Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: 20 Jahre Wende

#16 von michaka13 , 16.12.2009 07:30

Offensichtlich schau ich zu wenig "Untereschichten-PrivatTV", denn was wir dieses Jahr auf die hohe Kante gelegt haben, soviel hab ich noch nie gespart. Und das trotz eines recht teuren Urlaubs. Müssen halt vorsorgen, die Zeiten werden schlechter.

Ich glaube wir sind nicht geeignet für dieses Wirtschaftssystem, in dem ständig der Konsum angekurbelt werden muß.


Gruß,
michaka13

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.875
Registriert am: 08.08.2009


RE: 20 Jahre Wende

#17 von Minimal , 16.12.2009 11:57

Für Leute wie dich (und die Staatsverschuldung) hat man die Geldentwertung erfunden ;-)

SCNR ;-)

Kleiner Spaß muß sein, obwohl ich auch nicht drüber lachen kann. Es ist durchaus im Bereich des Vorstellbaren, daß "Geld" bald nichts mehr wert ist, weil die Staaten bankrott gehen oder die Geldmenge immer weiter erhöhen.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: 20 Jahre Wende

#18 von Minimal , 16.12.2009 12:04

Zitat von Weinböhlaer

Zitat von Minimal

Zitat von Weilheimer
Die Sicherheit des Arbeitsplatzes in der DDR wurde dadurch erkauft, das der Lebensstandard im Verhältnis zu heute sehr niedrig war



Mag sein, aber was ist damit schon gesagt? Heute sollen wir kaufen wie die Bekloppten, damit das System nicht zusammenbricht. Und: wie kann ein Lebensstandard höher sein, wenn er unsicherer ist, wenn es keine Garantien für alle gibt? Ich soll heute mein Geld für ein Auto ausgeben, das Sachen kann, die ich nicht will, aber mitbezahlen soll. Aber ob ich mal Rente kriege, das weiß keiner.

"Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos… Machen Jobs, die wir hassen! Kaufen dann Scheiße, die wir nicht brauchen! ... Wir wurden durch das Fernsehen aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars…




Ja, aber nur wenn Du den Verstand ausschaltest. Ich bin der Meinung, das ich genau weiß was ich brauche und dem entsprechend kaufe.
Wenn Du natürlich immer das, ich nenne es mal, Untereschichten-PrivatTV guckst dann kann es schon sein das Realität & Fiktion nicht
mehr zu trennen ist.
Du hast doch sicher kein TV-Gerät aus der DDR mehr, also eins mit Fernbedienung.

Juürgen




Was wolltest du denn jetzt mit deiner Antwort sagen? Ich hoffe, du hast mit "Du" jetzt nicht mich, der hier aus einem Film zitierte, gemeint. Denn dieser Film ist Kapitalismus-Kritik pur.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: 20 Jahre Wende

#19 von michaka13 , 16.12.2009 13:56

Zitat
Für Leute wie dich (und die Staatsverschuldung) hat man die Geldentwertung erfunden ;-)

SCNR ;-)

Kleiner Spaß muß sein, obwohl ich auch nicht drüber lachen kann. Es ist durchaus im Bereich des Vorstellbaren, daß "Geld" bald nichts mehr wert ist, weil die Staaten bankrott gehen oder die Geldmenge immer weiter erhöhen.




Wo Du recht hast , hast Du recht!

Selbstverständlich war ich bisher immer ein braver Bürger und hab konsumiert und konsumiert.
In 2008 ham wir ein neues Wohnzimmer, ein neues Schlafzimmer (inkl. Wasserbett) und Möbel für den Essbereich gekauft. Im Sommer kam dann Freund Mondeo dazu. In 2009 ne neue Waschmaschine, einen schönen LCD-Fernseher und ne PS 3. Dazu unser Urlaub letztens. Wie Du siehst, ich hab mein möglichstes getan um das System am laufen zu halten. Doch jetzt ham wir leider kein Geld mehr um unsere Wirtschaft weiter so fleißig zu unterstützen. Deshalb wird gespart, damit wir auch in Zukunft in unser tolles Wirtschaftssystem investieren können.


Gruß,
michaka13


P.S. Teile des vorangegangenen Beitrags könnten Ironie enthalten!

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.875
Registriert am: 08.08.2009


RE: 20 Jahre Wende

#20 von kirschli ( gelöscht ) , 16.12.2009 19:00

Ja und wo ist deine Rentenvorsorge Herr Konsument




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: 20 Jahre Wende

#21 von michaka13 , 16.12.2009 19:28

Jetzt dachteste Du kriegst mich dran, wa kirschli?

Ich hab seit ich Mitte 20 bin ne zusätzliche private Rentenversicherung, also seit ca12/13 Jahren. Monatlich zahl ich rund 76 € ein. Mehr ist nicht drin.


Wie Du siehst, ich hab dran gedacht.


Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.875
Registriert am: 08.08.2009


RE: 20 Jahre Wende

#22 von kirschli ( gelöscht ) , 16.12.2009 20:50

nein wollte dich nur bisschen hoch nehmen ,den meine habe ich wieder flüssig gemacht.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: 20 Jahre Wende

#23 von michaka13 , 16.12.2009 20:55

Zitat
meine habe ich wieder flüssig gemacht




Noch bin ich nicht soweit. Aber die Zeiten werden schlechter.

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.875
Registriert am: 08.08.2009


RE: 20 Jahre Wende

#24 von Nudels ( gelöscht ) , 18.12.2009 18:14

Hallo an alle Ossis hier. Wir sind neu in diesem Forum. Stammen aus Chemnitz und Arnstadt

Nudels

RE: 20 Jahre Wende

#25 von michaka13 , 18.12.2009 20:40

Hallo Nudels, dann mal herzlich willkommen in diesem schönen Forum und viel Spaß hier.


Gruß,
micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.875
Registriert am: 08.08.2009


RE: 20 Jahre Wende

#26 von Westhonecker ( gelöscht ) , 19.12.2009 17:56

Zitat von Kehrwoche
Die Kündigungsfrist der Bundesregierung beträgt 4 Jahre.



Viel zu lange...
4 Stunden würden auch genügen...???

Westhonecker

   

Dresdner Bäcker in BW


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln