Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1081 von Björn , 19.08.2011 15:47

Wenn du Glück hast, kriegst du diese Thüringer Rostbratwürste nicht nur als Gebrühte (gehören zum Dauersortiment) sondern auch Roh (wenn im Angebot) von Firma Wolf aus Schmölln bei den Netto-Märkten in BaWü Aber auch die Handelsmarke "Gut Ponholz - Delikatess Rostbratwurst" kommt von dort, schaut mal auf die Betriebsnummer im Stempelkreis: DE EV 1531 EG - Wolf GmbH Schmölln
http://www.wolf-wurst.de/cms/frameset_noscroll_iframe.html
http://www.netto-discount.de/angebote/ha...p?hz=7&id=81481

Im Netto gibt es diese Woche sogar mal wieder Vita-Cola in der 1,5l Flasche

>> Betriebsnummern und weiteres = http://das-ist-drin.de/glossar/betriebsnummern <<


 
Björn
Beiträge: 6.716
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 | Top

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1082 von kalteschnauze , 19.08.2011 16:42

werde das ganze mal umkehren was as der "ossi" (ich) nicht gern 1.stelle "verkehrsunfall oder tote oma", 2 Stelle graupensuppe, 3 stelle möhrensuppe (möhrenstücke in grauen mehlpamps als suppe zusammengerührt), 4 stelle teilen sich makkaronipamps (al dente für zahnlose) mit mehliger gestreckter tomatensausse und fettiger schweineschmorbraten mit süsslichen bayrisch kraut, 6 stelle weisse bohnensuppe... ehrlich es gab manchmal gerichte die furchtbar waren (für mich)

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1083 von delta , 19.08.2011 16:56

Hört sich ja nach Notfraß an.....................



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1084 von Mario069 , 19.08.2011 18:11

Nee, hört sich nach Schulspeisung an!


"Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi." - Gerhard Bronner, Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 60. Jahrestag der Befreiung des KZ Gunskirchen

Mario069  
Mario069
Beiträge: 231
Registriert am: 05.12.2009


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1085 von joesachse , 19.08.2011 18:24

Zitat von kalteschnauze
werde das ganze mal umkehren was as der "ossi" (ich) nicht gern 1.stelle "verkehrsunfall oder tote oma", 2 Stelle graupensuppe, 3 stelle möhrensuppe (möhrenstücke in grauen mehlpamps als suppe zusammengerührt), 4 stelle teilen sich makkaronipamps (al dente für zahnlose) mit mehliger gestreckter tomatensausse und fettiger schweineschmorbraten mit süsslichen bayrisch kraut, 6 stelle weisse bohnensuppe... ehrlich es gab manchmal gerichte die furchtbar waren (für mich)


Das entspricht so etwa dem Speisenplan einer Schulspeisung oder Betriebskantine der in DDR, die Qualität war natürlich der Massenversorgung entsprechend. Dies spricht aber nicht gegen die Gerichte an sich, auch ein Rinderfilet oder ein Lammkotelett kann so zubereitet werden, dass eine nichtsschmeckende gummiartige Masse entsteht.

Ich habe bei unserem Einkauf am Samstag vor der Rückkehr ins Ländle bei einem Metzger im Erzgebirge Grützwurst (die Basis für "Tota Oma") gekauft und am Sonntagaben nach mehr als 20 Jahren wider mal "Tote Oma" gemacht: Drei Große Zwiebeln angebraten, die Grützwurst in Scheiben geschnitten und dazu gegeben, mit Salz, Pfeffer und Majoran gewürzt, Dann festgestellt, dass die Grützwurst viel weniger fettig als früher war und deshalb etwas trocken. Also noch einen Hauch Rosmarin und Thymian dazu gegeben, etwas mildes sizilianisches Olivenöl und eine "Messerspitze" Butter. Ich fand die tote Oma ziemlich lecker mit den Salzkartoffeln dazu.

Auch ein schöner Möhreneintopf mit einer selbstgemachten Rinderbrühe ist etwas leckeres: Suppenknochen vom Rind, Markknochen und Rinderbrust oder Beinscheibe mit kalten Wasser ansetzen und mehrere Stunden auf kleiner Flamme kochen. Natürlich zu Beginn würzen mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, ein paar Pimentkörnern und Wacholderbeeren und Salz, außerdem eine halbierte Zwiebel und ein Stück Sellerie dazu und das alles mitkochen. Dann den Schaum abschöpfen und die Brühe durch ein Sieb geben. In dieser Brühe die gewürfelten Möhren bis zur gewünschten Bissfestigkeit kochen. Ein paar gewürfelte Kartoffeln in Salzwasser extra garen, da reichen 10-15 Minuten.
In der Zwischenzeit das Fleisch ablösen und in Stücke schneiden und wieder an den Eintopf geben. Wer will, kann zum Abbinden der Suppe das Mark auslösen und durch das Sieb passieren, schmeckt lecker, aber hat sehr viel Energie. Zum Schluss die Kartoffelwürfel hinzu geben, das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Teller dann mit etwas frischer gehackte Petersilie geben. Schmeckt ziemlich lecker, und wenn man davon zuviel gemacht hat, schmeckt das am nächsten Tag doppelt so gut.

Dies hat übrigens meine Oma schon so ähnlich gekocht.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 | Top

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1086 von michaka13 , 21.08.2011 07:31

Zitat
Auch ein schöner Möhreneintopf...



Genauso machen wir unsere Suppe auch, joesachse. Einfachn lecker! Frauchen und ich sind eeh zwei "Suppenkasper".

Gibts bei uns oft, Möhrensuppe, Bohnen- oder Kartoffelsupe, Graupen. Wir kochen immer gleich reichlich und frieren dann portionsweise den Rest ein. Hat man abends schnell mal was zu essen. Nach der Arbeit fehlt ja oft die Lust zum Kochen.


Von Halloren gibts jetz übrigens eine sehr köstliche Kokosschokolade.

http://www.halloren.de/sortiment/spezialitaeten.html

Rechte Spalte, die zweite von oben. Die mag ich zur Zeit sehr. Gibts leider im Rheinland nirgends zu kaufen, hab sie bis jetz jedenfalls noch nicht gesehen. Aber beim "Ostbesuch" wird immer ein ganzer Schwung mitgebracht.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1087 von Björn , 21.08.2011 09:45

Weil du gerade Halloren erwähnst, probiert mal die Sommereditions-Sorte Marula-Schoko
Der Amarula-Likör aus diesen Elefantenfrüchten schmeckt allerdings noch leckerer


"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.716
Registriert am: 30.09.2007


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1088 von Ilrak , 21.08.2011 17:01

Gut gemachte Tote Oma ist immer wieder ein Genuss .
Und , wenn´s mal ohne Fleisch gehen muss , der Klassiker :
Schopska-Salat .
Im Kaufland gibt es dazu original bulgarischen Schafskäse !


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1089 von queeny , 24.08.2011 10:20

Bei REAL gibt es auch den BULGARISCHEN SCHAFSKÄSE. Ich habe ihn gerade im Kühlschrank. Mag gerne Tomatensalat mit diesem Käse.



In dem kleinen Glas links hinten ist übrigens Geflügelleberwurst mit Steinpilzen aus Polen. Von Wurstwaren verstehen die Polen was. Kaufe öfter schlesische Wurstwaren - nicht nur im Glas. Sind sehr lecker. Und kalorienreich.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 24.08.2011 | Top

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1090 von tobi.ossi , 24.08.2011 16:54

Oder kennt ihr noch Fillinchen? :D
hehe und kalten hund und knusper flocken könnte ich auch mal wieder vertragen...
aber ich muss da immer extrem aufpassen, sonst nehme ich wieder zu...ich merke grad schon wieder wie meine neue Unterwäsche etwas zwicktt
naja, ich kann bei den dingen nicht nein sagen..ich liebe eben süßes!


tobi.ossi  
tobi.ossi
Neuling
Beiträge: 16
Registriert am: 04.08.2011

zuletzt bearbeitet 24.08.2011 | Top

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1091 von queeny , 24.08.2011 21:16

Filinchen gibt es auch hier bei REAL. Ich kannte sie "früher" nicht, weil sie zur Mangelware gehörten. Habe sie vor Jahren mal probiert. Sie schmecken nach NICHTS. Da esse ich doch eher das BURGER KNÄCKEBROT.

Selbstgemachter Kalter Hund (Kekstorte/Lukullus) ist nichts für diese Jahreszeit, tobi.ossi. So im Spätherbst oder Weihnachten, wenn es draußen kalt ist. Davon kann ich nur ein winziges Stück essen. Meien Söhne mögen Kalten Hund gern. Die Kekstorte wird von mir nur ein einziges Mal im Jahr gemacht. Sind wahnsinnig viele Kilokalorien.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1092 von peppe , 24.08.2011 21:33

Hallöschen
Wir sind ja gerade zurück vom Ossiland und ich muss ganz ehrlich sagen, das einzige was mir hier fehlt ist der gute Kartoffel Jedes mal wenn ich in der Berliner Ecke oder Ostsee bin hmmmmmmmmm die Kartoffel sind so lecker und erinnern mich an früher. Alle andre kein Problem kann man ja bestellen wenn es nicht vor der Haustüre gibt.........aber der Kartoffel dessen Name ich nicht weiss suche ich vergebens
Ps: ne pellkartoffel mit leberwurst und Butter so einfach und so guttttttttttt



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2011 | Top

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1093 von tobi.ossi , 25.08.2011 15:13

Zitat von queeny


Selbstgemachter Kalter Hund (Kekstorte/Lukullus) ist nichts für diese Jahreszeit, tobi.ossi. So im Spätherbst oder Weihnachten, wenn es draußen kalt ist. Davon kann ich nur ein winziges Stück essen. Meien Söhne mögen Kalten Hund gern. Die Kekstorte wird von mir nur ein einziges Mal im Jahr gemacht. Sind wahnsinnig viele Kilokalorien.



ach komm...jetzt sei doch nicht so....ob jetzt sommer, winter, herbst oder frühling!
der gute alte kalte hund erinnert mich eben an meine geliebte kindheit und an meine tollen erlebnisse und da gönne ich mir sowas auch im sommer!

jeder eben so, wie er möchte ;)
wie sagt man so schön...geschmäcker sind unterschiedlich!

tobi.ossi  
tobi.ossi
Neuling
Beiträge: 16
Registriert am: 04.08.2011


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1094 von queeny , 02.09.2011 11:01

Na, wenn Dir der Kalorienbomber sooooooooooooooo schmeckt, dann iß ihn halt. Stelle ihn aber nicht in die heiße Sonne!

Das mit den Kartoffeln kann ich nachempfinden, Peppe. Bin ja selbst ein "Kartoffelfresser"! Was man hier so in den Supermärkten zu teuren Preisen an Kartoffeln kaufen kann, das ist oft unter aller S..! Da greife ich schon öfter zu den roten Kartoffeln aus Marokko, obwohl es ökologischer Wahnsinn ist. Morgen ist bei uns im "Dorf" wieder Markt. Ich hole dort schmutzige Kartoffeln von einem Bauernstand. Qualität und Preis völlig i. O. Gesund auch, den Weg dorthin zu Fuß zu machen.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1095 von spreeling , 02.09.2011 22:39

Den guten "alten Hund" hab ich als Kind genauso geliebt wie du, tobi.ossi.Und dann in verschiedensten Variationen auch selbst gemacht, ein paar Pfefferminzkissen druntergemörsert und alle waren begeistert. Hatte was von After Eight. Die Kekse in Alkohol einlegen,je nach Geschmacksrichtung, bittere Schokolade oder Nougat, irgendwie total für jeden Geschmack gut zuzubereiten und kam immer gut an. Die Jahreszeit find ich übrigens dafür egal, der "kalte Hund" kam nach Zubereitung doch sowieso aus dem Kühlschrank.
Ich als Ossi esse heute immer noch gern Makkaroni mit der in der Schulspeisung üblichen Jagtwurstsosse. Die Sosse krieg ich hin, die Makkaroni am Stück und zum Abstechen nicht. Grützwurst, Wellfleisch,gekochtes Eisbein,saure Eier,Soljanka,Würzfleisch und jetzt hör ich erstmal auf, die Liste wird sonst zu lang, ess ich als Ossi immer noch gern.
Aber da ich auch gern koche,muss ich nichts vermissen, bis auf die Grützwurst, die gibts hier nicht und schmeckt dann umso besser im Heimaturlaub.

spreeling  
spreeling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert am: 06.05.2011


   

Was spielt der Ossi heute so an Brettspielen?
Ferienlager


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln