Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#31 von kalteschnauze , 16.08.2010 21:02

mein vater meint immer, irgendwann drucken wir zu hause am pc/mac noch unser geld selber...
hmm onlineeinkauf, nenene mach ich schon seit 10 jahren, ich will es nicht mehr missen, gerade wenn du weitab vom großstadtleben wohnst, schonmal in der (nicht)lage warst für dich selber zu sorgen, nicht autofahren können, ausser den compi zu bedienen, da biste froh, wenn der paketdienst dir schwere sperrige sachen ins haus bringt, du keinen behelligen musst für dich einzukaufen....

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#32 von delta , 17.08.2010 08:30

Wie haben wir das blos geschafft, die letzten 2000 Jahre zu überleben,
ohne all diese Technischen Erungenschaften einschlisslich Internet und co.
Jetzt wird es albern, ich klicke mich hier mal aus.

Nein, wir Deutschen werden nicht unser Geld selber Drucken, derzeitig ist die Deutsche
Regierung auf der Suche wer unsere Deutschen Euros in zukunft drucken soll, weil wir
auch hier zu teuer sind als Fach-Arbeiter.
Also werte Geldfälscher meldet euch, jetzt könnt Ihr zeigen wie Man-n billig Geld drucken kann
und auch noch dabei legal Geld verdient.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#33 von michaka13 , 17.08.2010 09:31

Zitat
Wie haben wir das blos geschafft, die letzten 2000 Jahre zu überleben,
ohne all diese Technischen Erungenschaften einschlisslich Internet und co.



Diese Frage hab ich mir auch schon oft gestellt, ernsthaft jetzt.

Heut ist es selbstverständlich sein Handy, seinen PC oder sein Navi zu benutzen. Denk nur mal 20 Jahre zurück. Es ging auch ohne. Doch alles entwickelt sich weiter, und viele dieser kleinen elektronischen Helferlein erleichtern unser Leben. Ich möchte vieles nicht mehr missen. Auch Kühlschrank, Waschmaschine und Co gibts ja noch nicht soooo lange. Und kaum einer kann sich heut vorstellen wie es ohne war.
Die Geschichte zeigt es doch immer wieder. Viel Neues wurde bei seiner Einführung regelrecht verteufelt. Sei es von der Kirche, von alteingesessenen Industrien oder von den Menschen selbst. Und wenige Jahre später gehörten die meißten Dinge zum alltäglichen Leben.

So wird das mit Street-View auch sein. Heut verteufelt und in ein paar Jahren wirds der größte Teil der Leute mit einer Selbstverständlichkeit nutzen, als obs schon immer da war. Kehrwoche hat ja schon einige interessante Anregungen dazu gebracht. Ich glaube, da werden Sachen möglich sein, an die wir noch gar nicht denken.Es wird auch immer einige geben, die es ablehnen werden. So wie es auch heut noch Leute gibt die Handy oder Internet ablehnen. Das ist ja jedem seine freie Entscheidung. Doch man schließt sich damit auch von vielen Dingen aus.
Beispiel: Ein Kollege hat kein Internet. Braucht er nicht, sagt er. Fliegt ein paar mal im Jahr zu seinem Bruder, der in Schweden lebt. Hat jedesmal seine Flüge im Reisebüro gebucht und ein Schweinegeld dafür gezahlt. Irgendwann hab ich ihm im Netz mal ne preiswertere Alternative rausgesucht. Hat er dann auch gebucht. Und seitdem buch ich ihm fast jedes mal seine Schwedenflüge im Netz. Aber Internet braucht er ja nicht.

Oder mein Ex-Chef. Internet war regelrecht Teufelszeug für ihn. Neumodischer Quatsch, den keiner braucht. Er war damals Ende 50. Bis irgendwann ein Schreiben seines größten Kunden (einer Kölner Wohnungsgesellschaft) kam, das Kleinrechnungen bis 2500€ zur besseren Abrechnung und Reduzierung des Verwaltungsaufwandes nur noch online einzureichen sind. Oje, monatelange Disskusionen und Gemotze, doch er mußte ja. Wenige Monate später war er völlig begeistert von "seinem Internet". Erstens wurden Rechnungen viel schneller bearbeitet und damit auch schneller bezahlt. Zweitens nutzt er heut das Internet für viele Sachen wie Einkäufe, Reiseplanung/Buchung oder zur Informationsbeschaffung, als ob er nie was anderes gemacht hätte.

Und genauso wird es bald mit Street-View sein. Heut verteufelt, morgen Normalität. So sehe ich das jedenfalls.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#34 von altberlin ( gelöscht ) , 17.08.2010 22:48

Was haben einige Zeitgenossen denn gegen Street View ? Die Häuser stehen nicht in Sperrgebieten. Hat etwa jemand Angst, bei der Kehrwoche in Schürze erkannt zu werden ?

altberlin

RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#35 von Minimal , 18.08.2010 09:05

Ich glaube das passt gut zur Reglementierungswut der Deutschen. Und da die Deutschen ohnehin schon die ängstlichste Bevölkerung Europas hat, ist doch klar, daß ein paar Worte in der BILD ausreichen, damit der Deutsche auch vor Street View Angst hat und Verbote gut findet. Aber ich glaube noch immer, daß das eigentlich eher ein Thema der Medien ist und sich der Bürger weniger damit beschäftigt.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#36 von Ilrak , 18.08.2010 11:35

Klar , und es lenkt von der wirklichen Problemen ab .


Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.457
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was haltet Ihr von Google street View?

#37 von queeny , 18.08.2010 22:17

Dieser Staat macht uns doch als Personen gläsern. So gläsern, dass so ein Stat wie die USA auf unsere privaten Daten Zugriff hat.

Was geht einen Staat oder gar einen anderen Staat unsere personenbezogenen Daten an?

Was ist dagegen das Filmen von Häusern? Nichts.

Wenn ich beispielsweise bei Google Maps meinen Wohnort eingebe und meine Firma suche, so ist sie von oben aufgenommen und wer Ahnung hat von einer Industrie dieser Art hat, der kann ganz genau sehen wo und wie dort produziert hat. Selbst der Parkplatz meines eigenen Autos innerhalb der Firma ist zu sehen. Wollte da wirklich einer BÖSES, so kann er auch heute schon alles sehen was er will und planen - was auch immer.

Und genau so verhält es sich auch mit Privatgrundstücken und Staßen überall in Deutschland. Von oben sind alle Häuser mit ihren Höfen, Gärten und selbst der kleinste Pool zu sehen. Gab es da einen kollktiven Aufschrei?

Aufnahmen von oben sind meiner Ansicht nach gefährlicher als Ansichten von Häusern an Straßen.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.929
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.08.2010 | Top

RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#38 von Weilheimer , 18.08.2010 22:23

Stimmt @Minimal, am besten fand ich heute die Forderung von Politikern zum Beispiel CSU-Innenexperte Stephan Mayer, das Google von sich aus alle Hausbesitzer fragen soll, ob sie damit einverstanden sind, das ihre Häuser in Street View gezeigt werden. Das wäre genau so, als wenn ich jeden fragen muss, wenn ich an dessen Haus vorbeifahre und es dann sehe. Ist die Fassade eines Hauses was Intimes?
Ich frage mich ernsthaft, wer so einen, wie den Stephan Mayer eigentlich wählt? Ich weiß nicht, was der Mayer gelernt hat, mit seinem gesunden Menschenverstand scheint es nicht weit her zu sein.
Herr Mayer wird von den Bürgern in 84503 Altötting gewählt. Dort ist sein Wahlkreis, tiefstes Bayern, weit weg vom Schuß und erzkatholisch. Wenn ein Goggle Street View Fahrzeug mal in dieses Kaff kommt, bin ich vermutlich schon gestorben

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#39 von delta , 19.08.2010 07:36

Das ist Stepfan Mayer


Zuvor aber noch eine Bemerkung Weihlheimer.
In einen Punkt irrst du, Altötting ist ein sehr bekannter Wallfahrtsort
und unweit ist der jetzige Papst geboren ca. 8 Km, also ist es
garnicht so weit hergeholt wie schnell dort Google aufkreuzen kann, weil
man vor allen glaubt, dort wären die Leute leichgläubiger als in den
Großstädten.
Die frage, wer einen Mayer wählt, gilt auch für andere Politiker, denn ich
wüsste nicht, wer derzeitig das prädikat wertvoll für das Volk verdient hätte.
Er hat halt die vorraussetzung, er ist Jurist
wie viele seiner Berufskollegen.

Geboren am: 15. Dezember 1973
Familienstand: ledig

Schulausbildung:

* 09/1980 – 07/1984 Grundschule Neuötting
* 09/1984 – 07/1993 König-Karlmann-Gymnasium Altötting;
Abschluss: allg. Hochschulreife

Studium:

* 11/1993 – 09/1997 Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Abschluss: 1. Juristisches Staatsexamen

Referendariat:

* 04/1998 – 06/2000 Oberlandesgericht München und Regierung von Oberbayern
Abschluss: 2.Juristisches Staatsexamen

Studienbegleitende Tätigkeit:

* 04/1998 – 11/1999 bei der Rechtsanwaltskanzlei Gmach, Neuberger & Kollegen in Neuötting
* 01/2000 – 03/2000 Praktikum bei der EUTOP GmbH in Brüssel während der Pflichtwahlstation in den Bereichen Recht, Marketing und Lobbying



Berufliche Tätigkeit:

* seit 09/2002 Mitglied des Deutschen Bundestages
* 2000-2009 Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Salzberger, Reiter, Mandlsberger & Kollegen in Mühldorf
* seit 2009 Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Nachmann Vilgertshofer Scharf Barfuß Rechtsanwalts GmbH

Weiter- und Fortbildung:

* 01/2001 – 03/2001 Absolvierung des Fachanwaltskurses für Verwaltungsrecht mit erfolgreichem Abschluss

Gesellschaftspolitisches Engagement:

* 10/1991 – 12/1996 JU-Ortsvorsitzender Neuötting
* seit 11/1993 Mitglied der Kreisvorstandschaft der Mittelstands-Union
* 11/1994 – 03/2003 JU-Kreisvorsitzender
* seit 05/1996 Stadtrat in Neuötting und Kreisrat im Landkreis Altötting
* seit 04/1997 stellv. CSU-Kreisvorsitzender
* seit 07/1997 Beisitzer in der CSU-Bezirksvorstandschaft Oberbayern
* 10/1998 – 05/2002 Jugendreferent der Stadt Neuötting
* 01/1999 – 01/2001 Beisitzer in der Vorstandschaft d. Kunst- und Kulturvereins „Die Maulwürfe e. V.“
* 09/2000 – 03/2003 Abteilungsleiter der Tennisabteilung des TSV Neuötting e. V.
* 05/2002 - 04/2003 stellv. Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion Neuötting
* seit 05/2002 stellv. Fraktionsvorsitzender Kreistagsfraktion Altötting
* seit 2006 stellv. Landesvorsitzender der Union der Vertriebenen (UdV)
* seit 11/2007 Landesvorsitzender des THW Bayern
* seit 2008 Präsidiumsmitglied des Bundes der Vertriebenen

Interessen:

* Sport (aktiv), Tennis, Skifahren, Joggen, Basketball, Theater und Kino

Schwerpunkte der politischen Arbeit im Deutschen Bundestag 16. WP:

* ordentliches Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages
* ordentliches Mitglied im Ausschuss für Sport
* ordentliches Mitglied im 1. Untersuchungsausschuss 16. WP
* stellv. Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung
* Vorsitzender des Arbeitskreises Innen, Recht, Sport, Ehrenamt, Kultur und Medien der CSU-Landesgruppe
* Stellv. Vorsitzender der Arbeitsgruppe Vertriebene und Flüchtlinge der CDU/CSU-Fraktion
* Mitglied im Vorstand des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion
* Mitglied der Jungen Gruppe im Deutschen Bundestag
* Mitglied der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion
* Stellv. Mitglied im Kuratorium Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“
* Mitglied des Kuratorium der „Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen in der DDR“
* Vorsitzender der Kommission „Dienstleistungen und Freie Berufe“ der MIT der CDU/CSU
* Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Freie Berufe“ im Parlamentskreismittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
* Mitglied im Gremium § 23 c Abs. 8 Zollfahndungsdienstgesetz
* Stellv. Mitglied der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“
* Ordentliches Mitglied im Kuratorium der Stiftung Deutsches Historisches Museum
* Stellv. Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“
* Aufsichtsratmitglied der Bewerbergesellschaft München 2018 mbH

* Mitglied in den Parlamentariergruppen:
- Deutsch-Britische (Vorsitzender)
- Deutsch-Italienische
- West- und Zentralafrika
- Deutschland-USA
- SADC-Staaten

* Mitglied der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag




delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.08.2010 | Top

RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#40 von michaka13 , 19.08.2010 19:47

Im übrigen gibts längst ähnliche Projekte wie Street-View schon länger. Virtueller Rundgang gefällig? Kuckst du hier: http://www.sightwalk.de/

Einige Städte sind schon längst online, weitere sollen folgen. Und niemanden hats gestört. Die Bild.Zeitung hat eben nicht so nen Hype wie bei google drum gemacht.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#41 von altberlin ( gelöscht ) , 19.08.2010 19:48

Zitat
Stefan Mayer




Haben wir in der Regierung nur solche vielseitigen, hochgebildeten, alles beherrschenden Mitglieder ?

Wenn JA, dann warte ich aber doch immer noch gespannt auf die Erfolge. Aber wahrscheinlich können sie sich bei solcher Vielseitigkeit nicht auf eine Reihenfolge einigen.


altberlin
zuletzt bearbeitet 19.08.2010 19:51 | Top

RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#42 von delta , 19.08.2010 20:33

So wird es sein.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#43 von joesachse , 28.08.2010 23:45

Eben gerade gefunden: Das Editorial der ct zu Street View: Voll ins Schwarze getroffen.
Und die ahnungslosen Bürger lassen sich verarschen und spielen mit. Einfach nur lächerlich die gesamte Anti-Street-View-Bewegung! Don Quichote lässt grüßen.

http://www.heise.de/ct/editorial/

Gruß
Joesachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.967
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 28.08.2010 | Top

RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#44 von altberlin ( gelöscht ) , 29.08.2010 17:56

Zitat von joesachse
Eben gerade gefunden: Das Editorial der ct zu Street View: Voll ins Schwarze getroffen.
Und die ahnungslosen Bürger lassen sich verarschen und spielen mit. Einfach nur lächerlich die gesamte Anti-Street-View-Bewegung! Don Quichote lässt grüßen.
http://www.heise.de/ct/editorial/
Gruß
Joesachse



Triffts auf den Punkt.

altberlin

RE: Was haltet Ihr von Google Streetview?

#45 von michaka13 , 31.08.2010 19:14

Bin erst jetzt auf Deinen Link gestoßen, joesachse. Hatte ich irgendwie übersehen. Klasse Beitrag. Das triffts 100%-ig! Danke.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


   

der feine Unterschied?
was ist die Wahrheit über den 09. 11.


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln