Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Erneut Riesenspende für Görlitz

#1 von peppe , 31.01.2011 20:15

Habt ihr dies mitbekommen?! Frage mich wer da wohl dahinter steckt, aber einfach genial dieses Heinzelmännchen
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2670614



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 31.01.2011 | Top

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#2 von Weinböhlaer , 31.01.2011 20:24

In Görlitz ist das Geld gut angelegt.
Ich kannte Görlitz 1960, da war es schon schlimm, kann mir vorstellen
wie es 1989 ausgesehen hat.
2008 war ich mit meiner Frau in Görlitz,......Klasse
wir könnten uns sogar vorstellen da zu wohnen.
Jeden, der in der Region ist, kann ich nur empfehlen sich Görlitz anzusehen.


Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.382
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 31.01.2011 | Top

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#3 von peppe , 31.01.2011 20:33

@Weinböhlaer .. ganz genau, die schönste Ecke mit alten Häusern die ich in Sachsen kenne



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 31.01.2011 | Top

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 03.02.2011 18:24

Wäre besser wenn da endlich Arbeitsplätze entstehen würden.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#5 von peppe , 03.02.2011 18:42

@kirschli....dies wird mit Sicherheit nicht so leicht sein, weisst ja Pl ist nicht weit weg



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#6 von Weilheimer , 03.02.2011 18:52

Zitat von kirschli
Wäre besser wenn da endlich Arbeitsplätze entstehen würden.



Arbeitsplätze in Görlitz? Es gibt doch schon eine Menge Deutsche, die in Polen arbeiten.


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#7 von BesserWessi0815 , 03.02.2011 20:03

hmmm ... für Arbeitsplätze braucht man halt Kapital (meist mehrere Hunderttausend bis zu 'ner Million oder mehr pro Arbeitsplatz)
... offensichtlich finden sich nicht genug Leute, die diese Summen aufbringen möchten, obwohl es genügend Fonds gibt, die mit 25,- bis 50,- monatlich/zweimonatlich als Sparplan in deutsche SmallCaps investieren. Warum finden sich nicht genug Sparer dafür?
... nicht mal ehemalige DDR-Bürger sind dafür zu gewinnen, was ich schade finde.

...vielleicht sind es politische Gründe? sind vielleicht zu viele Sozialisten (SED/PDS/die linke) oder Rechtsradikale (Neo-Nationalsozialisten, NPD & Co.) in vielen Parlamenten in Deutschland? (könnte auch erklären, warum viele Sparer/Investoren einen großen Bogen machen - verständlich)

...möglicherweise fördern diese beiden Gruppierungen nicht unbedingt das Vertrauen in manche Region...
...meins übrigens auch nicht... ich habe auch noch von keiner erfolgreichen Gewerbe-Anwerbung von Seiten der PDS gehört - das Risiko muss man halt auch berücksichtigen, weil man ja nie weiß, wie groß das Potential der Radikalen überhaupt ist.

So lange dies eben so ist, wird manch einer seine 25,- lieber für ein Konzert ausgeben statt in Arbeitsplätze zu investieren.

Die Stundenlöhne sagen gar nichts aus, entscheidend sind die Lohnstückkosten:
Ein Pole, der die Wiese mit einer Nagelschere 'mäht' mag pro Stunde 'billiger' sein als ein deutscher Arbeitnehmer, der aber eine höhere Produktivität durch Einsatz von Maschinen (Kapital) haben kann.


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2011 | Top

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#8 von peppe , 03.02.2011 21:19

Geht mal gucken an der grenze PL-Dl gerade in der Hotelerie sind doch über 50% PL uns sonstiges beschäftigt!! Und wieviel % hat es Hartzer... ist ne ganz traurige Geschichte!! Aber mal Hand aufs Herz all an die die dort wohnen; Wo geht ihr den zum Friseur, Tanken ect!!????
Mir persönlich gefällt Görlitz mega gut, jedoch denke ich die Stadt für eine "Alterstadt" werden nicht falsch verstehen: Ich meine damit viele ältere wessis oder ossis die ein wenig Geld haben, haben sich heut schon dort eingenistet: Der Grund dafür ist: Sie wissen genau das die PL - Frauen Sie pflegen können (die Kinder machen dies ja nicht mehr )und Sie können es noch zahlen inkl. Wohnt man so schön in den traumhaft schönen altstadtwohnung (selbst schon eine gesehen) Watet mal ab!! Will kein Missepeter sein aber ich beobachte gern!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#9 von kirschli ( gelöscht ) , 03.02.2011 23:39

nah dann beobachte mal weiter. Wenn ich wieder in meiner Butze wohne da kannste dann bei mir ein Zimmer mieten. Denn zum neuem See ist es ja nur ein Katzensprung dann. Ein Golfplatz und Bootsanleger sind ja schon da. Huch dann werde ich reich




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli
zuletzt bearbeitet 03.02.2011 23:40 | Top

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#10 von peppe , 04.02.2011 22:39

Na Kiirschli .. bei dir wird es wohl nichts mehr mit reich werden aber deine Kinder oder besser gesagt Enkel könnten es schaffen
Ganz ohne Flachs, Görliitz, Stettin , und Swinnemünde werden die NEUEN STÄDTE sein!! Wenn Pl und D wieder mehr zusammenwächst!! Wie heisst es so schön dafür und dawieder!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#11 von kirschli ( gelöscht ) , 08.02.2011 13:00

Warten wir ab peppe. Die Gauner von hier stehen schon lange in den Startlöchern,wegen der Grundstücke. Bis jetzt ist die Stadt aller Dings konsequent geblieben. Sonst gäbe es jetzt schon Stacheldrahtzäune. !!!!Kotz
Aber wenn sie wieder Geld brauchen kann sich da das schnell ändern. Ist wie mit der Zweitwohnsitz Steuer. Ich habe der Stadt gekündigt,sollte ja auch welche zahlen




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#12 von peppe , 08.02.2011 13:13

@Kirschli......wie geht dass?! Du musst ja nur für dein Hauptwohnsitzt steuern zahlen! Das habe ich ja noch nie gehört



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#13 von michaka13 , 08.02.2011 19:00

Deutsche Politiker sind sehr erfindungsreich wenn es darum geht dem Bürger das sauer verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen. Eine dieser "segensreichen" Einfälle ist die Zweitwohnsteuer. Sie wird fällig, wenn Du aus irgendeinem Grund, eine zweite Wohnung, Haus etc. brauchst. Fast immer ist der Grund für einen Zweitwohnsitz beruflicher Natur. So trifft es mal wieder die, welche so blöd sind, auch eine Arbeitsstelle in hunderten Kilometern Entfernung anzunehmen, anstatt sich zu Hause hinzusetzen und Sozialleistungen zu beziehen.

Ich habe selber seit gut 10 Jahren 2 Wohnsitze. Warum das so ist, ist meine Privatsache. Ich habe jahrelang einen Zweitwohnsitz in Köln gehabt und durfte Jahr für Jahr meine Zweitwohnsteuer entrichten. Diese beträgt in Köln 10% der Jahreskaltmiete der von Dir gemieteten Wohnung. Begründet wird dies von der Stadt damit, das ich ja schließlich die Infrastruktur der Stadt, wie Straßenbahn, Straßen, Museen, Theater usw. nutze. Die Logik dieser Aussage verschließt sich mir allerdings völlig, denn schließlich zahle ich bei jeder Straßenbahn -oder Busfahrt genauso wie beim Besuch eines Theaters oder Museums.

Dies war unter anderem auch ein Grund meinen Zweitwohnsitz nach Brühl zu verlegen, denn die Stadt Brühl verlangt diese Steuer nicht!

Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.028
Registriert am: 08.08.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#14 von peppe , 08.02.2011 19:14

@Micha.......Danke für die ehrliche vorallem offene Antwort .........Habe gerade überlegt, in so eine Fall würde ich als untermieter irgendwo Wohnen unangemeldet!! Wieso sollte ich mich in so einen Moment in der Stadt anmeldennee wirklich nicht!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Erneut Riesenspende für Görlitz

#15 von altberlin ( gelöscht ) , 08.02.2011 19:21

Zitat von peppe

Ganz ohne Flachs, Görliitz, Stettin , und Swinnemünde werden die NEUEN STÄDTE sein!! Wenn Pl und D wieder mehr zusammenwächst!!



Es gibt heute schon zahlreiche Menschen an der D/Pl Grenze, die jeweils auf der anderen Seite wohnen und arbeiten, aus den verschiedensten, meist finanziellen, Gründen. Frankfurt/Oder als Uni-Standort war da bereits kurz nach der Öffnung nach Osten beispielgebend.
.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

   

Was ist eure Meinung dazu ....
Fernsehproduktion sucht Zeitzeugen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln