Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Damals

#46 von Buhli , 24.08.2007 20:08

Mensch Stangbo, Du mußtest das auch nicht schwören? Was war das wohl für ein Schlampenstaat? Ich hab nämlich auch keine Hand auf die Brust legen müssen. So was aber auch.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 24.08.2007 | Top

RE: Damals

#47 von tommes , 25.08.2007 00:05

ich brauchte nicht die hand auf die brust legen(dafür war ich wahrscheinlich noch zu jung), aber ich war damals in der krippe und nachher im kindergarten. meine tante, die mich dort oft abgeholt hat, erzählte mir später, dass eines der ersten worte LENIN war, das sie von mir gehört hat - eine art gehirnwäsche gab es damals scheinbar schon.

thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: Damals

#48 von Stangbo , 25.08.2007 12:58

Es kommt also darauf an wem man begegnete in seinen jungen Jahren. Als ich die Schule anfing im zarten Alter von 6 Jahren hing ein Bild von Ulbricht bei uns im Klassenzimmer. Unsere lehrerin fragte ob wir wüssten wer das ist. Ja, sagten wir dann, das ist unser Sandmännchen.

Stangbo  
Stangbo
Neuling
Beiträge: 14
Registriert am: 21.08.2007


RE: Damals

#49 von lutzi , 27.08.2007 18:37

also bei uns hingen in jedem klassentimmer die drei grossen denker obwohl man ja da mit lenin geteilter meinug sein kann,auf alle fälle hab ich in der schule gelernt was "die internationale " ist und die im kindergarten zu singen iss doch schon mal ein guter ansatz-grins , auf alle fälle hör ich sie heute immer wieder gern...

liebe grussle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Damals

#50 von Nettl , 28.08.2007 13:56

Bei uns hingen keine von denen in den Klassenzimmern, dafür hing der Honnecker in unserem Speisesaal.


liebes Grüssle
Nettl

Nettl  
Nettl
Beiträge: 88
Registriert am: 29.10.2006


RE: Damals

#51 von vonHartenfels ( Gast ) , 26.04.2008 01:44

Meine eigene Jugendweihe fand ich allerdings - mal abgesehen von den Geschenken - nicht so toll

oh´ich auch nicht.
die ganze bucklige verwandtschaft saß in der guten stube an der tafel, waren am labern, mampfen und saufen,
um mich und meine zwei coussins hat sich keine sau gekümmert.
also was haben wir gemacht?
ich wußte wo im keller der schnaps stand.
also runter, eine pulle lunikoff (das war die flasche mit der kreisrund geriffelten brust) hochgezogen und ab in das glacie, den torgauer stadtpark.
nach einer halben stunde war die flasche leer und wir drei.....
zu mir gekommen bin ich am nächsten tag im krankenhaus, man hat mir der hals weh getan vom runterschieben des schlauches.
2,8% hab ich bei einlieferung angeblich gehabt, meine beiden jüngeren coussins haben 24 std. länger geschlafen als ich.
das war meine jugendweihe-feier.

jürgen


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

vonHartenfels

RE: Damals

#52 von caramba ( Gast ) , 26.04.2008 17:00

-
da musste aber ne eigeartige Chose von Verwandtschaft an der Backe gehabt haben..

Also bei uns war ein familiäres miteinander.....außer,dass wir Jugendlicheh uns alle gegen abend woanders getroffen und dann unsere selbständige Reife mit Sekt gefeiert haben.

Hinterher war ich ganz schön angeduhnt....

caramba

caramba
zuletzt bearbeitet 26.04.2008 17:00 | Top

RE: Damals

#53 von baghira , 27.04.2008 08:15

wenn ich an den morgentlichen schulspruch denke....krempelt es mich jetzt schon wieder...

seitbereit......immerbereit
ich glaube die fdj-ler hatten dann nen anderen...aber daran kann ich mich kaum noch erinnern...
aber dass was ich zu ddr-zeiten sehr gut fand...
war die ferienarbeit...

ich habe zu gerne auf dem feld gearbeitet...
man konnte kein blödsinn machen und hat noch geld dazu verdient...

das könnte jetzt so manchen kind gebrauchen...
die ferien über jobben...

aber...was ich vorn tot nicht leiden konnte...war es wenn mein stiefvater KOCHTAG hatte...
es gab immer kottlett mit kaffeesosse....wir widerlich-ekelig...

lg heike

PS: der DDR-baumkuchen.....der war echt lecker.....und bezahlbar...
was es jetzt zu kaufen gibt...und sich baumkuchen nennt...kannste vergessen...


Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben...

 
baghira
Beiträge: 70
Registriert am: 15.04.2008


RE: Damals

#54 von bibo , 27.04.2008 21:05

bei den fdj,lern hies es freundschaft soweit ich mich noch erinnern kann.
bei dem baumkuchen mus ich dir recht geben

l.g.bibo

bibo  
bibo
Beiträge: 59
Registriert am: 23.03.2008


RE: Damals

#55 von Hansrudi , 08.08.2008 21:14

Zitat von Erzgebirgler01
Mir machte die ach so schöne Pionier und FDJ Zeit nicht immer Spaß. Mit 14 oder 15 schon mit Gasmaske und Gewehr gegen den imperialistischen klassenfeind in den kampf ziehen zu müssen ist nicht jedermanns Sache.


Achja,diese lustigen Räuber und Gendarm Spiele im Wald ! Das war doch richtiger Gaudi !
Wir schlenderten so zwischen Pilzen,Laub und Blaubeeren durch den Busch,da schrie auf einmal,wie vom Bienchen gestochen,unser Biolehrer : `Kampfhubschrauber ! Tiefflieger ! ` und gleich nochmal `Kampfhubschrauber !Tiefflieger ! ` Und wir,statt in Deckung zu gehen,schauten wir alle neugierig zum Himmel : `Wo ? `
Noch lustiger war ja das GST -Lager in der Lehrzeit,an der Ostsee im Ahrenshoop . John Wayne,wäre stolz auf uns gewesen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008


RE: Damals

#56 von joesachse , 08.08.2008 21:39

Ja, das fand ich damals auch witzig, habe dies auch so geäußert und meine Zitate dann in meiner Stasiakte wiedergefunden. Ich musste da gleich noch mal drüber lachen...

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


   

Zeichentrickserien aus der Kindheit
DDR-Museum Radebeul


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln