Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 3.135 mal aufgerufen
 Politik und Wirtschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

01.12.2010 16:58
#16 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von Daneel

Zitat von Weilheimer
Es ist doch empörend , ein Händler bietet eine 0% Finanzierung an, um etwas zu vermarkten. ...



Keiner verurteilt den Händler, der versucht seine Ware an den Mann zu bringen mit 0%, aber es darf doch durch andere darüber aufgeklärt werden, dass es auch seine Haken hat. Während man bei Sofortzahlung meistens noch einen Rabatt, Skonto oder ähnliches aushandeln kann, ist es bei Finanzierungskäufen ausgeschlossen.




Mein Beitrag war auch mehr ironisch gemeint. Trotzdem mal eine Frage in die Runde hat einer verstanden, was Delta mit seinem Statement meint? Eine junge Familie ist manchmal froh, wenn sie sich mit einer 0% Finanzierung einen Küchenherd kaufen kann. Gerade Berufseinsteiger in Deutschland verdienen nicht die Welt 1000 bis 1200 Euro, mehr ist oft nicht drin. Auch beim Leiharbeiterheer sind oft junge Menschen dabei. Das kann sich ein Rentner natürlich nicht vorstellen, der fast sein gesamtes Berufsleben im wirtschaftlichen Aufschwung verbracht hat. Vielen Rentnern geht es heute materiell besser als jungen Familien. Es ist kein Wunder das sich junge Leute den Kinderwunsch nach ganz hinten verschieben oder komplett begraben. Kinder haben ist ein teures Vergnügen und gerade die staatliche Unterstützung sowie die Kinderbetreuung lässt doch sehr zu wünschen übrig. Wenn es in Baden-Württemberg so was gibt, dann ist es teuer. So lohnt es sich nicht für eine junge Mutter einen geringfügigen Job anzunehmen, weil die Kosten der Kinderbetreuung alles auffressen.


Schlawine Offline




Beiträge: 2.395

01.12.2010 17:03
#17 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Na ja Smithie, da muss ich jetzt doch mal eine Lanze für die Rentner brechen. Zum Einen ist es sicher nicht die Mehrzahl die ihr Alter auf dicken Sparbüchern genießt. (Obwohl ich es jedem von ihnen gönne !)
Zum Anderen hat diese Generation zum Großteil noch sehr viel bescheidener und sparsamer gelebt als die Mehrzahl von uns das heute tut. Durch die Notzeiten die viele noch gut kennengelernt haben haben sie gelernt auf ihr Geld aufzupassen. Meine Omi sagte immer:"Spare in der guten Zeit so hast du in der Not !"
Und wenn du dich mal mit den alten Leuten unterhältst dann wirst du auch hören wozu sie zum Großteil jeden Pfennig sparen: "Meine Kinder sollen nichts für meine Beerdigung bezahlen müssen !"
"Wer weiß was noch kommt. Vielleicht muss ich noch für meine Pflege bezahlen."
Oder
"Ich will meinen Kindern nicht auf der Tasche liegen müssen."


Schlawine
--------------------------

Jedes Volk hat die naive Auffassung, Gottes bester Einfall zu sein.
Theodor Heuß

Broto.S. Offline

Neuling

Beiträge: 15

01.12.2010 17:31
#18 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von MJ


Mein Beitrag war auch mehr ironisch gemeint. Trotzdem mal eine Frage in die Runde hat einer verstanden, was Delta mit seinem Statement meint? Eine junge Familie ist manchmal froh, wenn sie sich mit einer 0% Finanzierung einen Küchenherd kaufen kann. Gerade Berufseinsteiger in Deutschland verdienen nicht die Welt 1000 bis 1200 Euro, mehr ist oft nicht drin. Auch beim Leiharbeiterheer sind oft junge Menschen dabei. Das kann sich ein Rentner natürlich nicht vorstellen, der fast sein gesamtes Berufsleben im wirtschaftlichen Aufschwung verbracht hat. Vielen Rentnern geht es heute materiell besser als jungen Familien. Es ist kein Wunder das sich junge Leute den Kinderwunsch nach ganz hinten verschieben oder komplett begraben. Kinder haben ist ein teures Vergnügen und gerade die staatliche Unterstützung sowie die Kinderbetreuung lässt doch sehr zu wünschen übrig. Wenn es in Baden-Württemberg so was gibt, dann ist es teuer. So lohnt es sich nicht für eine junge Mutter einen geringfügigen Job anzunehmen, weil die Kosten der Kinderbetreuung alles auffressen.



MJ ich gebe dir zu 100% Recht. Viele können sich nicht mehr in die Lage versetzen, wie es ist, eine vierköpfige Familie zur heutigen Zeit durchzubringen. Besonders wenn keiner der Eltern in einem großen Konzern oder für den Staat arbeitet oder Opi eine fette Pension hat und immer mal was "rüberschieben" kann.
Natürlich sind da diese 0% Angebote sehr verlockend und für manche auch der letzte Ausweg, doch sind dadurch auch leider schon viele Familien in den Ruin geraten.


delta Offline



Beiträge: 7.613

01.12.2010 17:41
#19 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Danke Queeny für deine nette Worte.

Einige können denken wie ich lese, andere offensichtlich nicht.
Sie brauchen immer eine beschreibung wie beim Medikament.
Vielleicht konsumieren einige welche und sind immer etwas abwesend,
das muß man endschuldigen.

Weilheimer hat den Sinn erfasst
Queeny ebenefalls
Ja und dann verlies Ihm das Heizöl wie es bei uns heißt.
also für gewisse Herrschaften nochmals damit sie mitkommen.
Smithie von einen Bänker erwarte ich normal das er Rechnen kann,
aber seit der Finanzkrise wissen wir, das sie das nicht können, jede
Hausfrau ist da besser.
Wenn es uns also so gut ginge, brauchte der Händler nicht auf seine Zinsen
verzischten und der Kunde könnte die läppischen 399.00 Euronen Chash
auf den Tisch legen, und würde sich nicht 2 1/2 jahren damit belasten.
Auch Gold und Akienkäufer sollten das hier im Forum wissen.

Smithie
ich weis nicht woher du die weisheit hast das alle Rentner wohlhabend sind.
erstens : die Zeiten wo Rentner gute Renten bekamen sind längst vorbei.
zweitens: wir haben über 20 Millionen Rentner, was glaubst du, wie hoch der anteil
ist der über die sogenannte Durchschnittrente kommt.
drittens: Menschen die mit 13,30 Euronen Ihre Glotze abstottern, gehören ganz
bestimmt nicht zu den besser Verdienenden, nein sie haben wohl eher einen haufen
Schulden und der Händler muß aufpassen das er sein Geld wirklich bekommt.
Außerden wie hier erwähnt, treibt es die Menschen weiter in der Schuldenfalle.
Sicherlich ist es auch bekannt, das zu viele Deutsche hoch verschuldet sind.
Übrigens:
Eine frage Herr Smithie
wieviel Zinsen gibt es in 2 1/2 jahren für 299 Euronen.
So,
es hat mich erfreut, das ich wieder mal die Gemüter der Genies erregen und erheitern konnte.
Und noch eins " Smithie "
mach dich mal schlau, und frag mal die Rentner woher sie ihr angebliches Vermögen herhaben,
sicherlich nicht von normaler arbeit als Arbeiter oder Abgestellter.
Übrigens:
bei uns hier im Dorf bauen viele Junge Familien schmucke Einzelhäuser und die können vom alter
her sicherlich nicht bereits das geld dafür erarbeitet haben.
Wie ich aber weis, sind viele von ihnen mit Geld bedacht worden von Omas und Opa und Vater und Mutter
das ist ein grund, aber auch nur die halbe wahrheit. Viele von ihnen sind Kinder von Bauernfamilien die
viel Grund und Boden haben. Einige wenige sind wirklich verschuldet, sie versuchen aus Ihren bescheiden
möglichkeiten auch was zu machen. So wie ich das mit meiner Familie getan habe.

Einige Jammer weil sie das nicht erreichen, dafür gibt es einige die auch nicht bereit sind zeitig etwas
dafür zu tun. Lieber fährt man jeden jahr in urlaub und klopp mal zwischen 2 und 3 tausend Euronen auf
den Kopf, wie mein Nachbar der in Miete lebt.

Schlawine
für deinen Letzten Beitrag danke ich dir, weil es genauso ist.

Meine Damen und Herren ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta Offline



Beiträge: 7.613

01.12.2010 17:50
#20 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Broto S.

du hast mein Statement dir doch selber beantwortet.

Wie hieß es doch

" Uns geht es doch so gut " also warum Ratenkauf bei
einer läppischen Summe von 399 Euro.


Der Provozierenden Satz von mir war auf Leute gemünzt die
immer noch so tun, als wenn es uns allen Super gut geht.
auch die Politik hört nicht auf dies zu Predigen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

altberlin
Beiträge:

01.12.2010 18:41
#21 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Ist doch prima : Wunschzettelfinanzierung bei Media Markt, ab 240 €, 0 %, 24 Monatsraten.

Und im nächsten Jahr das Gleiche. Lohnt sich total.

.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

01.12.2010 19:11
#22 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Es muss natürlich klar sein, der Mensch hat immer Wünsche und möchte sie sich erfüllen, der Weg über Verbraucherkredite kann der Weg in die Schuldenfalle sein, denn niemand weiß in diesen Zeiten, ob er auch morgen noch seinen Kredit bedienen kann. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Unfall kann jeden treffen. Die Banken (hinter den Händlern stehen Banken) machen es einen leicht, ein Kredit und noch einer dazu, später noch einer und irgendwann kann es passieren, der Überblick ist weg. Die Raten drücken gnadenlos Monat für Monat. Ich halte von Finanzkäufen nichts. Ich spare (welch schlimmes Wort in der heutigen Zeit) mir das zusammen, was ich irgendwann brauche und eine Bank bekommt keinen Cent Zinsen von mir. Ich kaufe mir nur das, was ich mir leisten kann und fertig ist es.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

01.12.2010 19:15
#23 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von delta

läppischen Summe von 399 Euro.



Hört sich als Summe erst mal wenig an, waren in alten Zeiten aber immerhin etwas weniger als 800DM, eigentlich viel Geld. Mit weniger als diese Summe muss ein Hartz 4 Empfänger den ganzen Monat auskommen. Die Euro-Beträge sind tückisch und lassen Dinge günstiger erscheinen als sie sind. Ich glaube das war auch ein Grund für die Euroeinführung.


delta Offline



Beiträge: 7.613

01.12.2010 20:01
#24 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Weihlheimer
das stimmt schon was du schreibst, aber hier im Forum wird so getan
als wenn jeder sich mit Gold und Aktien und was weis der Teufel
für was von Mitteln man sich bei schlechte Zeiten eindecken kann.
Auch wurde mehrere mals betont, das wir jetzt den Euro haben und
den vergleich nicht mit der Mark machen sollen. Ja, das hätte man wohl
doch tun sollen in vielen fällen.
Klar hat jeder wünsche, aber man muß prioritäten setzen vor allem, wenn
man nur begrenzte Mittel zur verfügung hat.
Viele machen sich doch gar keine gedanken darüber.
ich will und muß das haben, so wird gedacht.
Zur meiner Zeit hieß es Lernen und dann erst mal Arbeiten, Arbeiten, Arbeiten,
bis man sich was leisten konnte.
Heute macht man ein Geschäft auf und will morgen schon Millionär sein.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

01.12.2010 22:19
#25 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Nicht jeder, der nen 0 % Ratenkauf macht, ist gleichzeitig von der Schuldenfalle bedroht oder irgendwie Hartz 4 Empfänger. Ih könnte meine Ratennfinanzierung (sind vielleicht noch kanpp 300 €) auch mit einem Mal sofort bedienen, aber ich tue es nicht, weil es für mich persönlich rechnerisch besser ist und ich das für mich so kalkuliert habe. Klar können sich Manche den TV sofort per Kreditkarte und 2.000 € Monatslimit besorgen, aber diese Leute sind nicht weniger von Schulden bedroht als Andere.

@Delta: Wenn ich sehe, da bekommt ein Rentnerpaar zusammen 4 (!!!) Renten, dann kann ich wohl behaupten, dass es denen besser geht, als vielen Anderen und es geht ihnen weitaus besser, als einem Großteil der Bevölkerung in 30 / 40 Jahren. Damals war fast Vollbeschäftigung und es war normal, dass man Jahrzehnte bei Daimler oder Bosch oder im Ruhrgebiet geackert hat. Schließlich musste ja nachm Krieg viel aufgebaut werden und ohne den Fleiß dieser Generation wären wir nicht da, wo wir sind. Dennoch sind ledige Männer heutzutage eher von Armut betroffen, als ein Rentnerpaar, wo die Frau früher Buchhalterin war und der Mann im Amt gearbeitet hat. (Und leider benehmen sich Viele noch so, als wären sie in Amt und Würden, aber das ist ein anderes Thema)

Wieviel Zinsen es in 2 - 3 Jahren gibt, weiss ich nicht - aber ich nehme an, dass es mehr sind, als heute.

Zitat

bei uns hier im Dorf bauen viele Junge Familien schmucke Einzelhäuser und die können vom alter
her sicherlich nicht bereits das geld dafür erarbeitet haben.



Jetzt würde ich gerne wissen, wo du wohnst. Aber ist es nicht seltsam: wer 20 € im Monat fürn TV abstottert ist quasi arm und bißchen Assi (kommt zumindest für mich so durch), aber jemand, der monatlich 500 € oder mehr fürn Haus abstottert ist natürlich ein gemachter Mann.

Bei alten Leuten ist es oftmals so, dass aus vergangenen Generationen Haus und Grundstück vorhanden waren. Viele haben das dann verkauft und leben ein super Rentenleben.

delta Offline



Beiträge: 7.613

02.12.2010 16:36
#26 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Ja Smithie da muß ich mich schon wundern
4 Renten, wie setzen sich den diese 4 Renten zusammen......
ich gehe mal davon aus, das jeder von Ihnen eine Betriebsrente hat.
Eine Betriebsrente bekommt man aber nicht geschenkt, dafür muß man
aber in der Zeit des Erwerbslebens zahlen und auf einiges verzischten.

Nehmen wir einen anderen vergleich, der mich wirklich wütetnd macht .
Politiker die nichts im rentensystem einzaheln , bekommen hier wesentlich
Üppigere renten als der Bürger. Der gleiche politiker aber entscheidet, ob
du bei einer Rentenerhöhung 5 oder 6 Euro mehr kriegst, die den womöglich
von der Krankenkassenerhöhung, der Inflation und der Steuererhöhung oder sontiges
nicht nur aufgefressen wird, sondern auch noch von alten rentenbestand draufgelegt
werden muß.
Du hast keine Ahnung, aber davon viel scheint mir.

"Nicht jeden ist von der schuldenfalle bedroht," das hab ich auch so nicht
geschrieben, aber es sind zu viele, oder nennt du hunderttausende wenig.

Zitat:
Wieviel Zinsen es in 2 - 3 Jahren gibt, weiss ich nicht - aber ich nehme an, dass es mehr sind, als heute.


So, so
du kannst mir nicht sagen wie viel zinsen es annähert gib in 2-3 Jahren für 399,- Euronen, aber offensichtlich weist du
bestimmt, das 30-40 % Bürger weniger Rente bekommen. Das finde ich schon seltsam diese Behauptung.
Ich kann doch genau so frei behaupten das ich für 399,- Euronen beim der derzeitigen Zinsrechung sagen, was es in etwa ausmacht.

Merkwürdig finde ich auch deine behauptung, das Männer in zukunft schlechter gestellt sind als Frauen, ja wie nun.
sind die heutigen Männer dafür verantwortlich oder die Frauen. Du brauchst dir doch nur eine vernüftige Frau suchen, die mit dir
etwas gemeinsam aufbaut.
Kann ich was dafür, das die heutige Generation eher ans Vergnügen denkt als an die Zukunft. Ich war mit 14 Jahre Wollwaise und hab
angefangen mit nicht außer das was ich am leibe trug.
Ich werde 70 Jahre darüber alt, bis ich meine Haushälfte abgezahlt habe. Daneben habe ich unter anderem meine Tochter ein Studium
möglich genmacht was sie in der zwischenzeit mit einer 1 davor Note bestanden hat.
Sie sollte es mal einfacher haben als Ihr Vater. Natürlich hatte ich das glück eine Frau zu haben, die genau so dachte wie ich und
mit an den selben Strang gezogen hat.

Zitat:
Jetzt würde ich gerne wissen, wo du wohnst. Aber ist es nicht seltsam: wer 20 € im Monat fürn TV abstottert ist quasi arm und bißchen
Assi (kommt zumindest für mich so durch), aber jemand, der monatlich 500 € oder mehr fürn Haus abstottert ist natürlich ein gemachter Mann.



Du unterstellst mir was, was ich so nicht geschrieben habe.

Aber die wahrscheinlichkeit ist doch wesentlich größer das jemand der ein Fernseher
mit 13.30 Euro abbezahlt eher ein Hartz empfänger ist, als ein Normal Verdiener.
Dies hat aber ganz und gar nichts mit Assi zu tun.
Ich bin auch kein gemachter Mann, nur weil ich noch ein Haus abstottern muß.
das einzige was ich bin, das ich dann ein Alter Mann bin, der für seinen Nachwuchs
etwas gerne getan hat, was ich nie als Kind hatte.
Nur weil einige Ihr Haus verkauft haben, müssen sie nicht zwangsläufig super leben.
Auch hier ist die frage zu stellen, wie sie an Haus und Grund gekommen sind.
Haben sie es geerbt oder haben sie es selbst erbaut mit viel Fleiß.
Wie gesagt ich habe mit nichts als Hemd und Hose angefangen. Mein Leben bestand fast nur
aus Arbeit und lernen, Arbeit und lernen und nochmals Arbeit und Lernen.
Das Wort Urlaub kenne ich nur aus dem Duden.

Übrigens:
ich Wohne im Süs-Ost-Bayerischen Raum 100 km von München, wenn dies für dich von bedeutung ist.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.761

02.12.2010 19:36
#27 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Eine 0 %-Finanzierung kann genauso in die Hose gehen wie eine 6 % Finanzierung. Nämlich dann, wenn man versucht über seine Verhältnisse zu leben. Der Zinssatz ist dabei völlig wurscht! Die Folgen einer solchen finanziellen Selbstüberschätzung sehen wir dann bei Peter Zwegat.

Ich nehme die Variante die für mich am günstigsten ist. Beispiel Autokauf vor 2 Jahren. Gekauft wurde ein Mondeo, Ford-Bank hat mit 0,99 % finanziert. Es wurde eine überschaubare Anzahlung geleistet. Relativ niedrige Raten für 36 Monate und danach eine hohe Schlußrate. Wir hätten das Auto auch bar bezahlen können, wollten dies aufgrund der niedrigen Zinsen jedoch nicht, da wir dieses Geld lieber zu einem deutlich besseren Zinssatz angelegt haben. So ist hier die Finanzierung die bessere Alternative. Zur Auswahl stand aber auch ein Mazda 6 Kombi-Sport. Der Preis war in etwa identisch zum Mondeo. Den hätten wir jedoch zu 5,99 % Prozent finanzieren müssen. D.h., hätten wir den Mazda genommen, hätten wir bar bezahlt und diese hohen Zinsen gespart. Ich nehm halt die für mich bessere Variante. Und hätte ich das Geld nicht in der Hinterhand, dann würde ich ein preiswerteres Auto fahren. So wie ichs mir eben leisten kann.

Elektronikgeräte, Möbel oder Urlaubsreisen hab ich noch nie finanziert und werde es auch nicht tun. Ich kaufe das was ich bar bezahlen kann und gut ist. Und wenn kein oder nur wenig Geld da ist, dann kanns schon mal paar Monate dauern bis ein neuer Rechner angeschafft wird oder der nächste Urlaub fällt halt kürzer aus oder auch mal ganz ins Wasser. Denn ich bin der Meinung wer solche Dinge finanziert, geht damit den ersten Schritt in Richtung Schuldenfalle.

@ Smithie23, meinst Du nicht Du pauschalierst ganz schön?

Zitat
Wenn man sich ausmalt, was in 30 - 40 Jahren sein wird, geht es den Rentnern heute zum Großteil hervorragend. Ich werd es nie verstehen, wie die jammern können, es gehe ihnen so schlecht aber horten ihr Geld entweder zu Hause oder haben aufm Girokonto mehr Geld liegen, als ich über die Jahre angespart habe. Als ich während meiner Ausbildung in verschiedenen Filialen tätig war, kamen immer pünklich Anfang zum neuen Jahr die älteren Leute und legen dir nen Stapel Sparbücher auf den Tisch zum Zinsen nachtragen.


Es gibt viele Menschen der älteren Generation, denen es gut geht. Die auch sowas haben wie ein kleines Vermögen. Aber es gibt auch sehr, sehr viele denen es schlecht geht, sehr schlecht. Es gibt rund 20 Mio Rentner (hab ich irgendwo gelesen). Wieviele davon waren bei Dir in der Filiale und haben sich ihre horrenden Zinsen nachtragen lassen? 10, 100, 1000 ??? Und daraus schlußfolgerst Du auf alle?

delta schrieb:

Zitat
4 Renten, wie setzen sich den diese 4 Renten zusammen......



Ganz einfach. Frauchen wird auch mal 4 Renten haben. Einmal die gesetzliche, zusätzlich eine private von uns finanzierte Rente. Als Angestellte im ÖD muß sie in die VBLU einzahlen. Ist so ne Art Zusatzrente, die Nummer 3. Und einen Vertrag hat sie sozusagen geerbt. Den hatte ihre Mutter abgeschlossen als sie 12 oder 13 war. Wir haben erst vor rund 2 Jahren durch Zufall von diesem Vertrag erfahren. Mama zahlt heut noch Beiträge dafür ein. Das wäre die vierte! Und wenn wir uns entschließen mal zu heiraten, könnte Frauchen noch eine Fünfte Rente kassieren. Nämlich Witwenrente, wenn ich früh genug den Löffel abgebe. So einfach ist das.


Zitat
Politiker die nichts im rentensystem einzaheln , bekommen hier wesentlich
Üppigere renten als der Bürger



Politiker bekommen Pensionen. Das ist ein Unterschied, den Du Dir gern ergoogeln kannst.

Zitat
So, so
du kannst mir nicht sagen wie viel zinsen es annähert gib in 2-3 Jahren für 399,- Euronen, aber offensichtlich weist du
bestimmt....


Ich vermute das liegt daran das Smithie Bankkaufmann ist und nicht Hellseher. Oder kannst Du die Modetrends der nächsten Jahre voraussagen, hast ja in der Mode-bzw. Textilbranche gearbeitet.



Gruß, micha

delta Offline



Beiträge: 7.613

02.12.2010 20:36
#28 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Na Micha
noch immer auf den Kriegspfad mit den anderen.

Aber mal im ernst deine Einwände kenne ich durchaus und sie sind genau so falsch oder richtig
wie meine oder die von " Smithie "

Selbstverständlich kann auch die einfachste oder beste finanzierung im Eimer gehen.
Aber trotzdem gibt es dinge die man eben unterlassen sollte, wenn man nicht in der lage ist
halbwegs auf dauer sicher zu stellen, das man heil aus der Sache kommt. Die Arglosigkeit ist
schon mehr als naiv von Geber und Nehmer um nicht zu sagen fast kriminell, wenn man weis
das Daß Restrisiko hoch ist.
In punko Rente habt ihr immer nich nicht verstanden was Sache ist. Es ist einfach Unwahr wenn
behauptet wird die Jungen Finanzieren die Rente der Alten. Die Alten haben genauso Jahrzehnte
in die Rentenkasse eingezahlt wie die Generationen vor uns und wie die genrationen nach uns.
Der Staat hat einfach falsch das eingezahlte Rentenkassenvermögen verwendet um nicht zu sagen
zweckentfremdet.
Hab oft genung beispiele geliefert.

In punko mehrere Renten einkünfte ist mir auch klar das es mehrere varianten gibt, und das die rente
bei den beamten auch anders heißt weis ich auch, aber sie werden nicht von den beamten eingezahlt wie
bei Arbeiter und Angestellten. Ein kleiner aber feiner Unterschied.

Die 20 Millionen Rentner hab ich bereits schon erwähnt, aber auch ich habe dies aus gewissen unterlagen.
Es ist also keine unbekannte.

In bezug auf renten für BA´s biste nicht mehr auf der zeit der Höh. das gilt allenfalls noch für
Volkvertreter und änliche hohe Bamte, aber nicht mehr für den einfachen Beamten, der muß sich anrechnen lassen
das sein Partner auch Rente bekommt. Im zweifelsfalls gibs Null und das trifft immer mehr zu. Also laßt euch
hier nicht verscheißern.
Meine Frau zahlt für die Zusatzrente selber ein, so wie ich das auchz getan habe. Das hält uns heute halbwegs
über Wasser. also mit 4 renten, das kannst du dir Abschminken.
Dei heutige jugend läßt sich viel zu sehr auf gewisse sprüche der Volksvertreter ein. Ich wette mit euch, das
Ihr deswegen keine eingezahlte rente mehr bekommt, weil ihr euch zu sehr nebenbei abgesichert habt. Das wird euch
den tragen brechen.
Der Staat will die rente nicht mehr Verstaatlichen, weil er sich aus der verantwortung stielt. Er will nach wie
vor nicht von den Einnahmen lassen, aber nichts mehr rausrücken. eit mir nicht böse, aber die heutige Jugend oder
zukünftigen Rentner sind selber schuld, wenn sie nicht dafür kämpfen, sondern den einfachen Weg gehen und die Alten
dafür verantwortlich machen. Wann begreift die jugend, das sie von den Volksvertretern und den Machern verarscht werden.

Hab ihr keine Eltern oder Großeltern die ihr mal fragen könnt oder seit ihr nur einfach bequem.
Sind die alle so Reich wie " Shmithie " der Bänker behauptet.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Minimal Offline




Beiträge: 643

02.12.2010 22:40
#29 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von delta
n punko Rente habt ihr immer nich nicht verstanden was Sache ist. Es ist einfach Unwahr wenn
behauptet wird die Jungen Finanzieren die Rente der Alten. Die Alten haben genauso Jahrzehnte
in die Rentenkasse eingezahlt wie die Generationen vor uns und wie die genrationen nach uns.
Der Staat hat einfach falsch das eingezahlte Rentenkassenvermögen verwendet um nicht zu sagen
zweckentfremdet.


Was'n Quark. Wenn dem so wäre, hätten "Jahrzehnte" lang Leute einzahlen müssen, bevor irgend jemandem die erste Rente gezahlt worden wäre. War dem so?

http://de.wikipedia.org/wiki/Umlageverfahren
http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetzliche...8Deutschland%29


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

03.12.2010 00:47
#30 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Wenn ich wüsste, wie in 2 - 3 Jahren die Zinsen stehen, dann bräuchte ich mit diesem Wissen nichtmehr arbeiten, sondern kann in spekulative Sachen investieren, die von meiner Vorhersagung abhängig sind und in die Höhe schießen. Aber das delta sich wundert, warum ich nicht in meine Glaskugel schauen kann, erinnert mich tagtäglich an meine Arbeit. Thema Kunden. Keiner kann sagen, wie der DAX sich entwickelt !! Es gibt Vermutungen, die nicht eintreffen müssen.
Es ist ja nicht so, dass ich der Rentnergeneration es nicht gönne, aber man kann es doch mal klar sagen, dass die Rentner von heute besser situiert sind als die Rentner von morgen und da delta ausm Süd-Ost Bayrischen Raum kommt, ist seine Lebenswahrheit eine Andere. Bei vielen Menschen in den neuen Bundesländern ist trotz Beruf nicht daran zu denken, einen entsprechenden Betrag zur Seite zu legen, um den Lebensabend besser zu gestalten. Ich gehe bei meinen Äußerungen von den Menschen aus, die HIER leben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln