Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Wer hat die Wieger geklaut ?

#1 von DeutschLehrer , 06.04.2010 19:31

In Wiesa wurde Ende der DDR-Zeit ein modernes Sturmgewehr, WIEGER genannt, produziert. Mit der Wende verschwanden alle Zeichnungen und Prototypen und inzwischen soll es unter anderem Namen in den USA produziert werden. Heute Abend auf dem mdr in der Umschau soll Näheres berichtet werden.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#2 von Wega , 06.04.2010 19:37

Zitat von DeutschLehrer
In Wiesa wurde Ende der DDR-Zeit ein modernes Sturmgewehr, WIEGER genannt, produziert. Mit der Wende verschwanden alle Zeichnungen und Prototypen und inzwischen soll es unter anderem Namen in den USA produziert werden. Heute Abend auf dem mdr in der Umschau soll Näheres berichtet werden.

Gruß DL



Wen es interessiert, hier entlang - >http://www.nva-forum.de/nva-board/index....=7350&hl=wieger

Es werden in dem Link auch Ausführungen zum Verbleib der Entwicklungsunterlagen gemacht!


____________________________________________________________
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.”
Albert Einstein


Zeitgeschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben... (Golda Meir, 1898-1978)

 
Wega
Beiträge: 1.095
Registriert am: 29.08.2008

zuletzt bearbeitet 06.04.2010 | Top

RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#3 von DeutschLehrer , 06.04.2010 20:08

Ich habe auch gegoogelt: http://de.wikipedia.org/wiki/Wieger


Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#4 von Kehrwoche , 06.04.2010 21:21

Ja klar, auf ein neues Sturmgewehr hatte die Welt gewartet.
Bei den Amis ist das Teil doch viel besser aufgehoben.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#5 von Ilrak , 07.04.2010 07:47

Zitat von Kehrwoche
Ja klar, auf ein neues Sturmgewehr hatte die Welt gewartet.
Bei den Amis ist das Teil doch viel besser aufgehoben.



Eben , da ist es viel stürmischer

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.531
Registriert am: 28.10.2009


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#6 von Wega , 07.04.2010 17:01

Zitat von DeutschLehrer
Ich habe auch gegoogelt: http://de.wikipedia.org/wiki/Wieger


Gruß DL



Ich habe nicht gegoogelt, da ich in dem Forum Mitglied bin!


____________________________________________________________
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.”
Albert Einstein


Zeitgeschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben... (Golda Meir, 1898-1978)

 
Wega
Beiträge: 1.095
Registriert am: 29.08.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#7 von Buhli , 07.04.2010 22:33

Wega, kannst ja den folgenden Text mit rüber nehmen, weil da auch was von dieversen "Unternhmungen" geschrieben wurde. Will mich da nicht auch noch anmelden. Ich war am WE in DD zur Werksführung von Dr.Quendt. Der hat für den Betrieb VEB RUBRO-Dauerbackwaren eine Russischbrotmaschine entwickelt, die 1988 oder 1989 Einsatzreif war. Also nicht gerade Marode. Mit der Wende kam Bahlsen und kaufte den VEBetrieb. Deren Urteil:"Brauchen wir alles nicht." Ab damit auf die Halde. Somit war der Laden dicht. Alle Leute entlassen und gut. Der Herr Dr. hat sich das nicht gefallen lassen und bei einer Nacht- und Nebalaktion die Maschine wieder vom Schrottplatz geholt, einen neune Betrieb gegründet und mit neuem Namen(Dr.Quendt) und keinem einzigen Kunden begonnen. Heute ist er auf dem Sektor Russischbrot, Marktführer. Einfach schön so eine Geschichte.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 07.04.2010 | Top

RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#8 von Weilheimer , 08.04.2010 04:19

Buhli, wie jetzt? Verschießt die Wieger Russisch Brot?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#9 von Kehrwoche , 08.04.2010 10:17


Vielleicht tötet es schnell, lautlos und zuverlässig, wenn man es isst.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Wer hat die Wieger geklaut ?

#10 von Buhli , 08.04.2010 21:37

Ne, das gehört zum anderen Forum. vieleicht gelingt das lautlose Töten mit dem Bahlsenzeug. Wobei die das ja auch nicht können... .


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2010 | Top

   

Deutschland im Krieg ?
Film "Wohin mit Vater?"


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln