Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#691 von Banaus , 20.11.2008 20:42

Lieb Paminchen, warum bist Du hinterher geknickt? Du kannst Dir die "Sünden" ja leisten, bei Deiner Figur!




Gefährliches Geräusch: Lautes Denken


"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern." (Rosa Luxemburg)

Banaus  
Banaus
Beiträge: 192
Registriert am: 27.10.2006


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#692 von Pamina , 20.11.2008 22:09

Noch lieberer Banaus, jetzt kann ich gut pennen, den Satz habe ich heute gebraucht,jeppi, tralala,tralala

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#693 von Sachsenstolz , 20.11.2008 23:34

Noch vor 20 jahren (ist doch garned so lang her) habe ich den Stollen so dick gebuttert und gezuckert, dass die Schicht stellenweise 2 cm dick war. Das kann ich mir schon lange nimmer erlauben. Aber ich nehme auch nur Stollen aus dem Osten, am liebsten von einem zwickauer oder plauener Bäcker. Die Stollen im Westen sind das letzte. Da ess ich lieber gar keinen.

Die Wessis kennen ned mal die Bedeutung von Stollen. Die glauben nämlich, dass der Stollen den Leib Christi darstellt. So ein Riesenquatsch. Dann ist wahrscheinlich der Puderzucker die Windel und die Rosinen sind die Stoffwechselendprodukte. Oder der Puderzucker ist das Leichentuch und die Rosinen sind die nachfolgenden Bewohner.

LG
Carmen

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#694 von kirschli ( gelöscht ) , 20.11.2008 23:40

JOI hier hat aber einer geschleimtund Paminchen fühlt sich gleich geschmeichelt
Vor dem Advent giebts bei mir auch keinen Stollen und dann auch nur alle zwei Jahre ,was soll ich allein Unterhalter mit einem leckeren Stollen.Aber was ich mir im Winter öffter mache sind Bratäpfel das schnuppert immer so schön und ist lecker und dazu Glühwein für die roten Bäckchen
Ich hasse dafür Pfefferkuchen da dreht sich mir der Magen um, mal sehen was Queeny jetzt mosert oder mag sie das ?????


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#695 von kirschli ( gelöscht ) , 20.11.2008 23:42

Sachsenstolz ich schüttel mich vor lachen


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#696 von Sachsenstolz , 20.11.2008 23:47

So ists recht, Kirschli. Dann noch bissel Rythmus beim Schütteln und fertig ist der neue Stollentanz.

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008

zuletzt bearbeitet 20.11.2008 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#697 von Björn , 20.11.2008 23:50

Wer kennt eigentlich noch Buchteln?? Am liebsten schön gefüllt mit Marmelade (Konfitüre) !!!
Oder die Negerkußtorte??
Ich glaube, ich muß bald mal wieder backen :-):-)


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.716
Registriert am: 30.09.2007


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#698 von kirschli ( gelöscht ) , 21.11.2008 10:32

Buchtel gabs immer im Sommer mit Kaltschale oder Vanillesoße echt lecker, genauso wie Apfelstrudel mit Vanilleeis und Soße


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#699 von queeny , 21.11.2008 17:34

Oh ja, Buchteln. Hatte früher ein Koch-und Backbuch mit tschechischen Rezepten.
Buchteln noch warm und mit leckerem süßen Quark gefüllt. Leider habe ich heute
kein Rezept mehr. Wäre auch zu viel Arbeit für eine Person.

queeny


_______________________________________________
Aufrichtig sein und ehrlich bringt Gefahr.

Shakespeare

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2008 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#700 von queeny , 21.11.2008 23:59

Kohlrouladen waren auch ein typisches Ossiessen. Vor allem preiswert und Gehacktes
gab es auch in den Zeiten als es wenig Fleisch gab. Meine Schwester machte aus Gehacktem
"oft" falschen Hasen. Ich mochte den Hackbraten nicht gerne . Kohlroulden
mögen meine beiden Jungs heute noch. Heute mache ich sie selten. Wenn ich sie mache,
dann einen großen Topf voll, die Rouladen auch nur handtellergroß, und friere dann nachdem
sie kalt sind einen ordentlich großen Vorrat (je drei Rouladen pro Becher) ein. Das mit
der Vorratshaltung kann ich mir leider nicht abgewöhnen. Es ist sozusagen ein Relikt aus
vergangenen Tagen.

queeny


_______________________________________________
Aufrichtig sein und ehrlich bringt Gefahr.

Shakespeare

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 22.11.2008 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#701 von Masseur , 22.11.2008 09:29

@queene, vielleicht kennst`Du das ja schon und es ist kalter Kaffee für Dich - dann vergiß es halt.
Ich mache die Rouladen nur noch mit Wirsing - Kohl. Schmeckt mir ( uns ) noch besser. Und kleiner sind die Dinger automatisch.
Bon Appetit
Dirk


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#702 von queeny , 22.11.2008 10:01

Na, klar sind die Rouladen mit Wirsing leckerer als herkömmlich gemacht !
Meine Jungs mögen sie aber nur wie "FRÜHER" - also nur normaler Weißkohl!
Wenn sie zum Essen kommen und auch mit ihren Familien möchten sie, dass alles
so gemacht ist und auch so schmeckt wie eben "früher"!

Denke mir, dass sie lieber frischgekochte Speisen essen. Ich habe schon oft
bei ihnen gesehen, dass beispielsweise abends mal schnell für die ganze Mannschaft
beim Türken um die Ecke Döner geholt werden oder mal schnell was aus der Frittenbude
oder gar bei Mc Donalds Pommes und Burger etc.

Ich hole nie diese Sachen. Allerdings gönne ich mir manchmal nach einem Wochenend-
einkauf, der nach der Arbeit erfolgt, ein Bratwurst vom Stand draußen. Mit dick
Senf drauf natürlich.

queeny


_______________________________________________
Aufrichtig sein und ehrlich bringt Gefahr.

Shakespeare

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#703 von Wega , 22.11.2008 12:17

Hi queenny,
ne richtige Roster schmeckt am besten ohne Senf. Es muss nur die Würzmischung des Bräts stimmen.
Ansonsten ist Senf aber ok.

 
Wega
Beiträge: 998
Registriert am: 29.08.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#704 von queeny , 22.11.2008 14:33

Ich habe keine Ahnung davon Wega! Ich bin auch nicht aus Thüringen und weiß nicht mal
wie eine "echte" Thüringer Bratwurst (Oder heißt es Rostbratwurst?) schmeckt.
Ich selber kaufe nur beim Metzger frische Bratwurst mit feinem Brät.
Ich brühe sie auch nicht vor. Sie werden mehrfach angepiekst. Dann platzen sie
nicht beim Braten in der Pfanne.

Die Bratwurst vom Stand draußen vom Supermarkt ist auch i. O. Klar kein Highlight
wie die frische vom Metzger. Die Bratwurst früher in Meck-Pom war auch voll i. O.

Senf gehört für mich dazu. Darf nur kein süßer Senf sein. So mittlere Schärfe.
Und muß auch kein Düsseldorfer Löwensenf sein. Ein ganz effer tut es völlig!

queeny


_______________________________________________
Aufrichtig sein und ehrlich bringt Gefahr.

Shakespeare

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#705 von bummi , 23.11.2008 01:52

Zitat von Wega
Wer kann helfen?

Ich suche ein Rezept!

In meiner Kindheit machte meine Mutter ab und an als Mittagessen "Süß-sauere Flecke".

Kennt es jemand und kann jemand das Rezept einstellen!


Vorab Danke

Wega


das rezept von chefkoch.de ist bestehns geeignet, flecke nicht zu mögen.
es fehlen zwei der markantesten bestandteile: lorbeer und piment (neugewürz) ganz.
http://www.chefkoch.de/rezepte/443051136...ure-Flecke.html
dazu muß gesagt sein, daß flecke im ansatz fertig gekocht werden müssen, sprich ganz weich.
ab der säuerung, sprich, bei vollendung des geschmackes, kochen
die bestandteile keinesfalls weicher. sie bleiben so hart, wie sie sind.
der pfeffer sollte, wie der piment, beim ansatz, nach dem abschäumen, ganz zugegeben werden.
im falle der gewürzgurken kann man sich die zugabe von essig sparen,
indem man die "gurkenbriehe" verwendet.
...und...kräuter, mit verlaub, haben in flecken gar nix zu suchen.
also, einfach mal komplett einsparen!
die kartoffeln werden nicht bißfest gehalten.
das ist eine sage. die kartoffeln binden zum teil die flecke.
und...bißfeste flecke...hi gott, wer will sowas?
der geruch kann durch blanchieren vermieden werden.
also, flecke waschen, heiß ansetzen und etwas nach dem aufkochen
nochmal waschen. dann mit o.g. gewürzen ansetzen.

ich wünsche einen guten appetit.

kutteln bzw. flecke sind übrigens in meiner neuen heimat als
zuppa milanese bekannt und sehr beliebt.

kh




bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


   

Was spielt der Ossi heute so an Brettspielen?
Ferienlager


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln