Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#1 von Weilheimer , 02.06.2010 20:56

Kommt sie oder kommt sie nicht?

Mir persönlich wäre es Recht, im Währungsgebälk der EU beginnt es gerade mächtig zu ächzen und zu knacken.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#2 von mutterheimat , 02.06.2010 23:24

Das Thema gibt es schon, unter der Überschrift, Europrobleme.


 
mutterheimat
Beiträge: 2.417
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#3 von Weilheimer , 02.06.2010 23:42

Ich weiß MH, aber wenn es dazu kommt, dann ist es einen eigenen Thread wert. Gerüchte über eine Währungsumstellung in Deutschland kursieren nun schon einige Zeit im Internet.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#4 von Björn , 02.06.2010 23:50

Ich glaube auf keinen Fall daran und wenn es dummerweise doch so kommt, wäre es schlecht vor allem für die Tourismusbranche und für unsereins bei Kurzbesuchen im Ausland


Unheilig
"Für Immer"
http://www.youtube.com/watch?v=Fl4MtmLg_Rc&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#5 von Weilheimer , 03.06.2010 08:51

Ich denke, die Vorteile einer starken und stabilen Währung überwiegen die Nachteile, wie Wechselkurse. Mit einem weichen Euro kann sich der Tourist im Ausland weniger leisten. Deutsche Produkte würden zwar etwas teurer werden, dafür kauft Deutschland die Rohstoffe günstiger ein.
Was auch nicht unwichtig ist, die Bevölkerung in Deutschland wurde nicht gefragt, ob sie den Euro eigentlich will und lehnt ihn nun 8 Jahre nach der Einführung immer noch ab.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#6 von Ilrak , 03.06.2010 09:27

Wir sind auch schon vor dem Euro mehrmals die Woche nach Belgien gefahren ,
einmal ein Paar Mark getauscht , das reichte meist ´ne Weile , ob die x% Tauschgebühr
wirklich so tragisch sind , weiß ich nicht .
Auch Urlaub im Ausland macht man , in aller Regel , nicht so oft , daß Geld tauschen zur Strapaze
werden würde .
Und war es nicht so , daß man mancherorts sich gar über D-Mark mehr freute als über die Landeswährung ?
( nicht nur im Bezirk Leipzig )

Karli


Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.504
Registriert am: 28.10.2009


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#7 von delta , 03.06.2010 10:30

Zitat von Björn
Ich glaube auf keinen Fall daran und wenn es dummerweise doch so kommt, wäre es schlecht vor allem für die Tourismusbranche und für unsereins bei Kurzbesuchen im Ausland




Deine Sorgen möchte ich haben.
Wenn dein Einwand die allgemeine Meinung zu dem Problem ist, braucht es micht nicht wundern,
das alles dem Bach runter geht. Ich sehe jedenfalls hier kein problem, außer natürlich für Leute
die schlecht Rechnen können, wenn sie Geld umtauschen müßen.
Ich plädiere dafür, das alle die Staaten den Euro behalten müssen, die eine schrottwährung brauchen,
weil sie dann gleich erkannt werden.Weil dann können sie Schrott gegen Schrott tauschen.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#8 von Björn , 03.06.2010 11:47

Ich habe von dir genau so eine Antwort wieder erwartet

@ delta: die Wirtschaft kannst du selbst nicht beeinflussen, egal ob Euro oder DM! Für unsereins direkt würde es sich eben hauptsächlich im Tourismus bemerkbar machen und vorallem auch die Lebensmittel würden unter einer DM garantiert wieder teurer werden!
Sei mal ehrlich zu dir selbst und vergleiche mal die Preise der Lebensmittel oder Kaffee usw. der letzten 2 Jahre mit den von 2000/01 (gleiche Produkte+ Hersteller vorausgesetzt)


Unheilig
"Für Immer"
http://www.youtube.com/watch?v=Fl4MtmLg_Rc&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#9 von delta , 03.06.2010 12:14

Björn
welche Anwort du von mir erwartest ist deine sache, aber ich sehe das so und
auch manch anderer.
Es mutet doch schon seltsam an, wenn das erste argument immer als erstes Umtausch und
Urlaub genannt wird. andere Argument kommen sehr selten vor und ich glaube auch warum,
weil es garnicht so viele Vorteile gibt.
Würde ich genau das tun, was du vorschlägst, um zu dem Ergebnis zu kommen welches du anführst,
wäre das der falsche zeitpunkt, denn genau hier wurden die Preise noch mal schnell hochgeschraubt
um von der Umstellung zu Profitieren. Die Preise explodierten regelrecht.
Am besten merke man die bei den Wirtshäusern und Bäckereien undso weiter.

Und wie gesagt, wenn dein Letzter Satz deine größte Sorge ist, dann Prost Mahlzeit für Deutschland.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#10 von Weilheimer , 03.06.2010 12:41

Zitat von delta

Es mutet doch schon seltsam an, wenn das erste argument immer als erstes Umtausch und
Urlaub genannt wird.



Das liegt einfach daran, das Björn, so wie ich, kein Wirtschaftsboss ist und mit Wechselkursen wird man nur im Urlaub beim Umtausch konfrontiert. Manchmal noch, wenn man etwas in den USA oder in Großbritannien online kauft und das war es dann schon. Die Probleme, welche eine Wiedereinführung der Deutschen Mark für die Exportwirtschaft bringt, kann nur jemand überschauen, der sich für diese Materie interessiert oder beruflich damit zu tun hat. Was konkret passieren würde, kann niemand voraussagen, auch du nicht.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#11 von Kehrwoche , 03.06.2010 13:54

"Ich bin für den Euro, weil durch ihn die Wechselkurse weggefallen sind...." - entschuldigt, aber das ist das dämlichste aller Argumente. Preise vergleichen, rechnen etc. pp. tun wir doch nun täglich oder? Was wir dagegen nicht täglich tun, ist in den Urlaub fahren. Auch sind Auslandsurlaube nicht zwangsläufig günstiger geworden mit der Euroeinführung. Ich kann mich noch gut an die Auflistungen erinnern, in denen stand, in welchen Ländern Produkte nach der Euroeinführung billiger bzw. teurer geworden sind.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#12 von altberlin ( gelöscht ) , 03.06.2010 14:11

Ich denke, den Bürgern ist die Exportwirtschaft relativ wurscht, mit der D-Mark konnten wir damals sehr gut leben, D war bereits eine Wirtschaftsmacht, dank der D-Mark. Die Sicherheit der Währung ist entscheidend, nicht private Online-Käufe in Dollar -oder Pfundländern oder Gebühren beim Urlaubsumtausch. Die zahle ich gern, wenn ich weiß, mein Geld ist etwas wert.


altberlin
zuletzt bearbeitet 03.06.2010 15:21 | Top

RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#13 von delta , 03.06.2010 14:56

Weihlheimer ich habe nirgends behauptet das ich weis
was passiert wenn der Euro weg fällt oder die Mark
wieder kommt.
Ich habe lediglich geschrieben, das ich wenig oder gar
keine Vorteile in den Euro sehe und nie gesehen habe.
Den Rest schenk ich mir, den haben andere schon beantwortet.
Ich, für mich gesehen habe jedenfalls mit der Mark weniger
probleme gehabt als mit dem Euro.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#14 von Weilheimer , 03.06.2010 15:52

Zitat von altberlin
Ich denke, den Bürgern ist die Exportwirtschaft relativ wurscht



Dir vielleicht oder den Rentnern, wenn jemand in einer Firma arbeitet, die 80% seiner Produkte ins Ausland verkauft bzw. ein Großteil der Aufträge von dort kommen, dann sieht das sicherlich etwas anders aus.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Kommt die Deutsche Mark 2.0?

#15 von Minimal , 03.06.2010 15:57

Bildung kommt von BILD, deswegen:

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtscha...ark-wieder.html

Sorry, habe leider auf die Schnelle keinen passenden Artikel auf Spiegel online finden können... Aber daß hier Leute Umtauschkurse für den Auslandsurlaub als Argument anführen ist schon - bestenfalls niedlich ;-)


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 03.06.2010 | Top

   

M. Reich- Ranicki und seine wahre Geschichte
Katholischer Pfarrer hatte 8 Inzestkinder


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln