Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: bandscheiben-op

#16 von Immigrantenmann , 11.08.2006 13:23

schau mal in die Mediapark-Klinik nach Köln.
Die sind nicht schlecht und machen nur kleine Schnitte.

Aber ob die Kasse mitmacht wenn nicht privat weiß ich nicht.


Immigrantenmann  
Immigrantenmann
Beiträge: 27
Registriert am: 11.08.2006


RE: bandscheiben-op

#17 von Renate , 11.08.2006 13:32

Hallo Andreas,

schön dass Du es gut überstanden hast. Und die Reha schaffst Du doch auch noch. Es kann ja nur aufwärts gehen!

Viele Grüße
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


RE: bandscheiben-op

#18 von Andy62 , 11.08.2006 15:02

Hallo,

alles Gute zur Genesung!
Das gewünschte Poster ist von dem "Titanic" Magazin.
Zu beziehen zum Preis von 7,- Euro unter folgendem Link:
http://www.titanic-magazin.de/shop/index...7ef34&sid=robot

Viele Grüße
Andy(62)


 
Andy62
Beiträge: 260
Registriert am: 03.03.2006


RE: bandscheiben-op

#19 von Andy62 , 11.08.2006 15:20

... die Herren von "Titanic" haben damals echt lange suchen müssen um im "Westen" ein Mädel zu finden das so östlich (dämlich) aussah wie der Durchschnittswessi es sich vorstellte.
Danach gab es jede Menge, auch bösartige, Diskussionen über "Zonen Gabi".
Gebt mal bei "Google" die "Zonen Gabi" ein, dann habt ihr eine ungefähre Vorstellung über die damals und auch noch heute herrschenden Diskrepanzen, dieses Thema betreffend.
Nur ein Beispiel findet Ihr unter:
http://www.stern.de/unterhaltung/film/in...d=512223&nv=sml
...


 
Andy62
Beiträge: 260
Registriert am: 03.03.2006


RE: bandscheiben-op

#20 von Angel40 , 11.08.2006 16:21

Hallo Andreas,

willkommen wieder daheim. Das schlimmste hast Du nun überstanden und der Rest geht fast von allein. Musst nur immer brav Deine Übungen machen, dann bist Du bald wieder wié neu.
Viel Glück.

LG Kerstin



Angel40  
Angel40
Beiträge: 716
Registriert am: 14.03.2006


RE: bandscheiben-op

#21 von andruschka , 13.08.2006 13:53

Hallo an alle!
vielen dank für die wünsche,die reha ist nun auch bewilligt.am 22.08.geht es los und ich hoffe das ich dann endlich mal wieder arbeiten kann.
Servus sagt Andreas


 
andruschka
Beiträge: 68
Registriert am: 28.06.2006


RE: bandscheiben-op

#22 von Wirbel24 , 27.09.2006 19:47

Hallo Andreas,

ist ja prima das Du die Bandscheiben-OP so gut überstanden hast und hoffetlich
inzwischen auch die REHA.
Was wurde denn genau gemacht ?

Ich wünsch Dir, daß Dir das in Zukunft erspart bleibt und alles bestens wird.

Pass gut auf Dich auf und achte auf die Ursache, vielleicht kannst Du im Vorfeld
einiges vermeiden.

Ich wünsch Dir alles Gute, also recht viel Gesundheit
Wirbel24
Nix geht von Alleine, es sei denn - bergab !


 
Wirbel24
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 27.09.2006


RE: bandscheiben-op

#23 von andruschka , 28.09.2006 10:42

Ein liebes Hallo an alle!
Die reha ist nun abgeschlossen und nun muß ich gedult haben des die Knochenspäne anwachsen.
Kurzer Rehabericht:
vor ca.4 wochen habe ich meine ampulante reha in BAD ENDORF angetreten.die 3wochen waren ausgefüllt mit massage,kg,fittniss und wasserbecken.leider konnte ich das wasserbecken nicht nutzen,mit zwei unterarmstützen und ohne prothse war es mir zu gefährlich das ich ausrutsche und stürtze.war natürlich niemand zuständig der mir hilft..bekam dann eine woche verlängerung,wo ich jeden tag NUR einen termin hatte.die reha war total überfüllt,die urlauber haben sich vom badearzt alles verornen lassen und da sie selbstzahler sind wurden sie auch bevorzugt.in der gruppengymnastik(25leute)durfte ich nur zuschauen,weil sie nicht das risiko eingehen wollte das mir was passiert.für einzel war kein personal da.das beste an der ganzen reha waren die massagen.wenn man mich fragt,die reha in BAD ENDORF ist nicht zuemfehlen.so nun bin ich für weiter 4-6 wochen krankgeschrieben.langsam fällt mir die decke auf den kopf und ich habe keine gedult mehr.aber da muß man durch,sagt der lurch.
leider wird das immer schlimmer mit der zwei klassen medizin und man kann nichts ändern.
wünsche euch allen einen schönen tag
Andreas


 
andruschka
Beiträge: 68
Registriert am: 28.06.2006


RE: bandscheiben-op

#24 von Renate , 28.09.2006 17:31

Hallo Andreas,

das ist ja eigentlich erschreckend, was Du da über Deine Reha schreibst. Was ist eigentlich der Mensch noch wert? Es scheint nur nach dem Geldbeutel zu gehen. Und es wird immer schlimmer.

Aber Du hast jetzt solange durchgehalten, da schaffst Du das auch noch!

Viele Grüße
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


RE: bandscheiben-op

#25 von Wirbel24 , 03.10.2006 08:26

Hallo Andreas,

tja das ist schon schlimm und leier auch schon anderen wiederfahren
aber es gibt halt überall Solche und Solche.
Ich glaub auch, daß Bad Endorf einfach überfordert (überlaufen) ist, so
daß das persöänliche und menschliche einfach aussen wech bleibt.
Aber daß ist elider auch die allgemeine Tendenz - also traurige Wahrheit,
sodaß man sich fragen muß - ist denn die Zeit nich a bisserl arg schnelllebig.

Du mu´ßt halt jetzt versuchen möglichst viel selbst für Dich zu tun und
gut aufpassen, daß Du dich nicht überforderst, denn daß kannst Du dann
nimmer gut machen.

Pass gut auf Dich auf
Wirbel24


Nix geht von alleine vorwärts, es sei denn - bergab !


 
Wirbel24
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 27.09.2006


RE: bandscheiben-op

#26 von Iris , 26.10.2006 12:42

Hallo Andreas,

hab die letzten Beiträge erst jetzt gelesen.

Leider denke ich, dass wir uns an solche Behandlungen gewöhnen müssen und nach der Gesundheitsreform, um es mit den Worten vom Barmer-Chef zu sagen, eher sterben dürfen, wenn der Geldbeutel leer ist.

Dir persönlich kann ich auch nur raten, schone Dich, pass auf auf Dich, wenn jetzt was kaputt geht, ist es nur sehr schwer reparabel.

Dir alles Gute und liebe Grüße
Iris


Iris  
Iris
Beiträge: 580
Registriert am: 27.06.2006


RE: bandscheiben-op

#27 von andruschka , 26.10.2006 23:44

Hallo liebe Leute!
Nun ist eine zeit vergangen und das implantat sitzt noch an der richtigen stelle.Der eingesetzte knochenspan wächst langsam an,was aber noch bis jahresende dauern kann.Langsam verliere ich die gedult und das rumsitzen und nichts tun nervt.Ein glück ist es herbst und man kann etwas im garten und auf dem grundstück tun,auch wenn es noch mühsam geht.Möchte mich bei allen bedanken die mir geantwortet haben und freue mich über jede Zuschrift.Wünsche euch allen einen goldenen herbst.
Andreas


 
andruschka
Beiträge: 68
Registriert am: 28.06.2006


RE: bandscheiben-op

#28 von Iris , 27.10.2006 08:16

Hallo Andreas,

Garten? Grundstück? Vielleicht noch was heben, umgraben oder so ... Du sollst Dich doch schonen!!!!!!!!

Aber die frische Luft, die tut gut, ich weiß, ich hab gestern spontan einen halben Tag Urlaub gemacht und bin in unseren Garten raus - und hab es genossen!!!!

LG
Iris


Iris  
Iris
Beiträge: 580
Registriert am: 27.06.2006


RE: bandscheiben-op

#29 von andruschka , 30.01.2007 11:48

Hallo Leute!
Die Zeit vergeht und es geht sehr langsam vorran.Die Decke fällt mir auf den Kopf und ich habe mit dem Doc darüber gesprochen.Schweren Herzen hat er einer wiedereingliederung zur Arbeit ab den 2.04 für 4 stunden zugestimmt.Wenn es nicht gehen sollte,kann ich jederzeit damit aufhören.Es ist erstmal ein Lichtblick.Es ist eine verdammt lange Zeit und ich würde es nicht nocheinmal machen lassen.Nagut die Schmerzen aus dem Bein sind weg,aber manchmal denke ich das jemand mit einen Schraubstock in meinem Rücken sitzt.Werde das hoffentlich auch schaffen und freue mich schon auf die Arbeit.Wünsche Euch allen eine schöne Woche.
Lg von Astrid und Andreas


 
andruschka
Beiträge: 68
Registriert am: 28.06.2006


RE: bandscheiben-op

#30 von Renate , 30.01.2007 15:31

Hallo Andreas,

dann erhol Dich mal noch bis zum April. Da hast Du ja noch bissel Zeit.

Ich wünsche Dir einen guten Start. Was lange währt wird gut!

LG
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


   

Mitläufer für Heilbronner Trollinger Halbmarathon
Hallo, ich brauhe Hilfe


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln