Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Suche DDR-Schokolade

#1 von jersey_girl ( gelöscht ) , 04.11.2010 12:39

Hallo, ich suche Schokoladenriegel mit goldenen Papier, die es damals gab.
Kennt die jemand zufällig? Weiß noch jemand wie die hießen? Und ob man sie heute noch kaufen kann.
Vielen Dank schon mal im voraus.
lg

jersey_girl

RE: Suche DDR-Schokolade

#2 von Weinböhlaer , 04.11.2010 13:02

Kuck mal hier:

http://www.ostprodukte-versand.de/cnr-26...und-Riegel.html

Vielleicht findest Du hier was Du suchst.

Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009


RE: Suche DDR-Schokolade

#3 von Kehrwoche , 04.11.2010 13:13

Zitat von jersey_girl
Hallo, ich suche Schokoladenriegel mit goldenen Papier, die es damals gab.

Die werden wahrscheinlich schon lange abgelaufen sein. Wobei: Damals hatte Schokolade öfters einen weißen Belag (Fettreif) und es heißt ja, daß sie trotzdem genießbar sein soll.
Aber ein paar Erinnerungsfetzen mehr sollten es schon sein...


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Suche DDR-Schokolade

#4 von jersey_girl ( gelöscht ) , 04.11.2010 14:03

Danke für eure Antworten :-)

Auf der Seite hab ich jetzt welche gefunden...die Tangermünder Stangen! Diese hab ich auch auf einer anderen Seiten noch gefunden.
Die scheinen auch die einzigen Riegel zu sein.

Kehrwoche...wenn sie noch produziert werden, dann geh ich mal davon aus, dass sie auch noch haltbar sind...

Wenn noch jemand etwas anderes weiß, sagt bitte bescheid :-)

jersey_girl

RE: Suche DDR-Schokolade

#5 von reporter , 04.11.2010 20:50

Schlagersüßtafel, ich sage nur - lecker!

Gibts wohl heute auch noch, sogar mit Kakao drin.

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Suche DDR-Schokolade

#6 von Weinböhlaer , 05.11.2010 01:03

Zitat von reporter
Schlagersüßtafel, ich sage nur - lecker!

Gibts wohl heute auch noch, sogar mit Kakao drin.



Nur der Hersteller ist ein anderer


Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009


RE: Suche DDR-Schokolade

#7 von BesserWessi0815 , 05.11.2010 03:03

... ist doch egal, wer der Hersteller ist.
... aber Kakao & Schokolade? ...passt diese Kombination überhaupt?
... heutzutage sind doch gehäckselte Spanplatten mit ein paar Emulgatoren und Fettlasuren mit brauner Lebensmittelfarbe für "Schokolade" modern...

... jersey_girl, die Nährstangen sind aber keine Schokolade, oder?
Von der Beschreibung her klingt das eher wie Nougat- oder Marzipanrolle mit Fettlasur,
kann ja lecker sein wenn Du das gesucht hast, aber als "Schokolade" ginge das dann nicht durch.
(oder ist nur die Goldfolie entscheidend gewesen?)


oink: BesserWessi hat eine neue Geschäftsidee: Spreewaldgurke mit Schokoüberzug in Goldfolie eingewickelt
... das ist doch sicher eine Marktlücke, oder gibt's das schon?
Gibt's auch schon Patente?

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.11.2010 | Top

RE: Suche DDR-Schokolade

#8 von reporter , 05.11.2010 14:27

Die echte DDR 'hardcore' Schlagersüßtafel bestand aus Fett, Molke und Zucker. Und vor allen Dingen, mit wenig bis garkeinem Kakao. Kakao gabs nur gegen Devisen, weswegen man die Schlagersüßtafel erfand.

Die 'Kombination' Kakao und Schokolade 'paßt' gut. Je mehr Kakao drin ist, desto qualitativ hochwertiger ist die Schokolade.

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Suche DDR-Schokolade

#9 von Minimal , 05.11.2010 17:00

Ich glaube Schokolade aus der DDR gehört zu den Dingen, die ich am allerwenigsten vermisst habe. Gerade die Schlagersüßtafel, die Blockschokolade oder die widerlichen Riegel namens "Fetzer", "Bon", "Joker" - beim Gedanken daran könnt ich brechen. Die oben erwähnten Tangermünden Stangen habe ich mal an der Tankstelle gekauft. Ich hatte es fast vergessen, aber wo ichs jetzt lese, bin ich mir sicher, daß es mir von denen auch fast hochgekommen ist.



Ich weiß aber sicher, daß es damals durchaus auch Schokoladen gab, die man essen konnte, habe mir nur keinen Namen gemerkt. Ich glaube "Katzenzungen" oder irgendeine blaue Schachtel mit einem gestiefelten Kater drauf, manche Mini-Täfelchen von Zetti (?) aber vor allem natürlich die überteuerten Produkte aus dem "Fress-Ex".


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 05.11.2010 | Top

RE: Suche DDR-Schokolade

#10 von jersey_girl ( gelöscht ) , 05.11.2010 18:26

Also wichtig ist, dass es RIEGEL mit goldenen Papier sind. Suche im Auftrag von einer Freundin :-)

jersey_girl

RE: Suche DDR-Schokolade

#11 von schlummermutter , 24.08.2012 15:22

bambina....die hat mir immer geschmeckt, war mit viel klein gehäckselten nüssen und ner paste drin. die gibts heute auch wieder zu kaufen. hallorenkugeln waren lecker, kokosflocken mit zartbitterschokolade drüber und schokolinsen. krokant und harzer tröpfchen von argenta aus wernigerode waren geradezu kult.
dann gab es noch die quick tafel, das hatte mit schoko wenig zu tun, sie war weiß mit nüssen drin und kostete 50 pfennig. prima waren die rollen drops, vollmilchdrops hat spitze geschmeckt für 24 pfennige, ähnlich wie werthers echte......die fruchtigen drops für 21 pfennige waren auch lecker, haben aber egal geklebt. und ich vermisse einen taler aus der bäckerei, honigscheiben hießen die, kamen 21 pfennige und waren der oberhammer. heute schmecken die nicht mehr, wenn es sie überhaupt mal gibt. an riegel kann ich mich erinnern mit goldenem papier, da waren märchen drauf. sie kostetn 25 pfennig und waren so eine art fondant mit etwas malzextrakt und kakaoanteilen drin, ich komme nicht auf den namen, aber mir haben die geschmeckt. meinen kiddis auch. bissel zäh, aber gut.


http://prachtbatzen.de - derzeit noch als baustelle, später kommt das 3 x w dazwischen und dann kanns los gehen.....alles rund ums baby bis 3 jahre.

schlummermutter  
schlummermutter
Beiträge: 22
Registriert am: 23.08.2012


RE: Suche DDR-Schokolade

#12 von Engineer , 24.08.2012 15:46

Argenta war echt gut. Renner waren die Bonbons von Henry aus Eilenburg (Lokalpatriotismus).


ex oriente lux

 
Engineer
Beiträge: 233
Registriert am: 29.03.2012


   

Dekoartikel aus der DDR
Dalida und Mireille Mathieu


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln