Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 416 Antworten
und wurde 163.783 mal aufgerufen
 Der Ossi heute
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 28
Jörg Offline



Beiträge: 798

27.06.2006 12:40
Ferienlager Zitat · antworten

Weil ich es gerade gelesen habe und mir vorstellen kann, daß da sicher fast jeder was schönes zu sagen kann, mach ich mal das Thema "Ferienlager" auf.

Wo wart ihr im Ferienlager?
Was habt ihr alles im Ferienlager erlebt?


Jörg


Angel40 Offline



Beiträge: 716

27.06.2006 12:50
#2 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo Jörg,

also ich war in Bad Schandau im Ferienlager. So richtig kann ich mich da nicht mehr dran erinnern, nur, dass ich die Jungs immer geärgert habe und wir eine Nachtwanderung gemacht haben. Alle hatten Angst und hat beim kleinsten Geräusch lauter geschriehen als der andere. Und dann hatten wir öfter am Lagerfeuer gesessen und haben Kartoffeln geröstet. War richtig gut. Ansonsten ist es bei mir doch schon ein paar Tage her.


jutta Offline



Beiträge: 400

27.06.2006 12:59
#3 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Ins Ferienlager durften ja alle von 10-14 Jahre fahren, so kenn ich das. Ich war jedes Jahr(im Thüringer Wald), einige Jahre sogar zweimal, da meine Eltern beide arbeiteten. Dadurch konnte ich auch einigemale an die Ostsee fahren auf die Insel Rügen. Ab 14 Jahre hatten wir die Möglichkeit ins Winterferienlager zu fahren bis zum 16 Lebensjahr. Na da gabs ja nun schon sone kleinen Liebeleien, es wurde auch schon mal heimlich die erste Zigarette geraucht, wir haben Fasching gefeiert mit selbstgebastelten Kostümen, ich hab noch Fotos davon. Irgendwie war es einfach schön, es wurde auch keiner ausgegrenzt, wie es heute in den Schulen oft mit sozial Schwachen geschieht. Zum Teil bestanden die Kontakte über das Ferienlager hinaus, wir haben noch richtige Briefe geschrieben!

Jutta


Kerstin Offline

Neuling

Beiträge: 14

27.06.2006 15:17
#4 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Grusel.. Mit Ferienlager verbinde ich nichts schönes. Meine Eltern haben mich ein einziges Mal dahin geschickt (Geraberg/Thüringen) und mussten mich nach 3 Tagen wieder abholen weil ich vor lauter Heimweh nur geheult habe War als Kind ne richtige Mimose, das ist aber Gott sei Dank schon lange nicht mehr so.
Mein Bruder dagegen ist sehr gerne ins Ferienlager - so hatte ich zu Hause (ohne ihn) auch so was wie ein Ferienlager


Seni Offline



Beiträge: 99

27.06.2006 19:48
#5 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Ich bin jedes Jahr nach Usedom (Karlshagen) gefahren. Wie schon erwähnt, wir waren aus der ganzen DDR schon eine richtige Klicke. Bei meinem letzten Besuch (Sommer 74) ist die Ruhr ausgebrochen. Die es betroffen hatte, schade, aber wir waren in Quarantäne und durften eine Woche länger bleiben. War total fetzig. Ansonsten Nachtwanderungen am Strand...
Bin vor 5 Jahren mal auf Spurensuche gewesen, habe leider nicts mehr von der damaligen Anlage gefunden
winke winke
Seni


Iris Offline



Beiträge: 580

28.06.2006 12:22
#6 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo, bin ja ganz neu hier (gestern angemeldet) und möchte auch meinen Beitrag leisten.
Erst gestern hab ich mit einem Kollegen (Wessi) über unsere Ferienlager erzählt. Für mich waren das bis auf ein Jahr immer ganz tolle Wochen. Ich war meistens an der Ostsee und einmal, dann mit 17 schon als Helferin, in Polen.
Meinen Sohn (20) konnte ich nur 2x in ein Ferienlager schicken. Hier bei den Wessis ist das einfach sagenhaft teuer und nach seinen Berichten war bei uns auch viel mehr Programm.
Ich erinnere mich gern an diese Zeiten zurück.
Iris


Gabi
Beiträge:

28.06.2006 15:00
#7 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Ferienlager habe ich jeden Sommer und auch 2 bis 3 Mal im Winter mitgemacht. Immer in Johanngeorgenstadt (wo unsere Randfichten herstammen). Mir hat es immer gefallen. Es wurde vom 1. bis zum letzten Tag irgendwas unternommen. Hatte auch Heimweh, aber das hielt sich in Grenzen. Es war die beste Freundin dabei.Einmal kam das "Westfernsehen" und hat dort den Tagesablauf gefilmt, leider konnte ich es mir dann nicht anschauen, da kein ARD ( A ußer R aum D resden ).Meinen Kindern konnte ich das dann in Bayern nicht bieten,viel zu teuer!!!


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

02.07.2006 20:43
#8 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Ja auch ich war immer in verscheidenen Ferienlagern, am anfang nicht so weit weg - 2 mal Meckl. Seenplatte, 2 mal Ostsee, 2 mal Tschechien war eigentlich immer supi :) die beiden male Tschechien waren allerdings kurz nach der Wende. War aber immer cool. Auch ich hab mich nach den Anlagen umgeguckt, zumindest die 4 in Mecklenburg, allerdings war auch da zwar noch was übrig, aber war halt alles zerfallen - das war bisschen schade, aber die erinnerungen waren sofort wieder da


jutta Offline



Beiträge: 400

03.07.2006 10:36
#9 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Es gab auch die "Ferienspiele". Kennt das noch wer? Das wurde von den Schulen in den Ferien veranstltet. Also in den Ferien ging man auch in die Schule, es wurden Wanderungen gemacht, Schwimmbadbesuche und vieles mehr. War eine feine Sache und die Eltern wussten Ihre Kinder gut aufgehoben.

Jutta


Schorsch Offline

Neuling

Beiträge: 9

03.07.2006 21:21
#10 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo zusammen,

also ich habe nur gute Erfahrungen im Ferienlager gemacht,bin immer bis auf ein Jahr an der Talsperre Pöhl (Möschwitz-Plauen)und einmal an der Ostsee in Altefähr gewesen,das war gleich hinterm Rügendamm auf der linken Seite.
In Pöhl waren auch jedes Jahr welche aus Ungarn und wer ganz gut inder Schule war durfte dann auch einmal nach Ungarn fahren hat bei mir leider nie gereicht,aber meine Schwester war,soll super gewesen sein.

Gruß

Ingolf



Stefan L. Offline



Beiträge: 23

04.07.2006 19:37
#11 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo,
ich will jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Ich war nur einmal 1986 im Ferienlager. Da war ich in der zweiten Klasse. Die ganze Zeit hatte ich Heimweh und wollte nur noch nach Hause.

Hab nur keine Ahnung, wo das Ferienlager genau war. Ich bin mir aber sicher, dass es irgendwo nördlich von Oranienburg war. Das Haus war in einem Wald mit einer schmalen Zufahrtsstrasse. Auf dem Gelände waren mehrere kleine Schuppen, wo wir mit dem Luftgewehr geschossen haben, es gab auch eine überdachte Tischtennisplatte. In der Nähe war ein Kanal, wo man schwimmen konnte und etwas entfernt eine Bahnlinie. Außerdem war die Umgebung recht sumpfig und von kleinen Kanälen durchzogen.
Das Ferienager müßte zum WTI (Wärmetechnisches Institut) Jena gehört haben.

2004 war ich im nordöstlichem Brandenburg unterwegs und bin bei dieser Gelegenheit in Oranienburg in der Stadtverwaltung gewesen und habe dort nachgefragt. Man sagte mir dort, dass es wohl bei der Ortschaft Malz so ein Lager gegeben haben muss. Die Gegend sah auch so aus wie in meiner Erinnerung, nur habe ich das Gelände nicht gefunden.

Die Beschreibung ist zugeben etwas wage, aber vielleicht kennt sich jemand zufällig in dieser Gegend aus. Ich habe keine Ahnung, wie ich den Ort sonst herausfinden soll.

Gruß Stefan


Zicke Offline



Beiträge: 115

06.07.2006 20:14
#12 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Ich war auch jedes Jahr im Ferienlager. Meist in Steinbach Kreis Freiberg. Mir hat`s immer Klasse gefallen.Man konnte Freundschaften schliessen die auch paar Jahre hielten.Die Zeit im Lager verging meist immer viel zu schnell.Ich mochte das Neptunfest überhaupt nicht.Warum weiß ich heute nicht mehr.Die Nachtwanderungen und die Disco waren immer schön.
Einmal war ich auch im Pionierlager Seifhennersdorf.Dort fand ich es auch schön weil da Polen, Ungarn und Techien dabei waren.
Gruss Ines


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

14.07.2006 11:11
#13 RE: Ferienlager Zitat · antworten

Hallo Ines,
das Ferienlager in Seifhennersdorf gibt es heute noch, es nennt sich jetzt "Quaxenland" und ist immer noch beim Silberteich. Kenne ich, wohnte gleich in der Nähe (Neugersdorf)
Ich bin nur zwei Mal im Ferienlager in Boltenhagen an der Ostsee gewesen. Eigentlich hätte es mir ja auch gefallen, aber mein Vater war jedes Mal als Betreuer mit. Und das war nicht so schön, da konnte man nicht so wie die Anderen. Wenn die abends heimlich bei den Jungs in den Zelten waren, da habe ich mich schlafend gestellt. Bestraft wurden wir hinterher zwar alle, aber das war mir egal. Es hätte mir bestimmt besser gefallen, wenn er nicht dabei gewesen wäre.
Die Ferienspiele kenne ich auch. Man ist sozusagen in den Hort gegangen und dort wurden viele interessante Dinge durchgeführt. Wanderungen, Baden gehen, spielen, na eben was einem so Spaß gemacht hat. Damit war man einfach aufgehoben, wenn die Eltern arbeiten gewesen sind.
Was ist heute? Entweder die Eltern müssen Urlaub nehmen, oder die Kinder wissen in den Ferien nicht wohin, oder gibt es auch hier etwas für die Betreuung in den Ferien außer der OMA?

Tschüß und winke winke
Schmusekatze


Ines 64 Offline




Beiträge: 671

14.07.2006 12:27
#14 RE: Ferienlager Zitat · antworten
Hey Ramona!

Das was es heute hier gibt heißt, glaube ich, Ferienfreizeit.Die Kinder sind da nur tagsüber,so wie bei uns die Ferienspiele.
In Heilbronn gibt es sowas auf dem Gaffenberg.

Ich selber war auch mal in Köpenick und einmal in Seiffen im Ferienlager. Was wir da so angestellt haben, die armen Erzieher!!!
Sonst war ich auch in den Ferienspielen, mal sogar alle 3 Durchgänge, ja wir hatten auch noch 8 Wochen Ferien.

Das Ferienlager in Seifhennersdorf hab ich mir von außen auch mal angesehen, wohnte ja fast um die Ecke(40 km)und das Ferienlager vom BKW war in Groß Schönau.


Ines


Karli
Beiträge:

17.08.2006 17:05
#15 RE: Ferienlager Zitat · antworten
Hallo,

unser Ferienlager war in Thüringen, in der Nähe von Oberhof , in Luisenthal an der Ohra-Talsperre. Ich habe nur schöne Erinnerungen daran .Hervorhebenswert ist , daß es der Trägerbetrieb geschafft hat, jedes Jahr für jede Belegung (erst drei, später sogar vier ) eine Busfahrt durch Thüringen - jedes Jahr andere Strecke - zu organisieren . Wer schon mal versucht hat , in der DDR einen Bus aufzutreiben , weiß , was das bedeutet. Wir waren allerdings nur ein recht kleines Lager, so etwa 40 Kinder. Später lernte ich mal eins der großen Pionierlager kennen, 1000 Kinder , Essen in mehreren Durchgängen und so. Das hätte mir sicher nicht gefallen.

Als ich selbst dann zu alt war, bekam ich zwei mal einen Ferienjob in einem Kinderferienlager, als Heizer - im Sommer! Naja, die Warmwasseranlage wollte auch versorgt sein . Mit dem Hausmeister des dazugehörigen , nebenanliegenden Betriebsferienheims, ging ich täglich auf Einkaufstour - Fleischerei, Bäcker, Milchhof . Dabei lernte ich eine der schönsten Gegenden im kleinen Land kennen - das Vogtland . Schnell war auch mit den " Eingeborenen" Freundschaft geschlossen, Kino und baden an der Talsperre Pöhl, Disco in Greiz und so weiter . Und bei Vollpension fürstlich verdient, war traumhaft. Viele Grüße nach Rentzschmühle !!!!

Karli

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 28
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln