Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 17.499 mal aufgerufen
 Ost-Art - ein Lebensstil
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Renate Offline



Beiträge: 1.566

16.11.2006 21:38
#31 RE: Rezepte Zitat · antworten

Den gibt es bei uns am Dienstag im Casino. Da werde ich wohl mal essen gehen.
Bin echt gespannt, habe ihn noch nicht gegessen.

Renate


Ines 64 Offline




Beiträge: 671

26.11.2006 20:27
#32 RE: Rezepte Zitat · antworten

Hallo,

wenn jemand Stollenrezepte sucht guckt mal hier: http://www.chefkoch.de/forum/2,35,187972...lenrezepte.html, da könnt ihr euch Rezepte aussuchen, ob mit Quarck oder Marzipan oder ohne.


Ines


Renate Offline



Beiträge: 1.566

17.01.2007 21:15
#33 RE: Rezepte Zitat · antworten

Ich glaube, unsere Rezepte kommen mal wieder bissel kurz weg. Hat niemand was ganz leckeres, was auch noch schnell geht? Ich probiere doch soooo gern was neues aus.
Renate


meinefee Offline



Beiträge: 75

17.01.2007 21:44
#34 RE: Rezepte Zitat · antworten

..so Renate dann schwing mal den Kochlöffel....

***Bauernblech***

1Kg ungewürztes Gehacktes auf ein Blech drücken dieses vorher mit Backpapier auslegen-1 Fl. Zigeunersoße darüber geben-3 Paprika -3 Zwiebel und Schinken würfeln kurz anbraten und auf das Gehacktes geben 35-40 min je nach Ofen bei 180 Grad backen und dann in den letzten 10´min Käse drüber streuen und mit backen

ist sowas von leckerman kann das ganze auch abwandeln mit pilzen oä.

wünsch gutes gelingen ***schmeckt auch kalt am besten einwenig durchziehen lassen***

LG Sandy & Rene


Renate Offline



Beiträge: 1.566

17.01.2007 21:51
#35 RE: Rezepte Zitat · antworten

Das probiere ich doch wirklich bald aus. Wird gleich ausgedruckt.

Danke! Klingt super lecker!

Liebe Grüße
Renate


meinefee Offline



Beiträge: 75

17.01.2007 22:03
#36 RE: Rezepte Zitat · antworten

...und gleich noch was für die Figur...
Rocher-Torte

1 Kasten Rocher Kugeln sind glaub ich 16 Kügelchen + 2 Becher süße Sahne + 2x Sahnesteif + 1 Tortenboden am besten den Bisquit********die Rocher Kugeln zerdrücken und kalt stellen---- kalte Sahne mit Sahnesteif schlagen bis sie richtig fest ist----kalte Rochermasse zur Sahne unterheben und alles auf den Tortenboden geben und 1-2 Stunden in den Kühlschrank***fertig***

...gutes gelingen

LG Sandy & Rene


Renate Offline



Beiträge: 1.566

17.01.2007 22:04
#37 RE: Rezepte Zitat · antworten

Oh hilfe, das klingt ja auch gut.
Renate


meinefee Offline



Beiträge: 75

17.01.2007 22:08
#38 RE: Rezepte Zitat · antworten

..noch mehr?

LG sandy


meinefee Offline



Beiträge: 75

17.01.2007 22:15
#39 RE: Rezepte Zitat · antworten

...Kaßlerpfanne

1 Kilo Kaßler nicht zu fettig +2 Becher Schmand + 500ml Chiliesoße von Kraft***Schmand und Chiliesoße vermengen und über den kleingeschnittenen Kaßler in eine Auflaufform geben und 1 Std. je nach Ofen 180 Grad backen

.....ist nicht scharf ***also keine Angst der Schmand hebt das alles auf***dazu ißt man Baguette oder Herzogin Kartoffeln oder Kroketten

...hilfe ich kriege auch gleich hunger

LG Sandy & Rene


meinefee Offline



Beiträge: 75

17.01.2007 22:25
#40 RE: Rezepte Zitat · antworten

...so jetzt kommt mal hier wieder schwung rein und wenns nur der Kochlöffel ist

Eingelegte Schnitzel

5 Schweineschnitzel + 150gr. rohe schinkenwürfel + 150 gr. gekochte Schinkenwürfel + 1 große Zwiebel +1 Becher süße Sahne + 1 Becher saure Sahne ******Schnitzel würzen-panieren und anbraten--Zwiebel würfeln und mit den Schinkenwürfeln dämpfen--alles abkühlen lassen--in Auflaufform dann die Sahne darüber leeren***48 Stunden ziehen lassen****Ofen auf 200 Grad 50-60 min. in den Ofen***dazu ißt man Salate oder Weißbrot***



LG Sandy & Rene


Renate Offline



Beiträge: 1.566

18.01.2007 11:05
#41 RE: Rezepte Zitat · antworten
Liebe Sandy,

ich habe mir alles ausgedruckt. Werde alles ausprobieren.
Ich brauch immer was, wenn Besuch kommt und ich keine Lust habe ewig in der Küche zu stehen. Und das lässt sich ja alles prima vorbereiten.

Danke. Von mir kommen auch noch 2 Rezepte, die sich prima vorbereiten lassen.

Liebe Grüße
Renate

Renate Offline



Beiträge: 1.566

18.01.2007 11:47
#42 RE: Rezepte Zitat · antworten
Feuertopf

750 g Gehacktes mit 2 kleingeschnittenen Zwiebeln anbraten
4 Paprikaschoten (möglichst bunt - sieht besser aus) in Würfel schneiden und andünsten

1 Dosen Ananas (mit Saft)
1 Dose Mais
1 kleines Glas Silberzwiebeln (ohne Saft)
1 Flasche Chilisoße
1 Eßl Paparika edelsüß
1/2 Eßl. Curry
Salz, Pfeffer und Chayennepfeffer und Chilipulver dazu geben und abschmecken.

Alles kurz aufkochen lassen und 1 BEcher saure Sahen dazugebe. Umrühren - Fertig!
Muss richtig schön scharf sein! Dazu einfach Baguette oder Weißbrot!

Den habe ich schon 2x zu privaten Treffen vom Forum gemacht und alle waren begeistet. Nur nicht alle von der Schärfe. Also lieber vorsichtig und nachwürzen lassen! Der Chili kommt dann mit auf den Tisch!


Gyrosgeschnetzeltes

1 rote Paprika und 100 g Champions in heißem Öl ca. 3 Minuten anbraten
und aus der Pfanne nehmen.

800g Gyros (frisch oder Feinfrost) ca. 8 - 10 Minuten anbraten und mit 100 ml Gemüsebrühe und
2 Eßl. Tomatenmark ablöschen. Kurz aufkochen lassen, 1 Becher Sahne und das Gemüse dazugeben.
Abschmecken, evt. nachwürzen (aber meist nicht nötig, das das Gyros ja schon gewürzt ist)!
Alles gut vermischen in eine Auflaufform und mit Reibekäse (wir wollen immer viel Käse)bedecken.
(sonst reichen ca. 100 g Reibekäse)

Bei Umluft 175° ca. 15 - 20 Minuten überbacken.
Bei Normal 200°.

Ich drücke manchmal noch 2 Knoblauchzehen mit rein, aber nur wenn niemand dabei ist, der keinen Knobi mag.
Auch dazu Baguette oder Weißbrot. Habe auch schon Reis dazu gemacht, schmeckt auch super oder Fladenbrot gekauft und kurz in der Röhre aufgebacken.


Viel Spaß beim ausprobieren und lasst es Euch schmecken.

Sind auch nur Grundrezepte, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Renate

MOZI
Beiträge:

19.01.2007 21:56
#43 RE: Rezepte Zitat · antworten
Hallo Renate,

nun muß ich doch mal mein "Schnellrezept" an den Mann/die Frau bringen. Meine Familie und ich sind total begeistert davon. Dieses Rezept ist supergeeignet, wenn man gerne Frikadellen / Buletten ißt, aber die Fettspritzer in der Küche scheut. Auch als Partyrezept einfach nur klaase, da die Ofenfrikadellen kalt und warm ein Genuß sind. Aber bilde Dir selbst ein Urteil:

OFENFRIKADELLEN

Zutaten für ca. 6 Personen:
1 kg Hackfleisch (gemischt)
2 Tüten Zwiebelsuppe
2 Becher Schmand
2 Zehen Knoblauch
2 Eier
6 Eßlöffel Paniermehl

Zubereitung:
Die Zutaten alle vermischen und zu kleinen "Laibchen" formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, im vorgeheizten Backofen, bei 180° ca. 45 Minuten (mittlere Schiene) braten.

Dazu essen wir noch gerne:
Kartoffeln und Kohlrabi

Guten Appetit wünscht
Das MOZI

MOZI
Beiträge:

19.01.2007 22:05
#44 RE: Rezepte Zitat · antworten

GELLERIEWESTAMPES
(Kartoffeln mit Karotten zerstampft)

Zutaten für ca. 4 Personen:
10 mittelgroße Kartoffeln
1 große Dose Karotten
1 Zwiebel
Muskat
Salz
Maggi

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Etwas Fett in einen Topf, Zwiebeln kleingeschnitten dazu und glasig dünsten. Kartoffeln hinzufügen und mit Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln schwach bedeckt sind. 1/4 Stunde kochen lassen. Dann die Karotten mit der Flüssigkeit dazu. Wieder 1/4 Stunde kochen lassen. Wenn die Kartoffeln weich sind, den Topf vom Herd nehmen und mit dem Stampfer (oder dem Pürierstab) alles zerstampfen. Mit Muskat, Salz und Maggi würzen.

Dazu schmeckt:
Frikadellen, Bratwurst, Würstchen


Dies ist ein Rezept, daß ich von meiner Oma als Kind immer gekocht bekommen habe. Seither begleitet es mich. Ein "Arme-Leute-Essen", was auch heute noch klasse ankommt. Jedenfalls bei uns in der Pfalz!


Kadda Offline



Beiträge: 44

22.01.2007 19:44
#45 RE: Rezepte Zitat · antworten

Hallo Leute!
Suche ein richtig gutes Rezept für Eierschecke,unser Familienrezept ist verloren gegangen.Biete meinen Buttermilchkuchen dafür.Istsuperlecker und geht ganz schnell!
Zutaten für den Teig:
4 Tassen(normale Kaffeetassen aus Omas Zeiten) Mehl
2 Tassen Zucker
2 Eier
1 Vanillinzucker
einen halben Liter Buttermilch
2 Päckchen Backpulver
für den Belag:
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Tasse Zucker
2 Tassen Kokosraspeln(Mandelsplitter schmecken auch Klasse)
400 ml Schlagsahne

Die Zutaten für den Teig cremig rühren und auf ein gefettetes Backblech geben.Den Zucker,Vanillinzucker und Kokosraspeln vermengen und über den Teig streuen.Das Ganze bei 175 Grad für 20 min. backen.Dann auf den noch heissen Kuchen die Schlagsahne(ungeschlagen) verteilen.Viele Kallorien aber irre lecker.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln