Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 5.343 mal aufgerufen
 Alle anderen Themen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Buhli Offline



Beiträge: 7.558

27.02.2013 21:40
#91 RE: Vorauskasse - Sondertarife Zitat · antworten

Kehrwoche,"Wer Altenburger Ziegenkäse kauft, kauft Käse mit 15 % Ziegenmilch. Woraus der Rest besteht, erfährt er nicht." Muß er doch nicht. Ist eh Altenburger


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

30.10.2013 19:59
#92 RE: Vorauskasse - Sondertarife Zitat · antworten

Die Stadtwerke hatten uns in 08/2013 den Sondertarif (5% Rabatt) fristgerecht zum 31.12.13 gekündigt, bei Nichtaktivität fallen die angeschriebenen Kunden automatisch [zurück] in den Grund- bzw. Basistarif. Beigefügt war ein Antrags-Formular zu einem alternativen Sondertarif, den man beauftragen könne. Der Grundpreis steigt minimal und der Preis pro kWh sinkt minimal. (Eigentlich kontraproduktiv für Stromsparer, weil sich dadurch der Mehrverbrauch relativ verbilligt - sollte eigentlich genau anders herum sein um Fehlallokation zu vermeiden!)
Nach Kalkulation (in Excel) mit den Verbrauchsmengen aus 2012 und den alten bzw. neuen "Sonder"-Preisen (monatl. Grundgebühr[€/M * 12] und Verbrauchskosten [€/kWh * kWh]) ergäbe sich für das Abrechnungsjahr 2014 -bei gleichen Verbrauch wie 2012!- eine galaktische Jahresersparnis von 0,23€ bzw. 23 Cent!

Nun frage ich mich, was ich mit dieser Strompreissenkung [sic!] anstelle: zu "Bundespost-Monopol-Zeiten" hätte ich dafür zwei "Ortsgespräche" á 8 Minuten zu je 0,23DM bzw.23 Pf. führen oder im Nahbereich (<= 50km) die Queeny zweimal kurz aus dem Schlaf klingeln können, aber diese "Zeiten" sind ja Gott sei Dank vorbei! Was also tun? Smithy23 als Vermögensverwalter beauftragen oder ~1 kWh mehr Strom verbrauchen?

--- so ein Sch€iß: nach Abzug des Portos für die Rücksendung des Formulars bleibt gar nix mehr übrig!

Mein Fazit: ich fühle mich ver@rscht!
Glücklicherweise wurden die Wasser- und Abwasserkunden der SW erst gar nicht angeschrieben...


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

06.02.2014 00:34
#93 RE: Vorauskasse - Sondertarife Zitat · antworten

... habe heute abend mal wieder bei den SW angerufen und nachgefragt, in welchem Tarif wir uns befänden, da die Bestätigung zum Wechsel in den "Ortstarif" (den bekommt Ihr nicht, sondern nur die ortsansässigen Dorfbewohner, ansonsten beliefern die SW zwar bundesweit) in den letzten drei Monaten nicht eingetrudelt ist... .
Anwort: "Im Basistarif" - Hallo - (...das ist der allerteuerste Tarif on the World!)
... ja, sie hätten wegen des Rechnungslaufes der Jahresendabrechnungen zum Jahresende noch 'einigen Rückstand' in der Postbearbeitung, aber sie schaue gerne mal in der Kiste nach, ob unser Wechselantrag eingegangen sei.... nach zwei Minuten hatte sie das Schreiben gefunden und verkündete, den Wechsel unverzüglich vornehmen zu wollen - welche Freude! ... auf Nachfrage, "zu welchem Termin denn??" antwortete die freundliche Dame: "Unverzüglich bedeutet meines Wissens sofort, also ab heute!"
Ich fand das sehr witzig und habe schallend gelacht, hat sie jetzt Schabowski imitiert?

Die wollte wohl auch nur mit BesserWessi0815 spielen - das wollen ja ALLE!

Was geht mich das an, wenn die Rückstände in ihrer Postbearbeitung haben?
Nee, wir Ossiforianer sind doch nicht doof!

Kurz und gut: der Terminwechsel wurde nun wunschgemäß zum 01.01.14 durchgeführt - Juchu! - und: der "Ortstarif" der SW (ist laut Verivox.de für uns Dorfbewohner) der günstigste Tarif überhaupt... .
Und seriöser als TelDaFax und Co. sind unsere Stadtwerke allemal, bei den anderen war und ist es riskant, die 11 fälligen Monatsraten in einer Summe im Voraus zu bezahlen, um noch den zusätzlichen Rabatt i.H.v. 2% auf die Jahresendabrechnung zu erhalten. (macht effektiv: über 4% p.a. aus, 'könnt Ihr Smithie23 fragen! - das schafft derzeit kein Tagesgeldkonto!)
Die SW sind eine 100%-ige Tochter des Dorfes und damit quasi ein "VEB".
Ca. 40% des Stromes stellen sie selber her (in den Blockheizkraftwerken mit Biogas, aus dem Klärwerk (Biogas) den Schwimmbädern (BHKW) und solar), die etwa 60%-ige Restmenge kaufen sie aus Wasserkraft aus Skandinavien und Österreich zu. Von den einstiegen Plänen, einen eigenen Windpark in Brandenburg errichten zu wollen, ist auf der Homepage der SW leider nichts mehr zu finden.
... hätte mal fragen sollen: "Niemand hat die Absicht ein Windrad zu errichten?!" - aber das fällt mir erst jetzt ein.
Trotzdem finde ich 100% Öko-Strom voll gut - und dann noch zu diesem sensationell günstigsten Preis - das ist echt prima!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

queeny Offline



Beiträge: 3.348

13.02.2014 10:12
#94 RE: Vorauskasse - Sondertarife Zitat · antworten

100 Prozent ÖKO-Strom? Da fällt mir die Kinnlade runter. Kann man überhaupt sehen, ob das wahr ist? Ist der ÖKO-Strom grün? Das ist doch so ähnlich wie Statistiken, denn: TRAUE KEINER STATISTIK, DIE DU NICHT SELBER FRISIERT HAST!


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
das Archiv »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln