Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 709 mal aufgerufen
 Themen in den Medien
Seiten 1 | 2
Renate Offline



Beiträge: 1.566

27.06.2006 21:48
#16 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Das sind doch keine Menschen. Ich werde in dieses Museum keinen Fuß setzen.
Die Mutter von Bruno hat lt. Fernsehen wieder 3 Junge. Hoffentlich kommen die nie nach Deutschland. Da haben sie keine lange Lebenserwartung.
Wir waren vor einigen Jahren in den Alpen im Urlaub. Da wurde auch ein Bär gesehen. Na und, da hat keiner Panik gemacht, oder das arme Tier gehetzt.
Ich warte ja nur auf Bilder von dem tollen Schützen in Siegerpose. Fuß auf dem Kopf des Bären...! Aber das traut er sich garantiert nicht. Habe heute abend mal bissel im Internet gestöbert. Da gibt es ja seitenweise Proteste. Und das ist gut so, denn der Mensch ist ins Revier des Bären eingetrungen und nicht umgekehrt. Wo soll er denn sonst hin, wenn nicht in die Wälder. Und den Tieren wird immer mehr an Lebensraum genommen.
Renate


jutta Offline



Beiträge: 400

27.06.2006 22:51
#17 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Ich glaub nicht, dass sich der Schütze überhaupt zeigt bei all dem Protest!

Jutta


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

28.06.2006 09:31
#18 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

@ Renate: das mit der Ironie war nicht bös gemeint, aber in ein paar Jahren sind wir vielleicht auch mehr oder weniger so weit wie in den USA.

Grundsätzlich frage ich mich auch noch, wo Bruno eigentlich verhaltensgestört war??? Ich meine, ist doch klar, dass er Schafe und andere Tiere frisst - hallo, es ist schließlich ein Tier in freier Wildbahn. Würden die Menschen nicht immer mehr Lebensraum wegnehmen, hätten die Tiere davon auch mehr !

In Österreich leben mehrere Bären zusammen ohne den Menschen auch nur etwas zu tun. Da freuen sich die Leute über die Bären (und haben ihnen sogar eine Brücke gebaut, damit sie leichter von Rumänien "einreisen" können !!!) Ich denke, wir müssen wieder mehr an die Natur denken und mehr Rücksicht nehmen !

Jedenfalls finde ich es mehr als daneben, den armen Bruno einfach zu abzuschießen - vor allem, wie doof stellen die sich eigentlich an, einen Bären zu betäuben ??? (mit dem abschießen ging es ja dann plötzlich ruck zuck ...)

NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


Angel40 Offline



Beiträge: 716

28.06.2006 12:05
#19 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Die sind ja noch viel dööfer...In der Zeitung haben die gefragt, warum kein Tierarzt Bruno hätte beträuben können. Die Antwort: Tierärzte können von so einer großen Entfernung nicht schießen, das können nur die Jäger. Ja Hallo...können die Jäger dann kein Beträubungsgewehr in die Hand nehmen und schießen? Muss das gleich ein richtiges Gewehr sein...Die Armen Tiere. Wenn sie nicht so parieren wie die Menschheit das möchte, werden sie halt abgeknallt. Sind ja "nur Tiere". Die haben kein Recht auf ein Tierwürdiges Leben. Aber wenn der Mensch aus der Art schlägt wird ihm alle Hilfe der Welt angeborten. Sind wir denn nicht alle Lebewesen???


Renate Offline



Beiträge: 1.566

28.06.2006 12:17
#20 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Das ist doch Schwachsinn. Wenn kein Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr umgehen kann, dann hätte es eben ein Jäger machen müssen. Aber ich bin überzeugt es gibt Tierärzte, die das können. Aber bei uns muss es doch krachen und knallen.
Das war ja auch nicht geplant, das Bruno betäubt wird. Sonst hätte sich bestimmt eine Möglichkeit gefunden.
Ich lese im Internet immer wieder:"wenn er nun Dein Kind angefallen hätte?"
Ich bin davon überzeugt, die Wahrscheinlichkeit, das ein Kind von einem Triebtäter getötet wird ist viel höher, als dass ein Kind von einem Bären angefallen wird. Und werden diese Kerle abgeknallt? Leider nicht, die leben auf Staatskosten, bis sie wieder rauskommen, um dann erneut zu morden. Das ist Rechtsstaat.
Renate


jutta Offline



Beiträge: 400

28.06.2006 12:18
#21 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

So ist es...leider!

Jutta


Angel40 Offline



Beiträge: 716

28.06.2006 12:36
#22 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

genau Renate. Und das alles ist mir eine Stufe zu hoch. Ich kann unseren "Rechttstaat" auch in keinster Weise verstehen. Bei Mödern und Triebtätern wird mal kurz DU, DU gemacht, dann kriegen die ne Therapie und leben munter ihr Leben weiter. Nur bein den Tieren darf spekuliert werden und wenn die der Meinung sind, Bruno ist gefährlich...ja mein Gott Dann ist er es halt und wird zum abschuss freigegeben...Feiner Rechtsstaat.


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

14.07.2006 09:12
#23 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Eigentlich hätten wir doch stolz sein müssen, daß wir wieder einen echten Bären haben. Wie viele Tiere sind denn schon von Aussterben bedroht, weil sie der Mensch abschießt, abschlachtet und ausrottet. Viele Kinder kennen manche Tiere nur noch aus Büchern. Warum hat man den Bruno nicht einfach leben lassen und sich sogar noch darüber gefreut. Man hätte doch können noch eine Bärin aussetzen um die Population zu erhöhen. In den Ländern wo noch wirklich wilde Bären leben, macht man doch auch nicht so viel Tamtam um die Tiere. Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben und das der Bär auch mal fressen muß, ist ja wohl selbstverständlich. Was sind schon die paar Schafe, die ein Bär ab und zu mal für seine Bedürfnisse reißt. Der Mensch tötet doch auch, aber nicht um sich am Leben zu erhalten sondern aus Spaß oder Mordlust.

Was wird denn jetzt mit den 2 Löwen, die man in Thüringen (glaube ich) gesehen haben will. Habe im Fernsehen eine Reportage darüber gelesen. Sollen die auch einfach abgeknallt werden?
Es lebe die Natur!!

Der Mensch ist doch das größte Raubtier von allen, wer wird den den auslöschen? Die eigene Natur macht er ja selbst schon kaputt, schade um die Nachfahren, denn die werden vieles nicht mehr kennenlernen, da der Mensch nicht einsichtig wird, Tiere und Pflanzen ausrottet und somit die Erde langsam aber sicher zerstört.

Das ist meine Meinung!
Schmusekatze


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln