Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#1 von Wega , 04.03.2010 10:06

Ab April 2010 erfolgt eine Geschwindigkeitsüberwachung im Tunnel durch nicht zu bemerkende BlitzTechnik.

Hierzu ein Link aus der "Abendschau" des rbb vom 03.03.2010!

http://www.rbb-online.de/abendschau/arch...303_tunnel.html


____________________________________________________________
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.”
Albert Einstein


Zeitgeschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben... (Golda Meir, 1898-1978)

 
Wega
Beiträge: 1.088
Registriert am: 29.08.2008


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#2 von michaka13 , 04.03.2010 12:06

Im Düsseldorfer Rheinufertunnel hängen die schon seit Ende letzten Jahres, soweit ich informiert bin.
Ich find die Dinger ganz schön heimtückisch. Wers nicht weiß, und jeden Tag so eine Strecke lang muß auf dem Weg zur Arbeit, kann im Extremfall 2 mal am Tag geblitzt werden. Einmal auf dem Hin-und einmal auf dem Rückweg. Da es ca 6 Wochen dauert bis das Knöllchen angeflattert kommt, kann da einiges zusammenkommen in der Zeit.

Eigentlich sieht der Gesetzgeber vor, das nur an Unfallschwerpunkten geblitzt werden soll oder an Stellen wo ein besonderes Sicherheitsbedürfnis anliegt. Bestes Beispiel, vor Schulen und Kindergärten. Das Blitzen soll in erster Linie der Verkehrserziehung dienen und damit Freund Autofahrer sich auch beim nächsten mal dran erinnert, gibts ein paar Euro Strafe obendrauf. Im Extremfall darf man auch mal eine zeitlang zu Fuß gehen. Soweit so gut.

Jetzt haben wir einen Unfallschwerpunkt, z.B. den Britzer Tunnel. Es wird geblitzt mit normalen Blitzern, man sieht das rote Licht und fährt beim nächsten mal mit der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit dort lang. Das Ziel ist eigentlich erreicht, der Autofahrer hält sich das nächste mal an die Geschwindigkeit, denn er weiß ja nun das der Blitzer dort steht, und trägt seinen Teil zur Entschärfung des Unfallschwerpunktes bei.

Nun zum Schwarzblitzer. Dieser blitzt Dich und du merkst gar nix mehr davon. Lerneffekt erstmal gleich Null. Du fährst vielleicht tagtäglich diese Strecke und immer ein bißchen zu schnell. Und jeden Tag wirst du kostenpflichtig fotografiert. Doch in der ganzen Zwischenzeit fährt man zu schnell an der betreffenden Stelle vorbei. Das Unfallrisiko wird hier nicht herabgesetzt. Man riskiert also von Seite der Behörden weitere Unfälle, Hauptsache die Kasse stimmt.
Jetzt flattert das erste Knöllchen ins Haus , dem weitere schnell folgen.Erst jetzt setzt der Lerneffekt ein. Zu spät, man hat dich 3 mal oder öfter in einem Jehr geblitzt, die Bußgelder werden sich zu einem hübschen Betrag summieren, der Führerschein ist erstmal weg. Wahrscheinlich behauptet man jetzt, das du ein notorischer Raser bist und schickt dich noch zur MPU. Wie man sieht, können Städte und Gemeinden, oder wer auch immer, bei dieser Variante gutes Geld machen, doch eine Entschärfung des Unfallschwerpunktes findet nicht statt und ist auch nicht gewollt.

So, bevor jetzt der Erste jetzt schreibt das jeder selbst schuld ist wenn er geblitzt wird, ich meine hier nicht den richtigen Raser der mit 150 durch oben genannten Tunnel fegt oder mit 80 durch die 30-er Zone. Nein ich meine den normalen Autofahre der so seine 5-10 Km/h zu schnell fährt. Dieser wird unter den Schwarzblitzern anfangs ganz schön zu leiden haben.

Und die Kommunen blitzen bei immer geringeren Tempoverstößen. Vor 2 oder drei Jahren wurde ich irgendwo in einem kleinem Dorf in Brandenburg geblitzt. 54 km/h statt erlaubter 50. Waren, glaub ich, 10 oder 15 Euronen Ordnungswidrigkeitenstrafe. Und 4 km/h ist ja nun wirklich nicht die große Raserei. Das ist langsamer als die Schrittgeschwindigkeit eines Spaziergängers. Diese 4 km/h kann ich auf meinem Tacho kaum sehen. Aber das täglich ein paar Wochen lang, da kommt halt was zusammen. Dem Schwarzblitzer sei`s gedankt.


Gruß,micha

mit 0 Promille, aber hin und wieder zu schnell unterwegs

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#3 von Wega , 04.03.2010 12:28

Zitat von michaka13

Und die Kommunen blitzen bei immer geringeren Tempoverstößen. Vor 2 oder drei Jahren wurde ich irgendwo in einem kleinem Dorf in Brandenburg geblitzt. 54 km/h statt erlaubter 50. Waren, glaub ich, 10 oder 15 Euronen Ordnungswidrigkeitenstrafe. Und 4 km/h ist ja nun wirklich nicht die große Raserei. Das ist langsamer als die Schrittgeschwindigkeit eines Spaziergängers. Diese 4 km/h kann ich auf meinem Tacho kaum sehen. Aber das täglich ein paar Wochen lang, da kommt halt was zusammen. Dem Schwarzblitzer sei`s gedankt.
Gruß,micha
mit 0 Promille, aber hin und wieder zu schnell unterwegs



Das entspricht aber nicht dem Bußgeldkatalog!

Der Bußgeldkatalog beginnt innerorts bei einer Überschreitung von 6 km/h, nach Abzug der Toleranz von 3 km/h! Dein Tacho zeigt also eine um etwa 10 km/h höhere Geschwindigkei als erlaubt an!


____________________________________________________________
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.”
Albert Einstein


Zeitgeschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben... (Golda Meir, 1898-1978)

 
Wega
Beiträge: 1.088
Registriert am: 29.08.2008


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#4 von Kehrwoche , 04.03.2010 12:53

Zitat von michaka13
Nun zum Schwarzblitzer. Dieser blitzt Dich und du merkst gar nix mehr davon. Lerneffekt erstmal gleich Null.

Welcher Lerneffekt? Jeder Verkehrsteilnehmer kennt doch die erlaubten Geschwindigkeiten. Wer zu schnell unterwegs ist, riskiert immer geblitzt zu werden und jeder, der schon mal geblitzt wurde, sollte auch daraus gelernt haben.
Allerdings finde ich, dürften außerhalb von Ortschaften nur die richtigen Raser zur Kasse gebeten werden.

Gruß Kehrwoche


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#5 von michaka13 , 04.03.2010 12:55

Zitat
Dein Tacho zeigt also eine um etwa 10 km/h höhere Geschwindigkei als erlaubt an!



Sicher. Tachos zeigen nie die korrekte Geschwindigkeit an, sind eben nur "Schätzeisen". Vergleiche mal mit dem Navi, wo ja die Geschwindigkeit per Gps gemessen wird. Mein Tacho zeigt 60 an und tatsächlich sinds echte 54-55 km/h. Ich fahre in Ortschaften eigentlich immer Strich 60 laut Tacho. Und da hat auch noch nie ein Blitzer ausgelöst. Außer diese eine damals halt.

Ich meinte, die Spanne von 4 km/h kann man auf dem Tacho kaum sehen. Also den Unterschied zwischen 63 und 67 km/h. Verstehst Du wie ich das meine, ist schwierig zu schreiben.

So genau weiß ich leider nicht was im Bußgeldkatalog steht. Solange keine Punkte dabei sind zahl ich halt und Ende. Wegen 10 oder 15 € lohnt sich das nicht, ewig mit der Behörde rumzustreiten.


Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#6 von michaka13 , 04.03.2010 13:13

Natürlich, wer zu schnell ist muß damit rechnen geblitzt zu werden und auch zu zahlen. Ich kann damit leben.

Welchen Lerneffekt? Du sollst lernen, an dieser betreffenden Stelle die offensichtlich einen Unfallschwerpunkt darstellt, besonders auf Deine Geschwindigkeit achten. Das hat mir so mal ein Verkehrspsychologe erklärt, bei einer Verkehrsschulung. Denn nur so kann der Unfallschwerpunkt entschärft werden. Wenn Du "heimlich" geblitzt wirst, funktioniert das nicht. Diese Schulung mußte ich übrigens machen, weil 3 Geschwindigkeitsübertetungen innerhalb von 12 Monaten. Ist allerdings schon ungefähr 10 Jahre her.

Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#7 von michaka13 , 04.03.2010 13:38

Zitat
Das entspricht aber nicht dem Bußgeldkatalog!


Ich war neugierig und hab mal den Bußgeldrechner bemüht. Das kommt raus, wenn ich 4 km/h zu schnell eingebe, innerorts, keine Probezeit:

Sie sind innerhalb geschlossener Ortschaften 4 km/h zu schnell gefahren.

Das wird Sie voraussichtlich 15 Euro kosten.
Es handelt sich dabei nur um ein Verwarnungsgeld.
Punkte oder ein Fahrverbot drohen hier nicht.

Wird das Geld nicht rechtzeitig gezahlt,
wird ein förmliches Bußgeldverfahren eröffnet.
Dann kommen (erst mal) 23,50 Euro Gebühren hinzu.

So, und 15 € hat ich ja auch in Erinnerung.


Der Bußgeldkatalog sagt hierzu:

http://www.bussgeldkataloge.de/ubussgeld.html

Bis 10 km/h Überschreitung= 15 Teuros!

Oder hast Du einen anderen Bußgeldkatalog?


Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#8 von Wega , 04.03.2010 13:48

Habe gerade deinen Bußgeldrechner bemüht. Das Ding kannste zum Schätzen benutzen!
Die Erklärung mit den 15 € zeigt er dir von 1 - 10 km/h und das ist schlicht Unfug!
Entscheidend ist der BußgeldKatalog, nachdem wird auf der Stasse durch die Beamten
geahndet.


____________________________________________________________
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.”
Albert Einstein


Zeitgeschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben... (Golda Meir, 1898-1978)

 
Wega
Beiträge: 1.088
Registriert am: 29.08.2008

zuletzt bearbeitet 04.03.2010 | Top

RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#9 von michaka13 , 04.03.2010 13:55

Was soll ich jetzt tun?

Wegen der paar Euro die ich vor 3 Jahren bezahlt hab, den zuständigen Landkreis verklagen?

Nee, mal im Ernst. Setz doch bitte mal einen Link dazu rein. Also gibts doch verschiedene Bußgeldkataloge? Ich find immer nur das, auch auf anderen Seiten, wie oben von mir beschrieben.

Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#10 von Kehrwoche , 04.03.2010 15:18

Zitat von michaka13
Welchen Lerneffekt? Du sollst lernen, an dieser betreffenden Stelle die offensichtlich einen Unfallschwerpunkt darstellt, besonders auf Deine Geschwindigkeit achten. Das hat mir so mal ein Verkehrspsychologe erklärt, bei einer Verkehrsschulung. Denn nur so kann der Unfallschwerpunkt entschärft werden. Wenn Du "heimlich" geblitzt wirst, funktioniert das nicht.

Irgendeinen Lerneffekt wird es schon haben, da gebe ich Dir recht. Ich habe z.B. gelernt, auf dem Nachhauseweg auf 3 Blitzer zu achten. D.h. ich bremse ab, wenn ich mich dem Blitzer nähere und gebe Gas, wenn ich vorbei bin. so ungefähr machen es alle. Vorsichtig muß ich nur in mir unbekannten Gegenden sein, wobei das relativ selten vorkommt. Da das bei den meisten so ist, hat das meiner Meinung nach einen nur sehr eingeschränkten "Lerneffekt".

Zu den Schwarzblitzern: Soweit ich weiß, werden die überwiegend in Tunneln eingesetzt, um die Kraftfahrer nicht zu blenden und um somit zur Vermeidung von Unfällen beizutragen. Meistens wird vor den Tunneln sogar auf Blitzer hingewiesen.

Gruß Kehrwoche


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#11 von michaka13 , 04.03.2010 15:50

Siehste, es funktioniert. Du weißt, das der Feind in Form eines Blitzers auf Dich lauert und bremst.

Eigentlich sollte man sich ja immer an die vorgegebene Geschwindigkeiten halten. Ich schaff das aber nur wenn ich Schilder wie Schule, Schulkinder u.ä. sehe. In 30-er Zonen und verkehrsberuhigten Bereichen halt ich mich auch ans Limit. Aber ansonsten hab ich da schon Probleme. Schnurgerade Landstraße, 70- Schild, tja das betrachte ich dann meißt als Empfehlung, mehr aber nicht. Oder 3-spurige Autobahn je Fahrtrichtung, keine Baustellen weit und breit, nix. Neugebautes Teilstück. Aber 100 Schilder. tja, konnte ich nicht ernst nehmen, es brachte mir 4Wochen Fahrverbot. Das hab ich dann sehr ernst genommen.
Ich weiß, das es nicht richtig ist, aber so ists halt.
Oft drängt sich der Eindruck auf, das nur zum abkassieren geblitzt wird. Ich wohne in einer verkehrsberuhigten Zone, d.h. Schritttempo. Manche huschen hier locker mit 50 durch. Es parken Autos am Straßenrand und es gibt hier viele Kinder in der Nachbarschaft. Geschwindigkeitskontrollen gibts nicht, obwohl einige Anwohner die verantwortlichen Behörden schon mehrmals draufhin gewiesen haben. Aber auf der Umgehungsstraße hat man Tempo 70 gemacht und man blitzt da sehr eifrig. Da verliert man schnell den Glauben an eine gerechtfertigte Verkehrsüberwachung.

Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#12 von Kehrwoche , 04.03.2010 16:57

Zitat von michaka13
Siehste, es funktioniert. Du weißt, das der Feind in Form eines Blitzers auf Dich lauert und bremst.

Stimmt.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#13 von ossipower , 04.03.2010 17:05

so was schönes gibt es in munchen auch 2oder 3 Tunnel sind da mit auch aus gerüstet .in einem sind erst 60km dann blitzer und dann fix 50km und da hinter gleich wieder welche .

ossipower  
ossipower
Beiträge: 269
Registriert am: 16.08.2006


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#14 von Björn , 04.03.2010 18:27

Auf der A71 (Thüringer Wald-Autobahn) sind schon lange diese Blitzer und ich finde sie gut, da es dort viele übertreiben! Dort wird vorher mehrfach darauf hingewiesen! Es gilt dort 80, aber erst ab 90 km/h sollen sie auslösen.

Hinter mir kam voriges Jahr dort mal ein Mercedes S-Klasse (Stuttgarter Kennzeichen) angerast und hat gedrängelt, als ich einen LKW überholte. Als ich ihn dann vorbei ließ, gab er mächtig Gas und zeigte mir den Stinkefinger Kurz danach kam der Blitzer, der ihn 200%ig garantiert erwischt hat Vielleicht war sein Handzeichen auch auf dem Foto zu erkennen, wäre dann wohl ein Extrazuschlag


>UNHEILIG in Berlin:
"Sieh in mein Gesicht"
http://www.youtube.com/watch?v=w_D95k-r9Go

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Verkehrshinweis für alle aus Richtung Süd Anreisenden!

#15 von Buhli , 05.03.2010 22:52

Die Schwarzblitzer sind entwickelt worden, weil ein Raser dagegen geklagt hat. Der hat sogar verloren. Schöner Boomerang. Auslösen tun nur die Fahrer, oder lieg ich da falsch? Klar nervt mich das auch, wenn Fanpost von den Behörden kommt. Hielt sich bisher allerdings in Grenzen. Wer rasen muß, sollte mal sein Zeitmanagment in den Griff bekommen. Es ist schon zum Schmunzeln, wenn man die Kumpels, die einen kurz zuvor drängelnd überholt haben, entweder beim Blitzer bestaunen, oder an der nächsten Ampel wieder sehen kann.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

gibt es heute noch "Tramper" von/nach Berlin?
Feiern in Berlin


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln