Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Neuer Kraftstoff E10

#106 von delta , 08.03.2011 17:21

Die neueste Meldung aus England und Amerika. Beide melden das " Aus " der Spritnot.
Man ist in der lage künstlichen Sprit zu erzeugen und der Liter kostet nur 13 Cent.
Weis man bereits davon in Berlin und will der Sache vorgreifen.
Könnte es sein, das Berlin bereits zittert um seine Mafiöse Einnahmen aus der Energiequelle.
Was sich für den Motor eignet, sollte auch für die Heizung gut sein und viele andere
Energiequellen..



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#107 von Smithie23 , 08.03.2011 17:28

Zitat von michaka13
Die Preise an den verschiedenen Tankstellen gehen im Moment auch ganz schön auseinander. Gestern gegen Mittag, die Q1 Tanke in Oranienbaum vertickt den Liter Super für 1,489€. War nicht mit dem eigenen Auto unterwegs und konnte somit nicht tanken.
10 min später, ca 15 km weiter, bietet die Shell in Dessau den Liter Super für 1,589 € an. Das sind satte 10 cent/Liter Unterschied.
Die Q1 hat allerdings keinen E 10 im Angebot, die Shell hat E 10 im Angebot.
Und das ist mir in den letzten Tagen schon öfters aufgefallen. Hat eine Tankstelle E 10 im Angebot, ist Super deutlich teurer, als bei einer Tankstelle die kein E 10 verkauft. Also noch ein Grund mehr, das E 10 wieder verschwindet!




Jepp, in Dessau sind die Unterschiede an den Tanken oft sehr groß. Kleiner Tipp: wenn du noch ne Weiel da bist. Fahr mal in Junkerspark (das ist Dessau-Ost). Da gibts ne Tanke am Edeka, wo der Sprit meist immer am günstigsten ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neuer Kraftstoff E10

#108 von Ilrak , 08.03.2011 20:14

Zitat von delta
Die neueste Meldung aus England und Amerika. Beide melden das " Aus " der Spritnot.
Man ist in der lage künstlichen Sprit zu erzeugen und der Liter kostet nur 13 Cent.
.







Der Haken an der Sache ist : Jeder muss künftig ins Reagenzglas pupsen .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.521
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#109 von delta , 09.03.2011 09:22

Ganz unwahrscheinlich ist die Sache nicht, warum hat es die Regierung so eilig Ihren Fusel am Mann / Frau zu bringen.
Ist wirklich das übervolle Lager schuld daran. Warum ragieren alle so hektisch, könnte es daran liegen, nochmal ganz
schnell die große Jause zu machen, bevor das supergeschäft mit dem Öl nicht mehr läuft.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#110 von Ilrak , 09.03.2011 16:17

Hmm , wenn man wüßte , daß Gülle brennt , hätte die Massentierhaltung endlich einen Sinn .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.521
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#111 von delta , 09.03.2011 16:42

Freilich brennt Gülle wenn es zu Gas wird.
Ich bin der meinung irgend etwas ist im Busch.
Man weis nur noch nicht, wie man die alten Preise
von Benzin hochhalten soll, bei einen Brennstoff der
weitaus billiger zu sein scheint. Wir Verbraucher
werden in dier Irre geführt um das spielchen nicht
zu durchschauen.
Derzeitig sind 10 % beimischung, bald werden es 20, 30, 40, 50%
und vieleicht mehr sein. So könnte ich mir vorstellen, das sie
auf diese Art die derzeitigen Preise hochhalten, sonst würden
die Steuereinnahmen wegbrechen.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#112 von BesserWessi0815 , 09.03.2011 18:35

Quelle: Börse ARD Commodities: Brent Oil Spot [US-$]
...hmmm, ich weiß nicht ob die "Regierung" die Weltmarktpreise für Öl beeinflussen kann, delta. Allein in US-Dollar hat sich der Preis in nur zwei Jahren fast verdreifacht, durch die €-Schwäche in EUR eigentlich noch mehr, wenn der $ ggü. € aufwertet.
Solange man noch für unter 3,999€/l Benzin tanken kann, wird es wohl billig sein.


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 09.03.2011 | Top

RE: Neuer Kraftstoff E10

#113 von delta , 10.03.2011 12:26

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Aber wie ich schon schrieb, es geht um den Ersatzstoff Benzin und wenn dies möglich ist, hat er
auch auswirkungen auf den Ölpreis. Sollte also dies geschehen wird das Öl / Benzin billiger.
Wenn aber dies billiger wird, sind auch die Einnahmen des Staates gefährdet. Das eigentliche
Problem hat der Bürger. Wenn wirklich ein Ersatzstoff gefunden wurde wo der Liter um die 0,13 Euro
sprich 13 Cent kosten soll bei der Herstellung, so hätte die Regierung die Arschkarte gezogen.
Also versuchen sie auf Schleichwegen, uns Bürger die Beimischung zu unterjubeln ohne das wir wirklich
von den neuen Preisen von grob gesagt 13 cent nicht profitieren, weil der Staat offensichtlich nur
das Produkt austauschen will, ohne den Bürger an den verbilligten Treibstoff teilhaben zu lassen.




wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#114 von Weinböhlaer , 10.03.2011 14:42

Gesetzt der Fall, es käme zu einem Billigen Kraftstoff dann käme das auch kaum beim Verbraucher
an.
Denken wir mal an Bio-Diesel. Wie teuer war er bei der Einführung und was kostet er jetzt.
Bei den Dingen die vom Bürger unbedingt gebraucht werden wird der Staat immer gnadenlos
zu schlagen.
Wir als Autofahrer werden immer die sein die die Arschkarte ziehen, es würde schon helfen wenn
alle ihre Autos am Wochenende stehen lassen.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.332
Registriert am: 17.11.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#115 von delta , 10.03.2011 17:25

Sorry
wiederspricht du dich nicht da selber....
Warum soll der Verbraucher wenn der Sprit billiger wird weniger fahren.
Und ist es nicht so, bricht der Verbrauch ein, geht man her und schraubt
die Preise hoch.
Der Staat biegt es sich doch so hin wie er es glaubt zu brauchen.
Frage:
Bist du schon mal ernsthaft der Frage nachgegangen, warum der Staat immer
unersättlicher wird, ohne das du als Arbeitnehmer oder die sonst real Geld
verdienen oder verdient haben, davon einen nutzen haben oder hatten und du
vom Nutzen immer überzeugt warst.
Nein, ich denke hier werden Blaupausen gemacht und der bürger schaut wieder
mal in der Röhre wenn der Kunst-Sprit wirklichkeit würde.
Der Staat ( Volksvertreter )muß entlich lernen mit den Geldmengen Sinnvoll
umzugehen.
Hier noch ein Denkmal da noch ein Türmchen und so weiter und so weiter.
Wo soll den die Schallgrenze für die Autokosten liegen oder für eine Wohnung,
Oder für die Heizkosten.... wäen wir wieder beim Sprit.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#116 von altberlin ( gelöscht ) , 10.03.2011 18:08


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Neuer Kraftstoff E10

#117 von michaka13 , 10.03.2011 19:07

Hat hier eigentlich schon mal jemand E 10 getankt? Und wenn ja, waren da irgendwelche Unterschiede zum herkömmlichen Super zu spüren?


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neuer Kraftstoff E10

#118 von Wega , 10.03.2011 19:12

Ich habe es noch nicht getankt!
Kann es mir aber auch nicht leisten am "Feldversuch" der Bundesregierung teil zu nehmen.
Ich habe nur ein Auto um den Lebensunterhalt meiner Familie zu bestreiten.


__________________________________________________
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.085
Registriert am: 29.08.2008


RE: Neuer Kraftstoff E10

#119 von Bücherwurm , 10.03.2011 19:13

Wenn "die da oben" doch nur alle so weitsichtig mit unseren Steuergeldern umgingen ... ach könnte das Leben doch schön sein! Man würde ja glatt gerne Steuern zahlen.

Der Benzingipfel war ja wohl wieder der Lacher vorm Herrn, alle wissen, dass E10 Mist ist und noch nicht ausreichend getestet, aber alle machen weiter so.
Ist das nun Altersschwachsinn oder Altersstarrsinn bei unseren Politikern???

@micha Ich hab´s mir noch nicht gewagt. Ich bin nun mal auf mein Auto angewiesen, da gehe ich dann doch lieber auf Nummer sicher und zahle lieber mehr.

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Neuer Kraftstoff E10

#120 von altberlin ( gelöscht ) , 10.03.2011 19:15

Ich hab da auch keinen Bock drauf, eher lasse ich auf Gas umrüsten.


.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

   

Zensur im Auftrag der Sparkasse Bremen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln