Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Neuer Kraftstoff E10

#181 von joesachse , 11.05.2011 20:58

Was soll dein Palaver hier, Schmackes?
Mein Bordcomputer zeigt mir 7,1 l/100km an und dies stimmt auch mit den gefahrenen Kilometern bis zum nächsten Tanken überein. Dabei auf der Autobahn mit 160 zu rollen, ist problemlos. Entscheidender ist da beispielsweise, den Sicherheitsabstand einzuhalten und dann statt zu bremsen einfach den Fuß vom Gas zu nehmen und erst mal zu rollen. Nicht die Höchstgeschwindigkeit alleine, sonder vor allem auch die Art des Autofahrens bestimmt den Verbrauch, je vorausschauender, desto sparsamer. Und meine Kollegen mit den gleichen Autos liegen ebenfalls alle in dieser Range zwischen 7,0 und 7,4 l/100km, im Datenblatt stehen 7,1 l. Ich fahre ca. 80% der Strecken auf Autobahnen, und da ist der Unterschied in der Fahrweise schon deutlich am Verbrauch zu merken.
Deine angegebenen Werte aus der Presse zweifle ich ja nicht an, nur sind unsere Erfahrungen eben andere.
Übrigens haben sich dabei durchaus auch Verkehrssicherheitstrainings bezahlt gemacht, bei denen man sein Auto nicht nur in Grenzsituationen kennenlernt, sonder auch praktisch lernt, wie sich die Fahrweise auf den Verbrauch auswirkt.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.970
Registriert am: 16.07.2006


RE: Neuer Kraftstoff E10

#182 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2011 22:06

Zitat von joesachse
Was soll dein Palaver hier, Schmackes?
Mein Bordcomputer zeigt mir 7,1 l/100km an und dies stimmt auch mit den gefahrenen Kilometern bis zum nächsten Tanken überein. Dabei auf der Autobahn mit 160 zu rollen, ist problemlos. Entscheidender ist da beispielsweise, den Sicherheitsabstand einzuhalten und dann statt zu bremsen einfach den Fuß vom Gas zu nehmen und erst mal zu rollen. Nicht die Höchstgeschwindigkeit alleine, sonder vor allem auch die Art des Autofahrens bestimmt den Verbrauch, je vorausschauender, desto sparsamer. Und meine Kollegen mit den gleichen Autos liegen ebenfalls alle in dieser Range zwischen 7,0 und 7,4 l/100km, im Datenblatt stehen 7,1 l. Ich fahre ca. 80% der Strecken auf Autobahnen, und da ist der Unterschied in der Fahrweise schon deutlich am Verbrauch zu merken.
Deine angegebenen Werte aus der Presse zweifle ich ja nicht an, nur sind unsere Erfahrungen eben andere.
Übrigens haben sich dabei durchaus auch Verkehrssicherheitstrainings bezahlt gemacht, bei denen man sein Auto nicht nur in Grenzsituationen kennenlernt, sonder auch praktisch lernt, wie sich die Fahrweise auf den Verbrauch auswirkt.

Gruß
JoeSachse




Ich glaube es... ich gebe auf... ist sinnlos...zufrieden?
Aber bitte nicht wieder "nachblaffen" wie mein Hund...


RE: Neuer Kraftstoff E10

#183 von michaka13 , 11.05.2011 22:15

Genau so ist es, joesachse. Die Fahrweise machts.

Ich hab nen Mondeo, 2,0 Liter, Benziner, knapp 150 Ps. Sind letztes WE nach Bad Kösen gefahren. Donnerstag spät abends los, keine Staus und bis auf die Baustellen ziemlich konstant 130 km/h. Verbrauch laut Bordcomputer 7,9 l. Der Mondeo hat einen 70-Liter-Tank und war bei der Ankunft noch ca. halb voll. Also sind auf rund 450 Kiliometern etwa 35-37 Liter durchgeflossen.

Im letzten Jahr bin ich die Strecke noch regelmäßig mit Vollgas durchgefeuert. Verbrauch dann 16, 17, 18 Liter. Meißt hab ichs dann noch mit Mühe und Not nach Brühl geschafft.


Gruß, micha

der immer noch kein E 10 getankt hat

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#184 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2011 22:28

Zitat von michaka13
Genau so ist es, joesachse. Die Fahrweise machts.

Ich hab nen Mondeo, 2,0 Liter, Benziner, knapp 150 Ps. Sind letztes WE nach Bad Kösen gefahren. Donnerstag spät abends los, keine Staus und bis auf die Baustellen ziemlich konstant 130 km/h. Verbrauch laut Bordcomputer 7,9 l. Der Mondeo hat einen 70-Liter-Tank und war bei der Ankunft noch ca. halb voll. Also sind auf rund 450 Kiliometern etwa 35-37 Liter durchgeflossen.

Im letzten Jahr bin ich die Strecke noch regelmäßig mit Vollgas durchgefeuert. Verbrauch dann 16, 17, 18 Liter. Meißt hab ichs dann noch mit Mühe und Not nach Brühl geschafft.


Gruß, micha

der immer noch kein E 10 getankt hat





Thank you!!!
Wenigstens Einer der mir in gewissem Sinn "beisteht".
Oder habe ich seither für "Gewisse" auf Kisuaheli geschrieben?

Übrigens: E 10 "funzt" - nun auch schon nach über 10.000 Kilometern
Im Schwabenländle gibt es den Ausspruch: Was der Bauer nicht kennt frißt er nicht!Wird in anderen Regionen wohl anders oder ähnlich so heißen???...


RE: Neuer Kraftstoff E10

#185 von michaka13 , 17.09.2011 19:36

Tankt E 10 und rettet die Umwelt! Das was der "gemeine Bürger" schon längst wußte, scheint nun langsam auch bei den Verantwortlichen der EU anzukommen.

http://www.ftd.de/politik/europa/:neue-c...t/60104780.html


Gruß, micha

der E 10 immer noch konsquent verweigert

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#186 von kirschli ( gelöscht ) , 21.09.2011 08:29

in Polen gibt es keinen E10 und Super ist immer noch 20Cent billiger




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Neuer Kraftstoff E10

#187 von delta , 21.09.2011 08:37

Warum soll ich diese verwässerte Suppe tanken, wenn ich Super um ca 25-30 Cent in Österreich billiger kriege.
Genau die Typen die uns das aufschwatzen wollen, fahren die dicksten Schlitten mit einen Verbrauch von 25-30 Liter.
Da spielt Umwelt keine Rolle.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

RE: Neuer Kraftstoff E10

#188 von jogi-hl , 12.10.2011 15:16

es gibt so viele fakten gegen das e10 das einem normalo doch wohl klar ist, das es unterm strich besser ist diesen dreck wieder einzustampfen.

angefangen mit der dann entstehenden einseitigen entwicklung bei den landwirten, über die dauerschädliche wirkung bei den motoren, bis hin zu dem totalen schwachsinn weiterhin bei fossilenbrennstoffen zu bleiben. wenn es in der politik auch nur einen gegeben hätte der bisschen verstand hat, wäre es vielleicht gar nicht dazu gekommen. was war denn damals nach der einführung von biodiesel? dort hatte sich doch schon dieser schädliche trend für die anbauweise der bauern abgezeichnet. davon mal abgesehen das die motoren... respektive die dieselpumpen trotz zusage der autoindustrie auf verträglichkeit den geist aufgegeben haben und damit vielen ahnungslosen kunden teure reparaturen verkauft wurden. ich selbe habe den schwachsinn miterlebt... mein damaliger chef kaufte 2 neue t4 busse die laut aussage von vw ohne probleme mit dem kraftstoft betankt werden durften. die erste zeit liefen die busse auch gut, es ist ihm aber nicht aufgefallen das die busse mehr verbraucht hatten. eines tages sprang der erste bus nicht mehr gut an, dann wollten sie ihm eine teure dieselpumpe verkaufen. ich hatte ihm geraten mal normal diesel zu tanken... dann würde er sehen was passiert. er tankt bis heute selbst bei den neuen t5 bussen nur noch guten diesel. also was soll dieser irrsinn mit dem e10? diese plöre gehört nicht in unsere teuren motoren... die politik soll sich stark machen das wir endlich von dem ölmultis gesteuerten system wegkommen, nur dann haben wir eine reale chance der natur etwas gutes zu tun.

jogi-hl  
jogi-hl
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 12.10.2011


RE: Neuer Kraftstoff E10

#189 von Gelöschtes Mitglied , 12.10.2011 15:24

Oh my goodness!!!


RE: Neuer Kraftstoff E10

#190 von Gelöschtes Mitglied , 12.10.2011 15:30

Zitat von kirschli
in Polen gibt es keinen E10 und Super ist immer noch 20Cent billiger



Donata...

Mein "Gollesche" war letzte Woche mal wieder in seiner Heimat Dräsdn.
Und er war sooo enttäuscht, dass sich nicht mal mehr die Tankerei gelohnt hat.


zuletzt bearbeitet 12.10.2011 15:32 | Top

RE: Neuer Kraftstoff E10

#191 von Kehrwoche , 12.10.2011 15:36

Super hat in Polen letzten Montag 1,19€ gekostet.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Neuer Kraftstoff E10

#192 von Gelöschtes Mitglied , 12.10.2011 15:47

Zitat von Kehrwoche
Super hat in Polen letzten Montag 1,19€ gekostet.



Wenn das stimmt - und Dir glaube ich es - muss ich nächste Woche meinen "Edelsachsen" mal richtig "verhaften"...
Der hat doch wohl nicht mehr alle Latten am Zaun oder zuviel esoterisches Gelumpe am Ranzen hängen???
Sei froh, dass Du ihn nicht kennst... - Du wärst heute lieber ein Eskimo!


   

Zensur im Auftrag der Sparkasse Bremen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln