Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1231 von Gogelmosch , 07.04.2014 16:11

Kartoffelsalat mit Ei, Gewürzgurke, in Streifen geschnittener Wiegebraten, Zwiebeln und etwas griefiges Speckfett.
Guten Appetit!


Es hat alles seinen tiefen Sinn

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1232 von BesserWessi0815 , 14.06.2014 01:48

...wie wäre es mal wieder mit überbackenem Toast (Scheibe Brot, Schinken, Käse und dann.... Apfelscheiben oder Mais aus der Dose oder Ananas oder Tomate oder Paprika oder.... ) - dasselbe geht auch im Sandwichmaker, die waren vor 30 Jahren mal "IN"(Hertie 50DM) - werde das Teil mal wieder rauskramen... - geht aber auch auf dem Backblech, wer noch eins hat...


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1233 von queeny , 14.06.2014 01:59

Überbackenen Toast machte ich noch nie.

Frage an Gogelmosch: Was ist denn Wiegebraten?


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1234 von Wega , 14.06.2014 07:48

Zitat von queeny im Beitrag #1233
Überbackenen Toast machte ich noch nie.

Frage an Gogelmosch: Was ist denn Wiegebraten?

Ich bin zwar nicht Gogelmosch, kann dir aber auch sagen, das Wiegebraten Leberkäse ist.


__________________________________________________
Man sollte sich das Gemüt eines Stuhles zu legen, der muss auch mit jedem Arsch klarkommen!

 
Wega
Beiträge: 998
Registriert am: 29.08.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1235 von altberlin ( gelöscht ) , 14.06.2014 09:54

Für mich war, ist und bleibt Wiegebraten = Hackbraten oder Falscher Hase.

http://www.historisch-kochen.de/hackbraten-wiegebraten/


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 14.06.2014 09:54 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1236 von queeny , 14.06.2014 10:01

Ja, da fällt mir ein, dass eine Bekannte aus Köthen zu ihren Lebzeiten zu Hackfleisch "Gewiegtes" sagte. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Kartoffelsalat mag ich, aber Hackbraten nicht unbedingt.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 14.06.2014 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1237 von Weinböhlaer , 14.06.2014 12:30

Hmm, den Wiegebraten hatte ich schon vergessen.....bis ich Urlaub in Polen machte. In einer kleinen Fleischerei sah
ich etwas was Erinnerungen weckte, es war der besagte Wiegebraten oder Hackbraten.
Also sofort ein paar Scheiben gekauft und gegessen, es war ein Genuß .....nicht wie die heute in der Fleischfabrik
angerührte Pappe.
Die Masse vom Wiege-oder Hackbraten wird ähnlich zubereitet wie der von Boulette,Frikadelle oder Befsteak (im Dresdner Raum).
Wir z.H. benutzten auch den Ausdruck >Falscher Haase< , er wurde immer mit Sauerkraut, Kartoffelbrei und einer Zwiebelsoße gegessen.
Der Rest war kalt als Aufschnitt auf dem Brot lecker.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.073
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 14.06.2014 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1238 von Weinböhlaer , 14.06.2014 12:35


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.073
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 14.06.2014 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1239 von queeny , 14.06.2014 12:59

"Früher" in meiner Kinderzeit gab es zu Hause oft Hackbraten mit Salzkartoffeln. Dazu passten alle Gemüsesorten als Beilage. Oft gab es Blattsalate dazu. Meine ältere Schwester baute mit ihrem Mann ein Haus. Das Geld war knapp, fast jedes Wochenende war ich dort, um die Kinder zu hüten, wenn sie auf dem Bau schufteten. Also gabs jedes WE Hackbraten mit Mischgemüse oder Bayrisch Kraut. Zwar esse ich ab und zu Frikadellen in verschiedener Zubereitung, aber Hackbraten und dieses abscheuliche Bayrisch Kraut kommt mir nicht auf den Tisch.

In Mecklenburg war es zu meiner Kinderzeit üblich, dass die Leute vor Weihnachten Pfeffernüsse buken, und das in großen Mengen z. T. säckeweise.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1240 von Gogelmosch , 14.06.2014 13:39

Wiegebraten ist, wie schon schon von @altberlin richtig definiert, Hackfleisch oder falscher
Karnickel. Man kann ihn auch als Fleischkäse bezeichnen. Da regional sehr unterschiedlich, gibt es ihn von grob bis sehr fein. In meiner Ecke gibt es ihn mittelfein.
@altberlin
Das Rezept, welches Du angegeben hast, ist aber kein Wiegebraten, sond wird hier Gewiegtes,
Hackepeter, Mett, Schabefleisch oder auch als Tartar bezeichnet, welches vielerorts roh auf
Brötchen oder Schnitte mit Gewürzen gemischt gegessen wird. Im Sommer aber nicht gerade zu
empfehlen. Wenn es gebraten wird, nennt man es Beefsteak oder Frikadellen. Sollte irgendwas
da falsch sein, bitte korrigieren. Danke!
Ich krieg schon wieder Hunger!


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1241 von queeny , 14.06.2014 14:16

Schabefleisch ist nur vom Rind. Mache ich viel Zwiebeln dran, viel Pfeffer, etwas Salz (darf nie versalzen sein) und nur Eigelb, die Masse auf frische Brötchen oder noch warmes Brot, aber immer Butter drunter, sehr lecker, allerdings nicht gerade preiswert. Schabefleisch muss immer frisch sein und möglichst sofort verbrauchen. Schnittlauch, sehr fein geschnitten (prima mit Schere zu machen), passt auch wunderbar in die Masse oder drübergestreut fürs Auge.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1242 von altberlin ( gelöscht ) , 14.06.2014 14:36

Zitat von Gogelmosch im Beitrag #1240
Wiegebraten ist, wie schon schon von @altberlin richtig definiert, Hackfleisch oder falscher
Karnickel. Man kann ihn auch als Fleischkäse bezeichnen
. Da regional sehr unterschiedlich, gibt es ihn von grob bis sehr fein. In meiner Ecke gibt es ihn mittelfein.


Eben nicht, die Zubereitung macht den Unterschied !

http://de.wikipedia.org/wiki/Leberk%C3%A4se
http://de.wikipedia.org/wiki/Hackbraten

Ein richtiger Hackbraten wird angebraten und dann geschmort, lumpiger Fleischkäs wird gebacken oder als Brühwurst angefertigt.Je nach Herkunft.
Den Leberkäse gibt´s anscheinend kaum noch, ich erinnere mich an die Leberkäsescheiben damals in meinen früheren Jahren (DDR), schmeckte sogar
nach Leber und stammte vom Fleischer um die Ecke (überall in Berlin).
Das fade Zeugs aus dem Supermarkt heute ist kaum noch genießbar.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 14.06.2014 14:37 | Top

RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1243 von Hansrudi , 14.06.2014 15:06

Also, was ist nun im Elefantenpopel drin ? Mehr Elefant oder mehr .... ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.730
Registriert am: 04.08.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1244 von queeny , 14.06.2014 15:37

Fleischkäse ist für mich auch kein Hackbraten und völlig anders im Geschmack.

Ost-Leberkäse!! Kann mich an den erinnern. Grau und widerlich!! Hatte mal einen Pack mit Eberswalder Wurst-Spezialitäten gekauft, sehr lecker, aber die sich darin auch befundenen Scheiben Leberkäse sahen immer noch so grau aus und der Geschmack original wie früher, nämlich abscheulich.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was isst der Ossi heute noch gerne?

#1245 von altberlin ( gelöscht ) , 14.06.2014 15:57

Ich meinte keinen abgepackten Leberkäse. Bei uns in der damaligen Gabelsberger Straße (Friedrichshain), Meister-Fleischerei, schmeckte der prima
und sah auch gesund aus.
Wenige Häuser daneben der Bäckermeister (ein richtiger Bäcker!), mit frischen Schrippen, Knüppeln, Splitterbrötchen, Butterbrötchen, Pfannkuchen,
diversen Kuchensorten usw. Was habe ich diese Versorgung geliebt.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

   

Was spielt der Ossi heute so an Brettspielen?
Ferienlager


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln