Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#31 von skippy1909 , 26.07.2011 10:32

Solche Wahnsinnstaten wie jetzt in Norwegen machen einen sprachlos, mir geht es jedenfalls so.

Zitat
Ich bin der festen Überzeugung, dass solche Taten nie sicher verhindert werden können. Egal, ob Oslo, Erfurt, Winnenden, schärfere Gesetze hätten meiner Meinung nach keine dieser Taten verhindert. Stattdessen schränken schärfere Gesetze immer mehr unsere Freiheit ein, stärken die Macht korrupter Politiker, verhindern den Widerstand.

Wie denkt Ihr darüber???



Wir haben im Prinzip Gesetze, die durchaus ausreichend sind. Leider, und das ist schon mehrfach von verschiedenen Fachleuten angesprochen worden, fehlt uns der Mut oder das Personal, sie auch konsequent umzusetzen. Was nutzt es, wenn ich "Bösewichte" nach ihrer tat einfange und sie nach 3, 4 oder gar 5 Jahren Untersuchungshaft wieder freikommen, weil die nötige Gerichtsverhandlung nicht stattfinden kann, weil z. B. "Allerweltsgeschichten" unsere Richter und Gerichte blockieren. Nur ein beispiel von vielen...

Nein, solche Einzeltaten wie jetzt Oslo und aus der Vergangenheit kann man nicht verhindern... Leider. Wir müssen also selbst aufpassen ohne zu denunzieren, selbst im eigenen Dunstkreis dafür sorgen, dass solche Menschen vielleicht darüber nachdenken, bevor sie sich zu solch einer Tat hinreißen lassen.

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#32 von Monarde , 26.07.2011 11:11

Fanatismus von Einzelgängern wird man mit keinem Gesetz verhindern können, den Nährboden dafür bietet die Gesellschaft selbst. Ich persönlich habe ja noch n´ganz gespaltenes Verhältnis zu diesen "Computer-Schießspielen"... Letztlich hat sich ja bei jedem Amokläufer der letzten Jahre und auch jetzt bei dem Norweger herausgestellt, dass sie alle lange geübt haben, nichts mehr zu empfinden, wenn jemand erschossen wird. Liegt dies nun daran, dass das sowieso geschätzte 90 % der (jüngeren) Menschen spielen, weil sie irgendwas daran finden oder produziert im ungünstigsten Fall das "Spiel" solche Täter. Ich finde hier müsste wirklich ein Gesetz in Richtung Ethik so formuliert werden, dass nicht das Spiel selbst verboten wird, diese Gesetzesformulierung aber schon ausschließt, dass sowas überhaupt PRODUZIERT wird.
Weiter bin ich dafür, dass jedes Kind ab 2 spätstens 3 die Chance bekommen muss, ein paar Stunden mit Gleichaltrigen in der Gruppe zusammen zu sein, um einen Sozialisierungsprozess ingang zu setzen und die Gehirnstruktur positiv zu entwickeln. Unkontrolliert vor dem Fernseher entsorgte Kinder sind die Attentäter von morgen. Ich bin weiter dafür, dass jedes Kind die Chance bekommt, ein Musikinstrument spielen zu lernen und dass Musik, Kunst und Sport-Unterricht wieder einen höheren Stellenwert erhalten, dass JEDEM Kind Türen in diese Breiche geöffnet werden ... usw. Fragt mich jetzt nicht, was das mit Terrorismus zu tun hat ...

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#33 von skippy1909 , 26.07.2011 11:27

Hab ich irgendwo aufgetan:

Was wäre die Welt für ein friedlicher Ort, wenn es nicht überall Wahnsinnige gäbe, die meinen, sie retten zu müssen.

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#34 von Daneel , 26.07.2011 11:29

Also ich spiele solche Spiele nicht (mehr), anfang der 90er fand ich Wing Commander ganz klasse (Waren ja 'nur' böse 'Aliens'(!!!) die man abballerte). Aber allem in allen finde ich solche Spiele nicht schädlicher, als wenn Kinder mit Spielzeugpistolen und -gewehren auf reale Menschen schiessen. Die Zahl der Personen,die diese Spiele spielen ist im Verhältnis der Anzahl Personen, die letzlich solche Wahnsinnstaten begehen, um ein so wesentliches Maß höher, das man daraus keine Ursache für solches Verhalten schließen kann. Ich denke da eher, das die Gesamtheit der Sozialisation des einzelnen Menschen eine Rolle spielt. Und da bin ich bei dir, ich finde das diese Sozialisation schon im frühen Kindesalter stattfinden müßte, eben z.B. im Kindergarten.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#35 von skippy1909 , 26.07.2011 11:39

Ich glaube, dass die Kinder/Jugendlichen, die solche Spiele unter "Aufsicht" ihrer Eltern spielen, ganz genau wissen, dass es nur ein (wenn auch schlechtes) Spiel ist. Jugendliche, die allein spielen und dabei sich selber verlieren, kommen evtl. in Gefahr.

Aber es sind ja schon Studien herausgekommen, dass die sogen. "Killerspiele" angeblich keinerlei Wirkung auf das Verhalten der Spieler haben...

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#36 von Monarde , 26.07.2011 11:49

Skippy, da lass dir mal nix weismachen. Ohne Studie garantiere ich Dir: Der Mensch "verstoffwechselt" alles! (Killerspiele "unter Aufsicht der Eltern" ist das Schrägeste, was ich je gehört habe...)
gruß, M.

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#37 von skippy1909 , 26.07.2011 11:53

Zitat
Monarde: ist das Schrägeste, was ich je gehört habe...



Na dann hast du aber noch nicht alles gehört...

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#38 von delta , 26.07.2011 11:55

Zitat von Daneel

Zitat von delta

Nun muß nicht zwangsläufig mehr Überwachung besser sein, denn nicht die Überwachung und auch nicht die Täter müssen im Fordergrund stehen, sondern die Ursache
und Handlungen die dazu führen müssen überdacht werden.


Ich dachte man sollte der Opfer gedenken und dann kann man darüber nachdenken wie man diesen rechten Sumpf und dessen Gedankengut trockenlegen kann. Mir fällt da in erster Linie Bildung ein. Nur auf die Rechtschreibkontrolle zu vertrauen beseitigt auch bei delta nicht alle Fehler, aber immerhin er tut es inzwischen.

Zitat von delta
Die Freiheit die hier so hochgehalten wird ist ein hohes Gut, das gerne missbraucht wird auch den Zeitgenossen die nur Ihren persönlichen nutzen daraus ziehen wollen.


Ja, leider, ist das so, dass die rechten Gesinnungsgenossen diese Freiheiten für ihren antifreiheitlichen und antidemokratischen Vorteil ausnutzen.

Zitat von delta

Wie ich feststelle, ist bis jetzt keine Stimme Laut darüber geworden wie man gedenkt darüber nachzudenken warum sowas passieren konnte und wie man solche Leute
überzeugen kann das die Massenüberstülpung fremder Kulturen Sinn macht im eigenen Land.


Das ist nur die Wahrnehmung in deiner Paranoia, lass doch erstmal die Opfer betrauert sein bevor du hier mit deiner rechtsradikalen Hetze um dich schlägst.






Wer damit anfängt erst mal unter die Gürtellinie zu hauen, ist es eingentlich nicht wert, das ich mit Ihm Diskutiere du Grünschnabel.
Meine Rechtschreibung geht dir ein feutcher kehricht an und ich benutze auch nach wie vor keine Rechtschreibkontrolle an, das zu deiner Info.
Alles was in deiner Pöbelei nicht reinpasst ist also Rechts, dann muß du ein ganz Linker Kaot sein, der zum beispiel Autos anzündet und
vieles mehr.
Wer andere so entgegen kommt, tut nichts anders als Haß säen wie die, die er beschuldigt.
So und jetzt zu deinen anderen Meinungen....
So ein Gesülze ... als wenn dir das wirklich an die Nieren geht, das da über 80 Menschen zu Tode gekommen sind.
Täglich kommen Tausende Unschuldige zu Tode, durch Mord und Totschlag..... trauerst du da auch drüber.
Du machst dich lächerlich wie viel andere auch, dieses gespielte trauern nehme ich keinen ab. Auch die falschen
Typen aus der Regierung, die schon so viele Deutsche Soldaten in den Tod geschick tun so als wenn sie wirklich trauern...
das ist ein Trauerspiel sonst nichts. Sie sind allenfalls geschock darüber,das es sie auch mal erwischt könnte.
Du hast nichts, aber auch garnicht von meinen Bericht verstanden du Linker Kaot.

Ich bedaure das dies passiert ist, aber Trauern kann ich nur über Menschen die mir Nahestanden.
Jeden Tag gehen wir ohne Ausnahme an hunderten von Menschen vorbei ohne sie zu beachten und hier will mir ein Futzi
erklären das er über die Menschen trauert, wo er vorher achtlos vorbei gegangen ist. Ha, ha, ha
Ich habe bei der Bundeswehr nur mit wiederwillen gedient, mir war jede Waffe verhaßt, weil die Argumentation der
Geführworter ein greuel war. Da haben wir noch garnicht diese probleme gehabt die wir heute drch Multi-Kulti haben.
Wie sagt Monarde so treffend.... Ich bin einfach nur Sprachlos ......und ich setze noch drauf, über so viel dummheit
von den Gutmenschen die nicht begreifen wollen, das sie etwas fördern, was viele nicht mehr wollen. Dei waren Haßschürer
sind sie mit Ihrer verblendeten Idiologie.
Wer anderer Meinung ist, muß Rechts sein, hier wird schon Haß erzeugt und sie merken es nicht..... Arme Schweine seit Ihr
in euere Verblendung.
Und euere Opfer tun mir Leid, Opfer wie die von Oslo.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#39 von delta , 26.07.2011 11:57

Zitat von Monarde
Skippy, da lass dir mal nix weismachen. Ohne Studie garantiere ich Dir: Der Mensch "verstoffwechselt" alles! (Killerspiele "unter Aufsicht der Eltern" ist das Schrägeste, was ich je gehört habe...)
gruß, M.





Ich muß dir recht geben, so viel naivität ist kaum zu glauben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#40 von skippy1909 , 26.07.2011 12:16

Sag mal delta,

Zitat
Wer damit anfängt erst mal unter die Gürtellinie zu hauen, ist es eingentlich nicht wert, das ich mit Ihm Diskutiere du Grünschnabel.
Meine Rechtschreibung geht dir ein feutcher kehricht an und ich benutze auch nach wie vor keine Rechtschreibkontrolle an, das zu deiner Info.
Alles was in deiner Pöbelei nicht reinpasst ist also Rechts, dann muß du ein ganz Linker Kaot sein, der zum beispiel Autos anzündet und
vieles mehr.
Wer andere so entgegen kommt, tut nichts anders als Haß säen wie die, die er beschuldigt.
So und jetzt zu deinen anderen Meinungen....
So ein Gesülze ... als wenn dir das wirklich an die Nieren geht, das da über 80 Menschen zu Tode gekommen sind.
Täglich kommen Tausende Unschuldige zu Tode, durch Mord und Totschlag..... trauerst du da auch drüber.
Du machst dich lächerlich wie viel andere auch, dieses gespielte trauern nehme ich keinen ab. Auch die falschen
Typen aus der Regierung, die schon so viele Deutsche Soldaten in den Tod geschick tun so als wenn sie wirklich trauern...
das ist ein Trauerspiel sonst nichts. Sie sind allenfalls geschock darüber,das es sie auch mal erwischt könnte.
Du hast nichts, aber auch garnicht von meinen Bericht verstanden du Linker Kaot.

Ich bedaure das dies passiert ist, aber Trauern kann ich nur über Menschen die mir Nahestanden.
Jeden Tag gehen wir ohne Ausnahme an hunderten von Menschen vorbei ohne sie zu beachten und hier will mir ein Futzi
erklären das er über die Menschen trauert, wo er vorher achtlos vorbei gegangen ist. Ha, ha, ha
Ich habe bei der Bundeswehr nur mit wiederwillen gedient, mir war jede Waffe verhaßt, weil die Argumentation der
Geführworter ein greuel war. Da haben wir noch garnicht diese probleme gehabt die wir heute drch Multi-Kulti haben.
Wie sagt Monarde so treffend.... Ich bin einfach nur Sprachlos ......und ich setze noch drauf, über so viel dummheit
von den Gutmenschen die nicht begreifen wollen, das sie etwas fördern, was viele nicht mehr wollen. Dei waren Haßschürer
sind sie mit Ihrer verblendeten Idiologie.
Wer anderer Meinung ist, muß Rechts sein, hier wird schon Haß erzeugt und sie merken es nicht..... Arme Schweine seit Ihr
in euere Verblendung.
Und euere Opfer tun mir Leid, Opfer wie die von Oslo.



mir drängt sich eine Frage auf, wenn ich das Posting zu daneel lese:

Nimmst du das Zeug schon lange?

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#41 von Monarde , 26.07.2011 12:50

Apropos Bedauern und Trauern: Unser A-minister hat auch kein Hehl daraus gemacht, dass es nur Blasen sind und er eigentlich NICHTS empfindet. Deshalb hat er wortwörtlich formuliert: "Wir haben Norwegen gegenüber NICHT NUR unser Bedauern zum Ausdruck gebracht sondern auch unsere Mithilfe zur Terrorbekämpfung angeboten." Sorry, da stockt MIR der Atem. Leere Worthülsen, eigene Beweihräucherung ... Verfehlungen auf ganzer Linie

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#42 von delta , 26.07.2011 12:58

Ja... so ist es leider.... wieder einer der nicht verstehen will.
Ich fange ganz oben an, da wo entschieden wird über Leben und Tod.
Wo ist bitte der unterschied ob Volksvertreter Soldaten losschicken
um einen sinnlosen Krieg zu führen oder ob es einer tut der auch
seine Einstellung zur Sache hat. Sind nur Volksvertreter legimitiert
zu Töten oder töten zu lassen.
Von Deutschland hieß es einst, nie wieder sollte vom deutschen Boden
Krieg ausgehen und was tun wir.
In der zwischenzeit sind wir in 10 Staaten vetreten. Macht das Sinn
für unsere folge Generationen, dehnen beigebracht wird das man notfalls
mit der Waffe in der Hand die problemel lösen soll und kann.
Die grausame Tat in Oslo ist nur eine abfolge von verfehlter
Multi-Kulti Politik von Verfehlter Sozial und Bildungspolitik und Verfehlter
Weltpolitischen Handeln.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#43 von delta , 26.07.2011 13:00

Zitat von Monarde
Apropos Bedauern und Trauern: Unser A-minister hat auch kein Hehl daraus gemacht, dass es nur Blasen sind und er eigentlich NICHTS empfindet. Deshalb hat er wortwörtlich formuliert: "Wir haben Norwegen gegenüber NICHT NUR unser Bedauern zum Ausdruck gebracht sondern auch unsere Mithilfe zur Terrorbekämpfung angeboten." Sorry, da stockt MIR der Atem. Leere Worthülsen, eigene Beweihräucherung ... Verfehlungen auf ganzer Linie





Zumindest ist Er ehrlicher als viele andere, auch wenn es nicht passt.
Manche Großkopferte sollten lieber dann den Mund halten, bevor sie wieder lügen.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.07.2011 | Top

RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#44 von skippy1909 , 26.07.2011 13:03

Zitat
Die grausame Tat in Oslo ist nur eine abfolge von verfehlter
Multi-Kulti Politik von Verfehlter Sozial und Bildungspolitik und Verfehlter
Weltpolitischen Handeln.



Na, da kennt sich aber einer in der politischen Landschaft Norwegens aus...

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: Terror (Krieg gegen den Terror)

#45 von delta , 26.07.2011 13:09

Mein Freund...
das hat nicht alleine etwas mit Norwegen zu tun, das ist Weltumspannend.
Oder bist du so naiv zu glauben, dies könnte nur in Oslo passieren.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.07.2011 | Top

   

alttestamentarische Rache
ELENA


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln