieder!!!
Wir hatten kein Toilettenpapier... - nur so ein neumodisches "Gerät"...?!

Anhang wegen Verstoß gegen das Urheberrecht gelöscht!


Westhonecker
zuletzt bearbeitet 08.09.2009 09:21 | Top

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#9 von belawito , 06.09.2009 21:39

hallo westhonecker,

danke für deine mühe den ganzen text zu tippen.

leider ist es nicht der den ich meine.


belawito  
belawito
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 05.09.2009


RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#10 von Westhonecker ( gelöscht ) , 06.09.2009 22:16

Zitat von belawito
hallo westhonecker,

danke für deine mühe den ganzen text zu tippen.

leider ist es nicht der den ich meine.



Habe die gefundenen Texte nuuur kopiert aus dem Netz... - aber teils echt lange suchen müssen.
Das Lied hat etwas zu tun mit dem "Donau-Lied" wie so im Netz mitbekommen habe und muß eigentlich ein uraltes Volkslied sein. Habe aber bis jetzt nix mehr gefunden - auch nicht über Wikipedia oder ähnliche Seiten.
Werde morgen mal meine alte - hoffentlich noch lebende...? - 87-jährige Musiklehrerin befragen. Vielleicht weiß die noch was...


Westhonecker
zuletzt bearbeitet 06.09.2009 22:17 | Top

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#11 von Westhonecker ( gelöscht ) , 07.09.2009 15:40

Habe heute mal bei der Musiklehrerin nachgefragt. Sie wußte auf anhieb dass das Lied eigentlich aus dem Osten kommt denn sie ist in Zwickau geboren und hat Anfang der 60er Jahre "rübergemacht".
Was man durch Dich so alles nachträglich erfährt...?

Bei uns gibt es ein Verzeichnis das "Verzeichnis deutscher Volkslieder" heißt. Dort ist aber nix zu finden. Aber Du weißt ja dass es mal zweierlei Deutschland gab...
Vielleicht gibt es oder gab es früher auch so ein Verzeichnis in der damaligen DDR?
Meine alte Lehrerin meinte Du könntest es ja mal bei alten Musikvereinen oder in Musikschulen probieren.

Hätte Dir gerne geholfen - aber leider...
Solltest Du aber was finden - melde Dich bitte!


Westhonecker

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#12 von Motschekiepchen , 14.09.2009 19:14

Ein Mobs kam um die Ecke und stahl dem Koch ein Ei
da kam der Koch in die Küche und schlug den Mobs zu Brei

Da kamen viele Möbse und trugen ihn zu Grab
und auf dem Grabstein Folgendes geschrieben stand

und dann fing der Spaß von vorne wieder an

oder beim Wandern im Schritt zählen bis 10 (1 und 2 und 3 und 4 .... )
ein Hut, ein Stock, ein alter Mann
vor, zurück, zur Seite, ran

und was ein absolutes Muss war, ist

Laurentia, liebe Laurentia mein ...
den Muskelkater spüre ich heute noch


Motschekiepchen  
Motschekiepchen
Beiträge: 29
Registriert am: 20.07.2009


RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#13 von nala , 14.09.2009 21:00

Bin zwar nie im Ferienlager gewesen, aber Laurentia kenne ich auch von unseren Familienfeiern.
Das hat meine Mutter immer mit uns Kindern gespielt.


http://einladung.stayfriends.de/14861844-1230400030.html


Name: nadine

nala  
nala
Beiträge: 627
Registriert am: 08.04.2009


RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#14 von kirschli ( gelöscht ) , 18.09.2009 21:47

oja, diese Liedchen kenne ich auch noch


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Liedtexte aus Ferienlagerzeiten

#15 von Schloßgespenst1 ( gelöscht ) , 17.10.2009 19:08

Hallo!
Das Lied kenne ich! Das hat mir meine große Schwester als ich noch klein war oft vorgesungen, das geht dann weiter mit "...und als die Uhr schlug zehn, das war es bereits schon geschehn, und als die Uhr schlug vier, da klopfte es leis an die Tür, und dann irgendwie "ach Mutter was machst du denn hier, ich habe doch keinen bei mir" aber weiter weiß ich jetzt auch nicht, ich frage mal meine Schwester, bin mir relativ sicher, dass sie sich den Text mal in ein Heft geschrieben hat.

Kennst du auch "Ja, ja, ja ach ja wie traurig sie doch war, denn denn denn ja denn sie war erst 14 Jahr"...

Grüßle
Schloßgespenst

Schloßgespenst1

   

`Heimatfernsehen `
Ferienlager Kiew / Tschernobyl


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln