Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#61 von queeny , 03.12.2009 15:42

Hart Aber Fair

http://www.wdr.de/themen/global/webmedia...phtml?p=4&b=244

Falls es jemanden interessiert.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.926
Registriert am: 21.02.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#62 von Weilheimer , 03.12.2009 16:19

Die Angelegenheit Minarette schlägt auch auf Shortnews.de hohe Wellen.
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=802036



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#63 von mutterheimat , 03.12.2009 18:07

Ich habe geglaubt, ich bin mit meiner scharfen Meinung weit weg. Aber es stellt sich heraus, ich bin immer noch nicht scharf genug. Also, wo bleibt das tschechisches, oder schweizer Recht, diesbezüglich, in Deutschland . Tür auf, Stiefel an und einen handfesten Tritt, den man weltweit nicht überhört. Diese "Preisklasse" wird offensichtlich richtig verstanden. Wem es hier nicht paßt, tschüß. Die Schweiz macht es vor, der Tscheche "fackelt" nicht, der Russe nutzt noch ganz andere Mittel, usw.


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck
Leute, welche mit dem Bildchen nichts anfangen können, nach Stalingrad schauen. Es kommt zu einer Erkenntnis!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.410
Registriert am: 03.02.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#64 von lutzi , 08.12.2009 00:17

hallo allen,

wer hats erfunden-die schweizer....-da gibt es ein land welches einigermassen demokratisch zu seihen scheint und wenn des volkes stimme spricht ist es ein eklat gegen religionsfreiheit, sogar der europäische gerichtshof soll eingeschaltet werden um menschenrechte einzuklagen und die religionsfreiheit festzustellen...
vielleicht sollten wir den entwurf einer petition an den deutschen bundestag erarbeiten und diesen im web publick machen um eine volksbefragung zu erwirken-ist im deutschen recht möglich aber rechtlich nicht als gesetz bindend würde aber wohl öffentlich wahrgenommen wenn entsprechende medien(bild) darauf aufmerksam würden..
davon abgesehen ist die schleichende islamisierung wohl kaum noch aufzuhalten zumindest im westteil unserer republick und da ist es wohl wenig entscheidend ob minarette,moscheen oder kulturzentren gebaut werden-der parallelstaat ist da und damit müssen wir leben und wenn in zwanzig oder dreissig jahren kirchtürme in minarette umgeweiht werden ,werden wir uns nicht mehr wehren können, können wir auch heute schon nicht dank der gutmensch multikultigesellschaft unserer politischen kaste die es versäumt hat gegenzusteuern vor zehn oder zwanzig jahren. und heute wird jeder der es nur wagt dieses zu kritisieren oder als fehler beim namen zu nennen sofort in die rechte ecke geschoben oder erhält morddrohungen aus der muslimischen ecke- die meinungsfreiheit ist dahin und unsere organe sollten sich genau anschauen aus welcher ecke die gefahr kommt-von ein paar extremistischen spinnern oder demokrafisch gezielter unterwanderung eines ganzen kontinents. ich bin kein christ aber europa ist teil der abendländischen kultur und sollte es bleiben doch ich befürchte das es hier zum kampf der kulturen kommen wird...und das der auch auf die srasse getragen wird

liebe grüsse vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#65 von Ilrak , 08.12.2009 09:34

Relativ still ist es , gerade in Deutschland , wenn man hinterfragt ,
wer die Grundlagen für diese Parallelgesellschaft gelegt hat .
Diejenigen , die in den sogenannten Wirtschaftswunderjahren Heerscharen
von billigen Arbeitskräften ins Land ( nicht in unser Land , übrigens ) geholt haben
und sich daran dumm und dämlich verdient haben , ohne sich Gedanken
über Integration und deren Kosten zu machen .
Diese Leute sind es auch , die heute die Belastungen auf andere abwälzen .
Deutschland und Europa sind denen scheißegal , weil auch weitestgehend ausgequetscht ,
sie haben , der ( von ihnen gepredigten ! )
Globalisierung sei dank , schon längst ihr Häuschen in Malibu oder sonstwo .

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.457
Registriert am: 28.10.2009


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#66 von Weinböhlaer , 09.12.2009 00:28

Frontal 21, gestern Abend.
Die haben mal ein paar Dinge beim Namen genannt,
ich bin gespannt wie unsere Gutmenschen und die Türken darauf
reagieren.

Jürgen

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#67 von Weilheimer , 09.12.2009 08:19

Weil man auf Computer nun auch Rundfunkgebühren zahlt, kann man sich diesen Beitrag noch mal ansehen.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...-in-der-Tuerkei



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#68 von DeutschLehrer , 09.12.2009 09:51

Der Beitrag macht wieder einmal den Unterschied zwischen Christentum und Islam klar. Da frage ich mich ernsthaft, was sind das für Menschen, die jetzt die Schweiz verurteilen ?

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.12.2009 | Top

RE: Schweizer Minarett-Verbot

#69 von Pamina , 09.12.2009 14:08

Danke Weili, eigentlich mag ich keine Links, aber der war es wert.Hochinformativ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#70 von Minimal , 09.12.2009 14:19

Wie, du magst keine Links? Ohne Links gäbe es kein WWW, dann hätten wir noch BTX :-)

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...ere_Polizei.jpg


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#71 von Pamina , 09.12.2009 18:45

Minimal, wenn ich was wissen will, dann googel ich,soviel Zeit habe ich nicht, dass ich mir das ganze Zeug durchlese, manche knallen uns ja mit Links und Zitate der Zitate zu, da kapituliere ich dann gleich, da weiß ich was Besseres mit meiner Zeit anzufangen.
Aber das ist meine ganz persönliche Haltung, andere sehen es sicher ganz anders und das ist ja auch gut so, das macht ja die Vielfalt aus.


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#72 von lutzi , 10.12.2009 00:08

hallo allen,

das interessante an der ganzen geschichte ist ja das die muslimischen mitbürger eigentlich gar nicht als gastarbeiter ins land geholt wurden sondern italiener,spanier oder griechen.und sich keiner so richtig erklären kann warum das ganze dann doch andersgekommen ist.
die leute die jetzt die schweiz verurteilen sind die gutmenschen die immer noch nicht begriffen haben das das ende europas als abendländischer kultukreis nicht mehr aufzuhalten ist(es sei denn durch gewalt) oder die immer noch denken wir sind immer noch die bösen die die nächsten tausend jahre eine schuld abzutragen hätten nur dann wird es den nordischen oder von mir aus abendländischen kulturkreis nicht meht geben..und das hat auch nix mit rechts oder links, ost oder west zu tun das sind nur realitäten die ich jeden tag sehe...

grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#73 von DeutschLehrer , 10.12.2009 16:59

Auch noch ein schönes Zitat, was ich gern hier loswerden möchte:

"Jesus liess sich ermorden, Mohammed liess morden."(Blaise Pascal)

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#74 von Schlawine , 10.12.2009 17:18

Wobei die Moslems auch die Existenz von Jesus nicht bestreiten DL

Wie viele Menschen sind von sogenannten "Christen" im Namen des Glaubens umgebracht worden ?


Schlawine
-----------------------------
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
Orson Welles

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Schweizer Minarett-Verbot

#75 von Weinböhlaer , 10.12.2009 18:14

Ich meine die Religionen sind die Parteien der vergangenen Jahrtausende,
Anführer und Fußvolk, solche die die Bolzen drehen und die, die diese abschießen.

Jürgen

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


   

Das Sterben der "alten Hasen"!
Das Sterben der "alten Hasen"!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln