Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Film "Wohin mit Vater?"

#31 von DeutschLehrer , 01.04.2010 16:31

Zitat von Schramme
Ein Mediziner hat einen Eid geschworen und somit ist er an diesen gebunden.Ich gebe dir vollkommen Recht,daß man das Leiden nicht unnötig verlängern sollte.Aber hier muß der Gesetzgeber aktiv werden.
Niemand vom med.Personal wird seine Zulassung aufs Spiel setzen.Es ist kein Vergnügen vor Gericht aussagen zu müssen.Jeder Satz muß durchdacht sein,sonst kann es passieren, er wird falsch interpretiert.
Schließlich wird ein Schuldiger gesucht und ermittelt.
Wie du richtig festgestellt hast,wird keiner für,,Hilfe" bestraft, aber wenn nichts getan wird schon .
Auch ich bin der Meinung,daß der Wunsch des Patienten zu respektieren ist.


Die Gesetze reichen. Es ist nur die vorgefasste Meinung der Mediziner und des medizinischen Personals, ein falscher Satz vor Gericht könnte ihre Karriere ruinieren. Die Justiz ist wesentlich vernünftiger, als man glaubt.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#32 von Schramme , 01.04.2010 17:04

Nein, so ist es eben nicht !
Wenn alles so eindeutig wäre,würden wir hier nicht diskutieren. Es wäre wünschenswert!!!
Meine 30 jährige Erfahrung auf diesem Gebiet ist eine andere.


Mittleres Alter ist,wenn schmale Taille und breites Wissen die Plätze tauschen

 
Schramme
Beiträge: 258
Registriert am: 13.01.2010

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#33 von kirschli ( gelöscht ) , 01.04.2010 17:04

DL, dein Vertrauen in Gottes Ohr oder Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Stiefel




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli
zuletzt bearbeitet 09.05.2010 15:05 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#34 von DeutschLehrer , 01.04.2010 17:43

Meine Erfahrungen mit der Justiz sind eben wesentlich besser, als die mit der Medizin !
Lieber in der Hand des Staatsanwalts, als in der Hand eines Arztes !

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#35 von mutterheimat , 01.04.2010 18:24

Zitat von kirschli
DL, dein Vertrauen in Gottes Ohr oder Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Stiefel


Kirschli, da fehlt etwas. Recht haben, Recht bekommen, Recht durchsetzen, und dann gibt es noch einen "illegalen" Paragraphen. Man nennt ihn auch Recht erzwingen. Die ersten beiden Farben sind in Deutschland kaum ein Problem, die 3. Farbe ist es bereits. Und die 4. Farbe ist nicht umsonst im giftigen grün gehalten. Was wächst über einem Grab?????????


 
mutterheimat
Beiträge: 2.433
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#36 von DeutschLehrer , 01.04.2010 19:25

Etwas ganz Anderes - gerade in den Nachrichten gesehen: In Sachsen läuft ein dreimonatiger Modellversuch der Ärztekammer, den Mangel an Landärzten durch Tierärzte auszugleichen.
Vielleicht bringen die Tierärzte auch ein wenig anderes Denken in die verkrustete Humanmedizin !

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#37 von Weilheimer , 01.04.2010 21:27

Deutschlehrer von dem Modellversuch habe ich auch schon gehört, das Echo der Patienten soll weitgehend positiv sein. In manchen ländlichen Gegenden in Ostdeutschland herrscht regelrechte Ärztenot. Auch fachlich soll es keine Bedenken geben, denn Tierärzte können auch Gorillas und Orang Utas behandeln. Von denen unterscheiden wir Menschen uns nur durch ein paar Gene. Nebenbei werden die Praxen der Tierärzte besser ausgelastet. Somit können die Tierärzte ihr Einkommen ein wenig aufbessern. Die Krankenkassen arbeiten derzeit noch an einem speziellen Zulassungsverfahren.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#38 von kawi , 02.04.2010 10:26

Aufgrund des Filmes haben meine Mutter und ich lange am Telefon über das Thema geredet. Sie möchte auf keinen Fall hier in die Gegend ziehen müssen. Ihr wäre ein richtiger Herzinfarkt lieber.
Wegen fehlenden Ärzten gibt es schon komische Situationen. Eine Facharztpraxis in Luckenwalde ist z.B. nie telefonisch erreichbar. Die Leute stehen in langen Warteschlangen an der Rezeption.
Auch Leute, die durch die Krankheit eigentlich gar nicht so lange stehen können. Aber keiner beschwert sich, schließlich ist es die einzige Praxis.


kawi  
kawi
Neuling
Beiträge: 12
Registriert am: 06.01.2010

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#39 von Hansrudi , 02.04.2010 13:39

Zitat von DeutschLehrer
Etwas ganz Anderes - gerade in den Nachrichten gesehen: In Sachsen läuft ein dreimonatiger Modellversuch der Ärztekammer, den Mangel an Landärzten durch Tierärzte auszugleichen.
Vielleicht bringen die Tierärzte auch ein wenig anderes Denken in die verkrustete Humanmedizin !

Gruß DL




Hm, kann man dann sein Haustier auch gleich mit über die Krankenkasse abrechnen ???


Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.957
Registriert am: 04.08.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#40 von Weilheimer , 02.04.2010 13:41

Zitat von Hansrudi

Hm, kann man dann sein Haustier auch gleich mit über die Krankenkasse abrechnen ???



Gestern war der 1. April Ich dachte schon keiner merkt es.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#41 von Kehrwoche , 02.04.2010 14:14

Zitat von DeutschLehrer
Ich selbst war zweimal klinisch tot und trotz aller meiner zuvor geäußerten Bitten, man hat mich zum Leben gezwungen. Für mich eine grausame Ärzte-Mafia, die um jeden Preis am Patienten verdienen will !
...Als ich letztens eine Herzoperation abgelehnt habe rief der geldgierige Chefarzt einen Psychater, der mir aber glücklicherweise beste geistige Gesundheit bescheinigte. Wehe, der hätte anders entschieden. Noch nie in meinem Leben hatte ich soviel Angst. Alles Zuchthaus und die sogenannten Repressalien der DDR sind ein Witz gegen die Ärzte-Mafia. Gruß DL


Ich lese hier nur sporadisch mit, kann es mir dennoch nicht verkneifen, einen provokante Frage zu stellen.
Wenn du, @DL, deines Lebens so überdrüssig bist, warum nimmst du dir nicht selbst das Leben? Warum sollen das andere für dich übernehmen? Du bist doch nicht gelähmt.
Sei ehrlich, du hängst doch an deinem Leben!?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#42 von DeutschLehrer , 02.04.2010 15:42

Zitat
Wenn du, @DL, deines Lebens so überdrüssig bist, warum nimmst du dir nicht selbst das Leben? Warum sollen das andere für dich übernehmen?

Ich verlange von Niemandem, mich zu töten, sie sollen einfach der Natur ihren Lauf lassen. Eine glückliche Fügung hatte mich früh 4.00 Uhr in meinem Bett friedlich einschlafen lassen. Das ist m.E. das Beste, was einem Menschen passieren kann. Millionen Menschen wären froh, so einen leichten Tod zu haben.

Warum soll ich mich selber umbringen ? Die Risiken dabei sind hoch. Auch das Risiko, mit solchen Gedanken in die Hände der Psychater zu fallen.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

RE: Film "Wohin mit Vater?"

#43 von DeutschLehrer , 02.04.2010 16:19

@Hansrudi,
das war ein Aprilscherz des Sachsenspiegels !

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 09.05.2010 | Top

   

Wer hat die Wieger geklaut ?
Kauf dir deine Politik


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln