Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#1 von Bernie1078 , 19.10.2010 18:56

Nichts gegen Ausländer oder Immigranten, aber wie soll man mit gewaltbereiten Menschen umgehen. Man soll sie mit respekt behandeln damit sie sich bei uns wohl fühlen, aber auf der anderen Seite muss man angst haben. Warum können sich manche Leute benehmen und andere führen sich so respektlos auf???

Nur als Beispiel:
http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg...-verhoehnt.html

Meine Meinung wäre wie bei ein solchen Fall:

-Deutschpass entziehen
-Die Familie abschieben und die Einreise für 5.Jahre untersagen


Wir sind sexy, wir sind geil, wir sind OSSI´S, wir ham STYLE...

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#2 von altberlin ( gelöscht ) , 19.10.2010 19:15

Bei Fällen wie dem hier geschilderten darf es nur eins geben, reichlich Knast und Ausweisung der ganzen Sippe, für immer !
Das sind genau die Ausländer, die ich gestern in einem anderen Thread meinte, es gibt die "Guten", aber es gibt auch, wie hier geschildert, die "Bösen", und da kann eigentlich niemand pauschal alle Migranten unterstützen und für Integration um jeden Preis sein.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin
zuletzt bearbeitet 20.10.2010 08:15 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#3 von delta , 19.10.2010 19:32

Sehe ich auch so.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#4 von BesserWessi0815 , 19.10.2010 20:14

... und wohin wollen wir die deutschen Gewalttäter ausweisen/abschieben? ...nach Bayern? ...nach Prora?

Für die muss es doch auch eine Lösung geben

(Deutschland braucht eine Häftlingsinsel, ähnlich wie Alcetraz.)




...was ist eigentlich aus den deutschen Tätern (Hooligans oder so) geworden, die in Frankreich einen Polizisten behindert geprügelt haben?

Der Mann ist jetzt ein Pflegefall.
Die Familie hatte - glaube ich - zwei kleine Töchter.

Wie also mit deutschen Tätern umgehen?

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#5 von altberlin ( gelöscht ) , 19.10.2010 20:30

Mit den einheimischen Verbrechern muß gelebt werden, aber zusätzliche aus dem Ausland brauchen wir nicht auch noch.
Was passiert eigentlich mit im Ausland straffällig gewordenen deutschen Staatsbürgern ?


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin
zuletzt bearbeitet 20.10.2010 08:16 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#6 von Bernie1078 , 19.10.2010 23:41

Wenn man die Leute gleich abschiebt und die Einreise verbieten dann braucht man sie nicht hier in den Knast stecken (der dann noch unser aller Geld kostet). Solche Leuten gehört die Rente verweigert, denn ihre Opfer müssen ein Leben lang mit den Folgen leben.

Zitat von BesserWessi0815
... und wohin wollen wir die deutschen Gewalttäter ausweisen/abschieben? ...nach Bayern? ...nach Prora?
Für die muss es doch auch eine Lösung geben
(Deutschland braucht eine Häftlingsinsel, ähnlich wie Alcetraz.)

Die deutschen Gewalttäter kommen hier in einen deutschen Knast, außer du willst mit einen nach Hause nehmen. Alcetraz?? Dann nimmt man ein alten Kohleabbau oder Steinbruch baut den nach unten aus und stellt oben Schießanlagen auf ...fertig!


Wir sind sexy, wir sind geil, wir sind OSSI´S, wir ham STYLE...

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#7 von BesserWessi0815 , 19.10.2010 23:52

Zitat von Bernie1078
... und stellt oben Schießanlagen auf ...

... und nennen es dann wieder "Antifaschistischen Schutzwall"... (hat schon mal 'gehilft' - zeitweise)

Geschichte wiederholt sich doch!

Bei einem Zwangsumtausch von M20,00/Tag (~1€) dürfen dann wieder [fast] alle, auch "Faschisten", den Wall übertreten....
Insassen werden von dieser Regelung [wieder] ausgenommen.
Es dient immerhin ihrem "persönlichen Schutz" .... <gröhl>

...das hatten wir doch schon?!

Wer hat noch nicht, wer will noch mal?


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

Grüße vom jetzt "kapitalistischen Klassenfeind" <räusper>

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#8 von lutzi , 20.10.2010 00:55

Hallo Allen....

Warum denn Jetzt noch ein Integrationsthema ? wo es doch so einfach ist...Krimminell gewordene Ausländer abschieben...bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten informieren, beim zweiten Delikt inklusive dehrer...bei Europäern nicht so einfach bei Dehnen die es mal werden wollen muss noch nichtmal ein Drittland her...,Ich fragen mich manchmal, warum gibt es die Gesetze auch im europäischen Rahmen wenn sie nicht angewendet werden...konkret...wenn ein Türke,Ukrainer oder schweizer(die machen es nämlich so) bei uns was klaut ...Auf Wiedersehen..,aber nur wenn er sich dann benimmt und dann ist Schluss...und wir hätten in unseren JVA;s wieder genügend Platz für einheimische Straftäter von dehnen es ja auch genügend gibt

grüssle vom Lutzi


lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#9 von altberlin ( gelöscht ) , 20.10.2010 09:33

Hier ein Musterbeispiel deutscher Geduld und Integrationsfreude

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_113894.html

Kann man kaum angemessen kommentieren!


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#10 von delta , 20.10.2010 20:10

Leider kein einzelfall.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Wie sollte man gewaltbereiten Ausländer und Migranten umgehen???

#11 von kirschli ( gelöscht ) , 21.10.2010 13:00

Wurde aber auch Zeit!!!! Und andere müssten sofort Folgen!!!! Vielleicht regt das einige dann zum Nachdenken an.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

   

Arztrechnung erst mal selbst bezahlen
Überzogene Dispozinsen trotz Mini-Leitzins


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln