Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.306 Antworten
und wurde 89.735 mal aufgerufen
 Der Ossi heute
Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | ... 88
vae victis Offline



Beiträge: 1.109

30.03.2009 11:14
#901 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

das ist ja das " Drama "


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

30.03.2009 17:41
#902 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten
Zitat von vae victis

Übrigens:
Leber, Nieren ist wirklich eine delikatesse. die zubereitung muß stimmen.



Innereien eine Delikatesse? Der Wunsch scheint der Vater des Gedankens zu sein. Gerade in den Innereien sammeln sich die Schadstoffe, in der Leber werden sie gefiltert und abgebaut. Bei der Umweltbelastung würde ich Innereien aus der Massentierhaltung eher als Sondermüll einstufen. Wie gesagt ist nur meine Meinung, essen werde ich sowas aber trotzdem nicht, egal wie deliziös sie zubereitet werden.

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

peppe Offline



Beiträge: 2.966

30.03.2009 17:48
#903 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Weilheimer......was hast du für ein Gefühl mit was für Dinge wir Ossis aufgewachsen sind und gefuttert haben?! Da sind innereien doch wirklich deli dagegen!
Peppe



Name: Peppe
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

30.03.2009 17:55
#904 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten
Peppe, aufgrund der Mangelwirtschaft in der DDR gab es viele Dinge nicht. Fleisch- und Wurstwaren blieben weitgehend natürlich, weil es diese Geschmacksverstärker und diese ganze Zusätze mit E-Nummer nicht gab. Dann war die Wurst zwar innerhalb von 3 Tagen schmierig und fast verdorben, aber eben natürlich. Ich weiß auch nicht, ob es diesen massiven Antibiotika Einsatz in der Tierhaltung gab. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, das es zu DDR Zeiten diese riesigen Ställe wie heute zur Viehhaltung gab.
Ich konnte als Kind noch beobachten, wie Milch in der Flasche sauer wurde, heute hält sie 12 Monate und länger.

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

peppe Offline



Beiträge: 2.966

30.03.2009 18:04
#905 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Na da muss dich Peppe wohl mal aufklären; Tierhaltung ; sagt dir KIM noch was?! Kim war eine Massenzucht von Hühnern in Neukirchen bei Chemnitz!! Ich habe dies mal sehen können und hatte XJahre danach keine Eier oder Broiler mehr essen können!!! Die arm Viecher hatten keine Federn mehr, jawohl die haben sie sich wegen beengte Käfig selbst rausgerissen oder sie sind selber ausgefallen So war dass!!Nicht vom Reden mit was die gefüttert wurden traurig aber wahr!!! Wir wissen ja nicht alles, und dies ist auch Gut so!! Ich bin ja selbst in einer Kneipe aufgewachsen und von daher .......habe ich schon dies und dass mitbekommen!! Auf was ich heute extrem Achte!! Ich Esse nur Fleisch wo ich weiss woher es kommt!!! Mit der Wurst ist es daselbe!! Mit Bio muss mir keiner kommen, da habe ich meine eigne Meinung; die ist folgende; Mann kann ja nicht die Erde auswechslen wo das sogenannte Biogemüse drauf wächst..............
Peppe



Name: Peppe
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

30.03.2009 18:27
#906 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Peppe, Hühner hatte ich nicht gemeint. Ich meinte eigentlich größeres Vieh. Diese KIM Eier musste ich nie essen, meine Eltern hatten damals Connections zu glücklichen freilaufenden Hühnern. Ich habe dafür bei diesen Leuten nach der Schule immer geholfen. Kartoffeln stecken, Rüben verziehen, aus der Jauchegrube düngen, eben kleine Landwirtschaft. Ich denke mal in der DDR gab es speziell bei Vitaminen eine Mangelernährung, dafür gab es weniger Allergien, weil sich das Land diese Zusätze, weil Import, nicht leisten konnte. Bei mir in der Familie wurde auch weniger Fleisch gegessen, meist nur Sonntags, als ich das heute tue.


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

peppe Offline



Beiträge: 2.966

30.03.2009 18:36
#907 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Weilheimer.......also Mangelernährung gab es sicher nicht in der alten DDR! Denk mal nach wie wir früher gegessen haben und was......ist dir schon mal aufgefallen das es viel weniger Dicke gab wie heute?! Warum wohl?! Ich esse heute noch wie früher in gewisser Hinsicht! Weisste einfach nach Jahreszeit bedingt! Und auch ganz einfach zwischendurch; z.B Spinat mir Ei und Kartoffeln oder mal Kartoffeln mit Quark .........Aber eben das mit den Fleisch ist auch mein Problem ich kenne es und weiss zu gut was du meinst!!
Was ich mir total abgewöhnt habe........Nachmittags Kaffee und Kuchen zu essen......das war auch so ne Saumode bei uns daheim
Peppe
Ps: Fällt mir gerade noch was lustiges ein; Als ich frisch in der Schweiz war, es war Sommer..bestellte ich mir einen Salat.......puhhh dann kam Kopfsalat mit ital.Sosse mei habe ich die Zähne gehoben weil ich es nicht so kannte nur Kopfsalat mit Zucker und Zitrone .....heute kann ich den süssen"Salat nicht mehr essen tja man lernt dazu!!



Name: Peppe
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

kirschli
Beiträge:

30.03.2009 18:49
#908 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

So jetzt mein Kommentar ich habe ja in der Landwirtschaft gelernt und zwar Kuschwanzpilot-grins- in einem staatlichen VEG, in den Ställen wurden Silage, Rüben und Kraftfutter verfüttert und Heu,und ein mal die Woche wurden die Gärrückstände aus der Brauerei geholt (Träber)hieß das.Die Tiere bekamen nur Antibiotika wenn sie wirklich extrem Krank waren.Den Schweinen wurden sogar Datteln und Feigen verfüttert,die nicht mehr in Ordnung waren und die Küchenabfälle.Die Milchvieh und Mastanlagen wurden später auch größer gebaut und die Kälberaufzuchtanlagen auch, die Kühe wurden zuerst mit den Rohrmelkanlagen gemolken und später gab es die Melkkarussels,wo viele Tiere auf einmal gemolken werden konnten. Die groß Anlagen umfasten dann so um die 250-500 Tiere ,die auch dann keine Weiden mehr sahen.Zu meiner Zeit wurden sie noch auf die Weide getrieben und zum Melken in den Stall geholt und anschließend kamen sie wieder auf die Weide.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

Name: knuddel

Björn Offline




Beiträge: 6.697

30.03.2009 19:20
#909 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Gehört hier zwar auch nicht zum Thema, darum nur ganz kurz: ich komme auch aus der LW (Tittenklatscher ;-) ) und unsere LPG hatte viiiieele Schafe, Schweine (auch Frankreich-Export), Rinder (allein über 600 Milchkühe) usw. :-o Die Weide gab es für die Trockensteher (hochtragende Kühe). Fütterungsmäßig gebe ich Kirschli Recht, es gab nur Naturfutter und Schrot (auch Sojaschrot), Medikamente nur bei Krankheit! Der Lohn war überall Qualitätsabhängig, dementsprechend gut wurde auch gearbeitet!!!


BJ

Björn Offline




Beiträge: 6.697

30.03.2009 19:31
#910 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Peppe, auch in den ABL und im Ausland gab und gibt es immer noch riesige HühnerKZs (Käfiganlagen)! Ich habe mal einen Tag in einer in SchlesHol ausgeholfen und eine in Hessen mal angeschaut :-(:-(:-( Wo kommen denn sonst die Eier zum Stückpreis von 8-10 Cent bei Kaufland & Co. her (s. Verpackung)!!


BJ

peppe Offline



Beiträge: 2.966

30.03.2009 19:38
#911 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Bjorn......aber es gab doch immer noch das zusatzfutter.....das Zeug was man untermischte unter dem eingesammelten grünabfallzeugs (wir waren ja 9.-10.Klasse wie hiess das unterrichtsfach gleich PA oder so?! da war ich mal im Kuhstall und eben auch mal im Schweinstall urggs nicht dran denken darf!!) da habe ich es ja selbst erlebt das man immer so ein Sack hatte wo man was beimischen musste?! Was war dies?! Solltest du doch wissen als Experte?!
Peppe



Name: Peppe
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

Björn Offline




Beiträge: 6.697

30.03.2009 20:00
#912 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Das war das Kraftfutter (Getreideschrot usw.), habe ich auch -zig Säcke mit 80kg auf den Schultern getragen :-o oder aus kleinem Anhänger verteilt. Biertrester als Zufütterung bei den Schweinen kenne ich auch, besoffen wurde keins davon ;-)


BJ

kirschli
Beiträge:

30.03.2009 20:01
#913 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Es waren keine Antibiotika, es war Kraftfutter mit Mineralien


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

Name: knuddel

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

31.03.2009 17:47
#914 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten
wer keine Innereien mag soll´s bleiben lassen. niemand ist gezwungen dazu.
ich esse jedenfalls was mir mundet.
jeden tag wird einen schon von der obrigkeit erklärt die Deutschen sind zu dick,
schaut euch mal die Bufett gemästeten volksvertreter mal alle genau an.

Übrigens:
alkohol und nikotin rafft die halbe menschheit hin,
ohne suff und ohne rauch stirbt die andere hälfte auch.

Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

31.03.2009 18:01
#915 RE: Was isst der Ossi heute noch gerne? Zitat · antworten

Zitat von peppe
Weilheimer.......also Mangelernährung gab es sicher nicht in der alten DDR!

Also Peppe, 20 Jahre nach der deutschen Einheit beginnt so einiges zu verblassen, wenn man die vollen Supermarktregale langschlendert. Gerade was frisches Obst und Gemüse anging, gab es in der ehemaligen DDR echten Mangel und gerade Kinder hatten Vitaminmangel und teilweise auch daraus resultierende Zahnprobleme. Peppe was konntest du denn gerade im Winter an frischen Obst in der DDR kaufen?


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | ... 88
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln