Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#61 von Weilheimer , 21.12.2010 19:01

Das erste was wir als Kinder in der 1. Klasse gelernt haben, ist das die Nationale Volksarmee eine Friedensarmee sei. Ich hoffe, es kennt noch jemand das Gedicht vom Wolf und Igel von Wilhelm Busch. Ich kann es nach 38 Jahren immer noch auswendig.

Bewaffneter Friede

Ganz unverhofft an einem Hügel
sind sich begegnet Fuchs und Igel.
Halt, rief der Fuchs, du Bösewicht!
Kennst du des Königs Order nicht?
Ist nicht der Friede längst verkündigt,
und weißt du nicht, dass jeder sündigt,
der immer noch gerüstet geht?
Im Namen seiner Majestät,
geh her und übergib dein Fell,
Der Igel sprach: Nur nicht so schnell.
Lass dir erst deine Zähne brechen,
dann wollen wir uns weiter sprechen!
Und allsogleich macht er sich rund,
schließt seinen dichten Stachelbund
und trotzt getrost der ganzen Welt,
bewaffnet, doch als Friedensheld.

Der Igel stand als Synonym für die NVA. Die NVA war aber eine Mitgliedsarmee des Warschauer Vertrages und es gab taktische Pläne, das die NVA im Fall eines bewaffneten Konflikts auf das Gebiet der BRD vorstösst und eben nicht nur einfach an der Grenze Verteidigungspositionen bezieht. Man muss diese Pläne natürlich auch im Zusammenhang mit dem "Kalten Krieg" sehen, wo sich beide Seiten bei Planungen nichts schenkten.



Ich habe da mal ne Frage:
Welches Shampoo hilft eigentlich gegen Nikoläuse?
Meine Schuhe sind schlecht gefüttert, haben die Hunger?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#62 von reporter , 21.12.2010 19:15

Was die Vorgänge vor 30 Jahren in Polen angeht, so war die DDR der größte Scharfmacher, die am liebsten gleich selbst einmarschiert wäre. Denn nicht zu Unrecht, und im geschichtlichen Verlaufe ja auch so erfolgt, waren die Vorgänge in Polen für das SED-Regime existenziell gefährdend.

Zitat
Wir sind nicht für Blutvergießen. Das ist das letzte Mittel. Aber auch dieses letzte Mittel muss angewandt werden, wenn die Arbeiter- und Bauernmacht verteidigt werden muss.



hetzte Honnecker, der versuchte, auf einer Konferenz in Moskau den Beschluß für eine militärische Lösung zur Niederschlagung des polnischen Aufstandes zu erreichen.

Zitat
NVA-Generäle und Spitzenmilitärs des Warschauer Vertrages brüteten aber bereits einen Geheimplan aus: Am Tag X sollten zwölf sowjetische, eine tschechoslowakische und eine NVA-Division in Polen einmarschieren, um mit polnischen „Waffenbrüdern“ für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Die Dokumentation „Panzer gegen Polen“ berichtet über eine dramatische Zeit, die viele Historiker als den Anfang vom Ende des Ostblocks bezeichnen. Aus neuesten Forschungsergebnissen und ausgewerteten Geheimprotokollen wird ersichtlich, wie nah Europa 1980/81 am Rand eines Krieges stand und welch unheilvolle Rolle SED-Führung und NVA-Militärs in jener Zeit spielten.



http://dokujunkies.org/dokus/geschichtep...c-dtv-xvid.html


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#63 von Smithie23 , 21.12.2010 19:18

Mein Vater war genau zu dieser Zeit bei der Volksmarine und die lagen auch in Danzig oder Stettin Hafen und er erinnert sich noch, dass dort auch Befehlsverweigerer auf polnischer Seite erschossen worden.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#64 von Björn , 21.12.2010 19:21

@ reporter, es fällt doch seit langem hier auf, daß du Medien- und Wikipedia-Berichte als Grundlage für viele deiner DDR-Erzählungen nimmst und die direkte Beantwortung auf gezielte Nachfragen von mehreren Usern aber schuldig bleibst bzw. übergehst! Scheinbar gibt es dafür keine Antworten im Internet! Das kennen wir auch schon von letztem Jahr von Usern wie "herman" und zwei anderen

Übrigens, mal so am Rande erwähnt, schreibst du weiter unten (17.12., 23:45 Uhr) genau wie "herman" von einem Generalmajor Kleine (ein Generalmajor K.-W. Klein war für die Stasi aber beim Zentralen Medizinischen Dienst zuständig, als Volkswirtschafts-Leiter war dort ein Alfred Kleine tätig, der erst 1989 Generalleutnant wurde)
http://www.bstu.bund.de/cln_028/nn_71380....html__nnn=true
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Kleine

Das Thema Rentenkasse BRD und Rentenversicherungsgelder der DDR wurde außerdem schon in einigen anderen Themen mehrfach diskutiert!

Zu deiner Behauptung, die Fernost-Produkte sind damals billiger und qualitativ besser gewesen als die DDR-Produkte, brauchst du ja nur mal recherchieren, wo z.B. ein Großteil der BRD-Produkte mit "Made in Germany" (auch der dortigen Markenfirmen wie WMF u.a.) wirklich herkamen
So kam z.B. ein Großteil der Schnellkochtöpfe in westdeutschen Haushalten (egal ob Handelsware oder Markenprodukt) aus DDR-Produktion, weshalb dort vor allem die modernen Versionen mit Stufen-Sicherheitsventil schlecht zu bekommen waren (ging fast alles in den Export, sogar Extra-Modelle dafür).
Erst zur Wende mußte dann massiv aus Asien oder anderen Ecken Ersatz gefunden werden und die besagten DDR-Firmen wurden mit Hilfe der Treuhand sowie der Fördermittel übernommen, um Produktrechte zu sichern, anschließend ausgeschlachtet und dichtgemacht zu werden. Die Industrie-Ruinen stehen seitdem leer und die großen Firmen im Altbundesgebiet können wegen der damaligen Verträge nicht mal zur Sicherung oder Abriss herangezogen werden
Auch in vielen Bosch/Siemens/AEG-Haushaltsgroßgeräten steckte übrigens Reglertechnik "Made in GDR", genauso wie bei den SU-Produkten. Der Betrieb "Mertik-Regelungstechnik" wurde dann an eine US-Firma verkauft (jetzt Mertik-Maxitrol), stark dezimiert und wird in kleinerem Rahmen noch heute in einem neuen Betriebsgebäude einige Kilometer weiter fortgeführt.
Aber du als (angeblicher) Ex-DDR-Bürger müßtest ja auch solche Beispiele genügend kennen


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#65 von reporter , 21.12.2010 19:27

Der Überfall der 'Warschauer Pakt-Truppen' auf die CSSR und die Pläne und Beteiligungen der NVA sind hier recht gut dokumentiert:

Zitat
Seitens der NVA waren für die Übung "Donau" die 7. Panzerdivision (7. PD) und die 11. Motorisierte Schützendivision (11. MSD) vorgesehen, die bereits seit dem 29. Juli 1968 dem sowjetischen Oberkommando unterstellt waren und für den Einmarsch in die CSSR bereitstanden. Entgegen aller Planungen verließen die für den Einmarsch bereitstehenden Kampfverbände der NVA jedoch weder am 20. oder 21. August 1968 noch in den Tagen danach das Territorium der DDR. Die 7. Panzerdivision und die 11. Motorisierte Schützendivision der NVA wurden kurzerhand in die Reserve versetzt. Die NVA beteiligte sich trotz der ursprünglichen Absicht nicht mit Kampftruppen am Einmarsch in die CSSR.

Dennoch erfolgte in den Medien der DDR eine von der Parteiführung initiierte und manipulierte Berichterstattung, die ein ganz anderes Bild zeichnete. Mit fingierten Filmaufnahmen und falschen Pressebeiträgen wollte man den Eindruck erwecken, dass die NVA sehr wohl am Einmarsch in die CSSR beteiligt war und einen wichtigen Beitrag zur Verteidigung des Sozialismus im System des Warschauer Vertrages leistete. Der eigentliche Abschluss der Operation "Donau" zog sich noch bis in den Oktober des Jahres 1968 hin.




http://www.bundesarchiv.de/oeffentlichke...index-2.html.de


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#66 von Smithie23 , 21.12.2010 19:37

@Björn: Das habe ich auch schon gesagt, dass viele Westprodukte im Osten hergestellt wurden, aber Manche wollen das nicht Wahrhaben. Was nicht sein kann, darf nicht sein. Wie peinlich: Wessis kaufen Ossiprodukte, die auch noch gute Qualität haben. Das kann doch nicht sein. Es kommt doch nix Gutes aus dem altmodischen und zurückgebliebenen Osten. Wäre so, als würde man sich in Stuttgart mit nem Laden wo Hallorenkugeln verkauft werden, selbstständig machen. Da gäbe es auch die eine oder andere Bemerkung hinsichtlich der Qualität.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#67 von Kehrwoche , 21.12.2010 19:50

Zitat von Weilheimer
DIE DDR IST EINE FESTE BASTION DES FRIEDENS UND DER SICHERHEIT IN EUROPA DENN FRIEDEN UND SOZIALISMUS SIND UNTRENNBAR MITEINANDER VERBUNDEN![/ironie]

Vor allem waren "innerer Frieden" und Sozialismus untrennbar miteinander verbunden. Deshalb bestand auch eine der Hauptaufgaben der NVA darin, diesen "inneren Frieden" sicherzustellen -- falls erforderlich natürlich.
Rein Militärisch war da mehr der Wunsch der Vater des Gedanken.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#68 von Kehrwoche , 21.12.2010 19:58

Zitat von Smithie23
@Björn: Das habe ich auch schon gesagt, dass viele Westprodukte im Osten hergestellt wurden, aber Manche wollen das nicht Wahrhaben.

@Smithie und Björn, daß wurde hier auch schon oft durchgekaut. Die DDR hat alles verramscht, was nicht niet und nagelfest war, um an Devisen zu kommen. Die Qualität der Waren war gut, Spitzenprodukte waren es aber nicht. Von denen hatten wir nicht so viel damals.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#69 von reporter , 21.12.2010 20:03

Zitat von Björn
@ reporter
Aber du als (angeblicher) Ex-DDR-Bürger müßtest ja auch solche Beispiele genügend kennen




Ja, kenne ich. Die tolle Halbleiter-Produktion. Steht auch was drüber im angegebenen Link, ich kann dir sagen, es ist so gewesen. Ich habe damalz mit meiner Praktika Nova B am Arbeitsplatz keine Fotos gemacht, es waren einfach zuviele Präsent-20-Anzüge unterwegs. Aber irgendwelche haben an verschiedenen Stellen unserer Republk dann doch Fotos gemacht, die ich dir nicht vorenthalten möchte.

http://www.lehrfilme.eu/wahl/ddr-ruinen.htm

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#70 von reporter , 21.12.2010 20:38

Zitat von Björn

Übrigens, mal so am Rande erwähnt, schreibst du weiter unten (17.12., 23:45 Uhr) genau wie "herman" von einem Generalmajor Kleine (ein Generalmajor K.-W. Klein war für die Stasi aber beim Zentralen Medizinischen Dienst zuständig, als Volkswirtschafts-Leiter war dort ein Alfred Kleine tätig, der erst 1989 Generalleutnant wurde)




Da will ich mich nicht streiten, ob der Stasi General Kleine Generalleutnant oder Generalmajor war. Wie gewohnt popelst du auf Nebensächlichkeiten rum, wichtig in diesem Zusammenhang ist doch, daß besagter Kleine dem Honnecker schon Anfang der 80iger gesagt hat, daß die DDR über ihre Verhätnisse lebt.

In einem Blog wo es um die Lügen und Verdrehungen des SED-Regimes anläßlich der Katastrophe von Tschernobyl geht wird besagter Kleine als Generalmajor bezeichnet.

http://www.forum-ddr-grenze.de/t3285f45-...l-am-April.html


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#71 von Björn , 21.12.2010 20:39

Man hört ja aber heutzutage leider immer noch von vielen Altbundis und diversen Medien, daß die ganzen Ost-Produkte nichts getaugt haben sollen und keinem Vergleich mit westdeutschen Produkten standgehalten hätten Viele Altbundis wissen nicht mal, daß sie damals regelmäßig DDR-Produkte benutzt haben, wo nur ein Handelsname oder West-Markenname drauf stand!
Das ist so wie heute, manche deutsche Firmen bestehen nur noch aus Theorie, aber nicht mehr aus deutscher Produktion. Es ist schon lange nicht mehr das was als Name drauf steht, egal ob z.B. AEG, Telefunken, Grundig (der türkische BEKO-Fernseher nur mit einem Grundig-Schriftzug kostet gleich einen Extra-Aufschlag ) usw. usw.!

Hier mal eine ausführliche Auflistung der DDR-Produkte und ihrer Hersteller
http://de.wikipedia.org/wiki/Markennamen...ukte_in_der_DDR

@ reporter, laut deinem verlinkten Artikel gab es sogar kaum mal einen Dosenöffner oder eine Badekappe, geschweige denn MZ-Motorräder und Practica-Kameras (die sind angeblich gleich in den Westen gegangen) Wo hatten dann die ganzen Ost-Leute diese her und haben sie die etwa nur über Genex gekriegt Gefahren sind jedenfalls genug Simson und MZ in verschiedenen Versionen quer durch die DDR


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#72 von Björn , 21.12.2010 21:06

Ich popele nicht rum, ich vermisse nur immer noch ein paar Antworten auf Fragen von mir und anderen Usern in verschiedenen Themen (u.a. die Gebiete mit der 30km Grenzgebiets-Sperrzone ) Aber naja, ich glaube nicht mehr an eine Beantwortung, daß kenne ich ja schon
Außerdem war ja (wie unten von mir geschrieben) laut dem BSTU-Link ein Generalmajor K.-W. Klein beim Zentralen Medizinischen Dienst (der dürfte daher sicherlich beim Tschernobyl-Artikel auch gemeint sein).

Nachtrag: Hier ist mal einer von vielen Links über den Betreiber der unten von "reporter" zitierten Homepage "lehrfilme.eu" und mehrerer anderer Seiten
http://www.esowatch.com/ge/index.php?tit...s-Peter_Kolbatz
Das ist ja so ähnlich wie bei dem Anti-Solar-Krieger, über den hier im Forum schon die Rede war


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#73 von Buhli , 21.12.2010 21:47

Mit den G-Kassen hab ich die Gesetzlichen gemeint.
Smithie, die NVA ist zwar damals an die Tschechische Grenze gerückt, aber war von vornherein nicht als "Helfer" von der SU eingeplant. Der Ulbi muß damals ganz schön lange verschnupft gewesen sein. Das lief mal im MDR oder RBB zu diesem Thema.

Reporter, die Honi Hetze ist gegen die "Heute verteidigen wir Deutschland am Hindukusch" nun wirklich nicht der Rede wert. Heute wird nicht nur geredet(Hetzt), sondern gehandelt. Natürlich nur legitimiert durch die Demokratie. Oder wie nennt man das doch gleich?

Bjorn, wo wurde das DDR Rententhema schon diskutiert?

Auf Basis des Mülls "Made in East Germany", baut Mercedes heute noch seine Autos... .



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#74 von Kehrwoche , 21.12.2010 21:49

Zitat von Buhli
Auf Basis des Mülls "Made in East Germany", baut Mercedes heute noch seine Autos... .

Der war gut!


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Das vereinigte Deutschland: Ähnlichkeiten zu den letzten Jahren der DDR

#75 von Björn , 21.12.2010 22:36

@ Buhli meinst du das jetzt wirklich ernst, in welchen Themen die DDR und die Renten schon diskutiert worden???
Da gibt es mehrere Themen direkt (z.B. unter "Politik und Wirtschaft" > "Rente, wird es sie geben???" "DDR-Intelligenzrente") oder etliche Beiträge in anderen Themen (z.B. Fragen zum Leben in der DDR )! Man kann auch die Suche-Funktion oben bemühen


FAUN
"Satyros"
http://www.youtube.com/watch?v=9N0L-zuhEq4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007


   

Fruchtmix und Halloren Kugeln. Kann man Ostdeutschland und Litauen vergleichen?
An welche alten DDR -Dingen hängt noch euer Herz und würdet ihr nie Verkaufen?!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln