Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1156 von Ilrak , 19.02.2013 18:53

Ein Buffet mit Mettigel kommt immer gut.
Und Soljanka.
Und sorgfältige Getränkeauswahl.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.230
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1157 von Björn , 19.02.2013 22:33

Viele "Ost"-Rezepte findet ihr dort > http://www.ziltendorf.com/service/Rezepte/DDR/ Da gibt es auch ein Ragout fin-Rezept
Ein lustiges Würfelspiel für alle die etwas "Ostwissen" haben oder lernfähig sind, ist dieses > http://www.yopi.de/Inkognito_Ferner_Oste...llschaftsspiele
Ich habe es schon seit vielen Jahren und wir haben es erst vor einigen Wochen hier mit Freunden gespielt Trabbi-Rallye.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Unheilig
http://www.youtube.com/watch?v=sPtVM74r3ME

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1158 von martchen , 20.02.2013 15:22

Diese Kochbare Webseite habe ich mir abgespeichert.-
Ich werde mal mit der Faulen-Weiber-Suppe beginnen.
..falls die mal fertig wird...

 
martchen
Beiträge: 55
Registriert am: 12.02.2013


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1159 von Geboren76 , 27.02.2013 00:14

Kennt Ihr noch den türkischen Kaffee ?? Ich liebe ihn, und treib damit meinen Fast-Mann in den Wahnsinn, weil ich den Kaffeesatz immer in den Ausguss kippe ^^

Geboren76  
Geboren76
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 26.02.2013


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1160 von Ilrak , 27.02.2013 06:46

Das ist gar nicht so verkehrt.
Dem relativ grobkörnigen Kaffeesatz sagt man
eine reinigende Wirkung in den Abwasserleitungen nach.
Noch besser ist die Nachnutzung im Garten. Als Rosendünger
unschlagbar und ein erstklassiger Bodenlockerer.
Bei uns dienen die Reste des Vollautomaten dem selben Zweck.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.230
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1161 von altberlin ( gelöscht ) , 28.02.2013 18:16

Wer kennt Onkel Heinz noch nicht, tolle Rezepte leicht verständlich, einfach mal reinschauen

http://www.onkelheinz.de/index.htm


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1162 von Gelöschtes Mitglied , 03.03.2013 18:58

Zitat von Geboren76 im Beitrag #1159
Kennt Ihr noch den türkischen Kaffee ?? Ich liebe ihn, und treib damit meinen Fast-Mann in den Wahnsinn, weil ich den Kaffeesatz immer in den Ausguss kippe ^^


Nicht einfach wegschütten!?
Im Kaffeesatz wurde mal früher von den alten Omas die Zukunft gelesen...


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1163 von Gogelmosch , 01.04.2013 17:25

Wer DDR-Rezepte nicht kennt oder vergesswen hat,
hier als Erinnerung:

www.kirchenweb.at/kochrezepte/ddr/


Es hat alles seinen tiefen Sinn

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1164 von ossi_angie ( gelöscht ) , 01.04.2013 20:37

Hallo,

also es gibt eigentlich ziemlich viel, was wir noch sehr gerne essen. Ich kann zwar nicht genau sagen warum, aber irgendwie hat das Wiener Schnitzel bei uns eine gewisse Tradition. Ansonsten kommt sehr viel aus Omas Küche, wo es massenhaft Rezepte aus der DDR gibt.

ossi_angie

RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1165 von nüscht , 01.04.2013 20:41

Wiener Schnitzel ist Ossi Tradition?
Das kann nicht sein.
Man spricht von Kalbfleisch und so.


Die Menschenrechte sind bei uns eine Realität, dafür stehen
gesicherte soziale Tatbestände und juristische Garantien.
E.H.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1166 von queeny , 07.04.2013 20:17

Witzbold! Klar gab es in der DDR auch Kalbfleisch. Nur eben deutlich seltener als heute. Überhaupt will ich kein Schnitzel von den süßen Kälbchen mit ihren großen schön bewimperten Augen. Kaum auf der Welt werden sie schon gemeuchelt.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1167 von nüscht , 08.04.2013 06:23

Ich weiß, daß die Resourcen in der ehemaligen DDR nicht so
dolle waren. Aber hier gings doch um Tradition?
Wiener Schnitzel ist doch eher ne Ösitradition?
Oder meintest du es ist eine Tradition der Ossis eine
Ösitradition zu übernehmen?
So wie es eine Gesamtdeutsche Tradition ist, traditonelle Gerichte
aus aller Welt traditionell aufzumampfen?


Die Menschenrechte sind bei uns eine Realität, dafür stehen
gesicherte soziale Tatbestände und juristische Garantien.
E.H.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1168 von queeny , 08.04.2013 19:46

Och, Nüscht, das Wiener Schnitzel ist jetzt schon lange in vielen Landesküchen so gut wie Tradition, was das Hamburger Schnitzel nicht ist. Oder frischgebratenen Frikadellen mit einem herrlichen Spiegelei drüber. Das kennt auch nicht jeder, aber ist soooooooooooooooo lecker.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1169 von nüscht , 09.04.2013 05:31

Zitat von queeny im Beitrag #1168
Oder frischgebratenen Frikadellen mit einem herrlichen Spiegelei drüber. Das kennt auch nicht jeder, aber ist soooooooooooooooo lecker.


Tja, das ist oder war wohl eine grenzüberschreitende, gesamtdeutsche Tradition.
Stimmt. Das ist und war eine sehr leckere Tradition.
Aber z.B. die Soljanka lernte ich erst nach Mauerfall kennen
und ist zumindest in diesem Hause auch eine Tradition geworden.
Genau so, wie Bautzner Senf.


Die Menschenrechte sind bei uns eine Realität, dafür stehen
gesicherte soziale Tatbestände und juristische Garantien.
E.H.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Was ist der Ossi heute noch gerne?

#1170 von Björn , 09.04.2013 09:51

Zitat von nüscht im Beitrag #1167
Ich weiß, daß die Resourcen in der ehemaligen DDR nicht so
dolle waren.

Es gab deshalb damals so wenig Kalbfleisch, weil nur diejenigen Kuhkälber die nicht zur Zucht geeignet waren, als Kalbfleisch endeten. Bullenkälber wurden normalerweise großgezogen und endeten als Rindfleisch.
Direkte Kälbermast und auch die extreme Schnellmästung von Bullen habe ich erst nach der Wende in den westlichen Bundesländern kennengelernt.
Ich bin auch heute noch ein strikter Gegner von gezielter Kälbermast, weil ich das finde!


Unheilig
http://www.youtube.com/watch?v=sPtVM74r3ME

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


   

Auf der Suche nach typischen OSSI Produkten


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln