Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 697 mal aufgerufen
 Themen in den Medien
Seiten 1 | 2
Angel40 Offline



Beiträge: 716

27.06.2006 12:26
Bruno der Bär Zitat · antworten

Heute musste ich leider erfahren, dass irgendjemand Bruno der Bär erschossen hat. Mir tut das richtig leid, da ich Tiere sehr mag und mir die Intelligenz von Bruno gefallen hat. Sicher gibt es hier auch sehr unterschiedliche Meinungen. Wie denkt ihr darüber?


jutta Offline



Beiträge: 400

27.06.2006 12:44
#2 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Irgendwie mochte man den Bruno, obwohl er doch einigen Schaden angerichtet hat. Dies ist allerdings kein Grund ihn gleich zu erschiessen.

Jutta


Angel40 Offline



Beiträge: 716

27.06.2006 12:46
#3 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Hallo Jutta,

genau der Meinung bin ich auch. Hätten sie ihn betäubt und dann in ein für ihn und die Menschen sichers Gehege gebracht, könnte er noch leben. Aber die Medien haben es alles so hochgeputscht, dass die Leute richtig schrf drauf waren ihn zu erschiessen. Wer gibt ihnen eigentlich das Recht dazu??


jutta Offline



Beiträge: 400

27.06.2006 13:01
#4 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Ich hoffe, dass derjenige, der unsern Bruno erschossen hat, zur Rechenschaft gezogen wird.

Jutta


Angel40 Offline



Beiträge: 716

27.06.2006 13:05
#5 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

die Hoffnung habe ich allerdings auch. Bin heute morgen fast aus allen Wolken gefallen, als ich das gehört habe.


TwoHart Offline



Beiträge: 37

27.06.2006 13:24
#6 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Der Bär war nun ma eine Gefahr für die Allgemeinheit.

Ich finde es zwar auch schade das sie ihn nicht gefangen haben. So das er weiter leben hätte können! Aber was ist das für ein Leben, in Gefangenschaft. Okay wenigstens Leben, Oder?

Auf der anderen Seite hätte jeder auch wirklich jeder geschimpft wenn er einen Menschen angefallen hätte.
Der muss weg.

Selbst der WWF hat seine Ansicht, nach den letzten Bildern (Video), geändert. Der Bär hatte nun mal extreme Verhaltensstörungen. Aus diesen Grund war er nun mal ein nicht kalkuierbares Risiko gewesen.

Trotzdem tut er mir Leid.

Gruß Ralf



"Manche Leute drücken nur deshalb ein Auge zu,
damit sie besser zielen können."

Billy Wilder (1906-2002), österreichisch-US-amerikanischer Schauspieler


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

27.06.2006 13:32
#7 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

sagen wir es mal so: die Erschiessung war mal wieder eine typisch deutsche Problemlösung

Vor allem, die ganzen Wochen schaffen sie es nicht, Bruno zu betäuben, aber sobald er zum Abschuss frei ist, klappt das mit dem Treffen innerhalb von ein paar STunden ...

Aber ich finde es auch übertrieben, dem betreffenden Jäger gleich mit Morddrohungen zu überhäufen !!!


NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


Jörg Offline



Beiträge: 798

27.06.2006 13:36
#8 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

... mal ganz amerikanisch betrachtet und nicht ganz ernst gemeint.

Der Bär muss weg. Die Gesellschaft hat ihn zu dem gemacht was er heute ist. Ein psychisch labiler, unangepasster Störenfried, der sich so gar nicht der Masse unter ordnen will. Das kommt bestimmt von den vielen gewaltätigen Videospielen, die er als Kinderbär immer gespielt hat. Und seine Eltern erst. Na die fallen ja ganz aus dem Schema. Vielleicht sind auch die Medien schuld. Eins ist sicher, wir müssen unsere Rechte verteidigen und vielleicht finden wir dabei noch etwas Öl. Knallt das Vieh ab, wir hassen Natur und Tiere sowieso. Bären mögen wir nur mit Schoko drum, quasi die Schokobären. Was traut der sich eigentlich in unsere betonierten Städte zu kommen und uns zu zeigen, daß nicht er in unseren Lebensraum vordringt sondern wir in seinen. Frechheit. Wir haben uns doch schon lange vom Säugetierdasein entfernt. Sowas rückschrittliches wie ein Bär braucht kein Mensch .

... Satire muss auch mal sein und die South Park Gucker werden sie verstehen


Jörg


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

27.06.2006 13:39
#9 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Jörg,

hast ja Recht. Bei dem ganzen "Traurigsein" dürfen wir ja auch die Ironie bzw. den Witz nicht vergessen

NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


Mona Offline




Beiträge: 139

27.06.2006 13:48
#10 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten
So ist das nun einmal in diesem Land...

Es muss "Bio" sein, aber das nur im Supermarkt, und auf dem Gehweg darf kein Hälmchen Gras zu sehen sein.

Alle sehnen sich nach der "Wildnis" und freier Natur, aber doch bitte nur hinter hohen Zäunen, die unter Strom stehen.

Kaum kehrt dann die Natur zurück, wird sie gleich wieder eingedämmt, nur um im nächsten Moment zu sagen "So und so viele Tierarten sind vom Aussterben bedroht..."

Wenn ein Bär mit extremen Verhaltensstörungen einfach so erschossen werden darf, warum werden dann bestimmte Leute mit Verhaltensstörungen nicht auch einfach ... ? Die könnten doch auch jederzeit zu einer Gefahr für die restliche Menschheit werden...

Soviel dazu...

In Antwort auf:
Bei dem ganzen "Traurigsein" dürfen wir ja auch die Ironie bzw. den Witz nicht vergessen

Ich find's jedenfalls sehr traurig, ich sammele Teddybären und mag Bären aller Art. Irgendeine andere Möglichkeit hätte es sicher gegeben.

Viele Grüße
Mona
--------------------------
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Kerstin Offline

Neuling

Beiträge: 14

27.06.2006 15:11
#11 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Vorweg, ich finds auch nicht gut das Bruno alias JJ1 erschossen wurde... aber meine Frage: warum haben sich die Tierschützer nicht gleich auf die Barrikade gestellt als er zum Abschuss freigegeben wurde?
Dieses Geschrei hinterher bringt doch keinem mehr was.

Der Bär war in meinen Augen gefährlich! Habt ihr die Bilder gesehen die ein Touri geschossen hat? Bruno hatte keinerlei Angst vor Menschen. Für mich ist es bis dato ein Wunder das er keinen Mensch angegriffen hat.

Grüßle
Kerstin


Renate Offline



Beiträge: 1.566

27.06.2006 17:51
#12 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten
Ich bin ziemlich traurig, dass in Deutschland Mensch und Tier nicht zusammen leben kann. Ich hatte vor einiger Zeit einen Film über Bären in Rumänien gesehen. Da klappte das alles wunderbar. Die Bären sind da sogar durch die Straßen gelaufen. Und keiner hat einen Menschen angefallen. Aber die Tiere fühlten sich durch den Menschen auch nicht bedroht.
Hier wurde auf den armen Bruno ja eine regelrechte Hetzjagd gemacht. Schade, dass er keine Wanderkarte hatte, und damit den Weg nach Italien gefunden hat. Dort wäre man erfreut über ihn gewesen.

Seni Offline



Beiträge: 99

27.06.2006 18:25
#13 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Zitat von Moderator
... sowieso. Bären mögen wir nur mit Schoko drum, quasi die Schokobären.
Jörg

...ich mag auch die Gummibärenbande... vielleicht hat der arme Bruno zuviel von dieser Serie gesehen... schmecken tun sie auch gut...der Mensch-der Bärenfresser...

winke winke
Seni


Renate Offline



Beiträge: 1.566

27.06.2006 19:00
#14 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten
Zitat von Kerstin

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Bär war in meinen Augen gefährlich! Habt ihr die Bilder gesehen die ein Touri geschossen hat? Bruno hatte keinerlei Angst vor Menschen. Für mich ist es bis dato ein Wunder das er keinen Mensch angegriffen hat.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Warum müssen die Touris auch so nahe an den Bären gehen? Nur damit sie prahlen können, wie toll sie selbst waren und sich in die Nähe des Bären getraut haben. Und man darf nicht vergessen, der Bär wurde gehetzt. Jedes gehetzte Tier wird zur Gefahr.


Renate


Angel40 Offline



Beiträge: 716

27.06.2006 21:36
#15 RE: Bruno der Bär Zitat · antworten

Genau Renate ich bin voll und ganz Deiner Meinung.

Heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass sie den armen Bruno zustückelt haben, seine Gedärme verbrannt haben, da man ihn sonst nicht wiegen könne. Wenn er dann genug durchleuchtet wurde, wird er wieder zu einem Stück zusammengesetzt und soll dann ins Naturmuseum ausgestellt werden. Wie geschmacklos wird die Menschheit eigentlich noch. Nicht einmal jetzt lassen sie ihn in Ruhe.
Ich habe so einen Hals auf solche Leute....


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln