Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Hilfe für Pakistan

#46 von delta , 16.08.2010 19:35

Zitat von Kehrwoche
Sich auf der einen Seite ums Verrecken nicht um andere scheren (Flut, Loveparade etc.) und auf der anderen Seite wegen nichts das eingeschnappte Mimöschen spielen.
Mich nervt nur, daß wir uns im Sommerloch befinden und ich mich mit dir auf unterster Stufe auseinandersetzen muß. Es wird Zeit, selbst bald zu verreisen.





Ich wünsche dir eine gute Reise und eine gesunde Heimkehr aus vollen Herzen
auch wenn du das wiederum nicht verstehst.
Übrigens:
Warum spendest du dein Reisegeld nicht, wäre doch eine gute Tat. Einmal auf
Vergnügen verzischten.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Hilfe für Pakistan

#47 von Kehrwoche , 16.08.2010 21:39

Zitat von queeny
Es wird Hilfe gebraucht für die einfachen Menschen dort, die diese korruppten Regierungen dort nicht leisten können.
Hier im Forum wird darüber diskutiert, ob man solchen Ländern, die Atomwaffen herstellen oder besitzen wollen, überhaupt Hilfe angedeihen lassen soll. Es geht nicht um die Länder, sondern es geht um Menschen, um einfache Volksmassen, die im Elend versinken. Sie brauchen jetzt Hilfe in Form von Sachspenden, aber sie brauchen auch Hilfe zur Selbsthilfe.

queeny, du hast völlig recht. Wir müssen unterscheiden zwischen humanitärer Soforthilfe und dem, was danach geschieht, ohne es voneinander zu trennen. Wer plötzlich in eine Notsituation gerät, dem muß geholfen werden. Ein angeschossener Bankräuber bekommt auch medizinische Hilfe und wird dann vor Gericht gestellt und verurteilt. Leider scheint dieser Grundsatz international noch nicht angekommen zu sein, bzw. es gelten dort andere Grundsätze.
Als ich vor gut 5 Jahren für die Menschen in der Kriegsregion Darfur gespendet habe, wollte ich natürlich auch, daß dieser Konflikt bald ein Ende hat. Was hat sich seitdem getan? Nichts! Das ist natürlich kein Grund zukünftig nicht zu spenden, sondern Sache der internationalen Staatengemeinschaft dafür zu sorgen, daß dieser Konflikt beendet wird und das die Spenden nicht sinnlos waren.
Ich habe elendig lange googeln müssen, was die Bundesregierung seitdem unternommen hat und habe nur Halbwahrheiten in Erfahrung bringen können und alle obendrein verstreut irgendwo im Netz. Ein paar Milliönchen hier ein leicht zu umgehendes Waffenausfuhrverbot dort, das wars dann auch schon. Heckler & Koch liefert seine Sturmgewehre dann eben von englischen oder französischen Werken, weil dort die Ausfuhrbestimmungen leichter zu händeln sind und macht den gleichen Reibach. Wenn ich daran denke, daß das Leben, daß ich mit meiner Spende gerettet habe, heute mit dem Finger am Abzug eines deutschen Sturmgewehres andere tötet, könnte mir schlecht werden.
Ich finde, wenn im öffentlich-rechtlichen Fernsehen/Rundfunk zu Spenden aufgerufen wird, dann haben die Spender auch ein Recht auf einen ausführlichen Rechenschaftsbericht der Bundesregierung, was danach unternommen wurde, damit sich Tragödien, wie jetzt in Pakistan geschehen, nicht wiederholen. - Ausgestrahlt zur besten Sendezeit und unter Federführung der großen Hilfsorganisationen anschließend zum Abschuß durch die Öffentlichkeit freigegeben.

@delta: Ich glaube dir - vielen Dank! Ich hätte gern das Reisegeld gespendet, aber du hast mich urlaubsreif gemacht.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 16.08.2010 | Top

RE: Hilfe für Pakistan

#48 von delta , 17.08.2010 10:04

Du läßt dich aber schnell Urlaubsreif machen.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Hilfe für Pakistan

#49 von altberlin ( gelöscht ) , 17.08.2010 20:59

Ich hab ja nichts gegen Spenden allgemein, wenn nachvollziehbar ist, das das Geld auch ankommt.
Was mich befremdet in diesem Lande ist, die Spenden sollen von denen kommen, die oft genug Monat für Monat rechnen müssen, wie sie über die Runden kommen. Gleichzeitig haben die gut und sehr gut verdienenden Damen und Herren in Land nichts Besseres zu tun als zu überlegen, wie sie ihre nächste Million an der Steuer vorbei kriegen. Wer wäre mit spenden wohl eher in der Pflicht ?

altberlin

RE: Hilfe für Pakistan

#50 von Kehrwoche , 17.08.2010 22:46

Sieh's positiv @altberlin. Wir haben wenigstens noch ein Gewissen, die haben keins. Sonst wären sie ja nicht reich.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Hilfe für Pakistan

#51 von altberlin ( gelöscht ) , 17.08.2010 22:50

Von der Seite hab ichs noch nicht betrachtet.

altberlin

   

Haben wir zuviel Urlaub???
Hochwasser im Dreiländereck


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln