Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#226 von Rheinsberg , 28.06.2011 21:55

Zitat von Weilheimer
Ich werfe mal den Begriff Kaufhalle in den Ring.


Dazu eine schöne Geschichte mit meinem Sohn, der damals noch ziemlich klein war: Wir fuhren mit der Straßenbahn, plötzlich ruft er: oh, ne Falle, ne Falle! Ich: was für ne Falle? Er: Ne Kaufalle...

Das ist eine meiner Lieblingsgeschichten


Rheinsberg  
Rheinsberg
Neuling
Beiträge: 12
Registriert am: 13.05.2010


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#227 von Angi55 , 01.07.2011 00:14

schwelle, SCHWELLE, meine Schwelle/ ist meine SCHWESTER


aw

 
Angi55
Beiträge: 114
Registriert am: 09.04.2011


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#228 von Monarde , 01.07.2011 21:00

@Rheinsberg - schöne geschichte! die kiddis liefern sowieso die besten. ich komme zum OSTdeutschen Wortschatz zurück - versprochen, aber das MUSS ich loswerden. Mein 9Jähriger hatte Besuch von seinem gleichaltrigen Cousin. Beide sääähr unterschiedlich. Auf die Frage, was es heute zu essen gäbe, sagte ich FISCHSTÄBCHEN. Der Cousin: "welche?" () Ich "keine Ahnung, welche hätteste denn gern?", er die von IGLO - das sind die GUTEN , Darauf spontan mein Kind: "Und welche sind die BÖSEN?" ....

So, nun noch ein OSTDEUTSCHES Wort, das ich vor weniger als 10 Jahren im Westen kennengelernt habe: Das gleiche Kind (meins) von oben brachte aus dem West-Deutschunterricht (Kl. 8) Folgendes mit: "Paule (Name geändert), erkläre uns doch mal den Begriff VOPO, du bist doch AUS DEN NEUEN BUNDESLÄNDERN" Mein Sohn meinte zur Verwunderung der rentenreifen Dame, dass er nicht wüsste, was sie von ihm wolle. Nach ostdeutscher Manier nahm ich noch am gleichen Tag zur Lehrerin Kontakt auf - unter anderem, um sie zu frage, was VOPO heißt und sie darüber zu informieren, dass 2004 Schüler einer 8. Klasse 1990 geboren sind, worauf ich zur Antwort bekam, dass sie sich schließlich nicht vor jedem Unterricht die Biografien ihrer Schüler ansehen könne. Tja - ha
(Das Kind hat die Schule überlebt - ) Ich höffe auf viele lustige ähnliche Erfahrungen (auch wenn es damals nicht so lustig war.)

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#229 von Mario069 , 01.07.2011 22:25

Zitat
Nach ostdeutscher Manier nahm ich noch am gleichen Tag zur Lehrerin Kontakt auf - unter anderem, um sie zu frage, was VOPO heißt und sie darüber zu informieren, dass 2004 Schüler einer 8. Klasse 1990 geboren sind, worauf ich zur Antwort bekam, dass sie sich schließlich nicht vor jedem Unterricht die Biografien ihrer Schüler ansehen könne.



Ja, wirklich toll. Die Lehrerin weiß, dass der Junge aus Neufünfland ist, kommt aber nicht auf den Gedanken, dass die Schüler in ihrer Klasse in etwa im gleichen Alter sind. Echt schlau. Dafür hat sie nun studiert...

Urst kam ja hier schon. Marion Sprawe hat mal so ein Lied gesungen. "Ich fühl mich ja so schau, fühl mich so schau." Mann, sah die Frau gut aus!!!


"Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi." - Gerhard Bronner, Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 60. Jahrestag der Befreiung des KZ Gunskirchen

Mario069  
Mario069
Beiträge: 231
Registriert am: 05.12.2009

zuletzt bearbeitet 01.07.2011 | Top

RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#230 von Smithie23 , 02.07.2011 08:56

Ich bin ja in Niedersachsen zur Grundschule gegangen und habe dort gelernt, dass das kleine "z" in Schreibschrift so ähnlich aussieht, wie im Russischen das weiche "s".
Als ich wieder in Sachsen-Anhalt war, hab ich das so übernommen und von einigen Lehrern wurde mir der Buchstabe immer rot angemarkert.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#231 von Monarde , 02.07.2011 10:58

@smithie, hier ist ein Link, der das aufklären kann: http://de.wikipedia.org/wiki/Schulausgangsschrift
Gruß, M.

PS sorry, muss ich noch üben, das mit dem Link...

Wenn der Link selbst farblich markiert wird, funktioniert es nicht
Björn


Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011

zuletzt bearbeitet 02.07.2011 | Top

RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#232 von Smithie23 , 02.07.2011 11:56

Hey, Genial !! Danke !! Jetzt wird mir Einiges klar !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#233 von Monarde , 13.07.2011 09:09

@ besserwessi, bevor Du mal ein Date mit einem Besserossi oder einem eigenen Landsmann aus dem Süden verfehlst, hier kurz nochmal eine kleine Lektion in Sachen UHRZEIT, denn zwischen "dreiviertel elf - viertel vor zwölf" (dein Post vom 2.2.2011) liegt schlicht eine geschlagene Stunde.

Dreiviertel elf = Viertel vor ELF ( Die elfte Stunde ist drei Viertel alt)
Viertel vor 12 ist demnach Dreiviertel 12

Zugegeben, nicht ganz einfach, in beiden Versionen wahlweise spazieren zu gehen - aber so schwer nun auch wieder nicht. Versuchs mal mit der Vorstellung von Viertel, Halben, Dreiviertel und ganzen Torten.

Wenn ich helfen konnte, gerne!
Gruß, M.

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#234 von Smithie23 , 13.07.2011 09:37

Also wo da das Problem sein soll, erschließt sich mir nicht. Am besten man sagt noch Dreiviertel nach 11, dann ists Viertel vor 12.

Muss wohl so ähnlich sein, wie mit dem grünen Pfeil - einer der wenigen Errungenschaften, die es geschafft haben, zu überleben !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#235 von Ilrak , 13.07.2011 09:40

Bei der Eisenbahn sagt man , um solche Missverständnisse zu vermeiden , 10 Uhr 45 .
Was aber nicht bedeutet , dass es nicht doch bis 11:45 dauert .....


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.326
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#236 von BesserWessi0815 , 13.07.2011 17:40

Hallo Monarde,
Danke für die Tipps. Die BesserOssis haben '92 bereits erklärt und BesserWessi0815 hat es auch zeitweilig verstanden. .... aber man kommt aus der Übung... .
Die hatten statt Torten jedoch Pizzen-Viertel als Beispiel. (Die kannten BesserWessi und wußten, dass es keine Torten mag)
Richtig Smithie23, es klingt komisch aber manche Sachen sind tatsächlich schwer für Wessis.
Allein die fünfstelligen Postleitzahlen haben die Wessis seinerzeit in eine ideologische Krise gestürzt. Für Ossis war das PLZ-Leid der Wessis damals kaum nachvollziehbar, da deren Umstellung deutlich umfangreicher waren.
Und der grüne Pfeil ist hier leider teilweise wieder abgeschafft (oder durch eine zusätzliche Rechts-Abbieger-Ampel ersetzt) worden, weil manche Vollpfosten dumpf in den Straßenverkehr der Hauptstraße gebrettert sind. Ähnliche Schwierigkeiten bereiten dem Wessi auch der angelsächsische Kreisverkehr, der Kreuzungen ersetzt hat. Da stellt sich die Frage, ob mehr Trolle im Straßenverkehr unterwegs sind als im Internet.

10 Uhr 45 ist natürlich ein eleganter Ausweg aus der Misere, Ilrak.
Auch wenn es dann 11:45 wird, die Minutenangabe paßt ja auf die Minute genau! "auf die Minute genau pünktlich"
es gibt ja auch noch das "akademische Viertel" ct - das ist jetzt kein Wohnbezirk...
(lat.: cum tempore = „mit Zeit“) ...muss eine rheinische Erfindung sein und der Graus der Preußen


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 13.07.2011 | Top

RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#237 von Monarde , 13.07.2011 18:55

"kannst alt werden wie ne Kuh, lernst immer noch dazu" - hat meine Oma immer gesagt. Das akademische Viertel kenne und nutze ich intensiv ... aber das chicke Kürzel dafür war mir neu - Die Sache mit den 5-stelligen Postleitzahlen ist ja schon mal eine erste gemeinsame Sache gewesen - auch wenn sich heute noch manche Orte eine Nummer teilen. Vorher, also, als alles noch seinen sozialistischen Gang ging - um damit eine neue stehende Redewendung beizusteuern - war es in Sachen PLZ so übersichtlich, wie in vielen anderen Belangen auch ´

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#238 von Björn , 13.07.2011 21:27

Mutzbraten = Schweine-Schulterbraten vom Spieß


"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#239 von Monarde , 13.07.2011 21:43

Wann? Wo?

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#240 von Björn , 13.07.2011 22:10

@ Monarde: am 13.+ 14. August in Angelbachtal (zwischen Sinsheim und Bad Schönborn) ist der eine Stand bestimmt wieder dabei
http://mittelalterpark.de/termine/angelbachtal.html
oder vom 9.-11. September beim Festival-Mediaval in Selb die anderen von Heureka ( http://www.heureka-leipzig.de/Gastro/gastro.html ) sowie Schaka´s Grillinsel
Dürfte für dich aber beides zu weit entfernt sein


"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 13.07.2011 | Top

   

Klappfix
DDR Museum in Radebeul


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln