Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Winterchaos in Deutschland!

#1 von michaka13 , 09.12.2010 08:39

Jedes Jahr dasselbe. Kaum fällt die erste Schneeflocke vom Himmel, bricht in Deutschland ein Verkehrschaos aus. Züge fallen aus, Flüge werden gestrichen und auf den Straßen gibts mehr Staus als alles andere.

Habe gerade bei verschiedenen Zeitungen im Netz geschmökert und überall berichtet man übers Schneechaos. Flughafen Frankfurt streicht 85 Flüge, 3000 menschen sitzen fest. ÖPNV in Leipzig kaum vorhanden, es fahren Notbusse. Jede Menge Staus, z.B. zwischen Rudolphstein und Triptis auf der A9 sinds momentan 35 km wegen Schneeglätte. Diese Liste liese sich beliebig fortsetzen.

Nun frag ich mich, was wird eigentlich wenn mal ein richtiger Winter kommt. Im Moment reden wir z.B. in Leipzig von Temperaturen von knapp unter dem Nullpunkt und etwa 20 cm Schnee. Was machen die Skandinavier anders? Oder die Menschen in weiten Teilen Kanadas, Sibiriens oder sonstwo. Dort herrschen teilweise extreme Witterungsbedingungen. Gibts da auch soviele Probleme wie bei uns? Oder hat man sich da besser drauf eingestellt? Sind wir Deutschen zu dumm oder zu unfähig, um uns auf neue Gegebenheiten einzustellen? Ich habe das Gefühl, das die Winter von Jahr zu Jahr kälter und schneereicher werden. Ist natürlich nur so ein Gefühl. Was haben die Kommunen getönt, wie man bestens auf den Winter vorbereitet ist. Und nun? Zumindest die Stadt Brühl schert sich einen Dreck um geräumte Straßen. Oder ist es wirklich zuviel verlangt, 24 nach einsetzendem Schneefall wenigstens die Hauptstraßen geräumt zu haben?

Viele aus dem Forum kommen ja aus Süddeutschland. Ist es dort eigentlich auch so schlimm? Oder ist man das im Süden eher gewohnt? Während meiner BW-Zeit war ich ja einige Jahre in Regensburg. Kann mich eigentlich nicht daran erinnern, das dort jemals solch ein Chaos herrschte wie die letzten Jahre in Teilen Deutschlands. Vielleicht ist aber auch nur die Erinnerung daran im Laufe der Jahre verblaßt. Ich bin mir da nicht so sicher.

Lustig finde ich im übrigen, wenn dann Nachrichten im Radio kommen- man wäre vom Wintereinbruch Anfang Dezember über Nacht völlig überrascht wurden. Was soll der Sch...? Ich wäre eher überrascht wenn plötzlich 30 Grad herrschen würden und Affen durch die Bäume am Straßenrand huschen. Das wäre ne echte Überraschung für mich, Anfang Dezember in Mitteleuropa. Schnee und Kälte halte ich für diese Jahreszeit für völlig normal.

So jetzt hab ich meinem Ärger mal ein bißchen Luft gemacht.


Einen schönen Tag noch,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.908
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 | Top

RE: Winterchaos in Deutschland!

#2 von Smithie23 , 09.12.2010 08:49

Die Leute in Deutschland denken immernoch, dass man im 21. Jahrhundert den Gezeiten und dem Wetter überlegen ist. Und Wettervorhersagen sind nie 100%ig. Der Unterschied zu Skandinavien ist, dass die es gewohnt sind - bei uns ist das 1x im Jahr und niemand macht sich vorher Gedanken. Sind immernoch Leute ohne Winterreifen unterwegs, die dann den Verkehr behindern - also auch die Leute, die so umsichtig sind und Winterreifen haben !!
Außerdem helfen sich die Menschen in Skandinavien !! Ich habe heute 10 Minuten gebraucht, um aus meiner Straße zu kommen, war aber in 10 Minuten auf Arbeit. In der Zeit, wo ich versuchte mein Auto aus dem Schnee zu bringen, schauten in der gegenüberliegenden Backstube 2 Mitarbeiter zu und lachten sich eins, wie ich versuchte rauszukommen. Anstatt die Straße zu räumen, die mit zu dem Bäcker gehört, sitzen die lieber am Fenster und lachen sich eins. Ein dämlich schauender Junge und eine beleibte Frau, die nach 5 Minuten Schneeschippen sich wohl schon ausruhen müsste.

Zu erwarten, dass im Winter alles "glatt" verläuft und alle Straßen sofort frei sind, ist Wunschdenken. Da wird von der Masse der Bevölkerung immer Zauberkunststückchen der zuständigen Behörden/Winterdienste erwartet. Und das die Bahn bei dem Wetter ausfällt, ist doch klar und nicht auf die Mitarbeiter zu schieben. Wir müssen uns endlich davon verabschieden zu denken, wir könnten alles kontrollieren und alles vorhersehen !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Winterchaos in Deutschland!

#3 von michaka13 , 09.12.2010 09:29

Zitat
Zu erwarten, dass im Winter alles "glatt" verläuft und alle Straßen sofort frei sind, ist Wunschdenken. Da wird von der Masse der Bevölkerung immer Zauberkunststückchen der zuständigen Behörden/Winterdienste erwartet. Und das die Bahn bei dem Wetter ausfällt, ist doch klar und nicht auf die Mitarbeiter zu schieben. Wir müssen uns endlich davon verabschieden zu denken, wir könnten alles kontrollieren und alles vorhersehen !



Nein, nein Smithie, Zauberkunststückchen erwarte ich nicht. Das die Natur uns Grenzen setzt, und ab einem gewissen Punkt nix mehr geht , wissen wir auch alle. Aber beim letzten Schneefall vor ein oder zwei Wochen hat der Rhein-Erft-Kreis 3 Tage gebraucht bevor der Winterdienst endlich mal funktionierte bzw. überhaupt ins Rollen kam. Köln ist vom Rhein-Erft-Kreis zu einem großen Teil umgeben. 250.000 Menschen kommen über diese Straßen täglich in die Stadt zum arbeiten. Tausende von Handwerkern, Vertretern, Geschäftsleuten, Lieferfahrzeugen nutzen diese Straßen rund um die Uhr, um ihrer Tätigkeit nachgehen zu können. Da denke ich das man zumindest auf den Hauptstraßen/ Hauptverkehrsadern für einen zeitnah funktionierenden Winterdienst sorgen kann. Von "sofort frei" hab ich nix geschrieben.

Zitat
Sind immernoch Leute ohne Winterreifen unterwegs, die dann den Verkehr behindern - also auch die Leute, die so umsichtig sind und Winterreifen haben !!


Richtig. Schau Dir mal auf nem Supermarktparkplatz die Reifen der geparkten Autos an. Oft sieht man Sommerreifen. Seltsamerweise sehr oft auch bei teuren Autos. So in der Preisklasse ab 40.000 aufwärts. Da denk ich jedesmal 40-50.000 Euronen für ein Auto ausgeben, aber für paar ordentliche Winterreifen war kein Geld mehr da.


Gruß, micha


der auch ohne Pflicht schon immer mit Winterreifen unterwegs war

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.908
Registriert am: 08.08.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#4 von Ilrak , 09.12.2010 09:41

Zitat michaka : ...aber für paar ordentliche Winterreifen war kein Geld mehr da.

Doch , das Geld ist da . Doch diese Leute sind so wichtig und überbeschäftigt , dass sie
einfach keine Zeit für solch profane Dinge haben . Sagen sie ....


Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.428
Registriert am: 28.10.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#5 von Smithie23 , 09.12.2010 09:41

Ok, war von mir auch nicht als Vorwurf gemeint.

Bei uns in Halle waren die Hauptstraßen annähernd taggleich geräumt. Das hat aus meiner subjektiven Sicht sehr gut funktioniert. Jedoch befahre ich morgens fast ausschließlich nur große Hauptstraßen.
Winterreifen habe ich seit November drauf.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Winterchaos in Deutschland!

#6 von kalteschnauze , 13.12.2010 07:07

die flachlandkommunen könnten sich doch mal mit bürgermeistern aus z.b. balderschwang, obersdorf ruhpolding etc. austauschen, wie die das schneechaos jedes jahr auf die reihe kriegen ... in oberbayrischen wintersportorten kannste selbst jetzt noch mit dem rad zur arbeit fahren ... mit sommerreifen da sind selbst die radwege mustergültig geräumt

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Winterchaos in Deutschland!

#7 von BesserWessi0815 , 14.12.2010 01:47

Hallo,

im Rheinland hat es gerade wieder 10 cm geschneit.
Wer gleich zur Arbeit möchte, sollte zeitig aufstehen und den Wagen frei scheppen.


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Winterchaos in Deutschland!

#8 von Pamina , 14.12.2010 06:37

Flachlandkommunen.....das ist ja so cool


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Winterchaos in Deutschland!

#9 von michaka13 , 14.12.2010 06:56

10 cm Neuschnee? Oooch, sooo viel? Ich seh es wenn ich aus dem Fenster schaue. Allerdings reicht das für uns Flachlandkommunen ja auch schon wieder. Der Flughafen Düsseldorf wurde bereits gestern abend gegen 20.45 Uhr vorübergehend komplett gesperrt. Ursache: plötzlich einsetzender Schneefall. So ist das eben bei uns im Rheinland, 3 Schneeflöckchen und es herrscht Chaos.

Zitat
die flachlandkommunen könnten sich doch mal mit bürgermeistern aus z.b. balderschwang, obersdorf ruhpolding etc. austauschen, wie die das schneechaos jedes jahr auf die reihe kriegen ...


Das wäre doch viel zu einfach.

Und während ich hier schön in meinem kuschelig warmen Wintergarten sitze, kann ich dem Nachbarn von gegenüber beim Schneeschieben zuschauen. Dick eingemummelt ist er, der arme Mann. Wir haben dafür zum Glück nen Hausmeister.

Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.908
Registriert am: 08.08.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#10 von delta , 14.12.2010 09:10

Aha
du läßt andere für dich schuften. Aber umsonst ist das auch nicht, weil ein Hausmeister
ganz schön ins Geld geht auch im Sommer und wenn denn die Jahresabrechnung kommt, wird gejammert..
Zumindest bei den meisten.

Also ich fahre lieber auf eine geschlossene Schneedecke als auf eine Matschbezogene Eisbahn.
Und ein wenig Schnee schippen erhält die Muskulatur Fit.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#11 von michaka13 , 14.12.2010 19:56

Zitat
Aha
du läßt andere für dich schuften. Aber umsonst ist das auch nicht, weil ein Hausmeister
ganz schön ins Geld geht auch im Sommer und wenn denn die Jahresabrechnung kommt, wird gejammert..
Zumindest bei den meisten.



Ich habs mir ja extra so ausgesucht, das ich mich um nix kümmern muß. Deshalb gehöre ich nicht zu denen die jammern. Und wenn ich mal morgens 5 Uhr raus muß, hat der fleißige Mann schon die Tiefgaragen-Einfahrt geräumt und gestreut und die Wege sind auch schon frei. Und gibts mal ein Problem an der Heizung, mit dem Wasser oder irgend sowas, wird das ruckzuck erledigt. Der Mann ist jeden Euro wert.

Klar, wenn mans bequem haben möchte muß man eben zahlen. Aber mir ist das recht so. Bei uns kommt auch 2x die Woche eine Reinigungsfirma die das Treppenhaus, die Kellergänge und die Tiefgarage putzt und Gärtner die unsere Grünanlagen pflegen gibts auch noch. Aber unsere Wohnanlage besteht aus mehreren Häusern mit insgesamt knapp 100 Wohnungen, da halten sich die Kosten für den einzelnen in Grenzen.

Zitat
Und ein wenig Schnee schippen erhält die Muskulatur Fit.


Da haste recht.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.908
Registriert am: 08.08.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#12 von kirschli ( gelöscht ) , 15.12.2010 19:36

schaue gerade MDR Sachsenspiegel ,es ist Chaotisch in Sachsen.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Winterchaos in Deutschland!

#13 von ossipower , 15.12.2010 21:32

ohje der Winter kam mal wieder überraschend .Wie schon die letzten 10 jahre wo ich im Winter draussen arbeite lol

ossipower  
ossipower
Beiträge: 269
Registriert am: 16.08.2006


RE: Winterchaos in Deutschland!

#14 von hackbarth , 15.12.2010 21:42

wer freut sich auf den Winter, alle Kinder und auch die großen Leut die freuen sich wenn es schneit.

hackbarth  
hackbarth
Beiträge: 427
Registriert am: 12.06.2009


RE: Winterchaos in Deutschland!

#15 von Weinböhlaer , 15.12.2010 22:27

Zitat von kirschli
schaue gerade MDR Sachsenspiegel ,es ist Chaotisch in Sachsen.




Ich glaube,........kommt alles von der Klimaerwärmung

Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.222
Registriert am: 17.11.2009


   

Hat der liebe Onkel Doktor recht


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln