Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Damals

#16 von Schmusekatze , 25.04.2006 13:07

Bei uns in der Klasse gab es damals einen Jungen, der keine Jugendweihe gemacht hatte, und deshalb nicht auf die EOS (heute Gymnasium)durfte. Nur Schüler mit Jugendweihe durften bei uns ein Abitur machen. Wer es mit der Kirche hatte, der war eben nicht besonders beliebt. Darum gibt es wohl im Osten auch so wenig gläubige. Denn wenn man es von den Eltern (also wir) nicht kennen, dann kann man es seinen Kindern auch nicht vorleben und weitergeben. Nur so in die Kirche eintreten, damit man Komunion oder Konformation haben will, finde ich blöd. Dazu gehört schon ein Glaube und nicht nur ein Wille!!


 
Schmusekatze
Beiträge: 287
Registriert am: 04.03.2006


RE: Damals

#17 von Seni , 18.06.2006 14:34

war eigentlich mal jemand von Euch im FERIENLAGER!
Ich bin die möglichen 5 Jahre (von 10 - 15 Jahre) jedes Jahr gefahren! Wir waren schon eine richtige Klicke. Ja klar wenn ich jetzt tiefgründiger nachdenke, Morgenappel, Frühsport,schon sehr Lagermäßig. Habe ich aber als Kind als "Normal" empfunden. Denn da gab es auch Disco, Nachtwanderungen,Arbeitsgemeinschaften, Jungen ärgern, süße Grußppenleiter ( waren damals alles Studenten)....
Und was machen wir mit unseren Kinder?....
winke winke
Seni


Seni  
Seni
Beiträge: 99
Registriert am: 05.06.2006


RE: Damals

#18 von jutta , 18.06.2006 15:15

Ja, auch ich war oft im Ferienlager und es hat mir meist gefallen. Der Frühsport war doch nicht so schlimm. Würde einigen Kinder gut tun. Dicke Kinder waren da eher die Ausnahme. Wir hatten ein Schwimmbad im Ferienlager, waren viel wandern, wenn das Wetter schlecht war wurde gespielt, zum Abschluss gab es ein Fest. Wir waren weg von der Strasse, unsere Eltern wussten uns in guten Händen. Was war schlecht daran? Jetzt können sich die meisten Eltern ein Ferienlager für ihre Kinder nicht mehr leisten, müssen sich jedesmal Gedanken machen, soweit sie Arbeit haben, wohin mit den Kindern in den Ferien. Ich habe meine Kinder auch mal in ein Ferienlager fahren lassen, das hat mich schon richtige viel DM gekostet. Jedenfalls bin ich froh, dass meine Söhne erwachsen sind!

Jutta


jutta  
jutta
Beiträge: 400
Registriert am: 01.06.2006


RE: Damals

#19 von Zicke , 18.06.2006 20:38

Ich fand Ferienlager richtig Klasse. Ich war jedes Jahr fast in Steinbach Kreis Freiberg. Weg von zu Hause und sich mit anderen Kindern erholen. Klar war Frühsport nicht gerade toll aber der Rest des Tages war immer gut mit viel Spass.Man hat was erlebt und hat andere Kinder kennen gelernt.Ich konnte vom 8 bis 14 Lebensjahr jedes Jahr fahren.Spass hatte ich jedes Jahr im Ferienlager. Das kennen die Kids glaub gar nicht hier.Als ich letztens zu Hause, war ist mir auf gefallen, das hier Münster die Kinder dicker sind wie bei uns in Dresden.Ich glaub bei uns achten die Kinder mehr auf ihre Figur als hier.


Zicke  
Zicke
Beiträge: 115
Registriert am: 10.03.2006


RE: Damals

#20 von Renate , 18.06.2006 21:59

Hallo,
Ferienlager war toll. Ich hatte das Glück schon ab 6 Jahre mitfahren zu können, da mein Vati immer als Sani mit war. Hatte auch sein Gutes, wenn Ebbe in der Kasse war.
Manchmal war es nicht einmal weit weg von zu Hause, gleich hinter Dresden. Aber wir waren auch in Schirgiswalde, in Rathenow, in Neukirch, in Wilten.
Man hat das mit Fahnenappel doch damals als normal empfunden und war doch auch irgendwie stolz, oder?
Das beste waren die Nachtwanderungen mit anschließendem Lagerfeuer und Übernachtung im Zelt mitten in der Botanik.
Wir waren eine ganz eingeschworene Gruppe. Wehe, es konnte mal einer nicht mit fahren, oder musste in eine andere Belegung. Meine Eltern sind mal ohne mich in den Urlaub gefahren, damit ich mit meinen Ferienlagerfreunden fahren konnte. Und damals war ja jeder selig, der einen Ferienplatz ergattert hatte. Aber ich konnte dann gleich nochmal mit ins Ferienlager mitfahren, denn Papa musste ja Sani machen. Dadurch hatte ich das Glück, in manchen Jahren 4 Wochen Ferienlager zu haben.

Das Lagerfeuer hat mich auf eine Idee zu unserem Treffen gebracht. Kennt Ihr Knüppelkuchenbacken?

Liebe Grüße
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


Knüppelkuchen

#21 von Sannasan , 20.06.2006 20:34

Ist das sowas, wo man einfach nen Stock hat, Teig um die Spitze kneten und dann übern Lagerfeuer kokeln lassen? Wenn es das ist, ist es suuuper lecker

heiße Grüße aus dem stuttgarter Backofen
Sandra


Sannasan  
Sannasan
Neuling
Beiträge: 12
Registriert am: 11.06.2006


RE: Knüppelkuchen

#22 von Renate , 20.06.2006 20:52

Genau, das ist es.

Auch auf Stuttgarts Höhen ist Backofen. Obwohl, heute hat es mal 10 Minuten geregnet. Aber ich glaube, in der Innenstadt ist es noch schlimmer.
Viele Grüße
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


Damals

#23 von Trompeter ( gelöscht ) , 21.09.2006 21:02

hallo ihr alten pioniere, ich habe es zwar schon in meiner vorstellu ng angekündigt, aber hier nochmal der konkrete aufruf: schickt mir alle eine email, damit ich euch einen fragebogen zuschicken kann zum thema pionierlieder. ich will darin wissen an welche inhalte ihr euch erinnert und wie die singpraxis war. das ganze brauche ich für eine facharbeit mit musikgecshichtlicher ausrichtung und aus eigenem interesse.
da ich euch alle noch nicht kenne bliebe so auch die anonymität gewart.
gottundpferde@web.de wartet auf eure zuschriften
ihr bekommt dann den fragebogen als email-anhang
gruß euer trompeter


Trompeter

RE: Damals

#24 von jutta , 21.09.2006 21:51

An Pionierlieder kann ich mich nicht erinnern, gabs da welche Wenn ja, singen kann ich ehh nicht.

Jutta


jutta  
jutta
Beiträge: 400
Registriert am: 01.06.2006


RE: Damals

#25 von Iris , 22.09.2006 08:14

Hallo Daniel,
hab Dir meine private Mail-Adresse bereits geschickt, meine Erinnerung klappt noch halbwegs.

Noch mal was zur Jugendweihe: In NRW, hauptsächlich in der Ecke um Düsseldorf und Bochum gibt es Jugendweihen. Gab es im Übrigen die ganzen langen DDR/BRD-Jahre.
Bei meinem Sohn haben wir dann vor 5 Jahren Berlin vorgezogen, meine Eltern haben dort zu dem Zeitpunkt noch gewohnt. Schade fand ich nur, dass er aufgrund der Entfernungen die Jugendstunden nicht mitmachen konnte.
Also, es gibt sie noch.
Wußtet Ihr, dass die ersten Jugendweihen von einem "abtrünnigen" evang. Pfarrer ca. 1875-1880 (da verläßt mich mein Gedächtnis nun doch )im thüringischem Raum abgehalten wurden? Ist also keine DDR-Erfindung. Die Nazis haben sie dann verboten, danach wurde es bei uns und im Raum NRW und Mannheim (bis vor 6 Jahren) wieder aufgegriffen.

Ok, genug Geschichte ...

viele Grüße
Iris


Iris  
Iris
Beiträge: 580
Registriert am: 27.06.2006


RE: Damals

#26 von ira , 25.09.2006 15:15

Zitat von Schmusekatze
Gibt es heute auch noch Jugendweihe? ... Was machen die Ossis im Westen mit ihren Kindern wenn es soetwas nicht mehr gibt?

Wie wir es gemacht haben, könnt ihr hier nachlesen: Jugendweihe
(Wenn ihr die Seiten komplett mit Frames sehen wollt, müsst ihr euch von der Startseite aus durchklicken.)

Mal abgesehen von der Verwandtschaft waren unsere Gäste alle "Wessis", von denen vorher noch kaum jemand wusste, was eine Jugendweihe ist. Aber auch sie fühlten sich wohl und es gab an diesem Tag viele interessante Gespräche. Hinterher schwärmten jedenfalls alle Gäste gleichermaßen von dem gelungenen Fest, was sicher nicht nur an dem leckeren Büffet gelegen hat.

Meine eigene Jugendweihe fand ich allerdings - mal abgesehen von den Geschenken - nicht so toll, weil ich in Klamotten und mit einer Frisur rumlaufen musste, mit denen ich mich nicht wohlfühlte. Meine Jungs haben sich zwar letztlich auch zum Anzug durchgerungen (obwohl der Große anfangs gar nicht wollte). Aber ich hoffe, sie behalten nicht nur das von ihrer Feier in Erinnerung.

Lieben Gruß

Ira

__________________________________
Dienstag, Donnerstag und Sonntag triffst du mich im Cleophaland (cleopha87.de)


ira  
ira
Beiträge: 322
Registriert am: 24.08.2006

zuletzt bearbeitet 25.09.2006 | Top

RE: Damals

#27 von Iris , 11.10.2006 15:42

Damals:

unser Fensehen - wer kennt noch den Herrn von Schni ...

Weiter hab ich den Namen damals nicht gehört, hab immer umgeschalten.

Was ich aber echt vermisse, sind die Geschichten aus dem Koboldland, so mit Pitti und Drehrumbum und der Oma im Teekannen-Häuschen.

Lange Zeit wurden ja alte Kessel-Buntes-Aufzeichnungen beim MDR gezeigt, da konnte ich ihn nicht empfangen. Schade, hätte gern ab und zu mal reingeschaut.

Wenn sich heute die Möglichkeit ergibt und wir sehen den "langen Samstag" mal, amüsiert sich mein Wessi-Schatz immer über meine Freude, Mitsingerei usw.
Dann schweb ich auf der (N)Ostalgiewelle ...

Darf man ja auch mal, oder ...

Liebe Grüße
Iris


Iris  
Iris
Beiträge: 580
Registriert am: 27.06.2006


RE: Damals

#28 von Grischu , 11.10.2006 16:18

Beim nächsten langen Samstag singen wir beide zusammen Iris und den MDR schaue ich auch immer wieder gerne. Leider hast Du Recht und der Pitti im Koboldland wurde lange nicht mehr gesendet. Den Drehrumbum oder Nickeneck........ was habe ich die geliebt, vor allem wenn sie in der Eisenbahn losgezogen sind.


Liebe Grüße
Grit


Grischu  
Grischu
Beiträge: 260
Registriert am: 29.05.2006


RE: Damals

#29 von Iris , 11.10.2006 17:00

Ja, ich habe Anfang des Jahres nach so einem langen Samstag mal ein Mail an den MDR wegen Pitti und seiner Familie geschrieben, aber leider kam da überhaupt keine Reaktion.

Schade eigentlich ...

Na, Grit, was freu ich mich jetzt schon auf die nächste Sendung , hoffentlich läßt es dann auch unser voller Terminplaner zu, schaun wir mal.

LG
Iris


Iris  
Iris
Beiträge: 580
Registriert am: 27.06.2006


RE: Damals

#30 von Renate , 11.10.2006 19:02

Hallo Iris und Grit,

stimmt, gerade diese tollen Kindersendungen fehlen sehr.

Aber immerhin gibts ja unser Sandmännchen wenigstens noch. Ohne dem geht bei unserem Zwerg nichts. Wenn man es mal zeitlich nicht schafft, muss die DVD herhalten, damit das Kind sein Sandmännchen sehen kann.
Besonders liebt er natürlich den Pitti und den Moppi.Aber mal ehrlich, waren unsere Kinder anders. Da ging ohne Sandmännchen auch nichts.

Leider können wir den MDR nur bis 19:00 Uhr sehen. Dann schaltet er ab.

Liebe Grüße
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


   

Zeichentrickserien aus der Kindheit
DDR-Museum Radebeul


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln