Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Stromanbieter

#1 von Hartmut , 26.01.2010 17:55

Habe da mal ne bitte: wer von Euch hatt Erfahrungen mit Billigstromanbietern,ich möchte wechseln da wir uns von unserem Anbieter (Stadtwerke) in verschiedner Hinsicht verschaukelt vorkommen.
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Stromanbieter

#2 von mutterheimat , 26.01.2010 18:04

Ich rate dir zu Verivox. Mach einen Preisvergleich indem du deine Postleitzahl eingibst. Gib deinen Stomverbrauch ein und entferne alle Haken im Feld, wo der Begriff, Vorkasse, auftaucht. Der Rest geht dann einfach. Kannst du online alles machen.


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck
Leute, welche mit dem Bildchen nichts anfangen können, nach Stalingrad schauen. Es kommt zu einer Erkenntnis!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Stromanbieter

#3 von Weilheimer , 26.01.2010 18:14

Ich bin nun schon seit Jahren privat und gewerblich bei den Stadtwerken Flensburg Kunde. Die sind auf jeden Fall billiger als die EnBW.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Stromanbieter

#4 von michaka13 , 26.01.2010 18:44

Wir sind auch seit Mai 2009 bei einem sogenannten Billiganbieter, gefunden wie von mutterheimat beschrieben. Keine Vorkasse, weil Dein Geld bei einer Insolvenz des Anbieters sonst weg ist, nicht verbrauchte kWh verfallen und wenn Du über die vereinbarte Menge kommst.
Gewechselt haben wir auch, weil wir uns von unseren Stadtwerken verarscht vorkamen. Wir hatten eine Vertrag über Naturstrom, sollte zu 100% aus Wind,-Wasser,- und Solarenergie sein. Ein halbes Jahr nach Vertragsabschluß kam Post von den Stadtwerken. Wenn wir 1 Euro pro Monat extra zahlen, kriegen wir echten Naturstrom. Aha, vorher hatten wir also unechten, oder was auch immer. War so sauer über ein solches Geschäftsgebaren, das der Anbieter gewechselt wurde.

Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Stromanbieter

#5 von kirschli ( gelöscht ) , 26.01.2010 20:16

Ich bin bei Eprimo und das seid Jahren. Habe es nicht bereut!




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Stromanbieter

#6 von michaka13 , 26.01.2010 20:34

Zitat
Keine Vorkasse, weil Dein Geld bei einer Insolvenz des Anbieters sonst weg ist, nicht verbrauchte kWh verfallen und wenn Du über die vereinbarte Menge kommst


Es sollte heißen:Keine Vorkasse, weil Dein Geld bei einer Insolvenz des Anbieters sonst weg ist, nicht verbrauchte kWh verfallen und wenn Du über die vereinbarte Menge kommst, werden die zusätzlichen kWh richtig teuer.

Hab irgendwie nen halben Satz vergesssen.Sorry.


micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Stromanbieter

#7 von Meißner , 26.01.2010 22:03

Bin bei TELDAFAX- bis jetzt ohne Probleme.

Meißner  
Meißner
Beiträge: 26
Registriert am: 24.02.2008


RE: Stromanbieter

#8 von Björn , 27.01.2010 02:31

Wemio (WEMAG AG) aus MeckPom ist bisher noch mein günstiger Ökostromanbieter. Leider gibt es da Probleme mit dem Zwei-Zeiten-zähler (Doppeltarifzähler), so daß sie keine Verträge mit solchen Zählern mehr abschließen. Habe jetzt von Envacom Natur II ein Angebot angefordert. Die geben auch eine Preisgarantie von mind. 6 Monaten.

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Stromanbieter

#9 von Oerny , 28.01.2010 16:52

Ich kann dir raten geh auf kein Fall zum Flexstrom da musst du pro Jahr bezahlen und Service gibts da nicht. Hohe Telefonkosten durch Hotline bei der du auch sicher sein kannst mindestens 5 Minuten warten zu müssen bis einer ran geht Ich bin froh da raus zu sein zahle lieber bisschen mehr und hab meine ruhe.


Mit ostfreundlichen Gruß

Örny

Oerny  
Oerny
Beiträge: 209
Registriert am: 27.03.2008


RE: Stromanbieter

#10 von Björn , 28.01.2010 17:45

Ich würde nie einen Vertrag mit Jahresvorkasse, Kaution oder kW/h-Paket abschließen! Außerdem sollte man auf max. 3 Monate Vertragslänge achten, damit man nicht 1-2 Jahre dran gebunden ist (wie bei den Verträgen der Marktbeherrscher üblich). Bei der EnBW kommt man nur bei dem gesetzlich vorgeschriebenen Grundversorgungstarif eher raus, dafür lassen sie sich das noch mehr bezahlen
Bei vielen anderen Anbietern kann man sogar mit Ökostrom noch 100-150 €/pro Jahr gegenüber dem "normalen" Atomstrom der EnBW sparen, trotzdem die EnBW fette Gewinne im 6-stelligen Bereich/pro Tag damit einfährt!

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Stromanbieter

#11 von Weilheimer , 28.01.2010 18:02

Zitat von Meißner
TELDAFAX



Von denen sollte man wohl besser die Finger lassen. Wenn man bei Google den Stromanbieter und das Wort Probleme eingibt und man erhält viele Treffer, dann ist mit so einer Firma einiges im Argen.

http://www.strom-magazin.de/forum/board-...-energy-86.html


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 28.01.2010 | Top

RE: Stromanbieter

#12 von mutterheimat , 28.01.2010 18:04

Zitat von Björn
Ich würde nie einen Vertrag mit Jahresvorkasse, Kaution oder kW/h-Paket abschließen! Außerdem sollte man auf max. 3 Monate Vertragslänge achten, damit man nicht 1-2 Jahre dran gebunden ist (wie bei den Verträgen der Marktbeherrscher üblich). Bei der EnBW kommt man nur bei dem gesetzlich vorgeschriebenen Grundversorgungstarif eher raus, dafür lassen sie sich das noch mehr bezahlen
Bei vielen anderen Anbietern kann man sogar mit Ökostrom noch 100-150 €/pro Jahr gegenüber dem "normalen" Atomstrom der EnBW sparen, trotzdem die EnBW fette Gewinne im 6-stelligen Bereich/pro Tag damit einfährt!


Björn, daß ist, teilweise, falsch. Warum? Gehe zu Verivox, wie oben beschrieben, mache alle Haken, mit Vorkasse, raus und Haken mit Preisgarantie, 12 Monate und mehr, rein. Bonushaken nicht rausmachen. Dann berechnen lassen. Anschließend informieren, ob z.B. Kaufland wieder etwas anbietet, was nicht bei Verivox steht. So habe ich es vor 2 Jahren gemacht, hatte 2 Jahre Preisgarantie, von E wie Einfach mit "Mein Cent Tarif", 2x Gutschriften (1x 45 Euro und in Kürze 35 Euro). Alles hat problemlos geklappt. Jetzt gehe ich zu Vattenfall, wieder 1 Jahr Preisgarantie, deutlich billiger als E wie Einfach mit seinem neuen Preisvorschlag. Aber auf keinen Fall Vorkasse machen. Da kann man sich gleich einen Baum und einen Strick suchen.


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck
Leute, welche mit dem Bildchen nichts anfangen können, nach Stalingrad schauen. Es kommt zu einer Erkenntnis!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Stromanbieter

#13 von Weilheimer , 28.01.2010 18:42

Mutterheimat, Verivox ist sicherlich eine Hilfe, allerdings müssen die Stromanbieter an Verivox zahlen, um in dieser Liste Aufnahme zu finden. Alle guten und preiswerten Stromanbieter sind deswegen nicht in ihr zu finden und es macht Sinn selbst die Konditionen zu vergleichen. Auf den meisten Websites der Stromanbieter gibt man seinen Jahresverbrauch in kW/h ein und erhält dann die Konditionen angezeigt.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Stromanbieter

#14 von Björn , 28.01.2010 19:35

Mutterheimat, was ist jetzt an meinem Beitrag falsch???

Außerdem gibt es kaum noch eine mehr als 6-monatige Preisgarantie von freien Anbietern ohne Zuschlag, eher eine sogenannte Preisfixierung. Die 4 Energieriesen können sich bei ihren Gewinnen sowas eher leisten, senken dafür aber in diesen 1-2 Jahren meistens auch nicht die Preise, auch wenn sie bei den Anderen schon längst sinken!
Den Bonus muß man auch separat ansehen, da andere ohne einen Bonus dafür teils billiger sind.
Es gibt aber neben Verivox auch noch z.B. http://www.tarifvergleich.de (bei denen kann man die Vertragsbedingungen besser nachlesen).

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Stromanbieter

#15 von Hartmut , 28.01.2010 19:58

Besten Dank für Eure Infos.
Wir haben uns für Flex Strom mit 12 Monatiger Preisgarantie und Vorkasse 2500 Kwh entschieden .
1 Unser Nachbar bezieht dort schon einige Jahre seinen Strom ohne Probleme.
2 Kundennähe hatte ich auch von meinem Versorger (Stadtwerke )erwartet aber ???? nichts keine Antworten.
3 Gegenüber den Stadtwerken sparen wir 250€ obwohl ich mehr Kwh geordert habe wie wir verbrauchen (2400)
werde sehen was Passiert.
Ich danke Euch.


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


   

Bürgermeisterwahl
Führerschein


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln