Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Neues von Thilo S.

#271 von Weilheimer , 15.09.2010 08:06

Ich war auch in einem VEB Betriebskindergarten. Ich kannte dieses Lied nicht, habe es auch vorher noch nie gehört. Queeny du hast Recht, es ist ein dummes Lied, aber es spiegelt den Zeitgeist wieder. Es war kalter Krieg. Folgendes Lied habe ich in der Schule gesungen, als stolzer Jungpionier.



Das war nun Off Topic, zurück zum Sarrazin.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 15.09.2010 | Top

RE: Neues von Thilo S.

#272 von altberlin ( gelöscht ) , 03.11.2010 09:31

Erst wurde er verteufelt, aber immer mehr Thesen von Herrn Sarrazin werden zum Thema in den Medien gemacht, ohne empörten Aufschrei

(Vergl. Deutschland schafft sich ab, Kap.8, Demografie und Bevölkerungspolitik, Seite 331 ff)

http://www.welt.de/print/die_welt/politi...-schneller.html


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Neues von Thilo S.

#273 von Minimal , 03.11.2010 09:46

Naja, da im Artikel die Worte "schulding" und "Migrant" fehlen, gibts auch keinen Aufschrei. Er war ja nicht der erste, der sich zu diesem besorgniserregenden Trend äußerte.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Neues von Thilo S.

#274 von delta , 03.11.2010 17:12

Und woran liegt das, sie wollen die Eierlegende-Wolfmilchsau Mensch züchten.
der Mensch soll der Industrie und Politik und den Oberen 10tausend ständig
zur verfügung stehen, das kann auf dauer nicht gut gehen.
Es muß ein umdenken in vielen Gesellschaftlichen bereichen stattfinden sonst
wird es bald wieder mal zur endladung ( Krieg ) kommen, der schlimmer sein
kann als alle bisher dagewesene.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neues von Thilo S.

#275 von Minimal , 03.11.2010 20:39

Hoffen wir nur, daß die Endladung lokaler Natur bleibt...



"zu viele Schreibfehler brachten diesen Postboten ins Kippen"


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 03.11.2010 | Top

RE: Neues von Thilo S.

#276 von Smithie23 , 03.11.2010 20:47

Sowas passiert. Wer nicht arbeitet, der kann auch keine Fehler machen. Leider sind die Postmitarbeiter auch oft Opfer von Spott und Beschwerden. Soll doch einer von den Sesselfurzern mal bei Wind und Wetter mitm Rad durch die Stadt und Pakete und Briefe in halbwegs gutem Zustand zustellen. Mir sagte letztens jemand, dass nur weil eine Zustellung nicht 100%ig Reibungslos verlief, der Postbote wohl eher zu den "Unterschichten - Tv Guckern" gehört.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neues von Thilo S.

#277 von delta , 04.11.2010 08:47

In der zwischenzeit kann das durchaus zutreffen das der Postbote Unterschichtenklasse
hat, man sollte sich aber fragen, warum das so ist.
Übrigens: mit den steigenden Zustellungsgebühren kann das nichts zu tun haben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 04.11.2010 | Top

RE: Neues von Thilo S.

#278 von Smithie23 , 04.11.2010 08:59

Hat wohl eher was mit dem Einkommen zu tun. Und wenn die Einkommen sinken, dann sinkt meist auch die Arbeitsmoral und der Fleiß. Das ist auch eine Art, damit umzugehen. Auf die Straße gehen wäre aber besser.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neues von Thilo S.

#279 von delta , 14.11.2010 10:31

Neues von Thilo S.

Thilo Sarrazin´s 14 Auflage unterliegt einer Zensur in mehrer Ausagen.
Über eine Million Bücher hat er bereits verkauft, wird sein erfogsbuch
jetzt zum Ladenhüter.
Bei Zeiten werden ich meine zweite Auflage als unverfäschte gewinnbringende
Auflage verkaufen können.

Natürlich werde ich sie nicht verkaufen, den die Wahrheit muß lebendig bleiben.
Arme Deutsche Demokratie weit hast du es gebracht mit der Freiheit.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neues von Thilo S.

#280 von joesachse , 14.11.2010 20:30

Merkwürdiges Verständnis von Zensur hast Du. Da schreibt jemand neben interessanten Diskussionsansätzen auch jede Menge fachlichen Unsinn in ein Buch, wird von Fachleuten zerrissen, korrigiert sich selbst in den Medien selbst und korrigiert dann schließlich auch sein Buch, indem er diese Teile weglässt oder umschreibt. Keiner hat ihn dazu gezwungen, die Auflage hätte sich wahrscheinlich auch mit diesem Inhalt verkauft. Dies alles hat aber mit Zensur gar nichts zu tun.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.092
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 14.11.2010 | Top

RE: Neues von Thilo S.

#281 von delta , 14.11.2010 20:50

Ja Joeschachse
hätte mich auch gewundert, wenn du da meiner meinung gewesen wärest.
Na ja, so freiwillig war das wohl sicher nicht.
Schlisslich haben gewisse Kreise ganz schön daran gearbeitet das er sich
dazu entschloss.
Ich hoffe nur das Sarrazin am ball bleibt und dieser verlogenen Klasse die
Maske vom Gesicht reißt.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neues von Thilo S.

#282 von Björn , 14.11.2010 22:07

Delta glaubst du etwa, daß sie ihn deswegen bearbeitet oder gefoltert haben und so auch zu Falschaussagen im Interview bewegt haben???
Hier ist mal ein Bericht der "Süddeutschen Zeitung" dazu:
http://www.sueddeutsche.de/politik/integ...ch-ab-1.1023585


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Neues von Thilo S.

#283 von mutterheimat , 14.11.2010 23:06

Björn, du wirst es objektiv nicht wissen können, Joe Sachse müßte es eigentlich wissen. Darum wundert mich auch sein Kommentar, diesbezüglich, etwas! Ich erinnere mich an den Begriff "freiwilligen Zwang", zu alten Zeiten. Es ist also durchaus möglich, daß in dieser Richtung etwas im Busch war. Ich habe doch schon reichlich darauf hingewiesen, daß es einen Rotstift gibt. Es ist nur die Frage, wie er ganz genau aussieht und in welcher Funktion er ZU SCHREIBEN HAT. Es sollte mich nicht wundern, das genau dieser Stift es war, welcher etwas ähnliches wie eine kleine "Kopfnuss" hervor brachte. Einst gab es mal ein Sprichwort. Es hieß einstmals: Und willst du mein Freund nicht sein, so schlage ich dir das/die ......... ein! Wer kann behaupten, daß dieser Stift nicht irgendwie gewirkt hat?????

 
mutterheimat
Beiträge: 2.474
Registriert am: 03.02.2008


RE: Neues von Thilo S.

#284 von Björn , 14.11.2010 23:21

Es könnte eventuell Druck ausgeübt worden sein! Genauso könnte sich aber auch Sarrazin selbst dazu entschlossen haben .... vielleicht auch, um genau diesen Eindruck von "Druck ausgeübt" in der Öffentlichkeit entstehen zu lassen Vielleicht ist alles aber auch ganz anders


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Neues von Thilo S.

#285 von delta , 15.11.2010 10:16

Zitat von Björn
Delta glaubst du etwa, daß sie ihn deswegen bearbeitet oder gefoltert haben und so auch zu Falschaussagen im Interview bewegt haben???
Hier ist mal ein Bericht der "Süddeutschen Zeitung" dazu:
http://www.sueddeutsche.de/politik/integ...ch-ab-1.1023585




Werter Björn,
das ist doch albern was du da als Argument bringst.
Hier wird versucht Sarrazin Mundtot zu machen.
Er hat die Nation aufgeweckt und es bleibt doch
jeden überlassen ob er das glaubt was er schreibt
oder nicht.
Bis jetzt hat mich noch keiner überzeugen können, das
er nicht recht hat.
Wieviel Schrott reden den unsere Politiker jeden Tag
ohne das sich jemand dran stößt.
Heute gibt es die folterung Mobbing, schon davon gehört.
Schade, ich hatte den Eindruck, gerade die Leute aus der
ehemaligen DDR wären etwas hellhöriger.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009


   

Deutschland und deine Sprache!
Nichtanerkennung von Schulabschlüssen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln