Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Winterchaos in Deutschland!

#31 von michaka13 , 18.12.2010 06:50

Zitat
Tja , laut "Express" ist Köln ja auch von einer Schneelawine überrollt wurden ,
mit wahnsinnigen fünf Zentimetern .
Da kommen die Eingeborenen ganz schön ins Schleudern .



Ich frage mich was die machen, wenns hier mal wirklich schneit?

Zitat
...jeder dritte mit Sommerreifen, 20cm Schnee auf dem Dach und auf der Motorhaube,
Blinker und Scheinwerfer mit Schnee abgedeckt so fuhren die Leute durch die Gegend.


Mann was bin ich froh, das ich Garagen-Parker und Winterreifen-Fahrer bin. So spar ich mir morgens die nervige Kratzerei und Schnee auf Dach ist auch kein Problem.


Wünsche allen ein schönes Wochenende,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 18.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#32 von michaka13 , 19.12.2010 14:47

So langsam mach ich mir Sorgen wegen der ganzen Flugausfälle. Wir fliegen am 1. Januar 2011 nach Cancun/ Mexiko. Abflughafen ist Frankfurt. Und grad da gibts ja mächtig viele Probleme. Sind grad mal noch 13 Tage bis dahin und es wird für die nächsten Tage immer mehr Schnee und Kälte vorausgesagt. Das Blöde ist, Cancun wird nur 2x die Woche angeflogen. Samstag und Mittwoch. Heißt, geht unser Flieger nicht, ist fast ne ganze Urlaubswoche weg. Ich hoffe so, das sich bis dahin das Wetter einigermaßen normalisiert hat und unser Flieger pünktlich abhebt.


Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 19.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#33 von delta , 19.12.2010 14:56

Wo liegt da das problem, die Kosten werden doch erstattet.
Urlaub kann man überall machen, auch zu Hause.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#34 von michaka13 , 19.12.2010 15:05

Zitat von delta
Wo liegt da das problem, die Kosten werden doch erstattet.
Urlaub kann man überall machen, auch zu Hause.





Der Unterschied liegt hier!

g19-Mexiko.html

Ich möchte es warm! Ich möchte Sonne! Ich möchte am Strand liegen! Ich möchte dieses wundervolle Essen genießen. ICH MÖCHTE NACH MEXICO!

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#35 von Weinböhlaer , 19.12.2010 15:26

Micha,

sei optimistisch, das klappt schon.
Ich glaube nicht dass das Chaos auf den Flughäfen bis dahin anhält.

Für Euch einen guten Flug und einen schönen sonnigen Urlaub.

Gruß Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.337
Registriert am: 17.11.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#36 von michaka13 , 20.12.2010 09:39

Danke Jürgen,


Ja ich hoffe das sich bis dahin alles wieder normalisiert hat.

Und wenn alles gut geht, lieg ich in knapp 2 Wochen schon am Strand. Juhuu! ! !



Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 20.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#37 von BesserWessi0815 , 20.12.2010 14:34

... habe schon ein paar Tage vor Deinem Posting an Deinen geplanten/gebuchten Mexiko-Geburtstagsflug gedacht...
die Behauptung, "die Kosten werden doch erstattet", ist (mal wieder) dummes Geschwätz, falls es sich bei dem Grund des Flugausfalls um "höhere Gewalt" handelt:

Zitat von www.tagesschau.de/wirtschaft/flug102.html
Habe ich bei Flugausfall oder Verspätung zusätzliche Ansprüche?

Wenn der Flughafen aufgrund des Wetters gesperrt werden muss, gilt das als höhere Gewalt. Airlines müssen in diesem Fall keine Entschädigung zahlen. Anders ist es, wenn die Fluggesellschaft ein Mitverschulden trägt, etwa weil sie das Flugzeug nicht rechtzeitig enteist. In diesem Fall kann eine Entschädigung von oft mehreren hundert Euro fällig sein, denn das Wetter ist vorhersehbar.

"Was tun, wenn das Flugzeug nicht abhebt?" oder ... Flieger am Boden? Was Reisenden zusteht

Diesmal habe ich auf Anhieb Deine tollen Mexiko-Photos gefunden - und für den "Wessigerechten-Link" zur Bildergalerie.... .

Ich wünsche Dir so dass es klappt und Du Anfang des Jahres Deinen Geburtstag im warmen, sonnigen Mexiko verbringen kannst.
Die Bilder sind so vielversprechend... in 10 Tagen sollten die sich in Ffm aber auf das aktuelle Wetter eingestellt haben.
(Hoffentlich brauchst Du die Infos und Tipps aus dem o.g. Link nicht, nach "Murphys Gesetz" könnte alles reibungslos klappen wenn Du Dich auf das Schlimmst mögliche Ereignis ausgiebig vorbereitest...)
Wir im Forum erwarten dann aber Ende Januar auch wieder tolle Bilder in der Galerie.... <daumendrück>


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 20.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#38 von altberlin ( gelöscht ) , 20.12.2010 17:44


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Winterchaos in Deutschland!

#39 von kalteschnauze , 20.12.2010 18:45

wie händeln das bloss flughäfen in jakutien, kamschatka etc. da ist ja nun richtig lange winter und fliegen z.t. alltäglich wie bei uns busfahren bricht da auch wegen ein paar grad minus alles zusammen, kann ich mir schwer vorstellen ...

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Winterchaos in Deutschland!

#40 von Weinböhlaer , 20.12.2010 19:52

Zitat von kalteschnauze
wie händeln das bloss flughäfen in jakutien, kamschatka etc. da ist ja nun richtig lange winter und fliegen z.t. alltäglich wie bei uns busfahren bricht da auch wegen ein paar grad minus alles zusammen, kann ich mir schwer vorstellen ...




Na, der Vergleich hinkt wohl etwas.
In Frankfurt hast Du je Minute einen Start und eine Landung oder mehr, dazu die Abfertigung.

In den von Dir benannten Flughäfen im Winter max.10 pro Tag.

Auch fliegen in diesen Gegenden im Winter nur Prop. oder Turboprop. Da spielt der Zustand
der Landebahn nicht so eine große Rolle, die Lande-u. Startgeschwindigkeiten sind geringer.

Es ist also ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.


Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.337
Registriert am: 17.11.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#41 von BesserWessi0815 , 21.12.2010 01:24

Zitat von delta
Urlaub kann man überall machen, auch zu Hause.

... richtisch, bei der nächsten Schneeschmelze schwimmen sie ja wieder, die Kölner im Rhein ...
...Michaka13, also diese Gaudi solltest Du nicht verpassen... (kommt ja nicht jeden Tag vor und kann man wohl auch aus Brühl gut beobachten)
...ja wat is dat denn? - da schwimmt ne Kölner ...
...holt alle Eure Winkelemente hervor, dann können wir auch schön winken....


für alle SchlechterWessis4711: "Winkelemente" ist eine Bezeichnung für Fähnchen oder Fahnen ... ...damit winken wir Euch zu!

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#42 von Wega , 21.12.2010 08:27

Zurück zum Thema!

Viel scheint man aus den Wintereinbrüchen vergangener Jahre nicht gelernt zu haben.
Hier mal zur Erinnerung der Wintereinbruch 1978/79 in Schleswig-Holstein.


__________________________________________________
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

 
Wega
Beiträge: 1.088
Registriert am: 29.08.2008


RE: Winterchaos in Deutschland!

#43 von Björn , 21.12.2010 13:48

Ich bin vorige Woche schon über diese Beiträge dazu gestolpert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schneekatas...eutschland_1978

http://seemann1978.beepworld.de/1flotille-pm.htm (Berichte und Fotos von eingesetzten Marine-Soldaten und Schneefräse-Lok)
http://www.gerald-halle.de/Winter78_79_g...20angesagt.html

Wega das Video ist lehrreich und zeigt aber auch, daß die Theorie der Verantwortlichen und ihrer Planungen bei Versorgungssicherheit (u.a. Strom und Verkehr) genauso wie heute auch noch öfters, nichts mit der tatsächlichen Praxis zu tun hat. Hinterher heißt es dann immer, dies und das hätte theoretisch nicht passieren dürfen


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#44 von Smithie23 , 21.12.2010 17:23

Wenn ihr mich fragt, ich finde die Leute heutzutage sind zu verwöhnt. Sie sind es gewohnt, dass selbst unter schwierigsten Bedingungen ALLES wie gehabt weiterläuft. Das die Technik des 21. Jahrhunderts die Kräfte der Natur kontrollieren und besiegen kann. Das gepaart mit technischem und organisatorischem Unverständnis führt zu solchen Szenen wie am Frankfurter Flughafen. Jetzt entschuldigt sich die Bahn für das Chaos. Wofür sollen die sich entschuldigen ? Für den Schnee ? Die Kälte ? Dafür, dass die Technik nunmal nicht perfekt ist und auch ihre Grenzen hat ? Die Meisten haben wahrscheinlich so nen harten Winter wie in dem Video noch nie miterlebt. Jetzt sind Bahnarbeiter gestorben, weil ein Zug sie erfasst hat, während sie versucht haben die Strecken wieder auf Vordermann zu bringen. Man kann jetzt mit den üblichen Sachen kommen, wie "zu wenig Personal" "Servicewüste Deutschland" usw. Das aber höhere Gewalt von Niemandem kontrolliert werden kann fällt scheinbar nur den Wenigsten ein. Hauptsache ICH bekomme meinen Willen, denn schließlich bezahle ich dafür, als muss der Zug gefälligst fahren. Man stelle sich den Aufschrei vor, wenn ein Zug, der trotz Unwetter fährt einen Unfall hat und nur ein Passagier ne Beule davon trägt. Dann hagelt es wieder Klagen und die Bahn ist wieder der Buhmann. Dasselbe für Flughäfen. Wenn in London, Paris und Brüssel die Flughafen zu sind, dann kann in Frankfurt noch so tolles Wetter sein. Wenn Experten sagen "das ist uns zu riskant - da riskieren wir unsere Köpfe" Dann verstehe ich das.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Winterchaos in Deutschland!

#45 von Björn , 21.12.2010 22:17

Gerade die Zwischenfälle mit Schlägerei zwischen den wartenden Fluggästen auf dem Flugplatz Frankfurt/Main und in England zeigen doch, wie schnell manche heutzutage nervlich überreagieren und dann Dampf ablassen wollen Sie verlangen eben ein Funktionieren aller Systeme bei jeder Situation und hinterher kommen trotzdem aber Beschwerden, weil angeblich die Sicherheit gefährdet war!


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


   

Hat der liebe Onkel Doktor recht


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln