Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 416 Antworten
und wurde 163.879 mal aufgerufen
 Der Ossi heute
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 28
OMP78
Beiträge:

05.09.2008 13:58
#121 RE: Ferienlager Zitat · antworten
Ich war 3 mal in einem Ferienlager, in Polen (das Dorf hiess Bushkowice oder so ähnlich), Schwerin und in Obersdorf in Brandenburg (war das Beste).
Buhli Offline



Beiträge: 7.555

06.09.2008 00:25
#122 RE: Ferienlager Zitat · antworten
Hab mich ja zu Bienhof bei Bergießhübel schon geoutet. Dazu steht schon weiter vorn was drin.




Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Sven030
Beiträge:

06.09.2008 00:55
#123 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Guten Abend

Ich fand die Unterhaltung über das Thema Ferienlager ganz nett. Ich war auch 12 mal im Ferienlager. Einmal in Ruhla, 5 mal Dameswalde (Brandenburg), 1x Harrachov CSFR, 3 Trassenheide .... und wie sie alle heißen.

In Ruhla hab ich mich am 2.Tag mit einem Zimmergenossen gezofft. Noch am selben Tag mußte mein Vater mich aus Berlin abholen. Da waren dann Kohlen offen zu Hause.

Aber die Ferienlager waren nie langweilig. Es wurden oft lehrreiche Wanderungen gemacht und für den Abend eine nette Disco organisiert. Bei manchen gab es einen Tanzwettbewerb. War schon eine schöne Sache. Im Sommer durfte natürlich ein Neptunfest nicht fehlen. Die Brühe war dann immer das Schärfste. Mein Geschmack war sie nie. laaaach. Und die Nachtwanderung war oft auch lustig. Einmal in Dameswalde fuchtelten 2 Mädchen zu sehr mit ihren Taschenlampen. Plötzlich stand ein Wildschwein vor ihnen. Sie hatten dann nicht mehr so trockene Strumpfhosen. War zum Glück nur eine ältere Sau.

Mit 17 Jahren (1995) besuchte ich das letzte Ferienlager. Es war eigentlich Trassenheide. Da das Lager aber überfüllt war, mußten einzelne Kinder und Jugendliche nach Boltenhagen gebracht werden. Dort hab ich dann einen guten Freund und meine Traumfrau kennengelernt. Ich Esel hab sie leider aus den Augen verloren. Den Fehler würd ich heut natürlich nicht noch einmal machen. Jaaa, jaaa 17 Jahre müßt man noch einmal sein grins.

Ferienlager können eben auch ihre guten Seiten haben. Jaaaah

Gruss Sven030

Sven030
Beiträge:

06.09.2008 02:39
#124 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Der Ort schreibt sich Dahmeswalde. Leider ein kleiner Fehler von mir. Dies ist übrigens auch das gesuchte Ferienlager von Stafan L. am 04.07.2006 wo der Name fehlt.

Die kleine Badestelle ist die Dahme. Direkt an der Brücke der Zufahrtsstraße (Ortseingang). Wo die 2 Lager standen und der Bungalow vom strengen LagerLeiter. Wie ich diese Nachtwachen vor allem dort geliebt habe. Dabei war ich doooch so lieb. Gegessen wurde in der Gaststätte hinter dem 2. Lager (Materiallager, Rasenmäher etc. ). Sie hatte diesen weißen Holzvorbau.

Die Disco in Dahmeswalde war aber auf der anderen Seite des Ortes. Wo die Getränke immer extra hingefahren wurden. Diese "Rote Brause" (Himberrbrause)oder "Citro" waren immer am schnellsten weg. Die Mädchen waren dann oft sauer, da sie auf der Tanzfläche waren und dadurch oft nicht schnell genug ein Getränk am Eingang erhaschen konnten. Sie mußten dann noch ein paar Minuten auf die späteren Getränkekisten warten.

Die Jungs amüsyrte das natürlich. Sie saßen am Rande der Tanzfläche. Meist auf den nicht gebrauchten Tischen. Manch einer kennt das ja noch. Sie waren natürlich nicht groß verdurstet.

Gruss Sven030

Pamina Offline



Beiträge: 4.039

21.10.2008 22:39
#125 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hier kommt noch eine mit Trassenheide-Erfahrungen, man ,hatte ich zuerst ein Heimweh, das tut ja heute noch weh,grins, aber wenn man die Leute gekannt hat, dann verging das natürlich.
Wegen meinem Heimweh war ich natürlich nicht so oft weg wie du, Sven030.
"Klim Woroschilow" war meine große Schwester, die war nur 1x, hat so viel Heimweh gehabt, da ging nix mehr, die brauchte nie wieder fahren.
Später bin ich oft als Betreuer mit gewesen, da konnte ich natürlich besonders gut trösten bei meiner Vergangenheit.
Die Ferienlager fand ich aber witzig ansonsten, dort wurde ja doch sehr viel mit uns gemacht.
Ist toll zu lesen was ihr so alle schreibt, um nicht zu sagen spannend.

akane
Beiträge:

27.10.2008 21:56
#126 RE: Ferienlager/Rentzschmühle Zitat · antworten

Ich gehe kaputt habe heute aus reiner neugierde mal im netz geschaut nach dem Ferienlager Rentzschmühle. Hammer . Ihc glaube da war ich 10 oder so war 2 oder 3x da. Schöne Zeiten. Kann mich noch gujt an die Tropfsteinhöhlen erinnern oder das Lagerfeuer wo wir lieder gesungen haben. Kann sich jemand an das Lied erinner ist so ne Art Lady in Black nur in einer deutschen version das haben wir da oft gesungen war echt traurig.........

Thom
Beiträge:

18.11.2008 12:10
#127 RE: Ferienlager Zitat · antworten

ich bin auf der Suche nach Leuten, die 1986 im Ferienlager in Weisswasser waren. Das war echt der Hammer dort.
Und 1984 war ich in Körba mit einem wunderschönen See nebendran.

Bitte meldet euch wenn ihr auch mal da wart.

Thomas

Uborner74 Offline

Neuling


Beiträge: 9

16.01.2009 00:31
#128 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo bin neu hier, und wollte auch mal ein bisschen was zu den Ferienlagern sagen. Also ich war insgesamt sechs mal im Ferienlager, zweimal in HO Ferienlagern da meine Mutter damals dort gearbeitet hat. Das eine war in der von Chemnitz und das andere war glaube ich in Berlin. Diese HO Ferienlager haben mir aber nie gefallen und ich verbinde auch nicht wirkllich gute Erinnerungen mit diesen Ferienlagern. Aber zum Glück gab es ja auch noch die Ferienlager von meinen Vater seinen Betrieb der ehemaligen Maxhütte in Unterwellenborn. Von denen aus war ich 2 mal auf der Insel Rügen (Putbus), einmal in Seifhennersdorf und einmal in Sindelova (Tschechien). Mit diesen Ferienlagern verbinde ich sehr schöne Erinnerungen und ich möchte fast sagen das es die glücklichsten meiner Kindheit waren. Die Wanderungen haben uns zwar immer genervt, aber es gab natürlich auch interessante Erfahrungen die man machen konnte. Und die Diskoabende, Lagerfeuerabende oder die Badeausflüge haben uns dann für manches entschädigt. Also wie gesagt ich war immer gern in den Ferienlagern zumindest was die der Maxhütte angeht. Achja wenn hier irgend jemand rumschwirrt der in eben diesen Ferienlagern war meldet euch doch mal bei mir.

kurt64
Beiträge:

23.01.2009 11:12
#129 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo ich war einer von den Saarländern die im Pionierlager damals waren
Vg Kurt

kurt64
Beiträge:

23.01.2009 11:15
#130 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo ich war einer von den Saarländer dei damals bei euch waren
LG Kurt

DeutschLehrer Offline



Beiträge: 1.386

23.01.2009 13:49
#131 RE: Ferienlager Zitat · antworten

@Uborner74
Ich wohne jetzt nahe an dem Seifhennersdorfer Ferienlager, auch heute noch ein sehr schönes Gelände. Es nennt sich jetzt Querxenland.

Gruß DL

Zauberlupinchen
Beiträge:

25.01.2009 15:06
#132 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo, Ihr alle,
ich war auch jede Ferien im Ferienlager. Vielleicht kennt jemand von Euch eins der folgenden FL: Lippersdorf (vom VEB HVD), Templin (VEB HVD),
Pegnitz (Cosid-Kautasit- Coswig), Kostelec nad Orlici (CKC) sowie Papsdorf.
Für 12 Mark hatte man da 14 Tage Spaß. Neptunfest, Nachtwanderung, Ausflüge usw. inbegriffen. Ich denk noch gern an die Zeit zurück und da
sind immerhin schon mehr als 20 Jahre vergangen.
Heute kann man schon auch wieder ähnliche Formen finden, aber das individuelle, wie früher, was auch irgendwie unbeschwerter war, findet man heute leider nicht mehr, da es ja auch eine andere Gesellschaftsform ist.
lG Zauberluinchen

Björn Offline




Beiträge: 6.699

25.01.2009 15:25
#133 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Die Ferienlager, wo ich war, wurden über den Verbund der Gartenbau- und Agraringenieurschulen durchgeführt. So war ich in Biendorf bei Bernburg, in Cottbus, Leipzig (Lütschena) usw. Sogar in Quedlinburg selbst habe ich teilgenommen, so konnte man den anderen auch mal was zeigen :-) Viele waren jedes Jahr dabei, dadurch gab es langjährige Freundschaften. War immer wieder schön!!


BJ

bummi Offline



Beiträge: 504

08.02.2009 11:48
#134 RE: Ferienlager Zitat · antworten

in der nähe von chemnitz?, @Uborner74, war einsiedel
und kriebstein z.b..

http://www.talsperre-kriebstein.com/

einsiedel hieß palmiro togliatti.
http://de.wikipedia.org/wiki/Palmiro_Togliatti

kh

Luna Offline



Beiträge: 27

08.02.2009 14:51
#135 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich habe auch mehrere Sommer in Ferienlagern der NVA verbracht.
So z.B. in Graal Müritz, Kühlungsborn, Prora, Neubrandenburg und Bärenstein.
Ich fand das meist sehr nett.

Grüssle Anja


Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwichtigen Dinge.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 28
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln