Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#106 von joesachse , 18.10.2011 16:40

Nach dem themenfremden Geblubber von Delta hier noch mal ein guter Beitrag von Frank Rieger zum Thema.
Es geht darum, dass die Ermittlungsbehörden sich vorsätzlich über Gerichtsurteile und Urteile des Bundesverfassungsgerichtes hinwegsetzen und der Bundesinneminister und sein bayrischer Kollege diesen Vorsatz als Notwendigkeit darstellen. Dies ist in unserer Demokratie nicht hinnehmbar, die Leute müssen politisch weg.

http://www.faz.net/aktuell/staatstrojane...n-11496473.html

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#107 von delta , 18.10.2011 17:57

Sorry
was ist da Themenfremd, wenn ein sogenannter ehemaliger NPD Angehöriger ausgerechnet sich über
das mokiert, wovon er früher betroffen war... die Überwachung durch allerlei technische
möglihkeiten. Jedenfalls hat das ein geschmäckle für mich.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#108 von joesachse , 19.10.2011 11:38

Schirrmacher prügelt verbal auf Friedrich und seine unwissende Arroganz ein, dass es ein Freude ist, diesen guten Artikel zu lesen:
http://www.faz.net/aktuell/politik/staat...e-11497401.html

Wird sie FAZ gar noch linksliberal?


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#109 von joesachse , 19.10.2011 16:48

Jetzt habe ich im Zuge meiner Genesung Zeit, mal live die Bundestagdebatten zu verfolgen. Ganz großes Kabarett, was da heute in den Diskussionen zum Bundestrojaner abläuft und noch ablief. Die Inkompetenz und Arroganz einiger Regierungsvertreter ist schon erheiternd und erschreckend zugleich. Bei manchem Redner fragt man sich, ob der nur die falsche Medizin genommen hat oder die Dosis zu hoch war
Der Bundesregierung ist nicht klar, dass es hier um Verfassungbruch geht.
Hier der Stream zum Bundestag: http://www.bundestag.de/Mediathek/index....&live=true&view=

Und hier der Link zu fefe, der das ganze inhaltlich mitschreibt und gleichzeitig kommentiert, große Leistung:
Die Fragestunge von heute Nachmittag http://blog.fefe.de/?ts=b0607b0f
Und hier die Aktuelle Stunde http://blog.fefe.de/?ts=b0601699

Viel Spass beim Lesen, schauen und hören (ist allerdings keine leichte Kost und gelegentlich ermüdent, aber dann macht mich dieser ganze Zirkus wirklich richtig wütend.
Da kann man wirlich zum Internet-Terroristen werden


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#110 von Buhli , 19.10.2011 20:58

Zitat:"mal live die Bundestagdebatten zu verfolgen." Das hab ich damals auch getan als der Deutschlandfunk dieses Kabarett übertrug. Vielleicht ist das der Grund warum ich einiges von heute so sehr bezweifele. Damals hiesen die "Stars" eben Strauß, Wehner, Schmidt & Co. Und? Die poltische Arbeit hat sich nicht geändert. Wir dürfen nur eben besser dran Teilhaben. Sind ja Teil des Ganzen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#111 von joesachse , 19.10.2011 21:08

Aber die Umgebungsbedingungen sind völlig andere. Früher hast Du nur das mitbekommen, was die Politiker dir durch die Medien mitteilen wollten. Heute Mittag war ich vor der Bundestagsdebatte Dank Twitter und einiger Blogger bereits recht detailliert über die Inhalte und Ergebnisse der Tagung den Innenpolitischen Ausschusses heute vormittag unterrichtet. Ich konnte also relativ leicht feststellen, dass der Staatssekretär es in einigen Punkten mit der Wahrheit nicht seht genau nahm, und zwar schon während seiner Rede!!! Diese Transparenz und diese Geschwindigkeit, mit der Informationen für JEDEN erreichbar sind, lässt Politik ungleich schwieriger werden, ein direktes belügen der Leute wird immer schwieriger.
Wenn heute ein Redner im Bundestag irgendwelche Fakten erfindet, dann sind die in vielen Fällen schon widerlegt, bevor er vom Rednerpult zu seinem Platz zurückgegangen ist.
Und jeder kann die Debatten online live kommentieren, so wie das fefe heute nachmittag gemacht hat.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#112 von joesachse , 19.10.2011 21:21

Hacker jagen Pädophile
Die Typen von Anonymous, einer Art Internet-Anarchisten, die sich sonst mit Behörden, Regierungen und Großkonzernen anlegen, jagen Pädophile im Internet.
Interessante Story, die aber gleichzeitig auch zeigt, was die Polizei machen könnte, wenn sie kompetent wäre, und das ohne Einschränkungen der persönlichen Freiheiten, Vorratsdatenspeicherung und Quellen-TKÜ.

http://www.n-tv.de/panorama/Anonymous-sp...cle4556856.html

Bei fefe findet sich ncoh der Link zu den Daten, also wenn es jemanden interessiert, ob da einer aus seinem Bekanntenkreis drunter ist


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#113 von delta , 20.10.2011 10:17

Zitat Joesachse:
Heute Mittag war ich vor der Bundestagsdebatte Dank Twitter und einiger Blogger bereits recht detailliert über die Inhalte und Ergebnisse der Tagung den Innenpolitischen Ausschusses heute vormittag unterrichtet. Ich konnte also relativ leicht feststellen, dass der Staatssekretär es in einigen Punkten mit der Wahrheit nicht seht genau nahm, und zwar schon während seiner Rede!!! Diese Transparenz und diese Geschwindigkeit, mit der Informationen für JEDEN erreichbar sind, lässt Politik ungleich schwieriger werden, ein direktes belügen der Leute wird immer schwieriger.

Das hast du richtig erkannt, trotzdem versuchen sie es immer wieder die Bürger zu belügen oder sie verfahren nach " K. Adenauischer Art " was stört mich mein Geschwätz von gestern.
Betrachtet man die debatte über den Euro, wird viel geredet ohne wirklich etwas gesagt zu haben. Drum hat der Bürger auch nicht in der Hand um dagegen etwas zu tun.....
Übrigens:
seit ein paar Wochen hefte ich die Werbung der einzelnen Lebensmittel-Tempel ab, weil ich glaube das sich in absehbarer Zeit sich hier einiges ändert, nicht das nachher wieder behauptet wird
man bilde sich das ein.....
Sorry
für die kleine Abweichung.....vom Thema


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#114 von Smithie23 , 20.10.2011 10:47

Die Frau vom Sarkozy hat ja auch entbunden. Der war mit seinen Gedanken wohl ganz woanders.

@delta: Wieso heftest du die Werbung ab ? Denkst du, dass da demnächst größere Preissprünge sind.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#115 von delta , 20.10.2011 14:35

Ja... die erwarte ich und zwar zwischen 10 und 20% vor allem im Lebensmittelbereich.

Heute einen neuen Satz Winterreifen montieren lassen. 60 Euro mehr als letztes Jahr.
für den gleichen Reifen.
Heuer der Ster Holz 15 Euro mehr als letztes Jahr, macht bei 10 Ster 150 Euronen mehr.

Laßt mal die Argra-Industrie wie zum beispiel Griechenland wegfallen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#116 von Smithie23 , 20.10.2011 15:07

Bei Lebensmitteln wird Vieles teurer, bei technischen Geräten/Medien wird Einiges günstiger.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#117 von Schlawine , 20.10.2011 15:35

Delta kaufst du dir jedes Jahr einen neuen Satz Winterreifen ?


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#118 von Smithie23 , 20.10.2011 15:42

Haben die Winterreifen 60 € mehr gekostet oder das montieren ?

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#119 von delta , 20.10.2011 16:28

Zitat von Schlawine
Delta kaufst du dir jedes Jahr einen neuen Satz Winterreifen ?




Sorry
halber Satz - 2 Stück - 259 Euro - Mit Montage und Entsorgung.
Aber 60 Euro teuerer als letztes Jahr. Reifen sind teuerer geworden.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009


RE: Datensicherheit, Datenklau, Datenankauf, Bankgeheimniss?

#120 von Björn , 20.10.2011 21:27

Auch mal kurz OT
Was kaufst du für Reifen? Meine 2 Kleber kosten sogar je 4€ weniger beim Reifenhändler als letztes Jahr die 2 und es ist kein Werbepreis Selbst bei Reifendirekt.de hätte ich inkl. Montage insgesamt nur 6€ zusätzlich sparen können.
Thema war aber ein anderes!!!


FAUN "Eden"
http://www.youtube.com/watch?v=lqATZ-934N8

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 20.10.2011 | Top

   

Biobetrug


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln