Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 950 Antworten
und wurde 78.515 mal aufgerufen
 Innenpolitik und Deutschland
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 64
mutterheimat Offline




Beiträge: 2.274

07.01.2011 14:17
#46 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Ich habe mich vor kurzem mal mit einigen alten Leuten aus Ost (vor dem Mauerbau abgetreten) und original West, diesbezüglich, ausgetauscht. Erschreckend ist, daß es zu diesem Thema eine eindeutige und vor allem, einhellige Meinung gibt. Es kommt noch etwas auf uns zu, davon ahnen wir noch nicht mal etwas, bei diesen Leuten, welche jetzt am Ruder sitzen, (es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, in dieser Gilde, wo noch das Herz-Blut der Politik des deutschen Volkes vertreten ist). Fast alle haben nur noch die Euro ,oder Dollarzeichen in den Augen. Wir werden uns also noch warm anziehen können.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

07.01.2011 21:24
#47 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Mutterheimat, was meinst Du warum jeden Morgen ein mit Politikern vollbeladenes Flugzeug von Bonn nach Berlin und Abends wieder zurück fliegt? lächerliche 200.000.000,- € jährlich vom Steuerzahler aufgebracht, werden da verflogen. Ausgerechnet von denen kommt ja immer mal wieder das Kennedy Zitat: " Frag nicht was Dein Land für Dich tun kann. Frag lieber was du für Dein Land tun kannst." Wundert Euch da der Frust? Mich nicht. In einer der letzten "Maischberger" Sendungen 2010, waren Steimle und Werner Schneider (Österreich) dabei. Da ging es um "Kapitalismus kaputt oder nicht". Na jedenfalls sinngemäß. Schneiders Ergänzung zu Steimles sinngemäßem "Verstaatlichung von Konzernen" war für mich der Aufhorcher. Da ging es um die Verteidigung der Privatbesitze. Schneider sagte: Die Geschütze zur "Verteidigung" werden bereits in Stellung gebracht. Die Elite ist bereits bei den Vorbereitungen." Gibt mit schon zu denken.
Wenn etwas auf uns zu kommt, ist es mit nachfolgenden Änderungen verbunden. Haben wir da nicht schon Übung und damit Vorsprung gegenüber den Wessies?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

hackbarth Offline



Beiträge: 427

07.01.2011 21:44
#48 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

nee

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.274

08.01.2011 12:31
#49 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Buhli, du hast Recht und dennoch irrst du dich. Unsere Generation gehört in die 3. Reihe, oder bereits zum Volkssturm. Ich weiß, daß es jetzt wieder jemanden hier nicht paßt, der Begriff Volkssturm. dennoch ist er richtig. Was haben denn diese neuen Leute in der Führung, noch von uns, aus diesen Reihen, (die letzten/alte Garde, würde Napoleon sagen), zu befürchten. Die jungen Leute können noch nicht einmal geradeaus laufen, ohne daß sie sich einschei....n! Und von da soll etwas kommen, was auch nur annähernd unserer Kraft im Herbst ´89 entspricht??? Glaubst du an den Weihnachtsmann? Wir werden in den Ar.... getreten bekommen und müssen auch noch Danke dafür sagen. Man merkt doch bereits, wenn man sich irgendwo bewirbt, daß es für uns nichts mehr gibt, als bereits Arbeiten, für die sich die jungen Leute zu schade sind, oder wo sie keinen Bock drauf haben. Wir sind doch nur noch mehr, oder weniger der Notnagel. Jung, dynamisch, bereits kampferfahren und auch noch voll drauf, sind wir das noch? In uns steckt doch schon der erste Rost. Diese Figuren da oben haben vor uns keine Angst mehr. Und sie wissen, die jungen Leute sind viel zu bequem, um sich mal aus dem Ar... zu bewegen und die Knobelbecher mit den nötigen und kräftigen Tritten, in Richtung Führung, anzuziehen. Ich sehe kaum noch eine Chance, das zu ändern. Außer ins noch schlechtere hinein.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

08.01.2011 12:35
#50 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Ich sag ja: ein guter Generalstreik wäre vielleicht mal ne Möglichkeit. Auch wenn es gesetzlich nicht möglich zu sein scheint.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

08.01.2011 12:40
#51 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Zitat von mutterheimat
... Die jungen Leute können noch nicht einmal geradeaus laufen, ohne daß sie sich einschei....n!
... Und sie wissen, die jungen Leute sind viel zu bequem, um sich mal aus dem Ar... zu bewegen und die Knobelbecher mit den nötigen und kräftigen Tritten, in Richtung Führung, anzuziehen. Ich sehe kaum noch eine Chance, das zu ändern. Außer ins noch schlechtere hinein.



Tut mir etwas leid für Dich, dass Du nur mit solchen Jugendlichen zu tun hast. Ich kenne eine Menge Jugendlicher, die engagiert sind und schon ihren Hintern hoch bekommen. Auch in meiner Zeit als Elternvertreter war mein Eindruck von den Jugendlichen ganz klar ein anderer als der von dir geschilderte. Selbst manche Eltern haben da nicht mitbekommen, dass die Jugendlichen in der Oberstufe des Gymnasiums schon wesentlich engagierter und selbstbewusster sind, als mancher Elternteil. Ich bin gespannt darauf, wenn die jetzige Internet-Generation an die Macht kommt.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.274

08.01.2011 15:32
#52 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Zitat von Smithie23
Ich sag ja: ein guter Generalstreik wäre vielleicht mal ne Möglichkeit. Auch wenn es gesetzlich nicht möglich zu sein scheint.


Siehst du, genau das ist es, was hier so mancher nicht verstehen will, kann, oder darf. Man zieht den Schw.... ein vor dem Gesetz. Haben wir das auch im Herbst `89 gemacht? Ich kann mich daran eigentlich nicht erinnern, obwohl ich gerade aus der Uniform und dem Rüssel (T 72) rausgekrochen war und den entsprechenden Resi-Mob Befehl bereits im Sommer ´89, mich betreffend, gesehen habe. Joe und so manch andere haben es offensichtlich vergessen, oder können es nicht auf die heutige Situation umbauen, wovon ich schrieb. Die jungen Leute heute warten auf ein Wunder, oder haben sich abgefunden und zittern, im Gegensatz zu uns, vor Gesetzen. Wir haben nicht vor Gesetzen gezittert, nicht vor Gerichten, im Herbst ´89. Wir wusten nur nicht, ob sich nicht irgendwo ein 2. Stalin versteckt hat. Davor hatten wir Angst. Und genau das wissen unsere Politiker, wir haben Rost angesetzt und dieser Rost ist nicht mehr zu bekämpfen. Nicht mit der Drahtbürste, oder dem Sandstrahlgebläse, sondern nur noch mit dem Sarg. Und genau dieses "Feuer" fehlt den jungen Leuten heute. Aber auch das wissen die heutigen Politiker. Und somit können sie machen, was sie wollen.

delta Offline



Beiträge: 7.616

08.01.2011 18:41
#53 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Selbstverständlich gibt es viele Jugendliche die etwas aus Ihren leben machen,
aber die ständig wachsende zahl derer die eben nichts tun wollen sollen schon
zu bedenken geben.
Hier muß ich Mutterheimat recht geben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

09.01.2011 00:32
#54 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Zitat von delta
Selbstverständlich gibt es viele Jugendliche die etwas aus Ihren leben machen,
aber die ständig wachsende zahl derer die eben nichts tun wollen sollen schon
zu bedenken geben.
Hier muß ich Mutterheimat recht geben.



Kannst Du dafür irgendeinen Beleg ausser deiner beschränkten Lebensweisheit liefern????
Wie kommst Du darauf, dass eine ständig wachsende Zahl nichts tun will??????

Verständnislos fragend
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

delta Offline



Beiträge: 7.616

09.01.2011 10:38
#55 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Da fragst mal meine Frau und meine Tochter, die in den einschlägigen Ämtern arbeiten
du Unwissender verharmlosender Zeitgenosse.
Akademiker waren ja schon immer etwas Weltfremd.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

09.01.2011 12:17
#56 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

@delta: Kann es sein, dass Deine Weltsicht dadurch beeinflusst wird, dass sich deine Frau und deine Tochter primär mit den "Problembären" rumärgern müssen und du keine Beziehungen zur "normalen" Bevölkerung hast
Hätte ich ja noch Verständnis dafür, aber nicht für deine sinnlosen Verallgemeinerungen.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

09.01.2011 12:39
#57 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Mensch Joesachse, manchmal erweckst du den Eindruck, wie Doktor h.c. allwissend. Nur weil du in einer "schönen" Gegend wohnst, ist deine Welt um dich herum zwingend schön sein.
Wir haben in Deutschland ca. 2,7 Millionen Menschen, meist männliche junge Leute ohne Schulabschluss. Quelle dafür ist der Focus Schule, eine Ausgabe aus dem Jahr 2010. Bereits 2009 hatte das gleiche Magazin vor einem Fachkräftemangel gewarnt, heute 2011 wird er so langsam Realität. Diesen jungen Leuten bleibt als Alternative meist nur Hartz 4. Hinzu kommt dann noch, das die Qualität der Ausbildung in der Hauptschule stark zu wünschen übrig lässt und die Lehrmeister deswegen meist keine Hauptschüler ausbilden wollen, weil zu viele Defizite in vielen Bereichen vorhanden sind. Die Quelle dafür sind meine Kunden, die fast alle selbständige Unternehmer und Firmenchefs sind. So lieber Joesachse, sind diese 2,7 Millionen normale Bevölkerung oder nicht? Ich bin da mal richtig gespannt.


Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das Schöne zu nennen, konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt fertigbringen.


Arthur Schopenhauer

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.274

09.01.2011 13:13
#58 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Siehst du Joe, meine letzten paar Sätze aus meinem letzten Beitrag in diesem Strang (nach dem Begriff Angst) decken sich so ziemlich genau mit dem, was wohl sehr viele auch denken und auch mehr, oder weniger passend ist. Wo soll denn der gezielte Widerstand herkommen, woher der GENAUE Tritt in den Ar..., gegen unsere Führung, wo nur wenige nicht vergessen haben, wo sie herkommen und zu was sie da sind! Ich schrieb es doch schon, unsere "Rost"ansätze sind nicht zu übersehen. Ich sagte es doch, wir sterben aus und mit uns die, "aus der alten Garde", die dieses Feuer hatten, welches es schon einmal einer Führung gezeigt hat, wo der Hammer hängt. Was erwartest du von Computerfreaks, von Leuten mit einer Schulbildung in die man nur noch mit dem Knüppel reinschlagen kann. Gehe du nicht von Hochschulleuten aus. gehe vom ganz normalen Hauptschüler und Realschüler aus. gehe von ganz normalen Lehrlingen aus, welche 2-3 mal in der Woche zu spät zur Arbeit/Schule kommen, weil die Disco viel zu wichtig war, oder der Freundin unbedingt mit 16-18 Jahren ein Kind ge....t werden mußte. Wo sollen also, die Überschrift betreffend, die extrem guten Vollblut Politiker herkommen, wie ein Franz Josef Strauss, wie ein Genscher, oder Helmut Schmidt, Helmut Kohl, ein Schreihals Wehner usw. Schau doch unsere Leute in der Führung an. Wer hat noch Saft in den Knochen. Nur Weicherer. Und haufenweise Weicheier stehen in den Startlöchern, welche von reichlich jungen noch weicheren Weicheiern nicht getreten werden. Verstehst du nun, wovon ich spreche?

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

09.01.2011 13:32
#59 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Hallo Weili, vielleicht lebe ich in einer anderen Welt?! Deine Aussage, kompetente Jugendliche für die Berufsausbildung zu finden, kann ich vollkommen nachvollziehen, da ging es meinem Chefs schon seit Jahren genau so, auch Bekannte berichten das Gleiche.

Deine Zahlen aus dem Fokus sind wieder ein Beispiel für grottenschlechte journalistische Arbeit und Meinungsmanipulation. Hier für alle interessierten der Link:
http://www.focus.de/schule/schule/unterr...aid_469734.html

Da steht tatsächlich, dass über 2,7 Millionen Deutsche über 15 Jahren keinen Schulabschluss haben. Anschließend wird über die Probleme Jugendlicher ohne Schulabschluss berichtet, dies hat mit dieser Zahl nichts zu tun. Du bist auch auf diesen Unsinn hereingefallen, dein Satz ist falsch:
Wir haben in Deutschland ca. 2,7 Millionen Menschen, meist männliche junge Leute ohne Schulabschluss.

Hier die Quelle zum Bericht des Statistischen Bundesamtes zum Bildungsstand der Bevölkerung:

https://www-ec.destatis.de/csp/shop/sfg/....csp&ID=1024383

Da steht die Zahl von 2,74 Mill. Bundesbürgern über 15 Jahren ohne Abschluss. Wenn man sich aber die Altersstruktur anschaut, sind davon 425.000 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren. Dies ist immer noch zu viel, keine Frage, aber deutlich weniger als die 2,7 Millionen, die angsteinflößend im Fokus präsentiert werden. Vielleicht erzieherisch gewollt, aber journalistisch schlecht. Genauso hätte der Fokus auch die Panikmeldung verbreiten können, dass nach dieser Statistik über 1 Mill. Menschen, die Älter als 55 Jahre sind, keinen Schulabschluss haben.

Zitat von Weilheimer
Mensch Joesachse, manchmal erweckst du den Eindruck, wie Doktor h.c. allwissend.


Wenn Du mir damit vorwerfen willst, dass ich meinen Denkapparat und meine analytischen Fähigkeiten missbrauche, hast Du sicherlich recht. Außerdem holt mich meine Stasi-Akte auch immer wieder ein, dort hatte ein EOS-Lehrer in einem Bericht über mich geschrieben: "Auf Grund seiner überdurchschnittlichen Intelligenz neigt er gelegentlich zu Arroganz" Leider hatte die Stasi damit Recht, diese Eigenschaft, die sich damals vor allem bei besserwisserischen Lehrern zeigte, konnte ich bis heute nicht ganz los werden, wie ich beim Lesen einiger meiner Beiträge hier bemerke.

Viele Grüße
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

09.01.2011 14:23
#60 RE: Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben? Zitat · antworten

Dr. h.c. Joe Sachse mir ist schon klar das es nicht 2,7 Millionen Jugendliche ohne Schulabschluss sind, darum habe ich ja meist geschrieben. Männlich scheint dieses Problem allerdings zu sein. Ich finde die Zahl erschreckend und ich finde es eine Sauerei von unserer Regierung sich nun hinzustellen und Einwanderung zu fordern und diese 2,7 Millionen einfach so hinzunehmen und in unserem allgemein finanzierten Sozialsystem dahinvegetieren zu lassen.
Und lieber Joe ich habe dieses Problem gerade selbst, mit meinem eigenen Sohn, der 19 geworden ist, die Hauptschule allerdings abgeschlossen hat, den weiterführende Realschulabschluss an einer Berufsfachschule hat er vergeigt. Er macht gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Krankenhaus, würde er das nicht tun, wäre er zwar nicht in der Statistik für Menschen ohne Schulabschluss, aber dafür in der für die Arbeitslosen. Auf Lernen und alles was mit Wissen aneignen in Verbindung steht, wie zum Beispiel Bücher, hat mein Herr Sohn keinen Bock. Er hat auch keine Lust Bewerbungen zu verfassen, sein liebstes Hobby ist im Internet "daddeln". Wenn ich es ihm zeitlich begrenze, dann geht er zu seinen Kumpels und tut es dort. Darum kann ich Deltas Meinung nur bestätigen. Woher diese Einstellung zum Leben kommt, weiß ich nicht. Meine Frau und ich arbeiten und das nicht nur von Montag bis Freitag, er sieht eigentlich, das man für seinen Lebensunterhalt arbeiten muss, aber er sieht nicht, das er es auch tun muss.


Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das Schöne zu nennen, konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt fertigbringen.


Arthur Schopenhauer

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 64
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln