Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Oberpeinlich

#1 von Pamina , 20.11.2010 11:01

Den Link muß ich euch reinstellen, igitt, ich schäme mich, dass dieser niveaulose Ossistammtisch gerade in Öhringen ist.
Meine armen Kollegen, hoffentlich bezieht mich keiner in diese Jammerladen ein und das Ganze auf der ersten Seite in der Hohenloher Zeitung.
Im Osten würden die harzen und Kinder kriegen, pfui Teufel, ich habe nur fleißige Verwandte und Bekannte dort, auf die ich sehr stolz bin.
Zum Glück bin ich nie zu dem Stammtisch gegangen, müßte mich ja ewig schämen.
Morgen laufe ich lieber mit Papiertüte über dem Kopf durch die Stadt, voll peinlich, dass die gleich für uns alle schreiben, ich kenne soooooooooooooooooo tolle Hohenloher und habe ganz doll Achtung vor denen.

http://www.stimme.de/hohenlohe/nachricht...art1919,1990238


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Oberpeinlich

#2 von Kehrwoche , 20.11.2010 11:54


Ich mußte gerade herzhaft lachen als ich die Überschrift las.
Wie will man denn Freundschaften aufbauen, solange man sich als Deutscher in der Fremde selbst als "Ausländer" bezeichnet oder es den Schwaben unterstellt? Das zeugt von Denkschematas aus uralten Zeiten.
Bei der Überschrift hätte die Redaktion aber mehr Fingerspitzengefühl zeigen können. "Gesellige Ossis laden zum Plaudern ein" hätte ihnen sicher einige Schwaben beschert. Das sie etwas gegen ihre Einsamkeit unternehmen, finde ich aber gut.

An alle Ossis im Raum Bretzfeld/Öhringen: "Ihr seid nicht allein!"
Auch andere haben es in der Fremde schwer, wie ich erst vergangenes Wochenende in Berlin wieder feststellen mußte.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Schwabe raus.jpg 
Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 20.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#3 von Björn , 20.11.2010 14:16

Ich finde den Artikel und die Aussagen der 3 Frauen auch alles andere als gut (um es mal milde auszudrücken ).
Wenn man schon die eigenen Erfahrungen auf die gesamte Bevölkerung verallgemeinern will und solche Sprüche macht ("Die guten Ossis sind alle im Westen. Drüben hartzt man nur noch und kriegt Kinder."), sollte man es nicht auch noch in den niveauvollen Zeitungen machen ( paßt eher zur BILD, die hätte bestimmt noch fleißig Geld für einen Artikel über "die Jammerossis" gezahlt ) . Dann braucht man sich aber auch über ein ablehnendes Verhalten der "hier gebürtigen" nicht wundern!
So kann man allerdings auch Werbung für seine Ossi-Stammtische machen Eigentlich hatte ich überlegt, mal im Dezember dort hin zu gehen, daß lasse ich jetzt aber auf jeden Fall bleiben!


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Oberpeinlich

#4 von Roxi , 20.11.2010 16:48

Zitat von Pamina
Den Link muß ich euch reinstellen, igitt, ich schäme mich, dass dieser niveaulose Ossistammtisch gerade in Öhringen ist.
Meine armen Kollegen, hoffentlich bezieht mich keiner in diese Jammerladen ein und das Ganze auf der ersten Seite in der Hohenloher Zeitung.
Im Osten würden die harzen und Kinder kriegen, pfui Teufel, ich habe nur fleißige Verwandte und Bekannte dort, auf die ich sehr stolz bin.
Zum Glück bin ich nie zu dem Stammtisch gegangen, müßte mich ja ewig schämen.
Morgen laufe ich lieber mit Papiertüte über dem Kopf durch die Stadt, voll peinlich, dass die gleich für uns alle schreiben, ich kenne soooooooooooooooooo tolle Hohenloher und habe ganz doll Achtung vor denen.

http://www.stimme.de/hohenlohe/nachricht...art1919,1990238


traurig, traurig wenn leute so reden, man kann doch nicht alle über ein kamm scheren...außerdem liegt es doch an jeden selbst! so wie es in den wald reinschallt so schallts wieder raus.
da kann man nur noch den kopf schütteln über solche zeilen kann ich ich nicht verstehen[no

Roxi  
Roxi
Beiträge: 65
Registriert am: 03.02.2008


RE: Oberpeinlich

#5 von Björn , 20.11.2010 16:55

Roxi ich nehme jetzt mal an, du beziehst es auf den Zeitungsartikel und nicht auf Pamina´s Meinung.


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 20.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#6 von Roxi , 20.11.2010 17:00

ja natürlich uff zeitungartikel...sorry wenn es anders rüber kommt schreib auch zu selten hier drin bin auch ebend nicht mehr die jüngste

Roxi  
Roxi
Beiträge: 65
Registriert am: 03.02.2008


RE: Oberpeinlich

#7 von Ilrak , 20.11.2010 19:05

Vorsicht vor vorschnellen Urteilen.
Besucht den Stammtisch und redet mit den Frauen .
Meiner Erfahrung nach sind die Schreiberlinge bei der Wiedergabe des Gesagten mitunter recht kreativ
und "zielgruppenorientiert". Da wird schon mal gedreht, weggelassen oder umformuliert.


Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.463
Registriert am: 28.10.2009


RE: Oberpeinlich

#8 von Weilheimer , 20.11.2010 19:38

@Ilrak, wie sind denn die Schreiberlinge auf die 3 Jammer-Ossidamen gekommen? Wurden sie zum Gruppenfoto gezwungen, und wenn ja, wie hoch war der Betrag?
Für mich sieht es eher so aus, das sich die 3 wichtig tun und auch mal in einer Zeitung stehen wollten. Wenn die Schreiberlinge wirklich so viel weggelassen und verdreht haben, dann hätten die Damen ein Recht darauf, das eine Gegendarstellung abgedruckt wird.
Ich kann Pamina nur zustimmen, die Sache ist mehr als peinlich und die 3 Damen haben dem Ansehen der Ostdeutschen in den alten Bundesländern geschadet und gleichzeitig vortrefflich Klischees bedient. Nach meinen Informationen ist die in dem Zeitungsbericht genannte Jaqueline Plath, welche der Meinung war im Osten "harzen" die Frauen und kriegen Kinder im Accord, hier im Forum als Jackie32 angemeldet. Man könnte sie mal fragen, was sie sich bei dieser Aktion gedacht hat oder anders gefragt, hat sie überhaupt was gedacht? Ich finde den letzten Teil dieses Artikels einfach dreist und frech, meine Schwester arbeitet im Osten und hat nur eine Tochter. Genau für die Frauen ist dieser Zeitungsartikel ein verbaler Schlag ins Gesicht. Ich kann auch ganz prima Vorurteile pflegen, die da wären, Cornelia Trautwein hat vier Kinder und ist deswegen asozial, sie ist geschieden, weil sie mit sich und anderen Männern nicht klar kommt. So einfach ist (wäre) das.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 20.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#9 von Björn , 20.11.2010 20:39

Sie hat nach eigenen Angaben hunderte Euro in die Werbung für ihren Ossistammtisch gesteckt (s. Artikel) und in regionalen Wochenzeitungen waren Werbeanzeigen (habe ich von mehreren Bekannten gehört). Also ist sie von sich aus zu den Medien und nicht die Medien zu ihr!

Zitat Zeitung:
>Sie steckte hunderte von Euro in die Werbung: Anzeigen, Flyer, T-Shirts, eine Internetseite. Und siehe da: Die Bude war gerammelt voll bei der Premiere im August. Mehr als 50 Ossis auf einem Haufen − da hüpfte Jacquelines Herz im Quadrat. <
Zitat Ende

Hier ist ein etwas älterer und besserer Artikel vom Oktober über den Ossistammtisch Hamm ( ist ja auch hier vertreten ) , wo im Anschluß auch die Leute vom Öhringer erwähnt werden:
http://www.faz.net/s/Rub39FE5DC3DA3D4263...n~Scontent.html


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Oberpeinlich

#10 von reporter , 21.11.2010 00:07

Oberpeinlich? Wenn ja, für wen?

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken begrüßt den Papstbesuch in der Diaspora Ostdeutschlands im kommenden September. „Dass Benedikt XVI. nach Berlin und Erfurt kommen möchte, zeigt die besondere Wertschätzung Roms gegenüber den Gläubigen, die in einer extremen Minderheitensituation leben“, sagte Generalsekretär Monsignore Georg Austen.

Hört sich so an, als ob der Heilige Vater zu einem Missionsbesuch in die ehemalige DDR aufbricht. Ob er zur Missionierung anschließend die Styler Missionare auch noch herschickt?

http://www.steyler.de/svd/dcms/sites/svd/weltweit/index.html


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#11 von Björn , 21.11.2010 00:24

Oberpeinlich sind auch die überholten Ansichten des Papstes und der Katholischen Kirche Wenigstens äußerte er jetzt schon mal so nebenbei, daß es zumindest Prostituierten gestattet sein sollte, Kondome zu benutzen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern Allen anderen Katholiken ist es weiterhin untersagt

Eine Missionierung brauchen die katholische und evangelische Kirche erst mal selbst, um nicht weiterhin sexuellen Mißbrauch ihrer "Würdenträger" zu verschleiern oder zu verharmlosen!!!


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 21.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#12 von BesserWessi0815 , 21.11.2010 00:46

... als oberster Dienstherr über seine Mitarbeiter hat das Papst doch Fürsorgepflicht...

...und die Basis kümmert sich kaum um die "Vorgaben", zumindest in Deutschland... für Notfälle gibt es dann die Beichte - und alles wird gut!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 21.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#13 von queeny , 21.11.2010 09:19

Wie schnell doch Brücken geschlagen werden. Ein Link über ein Laberforum, ich finde es in Ordnung, dass sich da ein Stammtisch formiert hat, denn was sind denn Foren sonst? Und rucki zucki sind wir dann schon bei Popens im Vatikan angekommen. Lohnt denn labern über den Vatikan überhaupt? Eine überalterte Institution mit antiquierten Ansichten. Naja, ist ja nur meine Meinung.

Ich will mal was zu Stammtischen schreiben. Wer hat sie nicht schon mal gesehen. Vor allem in Kneipen. Da freuen sich doch die Stammtischler auf den sonntäglichen Frühschoppen. Sie tratschen da, reden über Gott und die Welt und vor allem über die Politik und nicht zuletzt über Geld. Da steht Meinung gegen Meinung oder es gibt auch schon mal Schulterschluss. Na, und es gibt dann Stammtische im Internet. Warum auch nicht? Es treffen sich dort Gleichgesinnte mit Mitläufern und Andersgesinnten. Sie haben alle verschiedene Namen. Manche heissen Stammtisch X, Y, Z....und andere heissen dann eben SED-Forum, Stalin-Forum, Seniorentreff, Ossi Forum, Literaturforum, Nigeriaforum.......usw.

Sie alle dienen einem Ziel. Sie dienen dem Gedankenaustausch. Einige Foren sind sehr politisch, andere sind radikal,wieder andere mehr intellektuell und andere beinhalten von allem etwas, wie das Ossi Forum. Wo ist da denn das Problem? Ich sehen keines.

Es gibt nur das Problem der Darstellung in den Printmedien. Ja, da liegt der Hase im Pfeffer. Reporter, nein - nicht unser Reporter hier (Neuer Nick Herman?), verdrehen oft das was andere sagten, um mehr Wirkung zu erzielen.

Jetzt gibt es sicher mal wieder verbale Prügel. Mal gut, dass mein Buckel so breit ist.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.941
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2010 | Top

RE: Oberpeinlich

#14 von Weilheimer , 21.11.2010 09:44

Zitat von queeny

Jetzt gibt es sicher mal wieder verbale Prügel.





Ein User den ich nicht namentlich benennen möchte, hat mir vorgeworfen, ich würde hier Usernamen mit Klarnamen in Verbindung bringen und dann veröffentlichen. Das ist falsch. Ich bringe nur das in Verbindung was jeder User XY genau so kann. Jaqueline Plath als Jackie32 hat sich hier selbst mit Klarnamen geoutet.


In Verbindung mit diesem Zeitungsartikel kann man dem Namen sogar Bilder zuordnen und das dann auch noch im Großformat. Man muss nur mit dem Medium Internet umgehen können und stellt dann fest, es vergisst nichts.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Oberpeinlich

#15 von Pamina , 21.11.2010 09:52

Weili, das sehe ich genauso, volle Zustimmung,das Netz vergißt nichts und niemanden. Ich bin auch sehr vorsichtig geworden und alle Magazine im Fernsehen weisen darauf auch immer wieder hin, man muß nur hinsehen und zuhören und evtl. Konsequenzen ziehen, dann ist man auf der sicheren Seite und braucht sich auch bei niemanden zu beschweren.


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


   

Papst erlaubt Kondome
Geht es der Bevölkerung wirtschafltich schl


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln