Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 3.135 mal aufgerufen
 Politik und Wirtschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
delta Offline



Beiträge: 7.613

03.12.2010 06:59
#31 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Minimal
ich denke wir haben das Thema schon längst durch, drum ist es müssig die ganze Sache nochmals zu erklären.
Die ganzen Daten und Fakten sind von der Regierung schon längst vor der öffnung der DDR schranken manipuliert
worden, damit das Volk nicht merkt was wirklich gelaufen ist. Also lassen wir das Thema, weil einige hier
gewisse Wahrheiten nicht akzeptieren wollen. Ich habe sie bereits aufgezählt was zur heutigen Situation der
Rentenkassen geführt hat. Aber das wollt Ihr ja nicht hören.

Smithie
Auch du weigerst dich einfach mal die 399 Euro mit den heutige Zinssparsatz zu berechnen wenn ich dir diese
Summe auf den Tisch lege.
Du willst mir doch nicht erzählen, wenn jemand zu dir kommt und sagt, ich habe hier 399 Euro und möchte sie
festlegen für eine zeit von 2 1/2 jahren, das du nicht ungefähr sagen kannst was der Kunde in etwa am ende
rausbekommt.
Die vorfinanzierung des Rentenanfangs hatten durch die blühende Wirtschaft die Kassen bald überquellen lassen und
und die vorfinanzierung bald ausgeglichen, schlisslich war der Topf übervoll, und man begann die übervollen Kassen
für alles mögliche zu mißbrauchen. Unter anderen wurde damit die Bundeswehr aufgebaut. Dies wird heute wohlweislich
verschwiegen.

Wenn du glaubst das nur in deiner schmucken Ecke das problem Rente und exsestenz exsestiert so bist du auf den
Holzweg. Es ist ein Bundesweite Problem und dies ist nicht verursacht worden von den Rentnern, sondern von den
unfähigen Volksverteter die nicht mit Geld umgehen können genau so wie die Banken auch. Wenn jeder Haushalt so
Wirtschaften würde wie die regierenden mit des Bürgers Steuergelder, wären wir nicht nur pleite, sondern hätten
zustände wie im Mittelalter.
Übrigens:
Bayern ist eins der Bundesländer was die neuen Bundesländer im Umlagenverfahren am meisten unterstützt falls dir
das noch nicht bekannt sein sollte. Ich erwarte dafür keinen dank falls dir das im Sinn kommen sollte, aber einfach
nur draufhauen auf die Bayern wird der sache nicht gerecht mein Freund.


Wikipedia wird gerne zitiert wie man es Braucht, es also für mich nicht maßgeblich. Da steht blos was die regierenden
von sich geben. was wir davon zu erwarten haben,erleben wir ja täglich.
Das gesundheitssystem stand auch mal auf gesünderen Füßen, und was hat man draus gemacht. Einen Selbstbedieungsladen
für die Lobbyisten des medizinischen Bereichs.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

03.12.2010 07:22
#32 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

@Delta: Du hast geschrieben, vom Zinssatz in 2 - 3 Jahren. Das ich dir jetzt den Zinsertrag ausrechnen soll, ist mir zu blöd. Bei 399 € wird das eh kaum was abwerfen, da solche Summen für einen längeren Zeitraum i.d.R. nicht angenommen werden. Aber dir kann ichs ja sagen, wie ich es manchen Kunden auch sagen möchte: rechne es selbst aus ! Über die derzeitigen Zinssätze kann man sich selber informieren !

delta Offline



Beiträge: 7.613

03.12.2010 16:08
#33 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Smithie
genau diese Antwort wollte ich Lesen


Zitat: von Dir
Delta: Du hast geschrieben, vom Zinssatz in 2 - 3 Jahren. Das ich dir jetzt den Zinsertrag ausrechnen soll,
ist mir zu blöd. Bei 399 € wird das eh kaum was abwerfen, da solche Summen für einen längeren Zeitraum i.d.R.
nicht angenommen werden.
Ende.


Es bringt also nichts bei dieser Summe, weil hier einige meinten sie würden lieber das Bargeld auf´s Zins-Konto
legen und die null finanzierung in Anspruch nehmen.
So viel zum logischen Geld anlegen.


Noch schöner find ich deine sprüche.
selber jammerst du über jeden Euro den ein Rentner bekommt, aber groß reden, wenn jemand 399 Euro ansparen will.
Die nehmen wir nicht an...........................

Und der Steuerzahler ist aber gut genung eure Bank Schulden zu übernehmen.

Ich würde dir mal raten etwas zu lesen über denn Welt-Kinder-Spartag der einst für die Banken von bedeutung war.
da wurde um jeder pfennig gebettelt seitens der Banken.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

03.12.2010 17:07
#34 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Du kannst die 399 € ja aufn Tagesgeldkonto anlegen, aber nicht als Festgeld. bei 1,5 % Zinsen macht das im Jahr nur knapp 6 €. Der Betrag ist geringer, wenn man jetzt monatlich die Rate für den PC oder den Fernseher runternimmt, aber dennoch gibt es einen Zinseffekt. Was ich wiederrum nicht verstehe ist, dass viele Leute - und darunter sind auch Rentner - tausende von € auf dem Girokonto liegen lassen, anstatt es auf dem Tagesgeldkonto zu parken. Ich weiss, die schönen Zeiten Anfang der 90er Jahre, wo 5 % normal waren, sind vorbei.
Der Weltspartag ist für Sparkassen heute immernoch wichtig und aus Erfahrung weiss ich, dass immernoch Aktionen stattfinden mit Sparschweinen und dergleichen. Die Privatbanken lächeln da nur drüber. Weltspartag war eine Idee der europäischen Sparkassen in den 20er Jahren.


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

03.12.2010 18:24
#35 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Kredittilgungsplan
Eröffnungssaldo: 399,00 - Zinssatz: 1,50% p.a. - Laufzeit: 30 Monate -> Annuität 13,56€ pro Monat * 30 Monate
= Gesamtzahlung 406,80€
(davon 7,80€ Zinsen und 399,00 Tilgung)

Was gibt's jetzt zur Belohnung?


Zitat
Datum Nummer Betrag Tilgung Zins Saldo

Eröffnungssaldo 399,00


03.01.11 1 13,56 13,06 0,50 385,94
03.02.11 2 13,56 13,08 0,48 372,86
03.03.11 3 13,56 13,09 0,47 359,77
03.04.11 4 13,56 13,11 0,45 346,66
03.05.11 5 13,56 13,13 0,43 333,53
03.06.11 6 13,56 13,14 0,42 320,39
03.07.11 7 13,56 13,16 0,40 307,23
03.08.11 8 13,56 13,17 0,39 294,06
03.09.11 9 13,56 13,19 0,37 280,87
03.10.11 10 13,56 13,21 0,35 267,66
03.11.11 11 13,56 13,22 0,34 254,44
03.12.11 12 13,56 13,24 0,32 241,20
03.01.12 13 13,56 13,26 0,30 227,94
03.02.12 14 13,56 13,27 0,29 214,67
03.03.12 15 13,56 13,29 0,27 201,38
03.04.12 16 13,56 13,31 0,25 188,07
03.05.12 17 13,56 13,32 0,24 174,75
03.06.12 18 13,56 13,34 0,22 161,41
03.07.12 19 13,56 13,36 0,20 148,05
03.08.12 20 13,56 13,37 0,19 134,68
03.09.12 21 13,56 13,39 0,17 121,29
03.10.12 22 13,56 13,41 0,15 107,88
03.11.12 23 13,56 13,42 0,14 94,46
03.12.12 24 13,56 13,44 0,12 81,02
03.01.13 25 13,56 13,46 0,10 67,56
03.02.13 26 13,56 13,48 0,08 54,08
03.03.13 27 13,56 13,49 0,07 40,59
03.04.13 28 13,56 13,51 0,05 27,08
03.05.13 29 13,56 13,53 0,03 13,55
03.06.13 30 13,56 13,55 0,01 0,00

GESAMTSUMME 406,80 399,00 7,80 0,00

Weinböhlaer Offline




Beiträge: 1.993

03.12.2010 20:58
#36 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von BesserWessi0815
Kredittilgungsplan
Eröffnungssaldo: 399,00 - Zinssatz: 1,50% p.a. - Laufzeit: 30 Monate -> Annuität 13,56€ pro Monat * 30 Monate
= Gesamtzahlung 406,80€
(davon 7,80€ Zinsen und 399,00 Tilgung)

Was gibt's jetzt zur Belohnung?



Hast Du fein gemacht, aber Mensch hast Du sonst nichts zu tun

Na ja ich sehe es ein, bei dem Winterwetter sucht man sich eben Beschäftigung

Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

altberlin
Beiträge:

03.12.2010 21:06
#37 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von BesserWessi0815

Was gibt's jetzt zur Belohnung?



bitte öffnen...http://dawandaimages.s3.amazonaws.com/Pr...7509773-440.jpg

wenigstens eine kleine Anerkennung.


.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

03.12.2010 21:17
#38 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

da ist kein großer Aufwand dahinter, die 5 der 6 Parameter: Betrag, Zinssatz, Laufzeit, Häufigkeit, Annuität & ggf. Abschlußtilgung eingeben, das Ergebnis (6. Parameter) ermittelt das Programm selber. Kopieren - Einfügen - Fertig!
Supi!
das spornt ja regelrecht an!
Ein Fleißbienchen.....

Also noch eine Alternative, wenn man das Geld nicht auf dem Tagesgeldkonto für 1,50% p.a. zwischenparkt, sondern auf Dipo-Kredit fremdfinziert zu 15,00% p.a. (Sollzins):

Kredittilgungsplan
Eröffnungssaldo: 399,00 - Zinssatz: 15,00% p.a. - Laufzeit: 30 Monate -> Annuität 16,03€ pro Monat * 30 Monate
= Gesamtzahlung 480,90€
(davon 81,90€ Zinsen und 399,00 Tilgung)


Zitat
Eröffnungssaldo 399,00
Datum # Nummer # Betrag # Tilgung # Zins # Saldo
03.01.11 # 1 # 16,03 # 11,04 # 4,99 # 387,96
03.02.11 # 2 # 16,03 # 11,18 # 4,85 # 376,78
03.03.11 # 3 # 16,03 # 11,32 # 4,71 # 365,46
03.04.11 # 4 # 16,03 # 11,46 # 4,57 # 354,00
03.05.11 # 5 # 16,03 # 11,61 # 4,42 # 342,39
03.06.11 # 6 # 16,03 # 11,75 # 4,28 # 330,64
03.07.11 # 7 # 16,03 # 11,90 # 4,13 # 318,74
03.08.11 # 8 # 16,03 # 12,05 # 3,98 # 306,69
03.09.11 # 9 # 16,03 # 12,20 # 3,83 # 294,49
03.10.11 # 10 # 16,03 # 12,35 # 3,68 # 282,14
03.11.11 # 11 # 16,03 # 12,50 # 3,53 # 269,64
03.12.11 # 12 # 16,03 # 12,66 # 3,37 # 256,98
03.01.12 # 13 # 16,03 # 12,82 # 3,21 # 244,16
03.02.12 # 14 # 16,03 # 12,98 # 3,05 # 231,18
03.03.12 # 15 # 16,03 # 13,14 # 2,89 # 218,04
03.04.12 # 16 # 16,03 # 13,31 # 2,72 # 204,73
03.05.12 # 17 # 16,03 # 13,47 # 2,56 # 191,26
03.06.12 # 18 # 16,03 # 13,64 # 2,39 # 177,62
03.07.12 # 19 # 16,03 # 13,81 # 2,22 # 163,81
03.08.12 # 20 # 16,03 # 13,98 # 2,05 # 149,83
03.09.12 # 21 # 16,03 # 14,16 # 1,87 # 135,67
03.10.12 # 22 # 16,03 # 14,33 # 1,70 # 121,34
03.11.12 # 23 # 16,03 # 14,51 # 1,52 # 106,83
03.12.12 # 24 # 16,03 # 14,70 # 1,33 # 92,13
03.01.13 # 25 # 16,03 # 14,88 # 1,15 # 77,25
03.02.13 # 26 # 16,03 # 15,06 # 0,97 # 62,19
03.03.13 # 27 # 16,03 # 15,25 # 0,78 # 46,94
03.04.13 # 28 # 16,03 # 15,44 # 0,59 # 31,50
03.05.13 # 29 # 16,03 # 15,64 # 0,39 # 15,86
03.06.13 # 30 # 16,03 # 15,86 # 0,17 # 0,00
GESAMTSUMME # # 480,90 # 399,00 # 81,90 # 0,00


<span style="color:#FF0000">Fazit: steigt der Zins von 1,5 auf 15%, steigt die Zinslast überproportional von 7,80€ auf 81,90€ über die Gesamtlaufzeit.
(Zinseszinseffekt)

Minimal Offline




Beiträge: 643

03.12.2010 22:34
#39 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von delta
Minimal
ich denke wir haben das Thema schon längst durch, drum ist es müssig die ganze Sache nochmals zu erklären.
Die ganzen Daten und Fakten sind von der Regierung schon längst vor der öffnung der DDR schranken manipuliert
worden, damit das Volk nicht merkt was wirklich gelaufen ist. Also lassen wir das Thema, weil einige hier
gewisse Wahrheiten nicht akzeptieren wollen. Ich habe sie bereits aufgezählt was zur heutigen Situation der
Rentenkassen geführt hat. Aber das wollt Ihr ja nicht hören.



Ach, wo fand die Diskussion zum Umlagesystem denn statt? Du behauptest also, das System hat nicht von Anfang an darauf gefußt, daß die Beiträge aller sofort zur Rentenauszahlung genutzt worden sind, sondern daß es eine Generation gab, die Jahrzehnte eingezahlt hat, quasi angespart hat, und es in diesen Jahrzehnten keine Auszahlungen gab?


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

04.12.2010 00:22
#40 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Hallo delta & Minimal,

ich denke Ihr habt beide recht - redet aber aneinander vorbei.

delta mag die Zweckentfremdung in der Rentenversicherung der letzten Jahrzehnte gemeint haben, als die Kasse noch gut gefüllt war.
(auch "Versicherungsfremde_Leistungen" genannt) ... 'Über 600 Milliarden Euro wurden seit 1957 von den Beiträgen der Rentenversicherten für "versicherungsfremde Leistungen" verwendet.' ... hast Du aber möglicherweise etwas ungeschickt ausgedrückt...

Der Generationenvertrag, der wie Minimal bereits belegt hat, auf dem Umlageverfahren beruht, ist ebenfalls richtig dargestellt worden.

Es werden also keine konträren Ansichten vertreten, da sich beide Positionen ergänzen und nicht gegenseitig ausschließen.


Wenn doch ALLES in der Welt so einfach zu lösen wäre! Gruß, BesserWessi0815 ... ... ... "Der tut nix!"......"Der will nur spielen"...

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.761

04.12.2010 06:05
#41 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat
Na Micha
noch immer auf den Kriegspfad mit den anderen.


Ach delta, warum sollte ich denn mit irgend jemandem aus einem Internetforum auf "Kriegspfad" sein? Ich lege lediglich meine Sicht der Dinge dar, nicht mehr und nicht weniger. Mit Kriegspfad hat das nix zu tun.

Zitat
Selbstverständlich kann auch die einfachste oder beste finanzierung im Eimer gehen.
Aber trotzdem gibt es dinge die man eben unterlassen sollte, wenn man nicht in der lage ist
halbwegs auf dauer sicher zu stellen, das man heil aus der Sache kommt. Die Arglosigkeit ist
schon mehr als naiv von Geber und Nehmer um nicht zu sagen fast kriminell, wenn man weis
das Daß Restrisiko hoch ist.


Siehst Du, hier erhälst Du meine Zustimmung. Denn genau das ist nämlich das Problem. Banken haben in der Vergangenheit allzu leichtfertig Kredite vergeben. Ob Verbraucherkredite, Immobilienkredite usw. Die Folgen erleben wir gerade. Siehe Rettungsaktionen für in Schieflage geratene Banken. Oder letztens hab ich gelesen, das die Zahl der Privatinsolvenzen auf Rekordhoch ist. Das ist meiner Meinung nach ein klares Anzeichen dafür, das das jetzige System so nicht stimmt.



Wie leichtfertig Banken Kredite vergeben, habe ich vor 2 Jahren selbst erlebt als wir unser neues Auto bestellt und finanziert haben. Ich gehe seit 15 Jahren ins selbe Autohaus. Ich gehe dort immer zu "meiner" Verkäuferin. Aller 3 Jahre habe ich dort ein neues Auto gekauft. Man kennt sich halt. Beim letzten wurde fast die komplette Summe finanziert, da nur 0,99 % Zinsen anfielen. Finanzieren laß ich immer über die Ford-Bank. Ich bin in 15 Jahren nie mit einer Rate in Rückstand gekommen, nie bin ich auch nur einen cent schuldig geblieben. Wahrscheinlich gelte ich deshalb als "guter Kunde" dort. Meine Verkäuferin tätigte nämlich nur einen kurzen Anruf bei der Bank, sagte ja Herr xxx, die Daten haben sie, aha, kurzes dankeschön- und schon war der Kredit von rund 30.000 € genehmigt. Niemand hat gefragt wie hoch mein aktuelles Einkommen ist oder ob ich überhaupt ein Einkommen habe. Ob ich ne Arbeit habe oder so. Ich mußte keinen Einkommensnachweis vorlegen. Nichts. Ich war einfach der gute Kunde, mit dem es ja noch nie Probleme gab. So einfach bekommt man heute einen Kredit. Und für viele Menschen fängt so der Weg in die Schuldenfalle an.

Zitat
In bezug auf renten für BA´s biste nicht mehr auf der zeit der Höh. das gilt allenfalls noch für
Volkvertreter und änliche hohe Bamte, aber nicht mehr für den einfachen Beamten, der muß sich anrechnen lassen
das sein Partner auch Rente bekommt. Im zweifelsfalls gibs Null und das trifft immer mehr zu. Also laßt euch
hier nicht verscheißern.


Wenn ich nicht mehr "auf der zeit der Höh" bin, dann teile doch bitte mit wie es tatsächlich ist. Ich bin sehr weit davon entfernt allwissend zu sein und bin für hilfreiche Tipps und Infos sehr dankbar. Im übrigen schrieb ich: Frauchen ist Angestellte im ÖD, Du schreibst von Beamten. Rentenrecht und Pensionsrecht sind 2 völlig verschieden Sachen. Beachte bitte den Unterschied.

Ich schrieb auch das Frauchen eine gestzliche Rentenversicherung hat, die anderen 3 sind Privatversicherungen. Auch die VBLU ist eine Privatrente (Allianz). Wenn Deine Frau ebenfalls als Angestellte im ÖD arbeitet frag sie. Sie müßte das dann wissen.
Privatrenten sind im übrigen nicht anrechenbar auf die gesetzliche Rente. Wenn Du so etwas behauptest, nenne doch bitte die zugehörige Rechtsvorschrift. Einkommen aus Privatrenten werden nur auf die gesetzliche Grundsicherung angerechnet. Sollten Deine Einnahmen aus gesetzlicher und Privatrente den Grundsicherungsbetrag überschreiten, dann gibts eben keine Grundsicherung. Niemanden wird jedoch die gesetzlich Rente gekürzt, nur weil er noch mehr oder weniger hohe Zusatzeinkünfte hat. Wie gesagt, wenn Du`s besser weißt, hast Du sicher auch die entsprechende Rechtsvorschrift bei der Hand.

Zitat
Meine Frau zahlt für die Zusatzrente selber ein, so wie ich das auchz getan habe. Das hält uns heute halbwegs
über Wasser. also mit 4 renten, das kannst du dir Abschminken.


Was meinst Du wer für Frauchens oder meine Zusatzverträge die Beiträge zahlt? Vater Staat, das Arbeitsamt oder vielleicht irgendein gemeinnütziger Verein??? Das zahlen wir, von unserem erarbeiteten Geld. Genau wie Deine Frau ja auch. Auch hier möchte ich Dich bitten meir ein gültige Rechtsvorschrift zu benennen, die die Anzahl der möglichen zu beziehenden Renten begrenzt. Das wirst Du jedoch nicht können, denn es gibt keine!

Zitat
Dei heutige jugend läßt sich viel zu sehr auf gewisse sprüche der Volksvertreter ein. Ich wette mit euch, das
Ihr deswegen keine eingezahlte rente mehr bekommt, weil ihr euch zu sehr nebenbei abgesichert habt. Das wird euch
den tragen brechen.


Falls ich mit Jugend gemeint bin, Danke. Werd schließlich in rund 4 Wochen 40, da noch als Jugend durchzugehen schmeichelt mir jetzt schon. Im übrigen, die Wette nehme ich an! Was ist Dein Einsatz???


Ein schönes Wochende,

micha

delta Offline



Beiträge: 7.613

04.12.2010 07:06
#42 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von Weinböhlaer

Zitat von BesserWessi0815
Kredittilgungsplan
Eröffnungssaldo: 399,00 - Zinssatz: 1,50% p.a. - Laufzeit: 30 Monate -> Annuität 13,56€ pro Monat * 30 Monate
= Gesamtzahlung 406,80€
(davon 7,80€ Zinsen und 399,00 Tilgung)

Was gibt's jetzt zur Belohnung?



Hast Du fein gemacht, aber Mensch hast Du sonst nichts zu tun

Na ja ich sehe es ein, bei dem Winterwetter sucht man sich eben Beschäftigung

Jürgen






Nein,
das hat mit Winterwetter nichts zu tun, zeigt es aber mal auf, das wir um Summen streiten, die
für den kleinen Mann irrelevant sind was den spareffekt betrifft. Eines wird hier nämlich bei
dieser Summe nicht berücksichtigt, es sind die preissteigerungen beziehungsweise die inflationäre
kosten die den spareffekt zunichte machen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta Offline



Beiträge: 7.613

04.12.2010 07:25
#43 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Zitat von Minimal

Zitat von delta
Minimal
ich denke wir haben das Thema schon längst durch, drum ist es müssig die ganze Sache nochmals zu erklären.
Die ganzen Daten und Fakten sind von der Regierung schon längst vor der öffnung der DDR schranken manipuliert
worden, damit das Volk nicht merkt was wirklich gelaufen ist. Also lassen wir das Thema, weil einige hier
gewisse Wahrheiten nicht akzeptieren wollen. Ich habe sie bereits aufgezählt was zur heutigen Situation der
Rentenkassen geführt hat. Aber das wollt Ihr ja nicht hören.



Ach, wo fand die Diskussion zum Umlagesystem denn statt? Du behauptest also, das System hat nicht von Anfang an darauf gefußt, daß die Beiträge aller sofort zur Rentenauszahlung genutzt worden sind, sondern daß es eine Generation gab, die Jahrzehnte eingezahlt hat, quasi angespart hat, und es in diesen Jahrzehnten keine Auszahlungen gab?





Bitte beachte die gesamte Rentengeschichte,und greife nicht einen Posten raus, der dann nicht mehr stimmen kann.
Wie ich schrieb, die Rentenkassen wurde mehrfach geplündert, für Dinge die von anfang an so nicht angedacht waren,
wie zum beispiel die Finanzierung der Bundeswehr, oder Berufs-Umchulungskosten und vieles mehr.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Björn Offline




Beiträge: 6.701

04.12.2010 12:02
#44 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

@ delta: zu dieser Diskussion hat ja "BesserWessi0815" unten schon was geschrieben, inklusive Links


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

04.12.2010 15:13
#45 RE: Uns geht es doch so gut Zitat · antworten

Die Deutschen sind größtenteils ja so gestrickt, dass selbst wenn die Zinsen auf Niedriglevel sind, trotzdem nicht automatisch mehr konsumiert wird. Wenn der Deutsche sparen will, dann tut er das auch - selbst bei 0,5 % Zinsen aufm Sparbuch. Die Mentalität ist ne Andere, als z.B. in den USA. Es wird immer geschimpft, dass die Amerikaner sich verschulden und verschwenderisch leben - aber davon profitiert Deutschland ja in hohem Maße.
Der Deutsche konsumiert nicht automatisch mehr, was ja bei einer drohenden Inflation ratsam wäre, wenn man sich in Sachwerte rettet, aber nicht jeder Deutsche hat genug Kohle, um sich Gold, Autos, Immobilien etc. zu leisten. Die Zinsrechnung zu dem Tagesgeldbeispiel ist korrekt und zeigt, dass es sehr wenig ausmacht. Aber ob ich nen Fernseher über paar Monate abbezahle oder gleich in einer Summe zahle, ändert doch nix daran, dass ich nicht sofort in der Lage bin, mir nen neuen zu holen, wenn der Fernseher veraltet ist und es für den selben Preis Bessere gibt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln