Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#106 von kalteschnauze , 04.02.2011 10:11

messe der meister von morgen - die ddr variante von jugend forscht

neuererwesen, neuerervorschlag - ??? kleine verbesserungsvorschläge rund um den job

dispatcher, gütekontrolle waren so typische ddr jobbezeichnungen, wie die sich heute schimpfen keine ahnung

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#107 von kalteschnauze , 04.02.2011 15:56

nicht vergessen das ambulatorium oder die poliklinik...

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#108 von michaka13 , 04.02.2011 16:33

Pebe Steine- kennt ihr die noch? Waren so ähnlich wie heute Lego. Frauchens Mutti hat zu DDR-Zeiten dort im Vertrieb gearbeitet. Das Werk war in Bad Kösen. Ein Link dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Pebe

Irgendwann in den Neunzigern hat man die Produktion eingestellt. Heut sind die alten Fabrikgebäude nur noch Ruinen.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#109 von peppe , 04.02.2011 17:51

Eisenwarenladen - OBI oder wie sagt man sonst?



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.135
Registriert am: 05.03.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#110 von Björn , 05.02.2011 16:27

Zitat von michaka13
Pebe Steine- kennt ihr die noch? Waren so ähnlich wie heute Lego. Frauchens Mutti hat zu DDR-Zeiten dort im Vertrieb gearbeitet. Das Werk war in Bad Kösen. Ein Link dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Pebe

Irgendwann in den Neunzigern hat man die Produktion eingestellt. Heut sind die alten Fabrikgebäude nur noch Ruinen.


Gruß, micha


Natürlich werden die meisten Ex-DDR-Bürger diese Steine kennen, sie gab es ja schon seit den 50´er Jahren. Ich habe auch noch welche bei meinen Eltern, mit denen mein Neffe oft gespielt hat. Die meisten konnte man schon damals mit LEGO kombinieren.


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#111 von Ilrak , 05.02.2011 16:56

Oh. pebe war klasse . Ich hab damit Häuser gebaut , höher als ich selbst ( damals ! ) , mit Licht
und allem Schnickschnack . Der Knaller war , als später noch die kleineren Steine kamen , mit denen
man Autos bauen konnte , Ich kann mich noch erinnern , daß ich in meiner kindlichen Euphorie ans Werk geschrieben
habe , daß es toll wäre , wenn es auch Feuerwehren geben würde . Meine Mutter traf der Schlag , als eines Tages ein Paket kam ,
zwei verschiedene Kästen Feuerwehrautos - und eine Rechnung !!
Übrigens war das ganze aus Plaste , während Lego aus Plastik war , ein Wort , daß in unserem Sprachgebrauch eher für ein Kunstwerk stand .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.399
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#112 von peppe , 05.02.2011 17:18

Mannequins -Model



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.135
Registriert am: 05.03.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#113 von Ilrak , 05.02.2011 17:32

Kaskadeure - Stuntmans


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.399
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#114 von Kehrwoche , 05.02.2011 17:36

Zitat von peppe
Mannequins -Model

Mannequin.... ein typisch ostdeutscher Wortschatz!

Seit dem 19 Jahrhundert werden Mannequins in Frankreich eingesetzt, um Kleider vorzuführen. Nicht alles, was heute nicht mehr gebräuchlich ist, ist eine ostdeutsche Erfindung.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#115 von michaka13 , 05.02.2011 17:46

Strohalm- heut sagt man Trinkhalm

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#116 von peppe , 05.02.2011 17:49

ein wort wo man jeden Ossi erkennt bei noch so guten hochdeutsch wenn er sagt es sei aus Plaste - Plastik



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.135
Registriert am: 05.03.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#117 von Masseur , 05.02.2011 18:02

Stabilbaukasten


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#118 von peppe , 05.02.2011 18:19

Zitat von Masseur
Stabilbaukasten


und was heisst dass?!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.135
Registriert am: 05.03.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#119 von michaka13 , 05.02.2011 18:20

Zitat von Masseur
Stabilbaukasten



Jetzt hab ich erstmal gegoogelt was das ist. Ich kenne die Kästen unter dem Namen "Metallbaukasten". Ich hatte auch welche.

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009


RE: Neues Spiel - typische Ostdeutscher Wortschatz

#120 von Kehrwoche , 05.02.2011 18:25

Zitat von michaka13
Strohalm- heut sagt man Trinkhalm

Ich will ja nicht meckern, aber "Strohhalm" sagte man in ganz Deutschland schon vor Erfindung der der Kunststoffe. Ist also ein typisch deutscher Begriff! Und was man heute sagt ist auch nicht wichtig. Entscheider ist doch wohl, was man in Ost- und Westdeutschland bis 1989 sagte.

Aber vielleicht verstehe ich Peppes Spiel auch nicht.
Kann mir das mal einer erklären?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


   

Klappfix
DDR Museum in Radebeul


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln